Kartoffeln?!?

Diskutiere Kartoffeln?!? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen ihr lieben ich melde mich auch mal wieder ;) Also ich habe letztens gelesen das Meerschweinchen auch Kartoffeln fressen dürfen....

  1. #1 Lieb-mich-bärchie x3, 13.09.2009
    Lieb-mich-bärchie x3

    Lieb-mich-bärchie x3 Guest

    Hallöchen ihr lieben ich melde mich auch mal wieder ;)

    Also ich habe letztens gelesen das Meerschweinchen auch Kartoffeln fressen dürfen.

    :hunger:

    Erstmal wollte ich wissen ob das überhaupt stimmt und dann noch ob die Kartoffeln roh oder gekocht sein müssen damit sie die fressen dürfen.

    SO das wars auch für den moment...freue mich schon auf eure Antworten
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pueppi

    pueppi Guest

    Also 100 prozentig weiß ich es nicht...aber ich glaube nicht das Kartoffeln gut sind für die Schweinchen weil da glaub ich etwas enthalten ist was die Schweinis nicht verarbeiten und verdauen können...beim normalen Hausschwein ist das auch so...ich sage also ...lieber nicht...und gekocht...hmmm ich denke dann ist es allerhöchstens ein unheimlicher Dickmacher...aber wie gesagt ganz eindeutig weiß ich es nicht...ich lass mich gern belehren ;)

    Lg Pueppi und die 4 Wutzen:hand:
     
  4. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    in rohen Kartoffeln ist Blausäure wenn ich mich recht erinnere. Sollte also nihct in Tier oder Mensch, da es sich ansammelt und giftig ist. Gekocht ist das wohl weg. Kartoffelstärke ist für Meeris schwer verdaulich. Nimm daher besser anderes Gemüse, gibt ja genug zur Auswahl.
    Klee
     
  5. #4 Caro1989, 13.09.2009
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    rot= nein, gekocht= ja,

    aber meine mögen sie gar nicht.:pc:
     
  6. #5 Tippel3, 13.09.2009
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    Keine Blausäure, sondern das Gift Solanin ist in rohen Kartoffeln enthalten. Daher dürfen sie nicht verfüttert werden. Gekochtes dürfen Meeries glaube ich ohnehin nicht fressen weil sie das nicht richtig verdauuen können.
    Daher rohe Kertoffeln gar nicht und gekochte würde ich auch nicht füttern. Hab aber auch schon gehört das manche das machen.
     
  7. #6 bollerjahn, 13.09.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Nein, sie dürfen keine Kartoffeln!
    Ich bin der Meinung, dass ich zwar mal gelesen habe, dass gekochte Kartoffeln irgendwie in Päppelbrei untergemischt wurden o.ä., aber ich würde trotzdem keine gekochten Kartoffeln füttern, weil da einfach zuviel Stärke drin ist.
     
  8. #7 Lieb-mich-bärchie x3, 13.09.2009
    Lieb-mich-bärchie x3

    Lieb-mich-bärchie x3 Guest

    Ok danke dann weiss ich bescheid und werde ihnen keine Kartoffeln geben. Danke für eure lieben antworten
     
  9. Drea

    Drea Guest

    ja bei Kaninchen kann man damit päppeln. Dachte immer das gehe auch bei Meeris, aber soll man wohl besser nicht geben
     
  10. #9 Lilly 87, 13.09.2009
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Hmm, aber es gibt doch auch TroFu, in dem getrocknete Kartoffeln drin sind oder sogar Kartoffelscheiben (getrocknet) als Leckerlie...

    Ist das was anderes, wenn die Kartoffeln getrocknet sind?
     
  11. Drea

    Drea Guest

    hm, ich kenn leider kein Futter wo getrocknete Kartoffeln drin sind :verw:
     
  12. Pims

    Pims Guest

    Ein Grund mehr, solches Trockenfutter nicht zu kaufen.
     
  13. #12 schweinchenshelly, 16.09.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Nein, das ist das gleiche (oder schlimmer), das macht nur das Trockenfutter nicht besser. Wo man wieder beim Thema ist, dass handelsübliches Fertig-TroFu nicht wirklich gesund ist.
     
  14. #13 sunnymauz, 20.09.2009
    sunnymauz

    sunnymauz Guest

    Also meine Kaninchen haben damals immer Katoffenschalen gefressen (mein ältestes ist 13 Jahre alt geworden ;)). So habe ich anfangs auch in das Meeri-Gehege Kartoffelschalen gelegt... aber sie wurden nicht angerührt. Meistens wissen die Tierchen ja für sich selbst ganz gut, was sie dürfen und was nicht. Und Kartoffelschalen wurden def. nicht in Empfang genommen.
     
  15. #14 bollerjahn, 20.09.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Das sehe ich anders! Denn wenn man ihnen getrocknetes Brot reinlegt, dann gehen sie ja auch dabei, obwohl es total ungesund ist und dieses giftige Jacobs-Zeug, dass können sie ja auch nicht vom Löwenzahn unterscheiden!
     
  16. #15 sunnymauz, 20.09.2009
    sunnymauz

    sunnymauz Guest

    Ich glaube bei trockenem Brot ist das ähnlich wie bei TroFu - oder? Und dieses Jacobskraut würde ich ihnen jetzt auch nicht unbedingt in den Käfig legen. Aber wie gesagt, ich habe meinen letzten Widder immer mal Kartoffelschalen gegeben (und es heißt, Kaninchen sollen auch weder rohe noch gekochte Kartoffeln) und sie fand es toll. Aber sie hat auch Mentholbonbons gegessen... und ist, wie gesagt, 13 Jahre alt geworden. Ich bin da nicht so übervorsichtig. Und wie gesagt, die Schalen haben sie ja eh liegen gelassen... :)
     
  17. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Gekocht dürfen sie scheins.

    Fütter ich aber nicht.



    :winke:
     
  18. #17 bollerjahn, 20.09.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Ohne Worte...:uhh:
     
  19. #18 sunnymauz, 20.09.2009
    sunnymauz

    sunnymauz Guest

    Soll ich mit Samthandschuhen hinter ihr herlaufen? Sie war ja quasi wie ein Hund... und hat sogar Wurst vom Tisch gemopst (Lakritz war auch ganz hoch im Kurs!)... unglaublich, wie das Tier 13 Jahre alt werden konnte ohne ein einziges Mal gekränkelt zu haben. ;)

    Und es ist ja auch nicht so, dass wir etwas provozieren würden, was nicht gut ist für die Tiere. Aber ich bin nun mal auch kein Fan von Überfürsorglichkeit. Ich würde ja auch mein Kind nicht in eine Seifenblase packen. ;)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tippel3, 20.09.2009
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    Ach nein? Liest sich allerdings so.
    Wenn du Lakritz, Mentholbonbons, Kartoffeln, Wurst und co rumliegen lässt oder verfütterst provozierst du das in meinen Augen sehr wohl! Und dafür das sie angeblich nicht nehmen was sie nicht dürfen ist das wohl ein perfektes Gegenargument das du dir selber hingeschrieben hast.
     
  22. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Also ich würde auch unterschreiben, dass Meeris NICHT wissen, was sie vertragen und was nicht.
    Schlaps zum beispiel haben wir mal Schokolade hingehalten um zu zeigen: "brauchst keinen langen Hals zu machen, ist nix für dich, frisst du sowieso nicht" und *schwubbs* hatte er ein fettes Stückchen abgebissen :eek: und bettelte dann sogar noch nach mehr. :ohnmacht:

    Seitdem halte ich nie wieder was "nur zum zeigen" hin. Er beißt nämlich sogar in Zwiebel! :nut:
     
Thema:

Kartoffeln?!?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden