Kann die Gewichte ohne Trofu nicht halten

Diskutiere Kann die Gewichte ohne Trofu nicht halten im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Habe momentan das Problem dass meine Schweinchen momentan ziemlich abnehmen. dabei füttere ich schon viel Energiereiches Gemüse wie...

  1. Jassy

    Jassy Guest

    Hallo!

    Habe momentan das Problem dass meine Schweinchen momentan ziemlich abnehmen. dabei füttere ich schon viel Energiereiches Gemüse wie Karotten oder Äpfel. Aber natürlich auch anderes, viel Grün, Gurke, Paprika, Salat und natürlich gaanz viel Heu. Sie sind zwar sehr aktiv, aber ich habe jetzt wieder ne Ladung Trofu bestellt weil es mir echt sorgen macht.

    Sie leben in Innenhaltung.

    Geht das auch noch anderen so?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    So gar nicht. ;)

    Wieviel fütterst du denn über den Tag verteilt?
    Kann es sein, dass du zuwenig fütterst?
    Falls alle wirklich auffällig mit den Gewichten runtergehen evtl. mal ne Kotprobe untersuchen lassen?
     
  4. #3 sewa000, 27.08.2010
    sewa000

    sewa000 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    23
    Mir! Ich fütter und fütter und fütter und nix passiert...
    Die Schweinchen nehmen weder zu noch ab. Mittlerweile steht extra TroFu drin, damit meine Leichtgewichte mal n bisschen was zunehmen, aber selbst das hilft nichts...
     
  5. #4 Elvira B., 27.08.2010
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    4.732
    Meine haben auch nur Frifu und Heu bekommen, aber die haben eher zu-, als abgenommen :hmm:
     
  6. Pausin

    Pausin Guest

    Parasiten?

    Schweine mal gut untersuchen und nach kahlen Stellen im Fell schauen. Glänzt das Fell?

    Wenn das anhält TA mal drüber schauen lassen. Abnehmen ist ein Warnsignal was man nicht unterschätzen sollte.
     
  7. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wenn ich das richtig lese,dann hast Du vorher schon Trofu gefüttert,seit wann und wie lange schon. Auch wenn hier viele gegen Trofu sind,solche Tiere kann man nicht von jetzt auf gleich ohne Trofu lassen. Wenn sonst keine Probleme da sind,wie Grabmilben oder sonst eine Erkrankung,dann liegt es am fehlenden Trofu. Selbst wenn Du es jetz wieder fütterst und das würde ich auch weiter tun,dann dauert es etwas bis sie sich nun wieder umgestellt haben,dh sie nehmen nicht gleich wieder zu,dauert etwas bis sich der Organismus wieder umgestellt hat.Wenn Du für Dich die Entscheidung triffst Trofu zu füttern,dann ist das in Ordnung,sie nur zu ,das Du ein gutes Futter gibst und dann in bestimmter Dosierung. Das muß jeder selbst entscheiden und es sind auch nicht alle Meeris gleich,jedes reahiert auf Futterumstellung anders.
    LG Hanni
     
  8. Jassy

    Jassy Guest

    Ich habe früher nur sehr selten Trofu gefüttert, Deuka Müsli und Gourmet Energy Mix von Cavialand. Habe jetzt wieder ne ladung bestellt. Ich halte mich beim Frifu ziemlich genau an die 100g pro Schweinchen/Tag Vorgabe, teilweise auch mal mehr.

    Beim TA bin ich gerade ständig mit meinen Stinkern, weil sie mit Bindehautentzündungen zu kämpfen haben, und eine mit ner Lungenetzündung, sie ist leider verstorben. und da habe ich auch auf Parasiten untersuchen lassen, aber laut TA war alles unauffällig.

    Sie rennen schon ziemlich viel herum, früher, als ich nur ältere Schweinchen hatte, ging es recht gemütlich zu, aber früher hatten meine Schweinis immer Gewichte um die 1200 Gramm, mittlerweile hat keines mehr über 900 Gramm. Habe ein paar sehr alte (6-7 Jahre) der rest ist ca. 8 Monate bis 2 Jahre. Teilweise finde ich sie sehr dünn, ich vermisse die wonneproppigen Popos =(
     
  9. #8 Tasha_01, 27.08.2010
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.610
    Zustimmungen:
    892
    Trofu gab es hier schon immer, allerdings sehr im Rahmen was die Menge betrifft.

    Und es wurden bisher alle propper, ich versuche mich auch ein bisschen die Fütterung von diebrain zu halten. Zumindest so die Richtung, kleine Mengen über den Tag verteilt geht bei mir nicht weil ich Vollzeit arbeite.

    Und es wiegen alle so ca. 1000g bis 12000g, + / - den üblichen Schwankungen. Nur Josefine fängt jetzt an abzubauen, sie ist ca. 5 Jahre alt ( + / - 1-2 Jahre da aus dem TH). Sie frisst wie ein Scheunendrescher aber stückchenweise sieht man ihr ihr Alter an.

    Vielleicht sind deine Altersbedingt nicht soo fit, ältere Meeris verwerten Futter eh schlechter als junge Meeris. Nur meine Skinnys kann ich da nicht über einen Kamm scheren, die Futtern Kalorien in sich rein das es nicht mehr feierlich ist. Sind aber trotzdem noch echt schlank, da wären die anderen drei schon längst geplatzt bei der Futtermenge :eek:
     
  10. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, 100g ist ja nun nicht die Welt.
    Füttere doch einfach mehr FriFu und schau, ob sie davon zunehmen.
    Schön Wurzelgemüse und Co., ist auch gut zum Zahnabrieb. ;)
    Diebrain hat die Menge auch gut auf das Doppelte angehoben:
    http://www.diebrain.de/I-futter.html#frisch
     
  11. #10 Tasha_01, 27.08.2010
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.610
    Zustimmungen:
    892
    Dann hab ich das seit Jahren unbewusst richtig gemacht :)

    Ich gebe soviel Gemüse wie von einem Abend zum nächsten Morgen gefressen wird. Die Karotten werden in aller Regel zuletzt gefressen. Aber sie werden gefressen !

    Oft finde ich nur noch geschnitzelte Reste in der Streu, die Näpfe sind aber leer. Das Trockenfutter wird auch komplett gefressen, aber bei meinen Damen nur alle zwei Tage. Die andere Fraktion hat täglich TroFu zur Verfügung.
     
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Kannst du evt zu jedem Wutz Alter und Gewicht benennen?
    Und welches TroFu du gibst.
    Plus auch was an FriFu gegeben wird, um sich ein Bild von zu machen, da das aus Ferne immer schierig ist.

    Gerne als knappen 5-Zeiler - zum einlesen.
     
  13. #12 pueppy05, 28.08.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Also ich würde nochmal ne Kotprobe über drei tage von verscheidenen Tageszeiten sammeln.Weil Kokzidien zB lassen sich nicht immer nachweisen,können aber trotzdem vorhanden sein.
    Und ansonsten fütter das TroFu weiter!Ich hab mal ein Meeri bekommen das kam aus schlechter Haltung,bekm auch nur TroFu.Ich hab sie zwar schon langsam umgestellt,aber trotzdem verlor sie anfangs unheimlich an Gewicht!Es dauert nunmal bis sich der kleine Organismus komplett umgestellt hat!
    Ansonsten alles gute für deine Nasen!
     
  14. #13 Wallaby, 28.08.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Bei mir gibts kein Trofu, auch bei den 3 Aussenschweinchen selbst im Winter nicht. Gerade die Aussenschweinchen sind richtig propper.

    Bei den Innis ist nur Paulchen sehr schlank, sie wird immer weniger, obwohl sie etwas Tofu zugeschoben bekommt, aber das liegt daran, daß sie schon 10, aber noch sehr aktiv ist und auf Grund des Alters nichts mehr ansetzt.

    Sonst sind meine Tiere (hab auch Kaninchen) auch ohne Trofu nur mit Frifu und Heu recht propper und wohl genährt.

    Den Kot hast Du schon untersuchen lassen? Weiß jetzt nicht mehr ob Du das schon geschrieben hast.

    Ich würde das Trofu langsam ausschleichen lassen und mehr Frifu füttern.
     
  15. #14 Plätzchen, 28.08.2010
    Plätzchen

    Plätzchen Guest

    Meine futtern auch ziemlich genau 100g pro Tag pro Nase, kriegen kein Trofu und nehmen auch nicht ab. Mit der Mengenangabe ist also keine Gewichtsabnahme vorprogrammiert.
     
  16. Jassy

    Jassy Guest





    Lucky 2 Jahre - 704g - Gewichtsabnahme in 10 Monaten: 70g
    (seit Ende der Trächtigkeit)

    Beatrice, ca. 2-3 Jahre: 794 g- (Gewichtsabnahme 90 g in 8 Monaten)

    Monty, Kastrat 8 Monate: 675 g, langsam aber stetige Gewichtszunahme

    Poldi 6 Jahre 700g (-250g in 10 Monaten)

    ChuChu 4 Jahre 832g (-270g in 10 Monaten, kämpft mit schweren Bindehautentzündung)

    Schweini 7 Jahre 839 g (150g in 10 Monaten)

    Einige der Tiere habe ich aus einer schlechten Haltung übernommen, in der es nur Trofu und Stroh zu essen gab. Habe die Ernährung langsam umgestellt und irgendwann das Trofu komplett weggelassen. Seitdem gehen die Gewichte runter. Die TÄ meinte nur sie seien halt "schlank".

    An Trofu fütere ich Deuka Müsli und momentan Energy Mix von Cavialand. Früher Deuka Müsli, Pelletmix und verschiedene Andere Mischungen von Cavialand mit getrocknetem Gemüse usw.


    Frifu bekommen sie 2-3x täglich: Karotten, Gurken, Äpfel, Salate, Paprika, Zucchini.

    Karottengrün, Kohlrabiblätter und Rote-Beete Blätter 2x pro Woche vom Markt,

    Petersilie 1x pro Woche.

    Nach Saison Gras, Löwenzahn, im Sommer fast täglich

    Selten: Fenchel, Tomate

    Jeden Tag bekommt jeder 1-2 Leckerli

    Und seit 2 Tagen eben jeden Tag 2x eine Schale Trofu
     
  17. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wenn Du einige Tiere aus schlechter haltung dabei hast,dann würde ich die Fütterung auch so lassen wie bisher,sie sind ohnehin im Stoffwechsel durch die vorherige schlechte Fütterung geschädigt. So wie Du schreibst ,sieht Deine Fütterung doch gut aus. Ältere Tiere nehmen oft auch nicht mehr so zu und die Gewichtsabnahme in dem Zeitraum ist nicht so schlimm,sollte aber nicht weiter runter gehen. Füttere auch seit Jahren meine Trofumischung ohne Probleme ,dann würde ich an Deiner Stelle es so machen wie bisher. Man kann mit älteren Tieren und noch aus schlechter Haltung nicht mehr viel Futterexperimente machen ,ist doch auch nicht nötig bei Deineer Fütterung.
    LG Hanni
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Jassy

    Jassy Guest

    Ok da bin ich beruhigt, meine Alten Tiere (6 und 7 Jahre) haben zwar schon viel abgenommen, aber sind aktiver als je zuvor, neugierig, bewegen sich mehr, kommen mir irgendwie "zufriedener" vor als früher, kann das schlecht beschreiben.
     
  20. Molea

    Molea Guest

    Wir haben hier das gleiche Problem gehabt. Und nach allem ausprobieren bleib ich jetzt dabei, dass wieder täglich ein Teelöffel pro Fellnase Trockenfutter zur Verfügung steht.

    Unser Trockenfutter ist getreide,- melasse und pelletfrei. Davon wird nur soviel gereicht, wie innerhalb von 24 Stunden auch wirklich gefressen wird. Morgens ist der Futternapf also leer...die Heuraufe hat aber auch deutlich an Volumen verloren. Soll heißen, dass das Heufressen auf keinen Fall auf der Strecke bleiben darf.

    Sobald du merkst, dass nicht mehr genügend Heu gefressen wird, müssen Alternativen geschaffen werden.

    Unsere Fellnasen bekommen auf den Tag verteilt 3 bis 5 zusätzliche Mahlzeiten von Gemüse und Grünfutter. Allerdings nur noch wirklich kleine Mengen. Maximal 100 g. Wir sind da sehr vorsichtig geworden und reichen nur noch soviel, wie vollständig aufgefressen wird.
     
Thema:

Kann die Gewichte ohne Trofu nicht halten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden