Kann ein Frühkastrat eine Weibchengruppe führen?

Diskutiere Kann ein Frühkastrat eine Weibchengruppe führen? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe eine Schweinchengruppe mit (bisher) 2 Kastraten (davon 1 Frühkastrat, ist in die Gruppe reingeboren...

  1. #1 Unregistriert, 31.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    ich bräuchte mal einen Rat. Ich habe eine Schweinchengruppe mit (bisher) 2 Kastraten (davon 1 Frühkastrat, ist in die Gruppe reingeboren und dann immer dabeigeblieben) und 6 Mädels. Eine superharmonische Gruppe, außer gelegentlichen Zickereien zwischen den Mädels. Jetzt ist mein Hauptkastrat gestorben und der Kleine (inzwischen 8 Monate alt) ist jetzt alleine mit den Weibchen. Er ist bisher völlig unauffällig in der Gruppe mitgelaufen. Kann er in die neue Rolle reinwachsen? Die Mädels sind: 3 ca. 3jährige relativ dominante Weibchen, 1 ca. 1 jähriges, unauffälliges, liebes Mädel und noch die beiden Schwestern des Kleinen, die eine ganz lieb, die andere muckt ab und zu mal auf, wird aber von den älteren Weibchen gleich in die Schranken verwiesen.
    Die ganze Gruppe lebt in einem ca. 7 qm großen selbstgebauten Gehege (Innenhaltung) mit vielen Unterständen u.ä.

    Danke schon mal und viele Grüße

    Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wallaby, 31.07.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    warum soll er das nicht können? Ich würde erst mal nichts ändern, nur wenn es Stress gibt. Selbst wenn ein Weibchen die Gruppe anführt und der Frühkastrat auch eine führende Rolle hat, ist das doch gut.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ein Frühkastrat sehr wohl ein "ganzer Mann" sein kann bzw. dem Spätkastraten in nichts nachsteht. Es dauert nur etwas länger bis er soweit ist. Es kommt ganz auf die Persönlichkeit jeden einzelnen Tieres drauf an.

    Viele Grüße
    Tina
     
  4. #3 Fränzi, 31.07.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hallo Julia

    Das würde mich auch interessieren... ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie sich solch eine Konstellation entwickelt.
    Ich glaube, Du kannst nicht viel mehr tun, als sehr sorgfältig zu beobachten, was alles so abläuft in dieser Gruppe.

    Ich habe eine beinahe gleiche Situation, aber der Alt-Kastrat lebt noch, ist unterdessen bereits 6.5 Jahre alt.
    Auch ich habe schon darüber gegrübelt, was wohl wird, wenn der Alt-Kastrat dann mal stirbt (was ja vermutlich nicht mehr allzu lange dauern wird,:( obwohl er momentan noch topfit ist).
    Mein "Kleiner" ist momentan erst 4 Monate alt, der Chef lebt noch, wie gesagt, alles ist ruhig.

    Berichtest Du hier weiter, was so abläuft bei Dir?
    Einen konkreten Rat kann ich Dir leider nicht geben ausser sorgfältiger Beobachtung, wiegen der Meeries und sofort reagieren, falls alles aus dem Ruder läuft.

    Vermutlich ist da sowieso jeder Frühkastrat wieder anders, das kann man wohl kaum verallgemeinern, sondern kann nur abwarten.
     
  5. #4 Medanos, 31.07.2011
    Medanos

    Medanos Guest

    Ich würde auch erst mal alles so lassen.


    In meiner Gruppe haben auch die Mädls das Sagen.
    Trotzdem "erfüllen" die Kastraten ihre Pflicht
    Bis vor kurzem liefen hier 1 Kastrat 4 Frühkastraten (die hab ich noch) und 11 Mädls friedlich rum

    Gedeckt haben nur die unscheinbareren von den Frühkastraten:fg:
     
  6. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    1.906
    Hallo Julia,

    aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: ja, in seine neue Rolle als Haremsführer kann auch ein Frühkastrat tiptop reinwachsen!

    Ich hatte die gleiche Konstellation wie du (2 Kastraten, der Kleine als Babyfrühkastrat zur Gruppe gekommen und unter der Regentschaft des Grossen aufgewachsen, und 6 Weibchen), als der damalige Chefkastrat gestorben ist. Der Frühkastrat brauchte zwar eine Weile, um sich überhaupt für den Chefposten zu interessieren (ad interim war dann eben eine dominante Dame Rudelführerin), aber heute hat er ohne wenn und aber die Hosen an.

    Natürlich ist es - wie alles Meerschweinchenverhalten - eine Charakterfrage. Nicht jeder Kastrat (ob früh oder später kastriert) hat Lust, sich durchzusetzen. Aber solange im Rudel trotzdem Ruhe und Harmonie herrschen, ist es ja eigentlich vollkommen belanglos, welches Schwein die Chefposition inne hat. Auch eine selbstbewusste Dame kann eine gute Rudelführerin sein.
     
  7. #6 Unregistriert, 31.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Dann werde ich erstmal abwarten und beobachten. Ich freue mich jeden Tag an meiner munteren, harmonischen Truppe beim Rumflitzen, nach Futter suchen, Tunnel in den Heuberg graben, um das leckerste Löwenzahnblatt rangeln ... und hoffe nur, das es so bleibt! Alle pflegen - trotz kleinerer Streitereien - durchaus einen respektvollen Umgang miteinander.
    Ich werde weiter berichten,

    viele Grüße

    Julia
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kann ein Frühkastrat eine Weibchengruppe führen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden