Kartoffelschale

Diskutiere Kartoffelschale im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, meine Nachbarin hat auch Meerschweinchen und sie sagte mir gerade, dass sie den Kleinen Kartoffelschalen zu fressen gibt. :rolleyes:...

  1. #1 Christina248, 19.04.2006
    Christina248

    Christina248 Guest

    Hallo,

    meine Nachbarin hat auch Meerschweinchen und sie sagte mir gerade, dass sie den Kleinen Kartoffelschalen zu fressen gibt. :rolleyes:
    Ich hab ihr gesagt, dass das meine nicht bekommen und kann mir auch nicht vorstellen, dass das gut ist. Oder darf man das füttern?
    Danke schon mal für Antworten.
    Christina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 engelche1708, 19.04.2006
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    also ich würde sagen NEIN, wegen der kartoffelsäure oder wie das heißt.

    aber 100 % kann ich es net sagen, warten wir mal auf andere meinungen von den spezialisten :top:
     
  4. #3 barry93, 19.04.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28
    Besser nicht! Meeris können die Kartoffelstärke nicht so gut verdauen!
     
  5. geli32

    geli32 Guest

    Nein, keine Kartoffelschalenschalen und keine Kartoffel. Leider steht das ja noch in vielen Meeri Büchern.
     
  6. #5 Christina248, 19.04.2006
    Christina248

    Christina248 Guest

    Danke schön, ich werde es weitergeben.
     
  7. #6 Pimboli, 19.04.2006
    Pimboli

    Pimboli Guest


    Das was in der Kartoffel ist, heißt Solanin und kann vom Körper (auch vom menschlichen) nicht abgebaut werden. Solanin löst sich zum Teil im Kochwasser, deswegen sollte man das auch weggießen und nicht weiter verwenden.
    Meeris sollten - wenn überhaupt, dann höchstens gekochte Kartoffeln bekommen. Da wiederum ist allerdings noch viel Stärke drin und deswegen sind die auch nicht gut verdaulich.
    Mein Tipp also: überhaupt keine Kartoffeln :-)
     
  8. #7 engelche1708, 20.04.2006
    engelche1708

    engelche1708 Guest

    @ Pimboli

    danke für die verbesserung! :top:
     
  9. #8 Luthien, 20.04.2006
    Luthien

    Luthien Guest

    Genaus so sehe ich das auch. Es ist besser Meeris überhaupt keine Kartoffeln zu geben. Besser kann man es kaum erklären warum nicht.
     
  10. Monkey

    Monkey Guest

     
  11. #10 Röllchen, 21.04.2006
    Röllchen

    Röllchen Guest

    Kann mich den Vorrednern weitestgehen anschließen, giftig sind nur die grünen Teile, die Stärke kann aber schlecht verdaut werden. Allerdings ist Kartoffel im rohen Zustand sehr Vitamin C-haltig. Wenn ich in meinem Single-Haushalt mir mal Salzkartoffeln koche (also so 2-3), bekommen meine Meeris die Schalen - sie lieben es und schlingen sie nur so herunter. Finde auch den Gedanken nicht verwerflich, dass es 'Abfall' ist - sehe es eher so, dass ich mein Essen mit den Meeris teile und dass es von der Natur schon ganz gut eingerichtet ist: jeder mag was anderes (ich z.B. keine rohen Kartoffelschalen :nuts: ) und es ergänzt sich im Zusammenspiel gut. :hüpf:
     
  12. Tigga

    Tigga Guest

    Hi!

    Wollte keinen extra Thread aufmachen, deswegn frag ich einfach mal hier!

    Darf man den Meerschweinen getrocknetes Brot geben?? Soll ja gut für die Zähne sein??

    Jessi
     
  13. #12 Pimboli, 21.04.2006
    Pimboli

    Pimboli Guest

    @ Tigga

    Nein, das Brot ist nicht gut - weder für die Zähne noch sonst. Erstens mal weicht es beim Kontakt mit Speichel ja schnell auf und sorgt also nicht für Zahnabrieb und zweitens ist im Brot Getreide und Hefe enthalten und das ist für ein Schweinchenmagen auch nicht gesund.

    Bezüglich der Kartoffeln: das stimmt so nicht, dass das Solanin ausschließlich in den grünen Teilen enthalten ist. Da ist besonders viel drin (wie auch in den grünen Teilen der Tomate) aber auch in der übrigen Kartoffel ist Solanin enthalten. Im übrigen ist gerade im Schalenbereich die Konzentration höher. Deswegen würde ich meinen Meeris nie Kartoffelschalen geben.
    Guckt mal hier
     
  14. Tigga

    Tigga Guest

    Oki, danke.

    Was kann man ihnen denn alles zum fressen geben, was gut für die Zähne ist??

    Jessi
     
  15. Monkey

    Monkey Guest

    Klar, meine kriegen auch die äußeren Blätter vom Romana-Salat und das Kohlrabi-Grün ;) - das macht wohl jeder so. Ich muss zugeben, dass ich da was rein interpretiert habe, weil ich so Leute schon erlebt habe, die ihre Schweins überwiegend / nur mit Sachen gefüttert haben, die "nix kosten"- im Winter sind das fast nur Abfälle, weil draußen nix wächst. Aber wie gesagt, so stand´s ja in diesem thread gar nicht da.

    Meine Meeris rümpfen bei rohen Kartoffeln die Nase - ich hab´das schon hin und wieder versucht, wenn ich sehr dünne Schweinchen aufgenommen habe, die ruhig etwas zulegen sollten. Dann, denke ich, sind Kartoffeln (mit Schale!) keine schlechte Alternative.

    Kartoffel koche ich übrigens so gut wie immer als Pellkartoffeln - also keine Schalen für die Schweins.

    LG
    Angela
     
  16. #15 Pimboli, 21.04.2006
    Pimboli

    Pimboli Guest


    Zweige von ungespritzten Bäumen (besonders Apfel, aber kein Steinobst) und Heu genügen eingentlich
     
  17. #16 Pimboli, 21.04.2006
    Pimboli

    Pimboli Guest

    Ich würde den Meeris wirklich NIE Kartoffeln geben. Guckt doch mal hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Solanin

    und hier:

    http://www.was-wir-essen.de/abisz/kartoffel_verbraucherschutz_2675.cfm

    Da steht deutlich beschrieben, dass Solanin giftig ist und sogar zum Tod führen kann. Und Solanin ist in der gesamten Kartoffel enthalten und wird dort zur Bekämpfung des Verfaulens produziert.
     
  18. katrin

    katrin Guest

    Aaaalsoo:

    Ich kann nur sagen das früher bei Bekannten in den Ställen die Schweinchen (& Ninchen) oft Kartoffeln und Schalen und altes Brot bekommen haben. Diese Tiere waren "abgehärtet", haben keine Krankheiten oder Probleme mit dem Futter bekommen und sind auch alle sehr alt geworden.
    Aber ich denke das unsere Hausschweinchen, die ja mittlerweile doch auch recht "verweichlicht" sind, mit den Inhaltsstoffen der Kartoffel nicht mehr gut zurecht kommen und vielleicht sogar wirklich Probleme bekommen können.
    Meine drei bekommen vielleicht 1x im Monat ein abgewaschenes Mini-Stück Kartoffel und haben keine Probleme damit.
     
  19. #18 insulin, 22.04.2006
    insulin

    insulin Guest

    sehr selten geb ich auch mal eine kleine kartoffelschale zu fressen. allerdings darf dann kein keimling drauf sein. DIESE sind giftig.

    meine schweine LIEBEN das zeug...... spätestens nach dem 4. bissen is aber schluss. ;) dann rühren sie die kartoffelschale net mehr an. komisch.




    gruß
    insulin
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Monkey

    Monkey Guest

    Also, da kann ich nur sagen: Ich esse seit fast 42 Jahren fast täglich Kartoffeln, als Kind mochte ich sie auch roh und habe ab und zu eine so gegessen, und ich LEBE NOCH!!! Wie ist das nur zu erklären?!

    Man darf nicht alles glauben, was wo geschrieben steht - schon gar nicht im Internet. Bisher habe ich Wikipedia immer für ´ne gute, verlässliche Quelle gehalten - seit grade eben nicht mehr! Sorry, aber das, was da steht, ist schlicht Stuss oder zumindest sehr missverständlich!

    Geringe Mengen an allen möglichen schädlichen Substanzen sind in fast jedem Nahrungsmittel enthalten - wusstest du z. B., dass der Hauptgeschmacksstoff von Himbeeren giftig ist? Wenn du Himbeeraroma pur schlucken würdest, könntest du dich damit vergiften. Aber im "wahren Leben" müsstest du dafür mehrere Kilo Himbeeren in dich reinstopfen. Im zweiten Link, den du angegeben hast, steht übrigens selbiges ja für Kartoffeln: 4 bis 20 kg auf einmal, na dann guten Appetit!

    Ansonsten habe ich im Internet auch schon gefunden, dass Löwenzahn, Gänsedistel, und sogar Karotten (unter bestimmten Umständen) giftig sein sollen. Soviel dazu.

    LG
    Angela
     
  22. John

    John Guest

    Hi, ich denke die Menge machst wie eigentlich immer. Die Meeris, auch unsere "Verwöhnten" vertragen schon in angemessenem Rahmen ohne Verdauuungsprobleme zubekommen einige Sachen, die nicht unbedingt gut sind, aber "saugut" schmecken. Meine essen keine Kartoffel, weder roh noch gekocht. Aber wems schmeckt und als Leckerlie, warum nicht
     
Thema: Kartoffelschale
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen kartoffelschalen

    ,
  2. kartoffelschalen meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden