Kahle, krustige Stelle im Fell

Diskutiere Kahle, krustige Stelle im Fell im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, am Mittwoch habe ich ein neues Meerschweinchen (Paulina) von privat übernommen. Paulina war zu diesem Zeitpunkt gesund und es gab keine...

  1. #1 Yuliah, 22.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2012
    Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Hallo, am Mittwoch habe ich ein neues Meerschweinchen (Paulina) von privat übernommen. Paulina war zu diesem Zeitpunkt gesund und es gab keine Auffälligkeiten.
    Ich habe Paulina dann zu hause gleich mit einem meiner meeries (eowyn) vergesellschaftet. Seit vier tagen sitzen die beiden zusammen und ich wollte Paulina ansonsten erstmal in ruhe lassen, damit sie nicht noch mehr stress hat.

    Heute habe ich Paulina dann aus dem Gehege genommen und mir ist eine kahle schorfige Stelle am Rücken aufgefallen. Bisse von der Vergesellschaftung schließe ich aus, da sie sich auch vermehrt kratzt und kleine blutig gekratzte punkte auf der kahlen stelle sind.

    Ich vermute mal, dass es Milben sind? Ich bin mir sicher, dass sie das vor 4 tagen als ich sie geholt habe noch nicht hatte. Kann das durch den Stress bei der vergesellschaftung gekommen sein?

    Werde natürlich am Montag direkt zur TÄ gehen.

    Hatte noch nie ein Tier mit Parasitenbefall. Kann sich das auf den menschen übertragen und wie stellt der TA fest, ob es wirklich Milben sinf oder nicht vlt. doch pilz?


    Lg Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 22.01.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.175
    Zustimmungen:
    2.981
    Milben: Mikroskopische Untersuchung von z. B. einer Haarprobe. Pilz: dto. unter UV-Licht (die meisten Pilze sieht man dann) bzw. durch Anlage einer Kultur.
    Pilzsporen sind immer vorhanden, auch Milben haben die Tiere eigentlich immer in gewisser Zahl, und bei Stress und/oder geschwächtem Immunsystem können sie "explodieren".
    Manche Pilze sind auf Menschen übertragbar, und können dann sehr hartnäckig sein.
     
  4. #3 gummibärchen, 22.01.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Das wesentliche hat Angelika ja schon geschrieben.

    Pilz kann auf Menschen übertragen werden, Milben nicht.

    Stress durch einen Umgebungswechsel schwächt das Immunsystem und macht die Tiere anfälliger für Pilze und Milben.
     
  5. Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Hi,

    dann wird das ganze wahrscheinlich durch den Stress ausgebrochen sein. Paulina wurde ja quasi aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen und plötzlich in eine ganz neue Umgebung mit einem unbekannten Artgenossen gesetzt. Das wird sie wohl ziemlich gestresst haben und den Befall ausgelöst haben.

    Ich habe gestern die Stelle mit den Händen angefasst. Hoffentlich sind es Milben und kein Pilz, ich möchte ja keine Pilzinfektion bekommen. Die kahle Stelle ist sehr trocken, ich dachte Pilz ist eher ein wenig nässend?


    LG Julia
     
  6. Pausin

    Pausin Guest

    Das dürften Grabmilben sein. Kommen durch den Stress hoch. Tun dir nichts :-)

    Stronghold ist eine bewährtets Spot on Mittel.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Hallo,

    es sind keine Milben, sondern Haarlinge. Würde gerne wissen, woher die plötzlich kommen können? Naja, vielleicht hat Paulina sie schon aus ihrem alten zu Hause mitgebracht.

    Sie hat Ivomec bekommen, damit müsste es nun besser werden.

    Muss ich nun alles desinfizieren oder was macht man mit der Einrichtung bei Haarlingsbefall?

    LG Julia
     
  9. #7 Littleknown, 23.01.2012
    Littleknown

    Littleknown Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    129
    vermutlich hat sie sie schon mitgebracht, Haarlinge schleppt man leicht durch Streu und Heu ein. Da heißt es nur fleißig behandeln und das am besten alle. Da die Haarlinge sich gern verteilen.

    Sauber machen und desinfizieren in jedem Fall und die Einrichtung im Ofen erhitzen. Leider können die Biester recht hartnäckig sein.
     
Thema:

Kahle, krustige Stelle im Fell

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden