Kannibalismus HILFE

Diskutiere Kannibalismus HILFE im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ich habe ein Problem meine Sheltie Dame Tiffy hat vor 2 Wochen 4 Babys geworfen alle haben sich super entwickelt und die anderen Damen haben...

  1. #1 Steffis_Knuddelbande, 15.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    Hallo ich habe ein Problem meine Sheltie Dame Tiffy hat vor 2 Wochen 4 Babys geworfen alle haben sich super entwickelt und die anderen Damen haben sich super verstanden mit den Babys. Jedoch letzte woche habe ich ein Baby in stall zerteilt gefunden alle organe waren draußen und nicht mehr auffindbar. Dachte mir nicht so viel dabei und ließ sie zusammen. So nun war eine Woche nichts mehr zu merken Babys sind alle noch rumgerannt und haben gefressen und geknuddelt. Am nächsten Morgen lag eins angefressen (tot) im Stall. Ich gleich es raus und schaute nach den rest von 4 also müßten 2 Babys noch da sein. Eins habe ich gefunden dieses habe ich gleich raus danach schaute ich weiter und da sah ich das ein Tragendes Schwein fraß gerade die gederme aus dem 4 Schwein sie hat es auch zwerteilt und haute genußlich rein ließ sich nicht mal verscheuchen!!!
    Nun sitzt sie einzeln habe nun gehört das es Kannibalismus unter schweinen auch geben kann aber was kann ich blos tun. Ich kann sie ja nicht in eine gruppe setzen wo ältere drin sind den vieleicht ißt sie sie auch auf?
    Bitte helft mir
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Das ist kein Kannibalismus.
    Mit den Babys scheint was nicht i.O. gewesen zu sein.
    Die Truppe "vernichtet" instinktiv den Leichnam wg Gefahr vor Feinden.
     
  4. #3 Schamwari, 15.11.2007
    Schamwari

    Schamwari Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    Also daß verendete Meerschweinchen "angefressen" werden ist gar nicht so ungewöhnlich,und hat damit zu tun daß ein verendetes Tier,durch seinen geruch Fressfeinde anlocken könnte.Es ist also ein Instinkt zur selbsterhaltung und zum Gruppenschutz und hat weniger etwas mit Kaniballismus zu tun.Ich glaube nicht das die Meeriwelpen von einem Schweinchen getötet wurden um gefressen zu werden.Warscheinlich hatten die keinen irgentwas und sind daran gestorben,der Instinkt hat dann sein übriges getan.Ers recht trächtige Schweinchen wollen ihr Nest "Sauberhalten"Ist natürlich eine schreckliche Geschichte,aber dein Schweinchen ist kein Kanibale.
    LG Heide!!
     
  5. #4 Steffis_Knuddelbande, 15.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    mh

    Ja aber warum tut sie dan alle Babys auffessen? Das andere lag ja am Morgen noch drin nur die lippe war weg und das andere hat sie komplett zerfetzt und aufgegessen?
    Mh naja mu schauen was sie mit ihren Babys dann anstellt.
    Danke aber schon mal
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Gab es via Verpaarung mit diesem Weibchen oder Bock schon mal Probleme?
     
  7. #6 Steffis_Knuddelbande, 15.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    mh

    nee gab gar nichts sie saßen auch so schon bei den kleinen und sie hat gar nix gemacht erst letzte woche ein baby und halt vorgestern 2 Babys.
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ich meinte vorher mal, verpaarungsmäßig...ob die Mama schon mal Probs hatte.
    Oder ein Nachwuchs des Bockes evtl.?
     
  9. #8 Steffis_Knuddelbande, 15.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    hi

    Nee gar nichts von allem immer lieb und zutraulich und auch keine Probleme bei der Verpaarung
     
  10. Yudi

    Yudi Guest

    Aber sie hat geschrieben das sich die Babys super entwickelt haben, wie könnte dann was nicht mit ihnen in ordnung sein?
     
  11. Carla

    Carla Guest

    Oh Gott, ein Alptraum!!!!!!!!! :elach:
     
  12. #11 Steffis_Knuddelbande, 15.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    Hi

    ja das ist das ja was ich nicht so verstehe und sie waren am vortag alle beim essen und haben gespielt und die entwicklung war super bei allen und dann so was und die eine Dame war die einzige die blut verschmiertes maul hatte und nicht mal sich verjagen lassen hat vom toten Baby
     
  13. #12 SusanneC, 15.11.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht an der Haltung legt? Wie viel Platz hat eine Gruppe inklusive BAbys pro Schwein?

    Wäre schon denkbar, dass gerade ein trächtiges Schwein findet, es wäre so eng und möglicherweise auch von der Nahrung her so knapp, dass sie andere Babys töten muss, um Platz für die eigenen zu schaffen.

    Zumindest gibt es bei Mäusen und Ratten berichte über Kannibalismus aus solchen Gründen - und ohne den Züchtern zu nahe treten zu wollen - 0,5qm pro Schwein haben viele von euch nicht mal, wenn keien BAbys da sind.

    Noch dazu braucht ein schwangeres Schweinchen natürlich viel Eiweis für die Babys im Bauch,da Schweine aber reine veganer sind ist Eiweis recht knapp, vor allem wenn die Menschen am Gemüse sparen - deutlich mehr füttern heißt hier die Devise, und zwar sehr abwechslungsreich.

    Ansonsten würde ich dieses Schwein für den rest der Schwangerschaft auf jeden Fall einzeln setzen bei möglichst viel Platz, und sie nicht mehr zur Zucht einsetzen, ebensowenig ihre Nachfahren - schließlich sol sich so ein evrhalten unter Meerschweinchen nciht einbrügern, diese Gene sollten tunlichst aussterben, nicht weiter gegeben werden. Auch Verwandte Schweine würde ich sicherheitshalber aus der Zucht nehmen.
     
  14. #13 Fabouluz, 16.11.2007
    Fabouluz

    Fabouluz Guest

    Ich finde es komisch, dass du dir bei einem zerstückelten Meerschein nix denkst :ohnmacht: ...Zitat:

    Da hätte ich sie allemal auseinander gesetzt...vielleicht wäre ja auch ein Marder oder eine Ratte reingekommen oä..
     
  15. #14 PigCasso, 16.11.2007
    PigCasso

    PigCasso Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    kannst Du mit Sicherheit ausschliessen, dass eine Ratte in den Stall gelangen kann?

    Einen Rattenangriff halte ich nach Deinen Schilderungen für am wahrscheinlichsten.
    Dann besteht die Gefahr, dass es Wiederholungen gibt.

    Gruß
    PigCasso
     
  16. Snoopy

    Snoopy Guest

    Also ich kenne so was wirklich nur aus echt schlechten Haltungen. Die machen es aus einem Überlebenistinkt aber echt die Haltung war wirklich schlimm und ich habe dies nur einmal Live gesehen.

    Ich kenne ja deine Haltung nicht aber es ist nicht "natürlich" wenn sie ihre Babys an/auffressen. Vielleicht auffressen,wenn sie Tod sind O.K. das machen sie evt. aus oben genannten Gründen aber sie Töten ihre Babys nicht jedenfalls habe ich das noch nie erlebt. Ich schließe mich der frage nach der zumindest möglichkeit einer "fremdeinwirkung" evt. Ratten an. Hast Du Hasen dabei sitzen? Dann wäre das ebenfalls möglich.

    LG
    tina
     
  17. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Ich sage, man kann Ratten ausschließen!
    Ich hatte mal genau das gleiche, wohl so etwas wie die Meerschweinpest. Alle quickfidel, und mit einem Mal starben mir ein Großteil der Tiere einfach so weg. Genug Platz, keine neuen Tiere, keine Futterumstellung o-ä.
    Die Toten wurden dann auch von den anderen stark an-/aufgefressen :sick:
    Meinen halben Bestand habe ich damals verloren. :schreien: .

    Mit einem Mal war alles wieder gut.
    Habe lange recherchiert, und einfach nur festgestellt, dass Forscher das schon vor über 150 Jahren erkannt haben, dass das hin und wieder auftritt.

    Wollte damals das Züchten aufgeben, weil ich das soo unheimlich fand. :ungl:
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Steffis_Knuddelbande, 16.11.2007
    Steffis_Knuddelbande

    Steffis_Knuddelbande Guest

    hi

    also der Stall ist 150m lang und hat ein zweitgeschoss wo die hälfte der breite vom Stall hat dort können sie sich auch aufhalten und rein kann nichts und sie saß mit der anderen Mama (wo sie die Babys gegessen) hat und ein jungtier 1 Monat zusammen. Sauber gemacht hatte ich ja auch erst davor also denke ich nicht das es an der Behausung liegen könnte. Zu den Hasen die tue ich nicht zusammen halten. Des weiteren weis ich das viele Züchter viele Meeris in kleine Behausungen unterbringen aber das tue ich nicht den ich möchte das es den gut geht sie bekommen auch jeden tag einmal frisch futter immer was anderes wo andere sagen das es nicht nötig sei!
     
  20. #18 Heissnhof, 16.11.2007
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Umgebracht hat die Mutter sie sicher nicht. Leider ist es normal, daß verendete Jungtiere von der Herde gefressen, bzw. wenigstens angefressen werden.
    Irgend etwas war mit den Babys nicht ok- ist zwar schwer zu akzeptieren, aber kann leider immer vorkommen.
    Viel Glück weiterhin.
     
Thema:

Kannibalismus HILFE

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden