Jetzt sind die Zahnprofis gefragt. Röntgenbilder

Diskutiere Jetzt sind die Zahnprofis gefragt. Röntgenbilder im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Komme mit Lino vom TA. der li. Backen Zahn oben ist länger und auf dem Röntgenbild ist eine leichte Aufhellung zu erkennen. Die TÄ sagt man...

  1. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Komme mit Lino vom TA.

    der li. Backen Zahn oben ist länger und auf dem Röntgenbild ist eine leichte Aufhellung zu erkennen.
    Die TÄ sagt man müsse nun abwarten und weiter beobachten, aber ich kann doch nicht einfach warten, bis da was fault oder eitert oder?

    Hat jemand einen Tip, Rat oder ein Wundermittel oder irgendwas, damit ich was tun kann?

    Hier sind die Röntgenbilder:

    von oben unmarkiert

    [​IMG]


    von oben markiert (die Stelle, die die Aufhellung darstellen soll)

    [​IMG]

    und von der Seite unmarkiert

    [​IMG]

    von der Seite markiert (wo der Pfeil ist, soll der Zahn länger sein)

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Och je... Lino... *seufz*

    Ich seh auf Röntgenbildern leider grundsätzlich nichts...

    Aber Aufhellung spricht schon für "Verdichtung".

    Ich drücke alle verfügbaren Daumen für Lino. :bussi:
     
  4. #3 Yavanna, 11.04.2011
    Yavanna

    Yavanna Guest

    Bei was für einem TA warst du?
     
  5. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Der TA zu dem ich immer gehe. Tierklinik.
     
  6. #5 hoppla, 11.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2011
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Sind die Verdichtung Granulome? Da kann man eigentlich nicht viel machen.
    Ist ein Zahn im A***, kann man darüber nachdenken ihn zu ziehen. Wobei das bei Schweins so eine Sache ist, da sie danach gerne das Fressen einstellen und nie mehr wieder alleine fressen....
    Gibts arge Probleme, muss man über eine dauerhafte AB-Gabe nachdenken.
    Ich hab nen Zahnchin mit nem Kiefer voller Granulome und ein Degu mit nem ordentlich aufgetrieben Kiefer - Beide bekommen dauerhaft bis zum Ende ihrer Tage AB. Geht bei Beiden nicht ohne....Chin Luna fängt ohne sofort noch massiver als sonst an zu sabbern und stinkt erbärmlich aus dem Maul....
    Aber was bei deinem Schwein das Mittel der Wahl ist, muss der Tierarzt entscheiden. Bei meinem Zahnschwein Irmchen damals, wo auch Gammelzähne im Kiefer waren, haben wir zum Ende hin dauerhaft Schmerzmed gegeben und jut wars, bis es gar nicht mehr ging....

    Alles Gute! Auf dass das Schweinchen noch eine Weile durchhält und alles halb so wild ist....
     
  7. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Granulome? Wie stellt man das fest?

    Ne, der Zahn ist völlig in Ordnung sagt die TÄ. Er sei auch fest.
     
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Sieht man im Rö-Bi. ;)
    Leider kann ich mit "Aufhellung" nix anfangen. Kann gut sein, dass es das Gleiche ist, sozusagen bei dir im Beginn.
    Degu Almas Zähne sind an sich auch nicht ständig korrekturbedürftig. Man kann die Veränderungen im Kiefer aber tasten und würde es auch im röntgen sehen.
    Aber wie gesagt, was bei deinem Schwein sinnvoll ist oder nicht, kann letztendlich nur der TA entscheiden...
    Oft wird eben abgewartet und nur eingeschritten, wenn es Probleme gibt.
     
  9. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Schweine und ihre Zähne....da hab ich keine guten Erfahrungen gemacht....ich drück deinem Süssen alle Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  10. capsy

    capsy Guest

    Hi,

    wenn sie normal frißt etc. nichts machen, abwarten. Wird dir dein TA auch raten, denke ich.

    Was man geben könnte, wäre prophylaktisch AB, wenns eine Entzündung ist, damit sich nichts weiter Richtung Kiefer ausbreitet etc.. Homöopathisch Arnica dazu...

    Das muss aber dein TA entscheiden!

    Wenn sie nicht normal frißt, sollte man die Backenzähne berichtigen und evtl. diesen Zahn entlasten und ihn kürzer machen und somit den Druck nehmen.
    Zieht allerdings weitere Korrekturen nach sich - Vorsicht.

    Drück dir uns dem Schweini ganz feste die Daumen, daß es "nur" eine kleine Zahnwurzelentzündung ist, die schnell und ohne Komplikationen verschwindet!

    Claudia
     
  11. Noel

    Noel Guest

    Biete weitere Heusorten an, mein Omaschwein bekommt bei bestimmten Heusorten schiefe Vorderzähne.

    Nun gibts hier zwei verschiedene Heuballen und seither ist Ruh damit.
     
  12. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde morgen noch versuchen bei einer anderen TÄ einen Termin zu bekommen.
    Irgendwas muss man doch machen können ausser Abwarten.:eek3:


    Heu bekommen sie schon sehr grobes.
     
  13. Noel

    Noel Guest

    Dann hol noch was feineres und misch es. Evtl, hilft das schon allein. Hab hier einen ersten Schnitt Ballen und einen dritten Schnitt, sehr fein. Derzeit misch ich immer eine Heulage feines und zwei grobes, so können alle auswählen, was sie brauchen.
    Eine Woche beobachten und Ergebnis ansehen.

    Evtl. bringt das mehr, als da mehrere Tierärzte dranzulassen und rumzuprobieren, vll. ist das ihm gerade zu grob, aus welchen Gründen auch immer.
     
  14. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Hallo Anna,

    wie schon per PN, abwarten würde ich hier nicht!
    Warten heißt mit unter wertvolle Zeit verstreichen lassen, Zeit die dir dann fehlen kann!

    Der Haken am Zahn muß schnellstmöglichst entfernt, je länger man wartet desto umfangreicher wird die Zahnkorrektur desto langwieriger der Heilungsprozeß!
    Und er bekommt Kiefergelenksprobleme weil er die Zähne nicht mehr normal schließen kann!

    Gute Besserung deinem Süßen wünsch!

    LG Claudia
     
  15. #14 Yavanna, 12.04.2011
    Yavanna

    Yavanna Guest

    Das würde ich auch machen. Denn Röntgenbilder sind wirklich was für Profis und nicht unbedingt zur Besprechuung in einem Forum geeignet ;). Das ist einfach zu heikel.
     
  16. #15 Sugarlady, 12.04.2011
    Sugarlady

    Sugarlady Meerifiziert <3

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    98
    Ich kann dir Dr. Maike Höch empfehlen. Sie ist sehr gut, was die Zähne betrifft. Da wirst du sicher auch schnell einen Termin bekommen. Wenn es ein "Notfall" ist, auch innerhalb von Stunden.
     
  17. #16 gummibärchen, 12.04.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    Schick das Röntgenbild am besten mal an Frau Meier.
    Die Zahnfächer/Alveolen sehen für mich in jedem Fall gut aus, jedoch verstehe ich nicht, was abwarten hier bringen soll, der zu lange Zahn sollte in jedem Fall schnellstmöglich gekürzt werden, da sonst weitere Probleme daraus resultieren.
    Eine zweite TA Meinung ist hier in jedem Fall angebacht, am besten von einem Zahntierarzt
     
  18. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Was mich hier interessiert, ist, ob die TÄ den Befund, dass der eine Zahn länger ist, auf dem Röntgenbild gestellt hat oder anhand vom rein "Optischen", als sie ins Maul reingeguckt hat?

    Zudem ist das, was du auf dem ersten Bild markiert hast keine Aufhellung, sondern rein röntgentechnisch eine Verdichtung...

    Alles, was auf dem Röntgenbild sich heller darstellt, ist dichter..., Dinge, die sich dunkler darstellen, sind "Aufhellungen"... dumm, aber wahr...

    Die Frage ist, was sie da meint zu sehen... wenn sie es denn Aufhellung nennt...
    Unter eine Aufhellung würde ich eben z.B. einen Abszess im Knochen verstehen...
    Eine Verdichtung wiederum vielleicht ein calcifizierender Tumor...

    Ich will hier keine Befunde erstellen, sondern nur zeigen und sagen, dass das ganze sehr komplex ist und man einfach mit falschen Begrifflichkeiten dann auch viel falsch interpretieren kann...

    Und das ist schlecht - besonders fürs Schwein...

    Wie gesagt, mich würde interessieren, anhand welcher Untersuchung sie den verlängerten Zahn erkannt hat und was ihr Schluss war aus der "Aufhellung"

    LG; nati
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.605
    Zustimmungen:
    355
    ...spez. für Zahnsachen.

    RöBi kannst mitnehmen.

    Alles Gute von mir!!!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also es war so, dass meine Stamm-TÄ (die eigentlich sehr versiert ist mit Meerschweinchen) sich das angeschaut hat, also ins Mäulchen und sagte es ist alles in Ordnung. Dann meinte sie es könne nicht von den Zähnen kommen. Da Lino aber in letzter ZEit keine Bauchschmerzen hatte, und auch sonst nix mit ihm ist, hab ich dennoch auf ein Röntgenbild bestanden (Bauch wurde auch geröngt --> alles i.o.), woraufhin eines gemacht wurde. Meine TÄ hat dann noch eine andere TÄ zu Rate gezogen zur Beurteilung des Röbis, sie meinten es scheine als ob der eine Zahn länger sei als der andere.
    Diese andere TÄ hat Lino dann nochmals ins Mäulchen geschaut und sofort gesagt, der eine Zahn ist länger (ich hab mitreingeschaut und es auch gesehen). Sie hat die Schneidezähne geschliffen und sie meinten einvernehmlich, dass man den jetzt nicht kürzen bräuchte. Warum hab ich allerdings leider nicht hinterfragt. :ohnmacht:


    Logisch, sollte ich als alte AH eigentlich wissen... :ohnmacht:

    Sie meinte einfach eine Aufhellung! Ich hab dann hinterfragt was das zu bedeuten hätte und da sagte sie, dass daraus mal ein Abszess entstehen könne und dass der Zahn faulen könnte...man da aber jetzt noch nix machen kann. Habe sie auch auf AB angesprochen und sie sagte man würde ihm nur die Darmflora kaputt machen jetzt (was für mich auch wiedersprüchlich war - denn als die Schweine Kokzidien hatten und das 3. Mal mit Baycox und Retardon behandelt wurden sprach ich sie auch auf die Darmflora an und sie sagte ...nein nein, so schnell geht die nicht kapuut.:uhh: ) klang mir allerdings auch nicht logisch. :uhh:



    Was mich nun aber eher besorgt ist die "Aufhellung" --> Verdichtung an der Wurzel des ersten Zahnes (den ich markiert habe) in der Seitenansicht.:mist:

    Ich werde sobald der Ta aufhat anrufen und bitten dass ich schnellstmöglich kommen kann.


    Heike meinst du ich bin bei Frau Dr. Höch zahntechnisch wirklich in besseren Händen?
    Ich war ja auch schon mal bei ihr, als Lino sich die Zähne ausgehauen hatte vor 2 Jahren und zwischendurch auch mal mit nem anderen Schweini.

    Tut mir leid, dass ich so skeptisch und ängstlich bin, aber wer die Geschichte von meinem Felix kennt, weiß auch warum. Ich will einfach nicht nochmal wegen eines nicht kompetenten TA ein Schweini verlieren. Ich hab totalen Horror davor. Und Lino ist doch auch erst 3. :wein:




    Danke euch schon mal allen für eure Hilfe und eure konstruktiven Beiträge. :blumen:
    Ich will einfach diesmal nix falsch machen und dazu brauch ich nen vernünftigen TA.
     
  22. #20 Angie-Tom, 12.04.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Fahr doch zum Schweigart (Holzwickede) oder schicke ihm mal die RöBis vorab.
    Vlt. kann er was sagen. Er ist der Zahnprofi.
    Korrekturen würde ich nur dort machen lassen.
    Fahre auch einfache Strecke 140 km dorthin.
     
Thema:

Jetzt sind die Zahnprofis gefragt. Röntgenbilder

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden