Kann ein Bock mit 2 Wochen decken????

Diskutiere Kann ein Bock mit 2 Wochen decken???? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Was würdet ihr tun? Ein bock 2 Wochen alt wiegt 260 gramm.Wann trennen?mit 3 Wochen? LG ina

  1. #1 newmerri, 10.05.2009
    newmerri

    newmerri Guest

    Was würdet ihr tun? Ein bock 2 Wochen alt wiegt 260 gramm.Wann trennen?mit 3 Wochen?

    LG ina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 10.05.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Was ein Brummer :lach:
    Ich würde ihn gut beobachten, macht er denn schon Anstalten was Brommseln angeht?
    Mit 2 Wochen trennen is echt früh, ne Woche sollte er schon noch haben wenn es geht.
     
  4. #3 Vereinsschweinchen, 10.05.2009
    Vereinsschweinchen

    Vereinsschweinchen Guest

    Ich wäre da durchaus sehr vorsichtig.
    ich habe schon mehr als einmal mitbekommen, dass ein Böckchen mit zwei Wochen schon gedeckt hat, wenn es so schwer war.
    Deshalb trenne ich hier zur Not lieber sehr früh, aber habe keinen ungewollten Nachwuchs- mann kann ja durch die Erfahrungen anderer auch selbst lernen.
     
  5. #4 newmerri, 10.05.2009
    newmerri

    newmerri Guest

    Ich frage hier jetzt aus dem Grund weil das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist.

    Er hatte mit 2 Wochen 260 gramm genauer gesagt mit 12 Tagen!Er machte aber keine Anstalten.So lies ich ihn.Telefonierte zig Tierärzte Durch alle sagten das gleiche.Mit zwei Wochen deckt kein Bock.Gut da er noch bei mama trank lies ich ihn bis er 18 Tage alt war bei mami.Ich sah dann das er 360 gramm wog und naHm ihn raus.Das ganze ist nun 2 Monate her!!Und hier sitzen nun 2 verdächtig dicke schweine.Der scheiß dabei ist eine dürfte nie mehr Babys bekommen da es extreme komplikationen in der letzten Svchwangerschaft gab.Bin total fertig.

    LG ina
     
  6. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Diese böse Erfahrung haben wir in der Station vor Jahren auch gemacht. Die Schwestern waren genauso frühreif weil die mit 4 Wochen auch gedeckt waren. Wir nehmen seitdem die Herren immer mit 250 gram von der Mama weg.
    Meinen Sansibar habe ich mit 14 Tagen und 260 gram kastrieren lassen, genau aus dem Grund weil er ja für seine Entwicklung noch trinken sollte und lernen sollte.
    Aus Erfahrung lernt man, ich hoffe nur, daß es mit deiner Schwangeren Dame gut geht und drücke dir die Daumen.

    Gruß Shamma
     
  7. flo

    flo Guest

    fast 5 Jahre Zucht, kein Baby ging vor 300gr von der Mutter weg und hier gab es sowas noch NIE. Glück? Ich denke nicht.

    Bis jetzt haben solche zweifelhaften "Oh unser Böckchen hat schon mit 120gr gedeckt" Geschichten meist damit geendet das der Papa des Wurfes wohl etwas spät getrennt wurde. :rolleyes:

    Die Hoden sind mit 2 Wochen definitiv noch nicht Abgestiegen, also woher soll die Munition kommen?
     
  8. #7 SchnuffiPupsi, 10.05.2009
    SchnuffiPupsi

    SchnuffiPupsi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    8
    Na,ich hatte ja auch Angst,dass Egon seine Mama geschwängert hat vor der Frühkastra...

    Mir wurd hier auch geschrieben,dass das gar nicht sein kann...
    Dann ist sie wohl nur dick geworden.....:p

    Aaaaaabbber... Wenn du schreibst,dass die Hoden noch nicht abgestiegen sind und er somit noch gar nicht zeugungsfähig ist:

    Warum ist es denn nur bis zu vier Wochen eine Frühkastra,bei der der Bock nicht von der Gruppe getrennt werden muss,wegen des "goldenen Schusses"??
    Das leuchtet mir nicht ein...

    Heißt doch eigentlich,dass er über vier Wochen schon geschlechtsreif sein kann und deshalb die KastraQuarantäne absitzen muss...
    Die Hoden steigen doch aber eh erst mit sechs Wochen ab,oder nicht?!

    Müsste dann nicht bis dahin eine Frühkastra möglich sein...??

    Mich verwirrt diese Logik!!:rolleyes:
     
  9. #8 Sarina_Scarlett, 10.05.2009
    Sarina_Scarlett

    Sarina_Scarlett Guest

    Ich dachte immer das wäre keine Frage des Alters, sondern des Gewichts? Also, dass die Hoden definitiv ab 250-300 Gramm absteigen?! Mit 360 Gramm erst getrennt, würde ich schon sagen, dass er schon gedeckt hat, egal ob der Bub erst 18 Tage alt war.
     
  10. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    ...ja, so seh ich es auch.
    Und Vorschreiber hatten ja schon die entsprechenden Erfahrungen mit ihren gewichtigen Jünglingen.
    Wer nun dageben schreibt, stellt diese Aussagen ja dann in Frage.

    Ich persönlich bin lieber immer "4x mehr" vorsichtiger, als das nachher das Kind in Brunnen fällt....
     
  11. #10 Gurkenfee, 10.05.2009
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Aber man muss doch auch folgendes Zahlengleichgewicht im Auge haben: Wenn auf sagen wir mal 100 Böckchen ab 300g einer kommt der vorzeitig deckt, dann wäre das doch eine zahlenmässig völlig relationslose überzogene Konsequenz, den 99 "normal entwickelten" Böckchen ihre Mama nicht bis mind. zur vollendeten 3. Woche zu gönnen - das wird hier finde ich nie bedacht!

    Ok, für Unerfahrene sollte die Losung evt. heißen, lieber zu früh raus als zu spät - aber ich z.B. beobachte meine MS so engmaschig, dass ich auch ein "Turboböckchen" :D mit 146g Startgewicht bis zur 4. Woche bei Mama lassen kann - einfach weil ich ganz genau hinsehe, ob er schon soweit ist, ob sie überhaupt wieder in die Hitze kommt, wie sich der beisitzende Altkastrat verhält usw. usw.

    Also ich finde, man kann nicht generell das natürliche Verhältnis der Geschlechtsreife (in einem gut funktionierenden Sozialgefüge) aufgrund von Einzelfällen derart herabschrauben - wichtiger als nur das Gewicht finde ich solche Aspekte wie: Sind ebenfalls sehr früh entwickelte weibliche Geschwister/Cousinen/Jungdamen dabei, dann sieht die Sache natürlich anders aus.. Ich denke, wenn eine Mama sich wirklich vor der 3./4. Woche von ihrem frühreifen Sohn nachdecken lässt, dann kann sie es höchstwahrscheinlich auch verkraften! Sonst lässt sie ihn entweder nicht ran, oder der ranghöhere Kastrat verhindert es. ;)

    Aber missverstehe mich bitte jetzt keiner - ich will keinem unvorsichtigen Verhalten Vorschub leisten - ich will nur alle Aspekte zu bedenken geben.

    LG,
    Gurkenfee
     
  12. #11 Fränzi, 10.05.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Mit 18 Tagen ist er ja älter als 2 Wochen und mit bereits stolzen 360 gr konnte er mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit erfolgreich decken, ganz klar.

    Wieso hast Du ihn denn nicht mit 280 gr frühkastrieren lassen und bei Mama gelassen?
    Die Kleinen gehören ja wirklich noch zur Mama bis mindestens 4 - 6 Wochen, deshalb soll man die Böckli ja nicht wegnehmen aus der Familie, sondern frühkastrieren und weiterhin bei Mama und Schwestern lassen, dann geschieht gar nichts.

    Hast Du keinen Tierarzt, der Frühkastrationen macht?

    Da Du offenbar züchtest, solltest Du Dir aber schleunigst einen TA suchen, welcher früh kastriert.
     
  13. #12 flo, 10.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.05.2009
    flo

    flo Guest


    Ist schon teilweise richtig, da spielt aber schon beides eine Rolle.
    Aber wenn ich lese, dass man schon Panik bei 260gr Schwein hat das es deckt, lass ich es doch nicht bis 360gr bei der Mutter? Also weder ich, noch ein paar andere Züchter ( die schon länger Züchten ) haben Tiere dabei gehabt die in 6(!)Tagen 100gr zulegen? Das erscheint mir etwas viel? Und ich habe sicher keine Mickerlinge *g* ( u.A Böcke die mit 3 Monaten bei über 920gr liegen hatte ich ebenfalls schon )

    *edit*
    Ich züchte ebenfalls aber hier in Hannover trauen sich scheinbar viele Ärzte das nicht zu, warum? Kann ich nicht beantworten...
    Und es sind keine Schlechten TA's...
    *edit*
    Mit 360gr würde ich auch sagen, ja er könnte decken.
     
  14. #13 Sternfloeckchen, 10.05.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    @ schnuffipuppsi:
    Ich verstehe es so: Das Wort "Frühkastration" bezeichnet eine Form der Kastration, die vorgenommen wird bevor die Hoden abgestiegen sind. Soweit mir bekannt ist, gilt als frühestmöglicher Zeitpunkt für diese Maßnahme ein Alter von 2 Wochen und ein Gewicht von 250 gr.
    Rein OP-chirurgisch veterinär-medizinisch kann diese Maßnahme aber auch noch in der 5 Woche vorgenommen werden, eben bevor die Hoden runter sind.

    Eine andere Frage ist aber, wieviel der Bock dann bis zur 6 Woche wiegt und ob er schon fruchtbar ist oder nicht. Da liegen unterschiedliche Erfahrungen vor. Nicht jedes kleine Männerschwein ist ein Kawensmann und wiegt so schnell so viel.

    Sind die Hoden runter und kommen ab, ist es chirurgisch etc. eine "normale" Kastration, egal wie alt das Schwein ist.

    LG von
     
  15. #14 SchnuffiPupsi, 10.05.2009
    SchnuffiPupsi

    SchnuffiPupsi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    8
    Mh... Bedeutet das dann,dass die Hoden auf jeden Fall ab einem bestimmten Gewicht absteigen,also unabhängig vom Alter....??

    Heißt,ein schwerer Bock kann mit 3 Wochen schon decken und sehr leichte vielleicht noch nich mal mit sechs??

    Oder spielt beides ne Rolle??

    Und,ist es 100% sicher,dass die erst Babys machen können,wenn die Hoden unten sind?? Nicht vorher und auch nicht erst später??

    Ich weiß so viele Fragen.....:p
    Aber,da kann man prima drüber philosophieren.....;)

    Sprich-man müsste nur nach den Eierchen gucken und wenn die sich "füllen" muss man (spätestens) trennen?
    Und,wenn der Bock nu 5 Wochen ist,Hoden noch oben,ist es aber noch eine Frühkastra....??

    Boa.... Ganz schön kompliziert!!!:rolleyes:
    (aber eigentlich ja wurst-mit vier Wochen spätestens trennen und dann is gut!:p)
     
  16. Leosa

    Leosa Guest

    Das mit dem Hodenabstieg wüsste ich auch gerne mal. Sind sie wirklich erst Zeugungsfähig, wenn die abgestiegen sind? Hab nämlich auch gerade ein Jungbock, eigentlich 2, Brüder, aber einer ist etwas frühreif und geht schon auf seine Schwester, wenn auch noch nicht richtig, sondern eher von der Seite, aber wer weiß, wann er es richtig macht.
     
  17. #16 Sarina_Scarlett, 10.05.2009
    Sarina_Scarlett

    Sarina_Scarlett Guest

    Solange die Hoden in der Bauchhöhle sitzen, sagt man, dass es dort zu warm ist um Spermien zu produzieren.
     
  18. Leosa

    Leosa Guest

    Dann bin ich ja beruhigt. Die Kleinen werden morgen gerade mal 2 Wochen und haben noch nichtmal die 200g ganz erreicht.
     
  19. #18 Gurkenfee, 10.05.2009
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    @ Leosa: Es genügt ja auch nicht dass nur das Böckchen shcon decken können müsste - die Schwestern müssten dann ja ebenfalls sehr frühreif und extrem überdurchschnittlich im Gewicht sein - denn die Weibchen werden normalerweise nicht unter 4 Wochen das 1. mal brünstig, also eher noch später als die Böckchen (hat die Natur sich schon passend ausgedacht ;) )

    Mit 200g kannste sie beruhigt brommseln lassen, da kann nix passieren.. brommseln heißt m.M.n. sowieso nicht viel, manche brommseln sehr früh und sind trotzdem lange nicht zeugungsfähig - andere rumpeln dir über Nacht übers Weib und du hast vorher kein Tönchen gehört.. :rolleyes: :nuts:

    Wichtig ist oft genug wiegen, damits nicht plötzlich einen unerwarteten Schub gibt, das kann in den Gewichtsklassen zwischen 200 und 300g ja sehr schnell gehen.

    LG,
    Gurkenfee
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leosa

    Leosa Guest

    Danke Gurkenfee =)

    Wobei die Schwester scheint mir etwas weiter zu sein. Sie ist deutlich größer als die Böckchen und wiegt auch gute 12g mehr. Sie ist auch eher die "Vernünftige" :lach:
     
  22. #20 natalie76, 10.05.2009
    natalie76

    natalie76 Guest

    hmm ich frag mich aber, wenn ich ein weibchen drin hab das auch keinen fall trächtig werden darf, dann nehm ich sicherheitshalber das weibchen aus dieser gruppe oder eben den bocki raus...
    das is doch jetzt echt kacke...

    ich drücke die dauemn das nix passiert ist
     
Thema: Kann ein Bock mit 2 Wochen decken????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. böckchen schon nach 2 wochen 250 g

    ,
  2. meerschweinchen bock mit 300 gramm

    ,
  3. ab wann kann ein meerschweinchen bock decken

    ,
  4. meerschweinchen böckchen deckt mutter,
  5. Meerschweinchen Bock War mit 4 Wochen,
  6. meerschweinchen 2. wocbe geschlechtsreif,
  7. ab wann steigen bei einem meerschweinchen bock die hoden ab
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden