Kaninchenbaby päppeln - brauche Rat!

Diskutiere Kaninchenbaby päppeln - brauche Rat! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich bräuchte mal Hilfe von euch Kaninchen-Experten! Gestern hat eine Kaninchendame (NICHT meine, ich habe keine Kaninchen) Babys bekommen!!!...

  1. #1 Küsschen, 28.08.2008
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    Ich bräuchte mal Hilfe von euch Kaninchen-Experten!

    Gestern hat eine Kaninchendame (NICHT meine, ich habe keine Kaninchen) Babys bekommen!!!
    Ich bin mit meiner Freundin am Ende der geburt dazu gekommen.. Was wir da gesehen haben war schrecklich!

    9 Kaninchenbabys lagen da.. mancha ausgepackt, manche nicht. Die Mutter war total im stress und hat sich überhaupt nicht um die Babys gekümmert. Wir haben alle babys gerubbelt und gepustet und 4 konnten wir wieder zum Atmen anregen!
    Während dessen hat die Mutter noch 4 weitere babys bekommen, sie waren aber schon tot.

    Ihr müsst euch mal vorstellen, 13 !!!! Babys. das ist doch der Hammer oder???

    Die vier lebenden Babys haben wir erst mal schnell mit nach hause genommen und weiter gerubbelt und leicht geföhnt, denn sie waren ganz kalt. eins von den vier ist leider verstorben.
    3 von den 13 haben geatmet und wir sind dann wieder zurück zur kaninchenmama gefahren. Der Besitzer kam auch dazu und wir haben sie mit den drei babys zusammen eingesperrt. wir haben gedacht und gehofft, dass sie sich vom stress und schock erholt und die drei wenigstens durchbringt und säugt.
    Tja pustekuchen. Heute morgen war ich schauen und zwei waren schon tot, das letzte hat snur noch ganz leicht geatmet, war aber total kalt und hatte einen ganz eingefallenen bauch... die mutter hat sie also nicht gesäugt. wir haben versucht das baby an die mutter zu heben aber sie hat keine milch.

    also hab ich das baby mitgenommen. Erst mal hab ich ihm ein paar tropfen wasser gegeben, denn ich konnte erst am nachmittag in den zooladen um so sauger zu kaufen.

    ich hab den kleinen nun mit katzenaufzuchtsmilch gefüttert. aber nur ganz ganz wenig, denn ich habe angst das er sich verschluckt.
    Das bäuchlein massiere ich auch immer. der kleine setzt kot ab und hat auch schon pipi gemacht.
    Ich halte ihn schön warm.

    aber was kann ich noch machen? oder habt ihr ein paar tipps oder gute seiten im internet?
    ich möchte nicht, dass er stirbt. :(

    ach ja.... wie oft soll ich ihn füttern?

    danke euch
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SarahLein, 28.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2008
    SarahLein

    SarahLein Guest

    Welche Katzenaufzuchtsmilch hast du?
    In welchem Mischverhältnis hast du sie gegeben?
    Wie oft hast du bisher gefüttert bzw. mit welchem Zeitabstand zwischen den einzelnen Fütterungen?
    Wieviel Milch hast du in das kleine Ding rein gekriegt?

    Edit: ich sehe du bist off und wirst meine Fragen folglich nicht so schnell beantworten können deshalb kurz:

    hochwertige (!) Katzenaufzuchtsmilch, 1 EL Pulver, 2 EL Tee (Fenchel hat sich bei mir bewährt), alle 4 Std. das Kleine füttern und anschliessend den Bauch in die Richtung wo die Böbbel rauskommen massieren, bitte anfangs mit Spritze ohne Nadel füttern, die Sauger sind zu groß für den Anfang und es passiert leichter dass etwas von der Milch ins Näschen kommt und das wäre schlecht.
    Wenn du pro Mahlzeit 1ml in das Kleine kriegst bist du gut dabei, wenn es nur etwas trinkt, lass es und versuch es 1-2 Std. später nochmal..

    Viel Glück dem kleinen Würmchen!!
     
  4. #3 Küsschen, 29.08.2008
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    1ml soll ich ihm geben???

    oh man ich schaffe grad mal 0,1ml, wenn überhaupt.
    Das kleine hat jetzt durchfall bekommen und nimmt immer mehr ab und wird schwächer :(

    der sauger ist nicht zu groß, das sind diese ganz kleinen wo vorne ganz ganz spitz zusammen laufen, das habe ich im internet gefunden, dass man diese verwenden soll.

    kann ich anstatt fencheltee auch kamillentee benutzen? ich kann erst heute nachmittag einkaufen :(
     
  5. #4 Tiernarr15, 29.08.2008
    Tiernarr15

    Tiernarr15 Guest

    Hallo hatte ja auch vor kurzem Päppelhasen,meine alledeidings aus dem göbsten raus und 3 Wochen alt,dennoch rate ich dir füttere weiter Katzenaufzuchtmilch,so alle 4 stunden,oder alle 2 Stunden sagt man.dann bauch masierenmachst du ja schon sehr gut.

    dann kannst du später wenn sie die augen öffnen im der Milch karottenbrei aus dem gläschen und haferflockenmehl dazu tun.


    warm halten ist klar und viel Glück. :top:
     
  6. #5 SarahLein, 29.08.2008
    SarahLein

    SarahLein Guest

    Eigentlich sollte da schon ein ml drin landen :hmm:
    Sonst einfach öfter füttern und jedes mal so viel wie es eben nimmt, ich hoffe es versteht bald dass ihm das gut tut, nach anfänglichen Schwierigkeiten haben meine es immer geschnallt und gern angenommen..

    Ich kenn diese Minisauger nicht, ich hab immer die erste Woche mit Spritze gefüttert und anschliessend mit nem Sauger aber wenn du den Eindruck hast es geht damit, dann wird das schon, wichtig ist eben nur dass nichts in die Nase kommt..

    Kamille geht genauso gut

    Durchfall ist Mist, wie alt ist es jetzt?
     
  7. #6 Püppy_M, 29.08.2008
    Püppy_M

    Püppy_M Guest

    Vllt hättest du die kleinen nicht wieder zu der Mama setzen sollen....
    Ich will dir keinen Vorwurf machen.Ich weiß einen Versuch war es wert aber normalerweise nehmen Kaninchen ihre Jungen doch nicht mehr an wenn sie nach Mensch riechen oder seh ich das falsch?

    Wenn der Kleine nicht so viel schluckt muss du ihn vllt erstmal kurz laufen lassen, dass er kurz "verdauen" kann und nach 3-5 nochmal versuchen.

    So hab ich es gemacht als mein Kaninchen Zwangfutter brauchte.
    Sie ist zwar schon ausgewachsen aber ich denk mal das macht keinen Unterschied.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück mit dem Kleinen....
     
  8. #7 SarahLein, 29.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2008
    SarahLein

    SarahLein Guest

    @Püppy_M: doch sie nehmen sie wieder, wonach sie riechen ist völlig schnurz, das Nest zu zerstören ist das einzige was gar nicht geht..
    Kaninchenmamis sind in unseren Augen ohnehin Rabenmütter weil sie sich quasi nicht kümmern..
    Wer weiss was die Kleinen hatten, vllt. hat sie gemerkt dass es keinen Sinn macht sie groß zu ziehen? :mist:

    Laufen lassen ist ja ne süße Idee aber: das Dingelchen hat vermutlich nichtmal die Augen auf, geschweige denn kann es laufen, Kaninchen werden nicht komplett fertig geboren..
     
  9. #8 Schweinchenfreundin, 29.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ganz ehrlich-das Kleine hat nur dann eine Chance, wenn es zu einer Amme kommt, die Babys in dem Alter hat.
    Es braucht die überlebenswichtige Kolestralmilch der Mutter/Amme um seine Abwehrkräfte zu stärken.
    Es hat so keine Chance und wird dir jämmerlich eingehen.
    Meine Freundin hatte das auch, zum Glück hat die Mutter ihr als einziges überlebendes Junges gesäugt und angenommen, sie hatte ihn auch erst rausgenommen. Habe sie nach einem Anruf beim TA dazu überredet, das Kleine wieder reinzusetzen.
    Wenn die Muter wirklich keine Milch (Sicher?) hat, dann wirds nichst.
    Dann würde ich über Euthanasieren nachdenken, es hat jetzt schon Durchfall und quält sich nur noch rum. So leids mir tut.




    Liebe Grüße Susa

    edit: übrigens störts die Mutter nicht, wenn das Kleine nach Mensch riecht-das ist nur bei Feldhasen so.
     
  10. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    ich würde das kleine so schnell wie möglich erlösen...
    Aufzucht von Kaninchenjungen ist sehr schwierig, noch dazu, wenn es kein Kolostrum bekommen hat...
    Habe dieses Jahr 7 11 Tage alte Jungtiere übernehmen müssen, weil die Mutter verstorben war und habe keine länger als 4 Tage durchbekommen...man muss sehr mit der verdauung aufpassen und in diesem Fall hier, bitte erlösen, das kleine wird sonst früher oder später verenden...

    Caro
     
  11. #10 Küsschen, 29.08.2008
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    ich möchte so schrecklich gerne, dass das kleine es schafft :(

    es hat jedoch wieder 1 gramm abgenommen und ist jetzt bei 54gramm. Ich habe mir gesagt, dass wenn es auf 50gramm runterfällt, ich es erlösen werde! Bis dahin möchte ich es unbedingt versuchen, sonst könnte ich es mit meinem gewissen auch nicht vereinbaren :(

    Ich hab jetzt grad zum 2. mal 1ml in ihn reinbekommen *freu* und der kot ist auch besser, er ist zwar nun weiß aber relativ fest!

    Wenn es den sauger im mäulchen hat, dann schmatzt es und manchmal hält er den sauger ganz arg fest, sodass ich ihn nicht rausbekomme oder es kaut darauf rum. Saugen tut es aber nicht. wieso nicht?

    Den Bauch massiert meine Hündin ;) sie schleckt das bäuchlein ganz behutsam.

    Ich hoffe das kleine geht nicht weiter runter mit dem gewicht.

    Im internet hab ich jetzt bisschem rumgelesen und überall steht, dass die chancen bei so kleinen babys sehr sehr schlecht stehen und so hab ich mich schon etwas darauf vorbereitet...
     
  12. #11 SarahLein, 29.08.2008
    SarahLein

    SarahLein Guest

    stimmt die Chancen stehen schlecht aber es gibt eine Chance..
    Lebendige Beweise hab ich zwei hier sitzen aber nun gut.

    Susas Idee mit der Amme ist ja ganz nett aber find mal einen der grad Babys hat, im gleichen Alter und der auch noch bereit ist da eins unter zu schmuggeln..
     
  13. #12 Küsschen, 29.08.2008
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    auf dem weg zum tierarzt ist es leider gestorben :-(
     
  14. #13 Paula_an, 29.08.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    tut mir leid für dich :mist:
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SarahLein, 29.08.2008
    SarahLein

    SarahLein Guest

    :ungl: komm gut an kleines Häschen..
     
  17. #15 Ferkelchen, 29.08.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hallo,

    traurige geschichte ... wie alt ist das muttertier ?

    sie sollte nicht erneut gedeckt werden und lieber zu einem kastraten kommen...

    gebt ihr rescue tropfen und beobachtet die zitzen, falls der milcheinschuß noch kommt, nicht, daß es eine gesäuge entzündung gibt ...

    könnt auch zur sicherheit salbei füttern ...

    babies ohne vormilch groß zu bekommen ist schon mehr als ungünstig, weil doch tatsächlich das ganze wichtige starterpaket fehlt :(

    der tipp mit der amme ist sehr wichtig, deshalb greife ich das noch einmal auf ! ..

    denn kaninchemilch ist, bei so einem traurigen start, immer noch besser als alles andere ...

    alles gute für die kaninchemami
     
Thema:

Kaninchenbaby päppeln - brauche Rat!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden