Kann man 4 Kerle mit 2 Weibern zusammen halten?

Diskutiere Kann man 4 Kerle mit 2 Weibern zusammen halten? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, meine vier Kerle sind ja unkastriert, verstehen sich aber bis auf gelegentliches Stänkern von Dreien mit Oskar eigentlich gut. Oskar ist...

  1. #1 Silberines, 27.12.2017
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Hallo,
    meine vier Kerle sind ja unkastriert, verstehen sich aber bis auf gelegentliches Stänkern von Dreien mit Oskar eigentlich gut.
    Oskar ist der Sohn von Max und anscheinend nun der Rangniedrigste. Er wird gelegentlich von den Anderen von einem Platz/vom Futter verjagt - andererseits , wenn er auf dem Balkon sitzt und die Anderen sind unten im Gehege gehen Max oder Boris schon mal zu ihm hoch und "holen ihn ab".

    Wie gesagt ist die Gruppe aber trotzdem harmonisch.

    Nun habe ich über Weihnachten von 2 Weibern erfahren - ca. 1 1/2 Jahre alt - deren Bock im letzten Winter schon verstorben ist (vermutlich an der Kälte).
    Sie leben in einem Gartengehege, wurden für 2 Kinder angeschafft die sich aber einen Dr.... um die Tiere kümmern.
    Die Eltern versorgen die Tiere mit Trofu und ab und zu Salat oder Gemüsereste.
    Sie haben keinen isolierten Stall (nur ne alte Kaninchenbox und da ein kleines Holzhäuschen drin) fast kein Stroh.

    Nach Auskunft der Eltern können sie aber mit dem (völlig verwilderten, irre lebhaften) Deutsche Riesen-Mix "spielen" oder kuscheln. Der Mix ist unkastriert und frustriert weil er auf zu kleinem Raum lebt.

    Nun bin ich am Überlegen ob ich die Weiber aufnehmen könnte. (Männe müßte aber erst noch überzeugt werden)
    Sie könnten erst mal in der älteren Schweineburg wohnen (meine Kerle haben ja grad eine neue Burg gekriegt) und ich könnte ihnen auch 1,5 x 1,5 m vom Freilauf abteilen - weil die Jungs ein Wiesengehege von 2,25 x 1,5 m an das gesicherte Gehege rankriegen sollen.

    Sie würden also - mit einem Brett als Sichtschutz nebeneinander leben. Kann ich das dauerhaft so machen?

    Ich würde evtl. die Böcke nacheinander (alle 4 auf einmal ist mir preislich doch etwas zu heftig - ich bin Rentner -)
    kastrieren lassen.
    Könnte man dann den jeweils "enteierten" Bock zu den Weibern setzen - also immer mal wieder einen kastrierten dazu - sodass im Laufe der Zeit eine 6er Gruppe entsteht?

    Hat damit schon mal Jemand Erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igelball, 27.12.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    464
    Wird nicht klappen zu 99,999%. Auch kastrierte Böcke haben noch Triebe. Mein Kastrat der in der Gruppe lebt kannte seine ersten beiden JAhre keine Weiber. Er deckt alle brünstigen Mädels der Gruppe. Ich glaube er würde keinen anderen Kastraten dulden.

    Auch hier scheiterte schon mal ein Versuch einen weiteren Kastraten in eine Gruppe zu setzen. Dieser Sprang panisch über ein 35cm hohes Gehege, wenn der andere ihm zu nah kam.

    Ansonsten nimm die Tiere, aber ohne Kontakt zu deinen herzustellen und vermittel diese weiter oder gib sie an eine Notstation weiter.
     
  4. #3 meerlifrauchen, 27.12.2017
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Meeritisinfizierte

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    307
    Empfehlen würde ich so ein Experiment auch nicht, es sprechen einfach zu viele Faktoren dagegen, man will ja auch nicht riskieren, dass sich die Jungs im schlimmsten Fall überhaupt nicht mehr vertragen. Man muss schauen, was da die beste Lösung für einen selber und die Schweinchen ist, man könnte auch einen der Böcke als Kastrat zu den Mädels setzen oder, wie schon mein Vorredner erwähnte, die Mädels in gute Hände vermitteln.
     
    heidi gefällt das.
  5. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    731
    Das Risiko würde ich nicht eingehen und schließe mich dem Vorschlag von merlifrauchen an.
     
  6. #5 Silberines, 28.12.2017
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Guten Morgen,
    Männe hält davon auch überhauptnichts. Er befürchtet wir holen uns kranke Tiere in Haus/Garten.
    Die Weiber in eine Notstation zu bringen würde denke ich auch ein Problem werden. Erstens kenne ich keine wirklich, hab nur von einigen gelesen und die hier in der Nähe (ca. 45 km entfernt) hat Aufnahmestopp.
    Und wenn ich die Tiere dann hier habe und nicht loswerde wärs auch ein großes Problem. Ich müßte für den Fall ja auf jeden Fall ein Gehege für sie haben.

    Und da muß ich Männe erst überzeugen, wenn die ältere Schweineburg nicht geht müßte er eine neue Box bauen und Gehegeteile sowieso - das sind ja auch Kosten die nicht zu verachten sind.
    Ich habe zwar noch einen älteren Kauf-Stall da, so ähnlich wie ein Trixie-Stall mit zwei Etagen aber erheblich stabiler gebaut - mit Nut- und Federholz.
    Den hatte ich im Sommer gebraucht gekauft um die vier Kerle vorübergehend - bis das Gehege fertig ist - unterbringen zu können.

    Aber dieser Stall ist eben auch nicht winterfest - das herzustellen wäre zwar nicht sooo aufwendig, aber der Platz ist doch begrenzt (110 x 50 cm innen)
    und dann müßte noch auf die Schnelle ein gesicherter Auslauf her (also Gehegeteile bauen, Betonplatten kaufen und verlegen etc.) und überlegen wie ich den Übergang/Anschluß vom erhöhten Ein/Ausgang des Stalles (in ca. 40/50 cm Höhe) runter zum 50 cm hohen Auslauf-Gehege-Gitter hinkriege.

    Und dann wären die Damen ja trotzdem im gleichen Garten wie die Herren der Schöpfung - nur ca. 10 - 12 m entfernt, hören und evtl. riechen könnten sie sich dann auch.
     
  7. #6 Silberines, 28.12.2017
    Silberines

    Silberines Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.07.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    139
    Ach ja, noch ein Problem - Meerlifrauchen:
    einen der vorhandenen Kerle als Kastrat dazu setzen? Dann bliebe aber eine Gruppe von drei Böcken übrig und ich habe gelesen dass bei Außenhaltung (in unbeheizten Ställen) wenigstens 4 Tiere zusammen gehalten werden sollen um sich/die Schlafstatt wärmen zu können.
    Und dass bei Bockhaltung auch wegen der Harmonie mindestens vier Tiere die Gruppe bilden sollten.
    Und zu meinen Herren - das wären dann Max z.Z. ca. 1 1/2 Jahre alt, Boris ca. 7 Monate alt und Benny auch ca. 7 Monate alt (weil, kastrieren würde ich Oskar, Max Sohn - der ist hier der rangniedrigste und wird gelegentlich gescheucht) einen neuen Bock/ein Baby-Böckchen setzen würde ich mich nicht trauen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    381
    Hmm ich würde diese harmonierende Bockgruppe nicht sprengen, sondern die beiden Damen anders unterbringen. z.B. in einem Tierheim oder einer Notstation. Ich weiss auch nicht, ob es schlau ist, als erstes den rangniedrigsten Bock kastrieren zu lassen. Gut fände ich es, wenn man alle 4 auf einmal unter das Messer legen könnte. Leg alle paar Wochen ein paar Euro zurück und dann alle mit einem Aufwasch. Es kommt eh irgendwann der Tag, wenn einer gehen muss und die Gruppe dadurch doch durcheinander gerät. Ist halt alles nicht so einfach mit den Herren.
     
    lausi, hoppla, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  10. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    wo kommst Du denn her? Vielleicht kennt ja jemand ne Notstation in deiner Nähe? Es gibt auch kleine Notstationen, die man so einfach nicht findet. Ich denke, das wäre das optimale für die beiden Mädels. Mädels nehmen fast alle Notstationen, die werden schnell vermittelt, wenn sie gesund sind.
     
Thema:

Kann man 4 Kerle mit 2 Weibern zusammen halten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden