Junges Schweinchen hat zwei Knubbel am Hals

Diskutiere Junges Schweinchen hat zwei Knubbel am Hals im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend, Mir bleibt wirklich nichts erspart. Erst die Zahngeschichte mit meiner Molly, dann die Milben, dann Louis Tod - heute habe ich bei...

  1. #1 Julia, 03.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
    Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Guten Abend,

    Mir bleibt wirklich nichts erspart. Erst die Zahngeschichte mit meiner Molly, dann die Milben, dann Louis Tod - heute habe ich bei meiner kleinen Kira zwei Knubbel unterm Hals entdeckt. :runzl:

    Sind ca. haselnussgroß, wobei der eine etwas größer ist. Sie hat sonst keinerlei Krankheitsanzeichen. Sie quietscht, läuft rum und frisst Heu,Gemüse,Gras,Löwenzahn wie immer. Mir wäre das also sonst gar nicht aufgefallen, da sie sich benimmt wie immer.

    Habe sie dann abgetastet und sonst ist nichts auffälliges an anderen Körperstellen gefunden. Die beiden Knubbel am Kinn sind beweglich und fühlen sich so an als seien sie nicht direkt mit etwas verbunden. Sie sind außerdem relativ hart. Die Zähne sehen gut aus, konnte da keinerlei Veränderung feststellen. Ich hatte bereits zwei Abszessschweinchen, bei diesen kamen die Abszesse allerdings durch Zahnprobleme. Und beide Schweinchen waren auch schon um einiges Älter als meine kleine Maus jetzt. Sie ist am 05.01.2012 geboren und dementsprechend erst 4 Monate alt.

    Ich fahre natürlich Morgen zum TA - allerdings mit leichten Bauchschmerzen da ich die TAs bei uns in der Nähe für nicht allzu kompetent halte. Naja mir bleibt nichts anderes übrig. Hat vielleicht noch jemand eine Vermutung was es sein könnte?

    Liebe Grüße,
    Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Süße_Schnuten, 03.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey Julia,

    och Mensch... :troest:

    Wirklich was eingefallen ist mir jetzt nicht - Abszess... hmmm... beidseitig usw... vielleicht Lymphknoten... sie war aber nicht krank oder ?

    Ich hoffe es ist nichts ernstes, die süße Maus soll bloß gesund bleiben.

    Ich drücke dir feste die Däumchen für den TA - wo gehst du hin ?
     
  4. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Hey,

    Lieb, dass Du Dich meldest! :love:

    Nein krank war sie nicht. Es ging ihr die ganzen Wochen über super, und sie ist auch jetzt im Moment schnell und verfressen und aufgeweckt wie immer, darüber bin ich ja schonmal froh.

    Hm Lymphknoten, ich glaube eher nicht. Also der eine sitzt mittig unten am Hals und der andere leicht nach rechts versetzt, der in der Mitte ist ein Stückchen größer.
    Wenns die Lymphknoten wären müssten die rechts und links ähnlich angeschwollen sein und die sitzen auch nicht mittig, oder?

    Liebe Grüße,
    Julia
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 03.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hmmm... ne, dann passt das gleub ich auch nicht... klingt irgendwie nach Fettknübbelchen, aber in dem Alter und ausgerechnet da... hmmm... Kontrolle muss wohl so oder so :mist:

    Ich drücke euch feste die Daumen, dass es nichts Gravierendes ist, ihr Verhalten klingt jedenfalls schonmal vielversprechend, also schmerzfrei und fit usw..

    Vielleicht fällt wem anders hier ja noch was ein... hier sind ja super viele erfahrene Leute ;)

    Du gibst bescheid, ja ? Und ich denke ganz doll an euch und drücke Daumen :love:
     
  6. #5 Glubschi, 03.05.2012
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Das klingt eher nach Abszessen oder nur kleinen " unbedeutenden" Knübbelchen. Meine Ruby hat ein Knübbelchen an der Wange, aber es stört sie nicht und TÄ meint, solange es nicht weiter wächst, kann es da bleiben, da es nicht mit den Zähnen zu tun hat. Sie dafür aber extra aufzuschneiden und zu narkotisieren hielt meine TÄ für weniger gut, ich hatte bis jetzt auch zwei Abzessschweinchen, eine hats geschafft, die andere ist leider nach der Op , nach dem Aufwachen doch verstorben. :(
    Ich würde aber den TA drüber schauen lassen. Lymphknotenschwellung würde ich nicht sagen, meistens schwellen die ja unter den Vorderbeinchen und Hinterbeinchen an, wenn was nicht stimmt, also Infekt etc.
    Aber da sie ja noch munter rumläugt, würde ich das eher ausschließen.
    Dennoch, wir können nur vermuten, selbst mit Bildern wird es schwierig. Da kann ein TA mehr zu sagen :)
     
  7. Sari

    Sari Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich hier glaube ich auch schonmal:
    Zwei kleinere Abszesse durch eine Bissverletzung,einmal durch obere und untere Schneidezähne.Heilte zwar oberflächlich ohne Probleme zu aber entzündete sich unter der Haut,wurden beide durch OP entfernt.
     
  8. #7 Süße_Schnuten, 03.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Das ging mir eben auch noch durch den Kopf (deswegen extra nochmal on ;)), vielleicht ein Biss, nicht gesehen, so abgeheilt, aber dann unter der Haut wegen Verunreinigung entzündet ?!

    Drücken jedenfalls Daumen weiter :gutenacht:
     
  9. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Huhu,

    Ja sowas in der Art könnte ich mir auch vorstellen. Grade weil ja auch Diego neu in die Gruppe integriert wurde. Das verlief zwar alles recht ruhig, aber man kriegt ja auch nicht immer mit.

    Falls es ein Abszess ist - wie sollte ich am besten behandeln? Zur kompletten Entfernung und einer OP ist sie doch noch zu jung, oder? Lieber spalten lassen und dann mit Spülungen und Leukasekegeln? Ach mensch, ich bin verzweifelt :schreien:

    Zum TA gehe ich heute Nachmittag. Allerdings zu einem anderen als sonst, mal sehen ob ich mich da vielleicht besser aufgehoben fühle.

    Liebe Grüße,
    Julia
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 04.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hör erstmal was der TA sagt...

    Wegen OP - zu jung, nein... die Jungs hier gehen doch auch zur Kastra und das tteils schon einiges früher ;) Im Fall des Falles geht das schon gut :bussi:
     
  11. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Alles klar, dann würde das ja im Ernstfall gehen. :mist:
    Werde um kurz vor 16 Uhr direkt hinfahren, ab da haben die freie Sprechstunde und vielleicht haben wir dann Glück und kommen recht flott dran - obwohl wir neue Kunden sind.

    Der kleinen Maus geht es weiterhin gut, sie hat schon ausgiebig Gras und Gemüse gemümmelt und hält jetzt mit den anderen ihr Mittagsschläfchen. Werde sie gleich nochmal wiegen und nach den Knubbeln schauen, ob sich etwas verändert hat.

    Liebe Grüße,
    Julia
     
  12. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Soo, wir sind zurück.
    Der neue TA erschien mir sehr kompetent und sehr freundlich! Ich habe mich wesentlich besser aufgehoben gefühlt, als bei unserem anderen.

    Diagnose: Es sind aufjedenfall die Lymphknoten, die angeschwollen sind. Allerdings auch wirklich nur die am Hals. Er hat sie komplett abgetastet und konnte sonst nichts Auffälliges festellen. Auch die Tatsache, dass sie sonst topfit ist spricht dafür, dass es nichts Ernsteres ist. Der TA sagte, dass der Körper und das Immunsystem das Abschwellen der Lymphknoten normalerweise selbst regeln kann und er vorerst nicht medikamentös behandeln wird, da er dazu keinen Anlass sieht. Ich muss sagen ich bin mit dieser Entscheidung mehr als zufrieden. Es kann bis zu einem Monat dauern bis sie wieder abgeschwollen sind, sie sollten allerdings wirklich kleiner werden und keinesfalls noch größer. Falls sich der Zustand verschlechtern sollte, soll ich wieder kommen. Er wies mich zudem auf artgerechte Haltung und besonders auf meerschweingerechte Ernährung ohne handelsübliches TroFu hin. Auch wenn ich das natürlich wusste, sowas macht längst (bzw. weiß) auch nicht jeder TA.

    Also erstmal keine Tragödie! :heart:
    Kira ist wieder bei den anderen und sie hocken zu Viert im großen Heuberg und mümmeln.

    Liebe Grüße,
    Julia
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 04.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Na das sind doch mal gute Nachrichten und ich lag nicht mal so falsch ;)
    Vielleicht hatte sie einen leichten Infekt und deswegen die Reaktion, auch wenn so nix war... Ich wünsche euch, dass alles sich von allein zurückbildet und es damit "gut ist" :bussi:

    Und weiterhin viel Spaß und Freude mit der Süße und schön, dass der TA gut war/ist ;)

    Wo warst du denn ?
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Waikiki, 04.05.2012
    Waikiki

    Waikiki Guest

    Also ich habe auch ein Schweinchen das einige Knubbel hat. Zwei davon sind eindeutige Lipome (kleine und große Knubbel unter der Haut die sich deutlich verschieben lassen) und einer (am Bauch) ist so ähnlich wie du sie beschrieben hast. Relativ fest und unter der haut und nicht verbunden mit irgendetwas, aber auch nicht so verschiebbar wie ein Lipom. Der Tierarzt meinte, dass er natürlich nicht 100% ausschließen kann, dass es ein bösartiger Tumor ist, allerdings wollte er den Knubbel auch nicht unnötig reizen mit einer Punktion. So lange der nicht größer wird, dann sollte ich ihn einfach ignorieren. Ja und bisher hat uns dieser Knubbel überhaupt keien Probleme bereitet. Dem Schweinchen gehst belenden und der Knubbel bleibt unverändert. Ich finde die Knubbel bei deinem Schweinchen klingen ähnlich und nicht besorgnis erregend. Wissen kann mans aber natürlich nie, daher besser abchecken lassen.
     
  16. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Hallöchen,

    Mal ein kurzes Kira-Update:
    Gestern war das ganze ja nun eine Woche her und ich habe die Kleine Maus gestern gründlich gecheckt. Die Knubbel sind im Vergleich zu letzter Woche kleiner geworden, heißt es ist nichts mehr gewachsen o.ä. Sie sind aber dennoch beide gut tastbar.
    Sie ist weiterhin fit, mampft und zeigt keine Gewichtsverluste. :slove2:

    Also weiter abwarten.

    Liebe Grüße,
    Julia
     
Thema:

Junges Schweinchen hat zwei Knubbel am Hals

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden