Ist noch jemand so übervorsichtig?

Diskutiere Ist noch jemand so übervorsichtig? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Beim letzten Check konnte ich mich nicht entscheiden ob Snickers´ untere Vorderzähne wie immer sind oder normal. Irgendwie kammen mir sie zu lang...

  1. shoko

    shoko Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    170
    Beim letzten Check konnte ich mich nicht entscheiden ob Snickers´ untere Vorderzähne wie immer sind oder normal. Irgendwie kammen mir sie zu lang vor. Gewicht ist super, Fressverhalten auch, aber ich konnte nicht sagen ob die Zähne so immer waren, könnte schwören, die waren sonst kürzer...

    Nun ja, bin dann doch kurz zu meiner Tierärztin heute. (Sie hat gleich erkannt, dass es ein Satin ist und wollte mich über Osteodystrophie aufklären :) )

    Die Zähne sind normal. Sie hat auch Backenzähne angeschaut. Alles super. Da war ich erleichtert :juhu:

    Habe mir die nochmal angeschaut, irgendwie wirken sie auch nicht mehr Größer als sonst... Keine Ahnung was für Geister ich gesehen habe...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 28.11.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Das kenn ich aber auch ;)
    Die unteren sind soviel länger als die oberen und manchmal hab ich auch schon gedacht da stimmt was nicht. Notfalls halt ich dann ein Vergleichsschwein daneben.
     
  4. #3 schalkerin, 28.11.2013
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Übervorsichtig? Nö, das nicht. Ich schau mir aber auch immer alle Tiere genaustens an, wenn ich sie tüve. Jede Auffälligkeit wird überprüft - zur Not schau ich halt n Tag später nochmal, meist ist dann da aber alles so, "wie ich es sehen will" ;)

    Wenn es um Zähne geht, bin ich auch immer am pingeligsten. Da sind die Nasen ja besonders anfällig.
     
  5. #4 Pelikan, 02.12.2013
    Pelikan

    Pelikan Guest

    Manchmal ist es beser etwas "übervorsichtig" zu sein. Bevor man mal wirklich was übersieht und sich dann ewig Vorwürfe zu machen.
    Lass Dich nur nicht von der Angst dominieren.!
     
  6. #5 Tiefseetaucher, 02.12.2013
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich finde, man macht nur sich selbst und das Tier gleich mit kirre, wenn man alles auf die Goldwaage legt und damit ist keinem geholfen.
    Eher mal ein paar Tage abwarten und dann nochmal in Ruhe schauen, als gleich zum TA schleppen. Meine Meinung.
     
  7. shoko

    shoko Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    170
    Ich hatte mit meinen Schweinchen letzte Zeit eine Pechsträhne. Da jetzt so lange "Ruhe" ist, habe ich Sorgen, dass sie was langsam ausbrüten, ohne das ich es merke. Also gehe ich lieber einmal zuviel zum Tierart, als mir wieder Schuld zu geben.
     
  8. Katie

    Katie Guest

    @ schoko: Das kann ich z.B. gut verstehen. Wenn man mal eine solche Pechsträhne hatte, dann ist man doch sehr aufgeschreckt und vemutet schnell wieder etwas Schlimmes. Hier ist es dann wichtig, wieder herunterzufahren und ruhiger zu werden, denn das kann mit der Zeit ganz schön an die Substanz gehen.... Dass das nicht so leicht ist, ist auch klar.

    Ansonsten finde ich schon auch eher: lieber einmal zuviel zum TA als zu wenig. Man muss halt wirklich schauen, dass man nicht bei jedem einmaligen Nießer beim TA landet, sonst wird das für Tiere und 2bein stressig.....
     
  9. #8 Daisy-Hu, 03.12.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.641
    Zustimmungen:
    3.142
    Letzt beim Tüv war ich beim Finjus auch mal Irritiert.Bei den oberen Zähnen,
    habe ich erst geglaubt da würde oben drüber ein dritter Zahn wachsen,sah aber zimmlich dünn aus. Bei den anderen war das aber auch so.Mus was vom Futter gewesen sein.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schokomuffin, 04.12.2013
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Na, da hast du das eine Mal wahrscheinlich die Lippe etwas weiter runtergezogen und die Zähne kamen dir deshalb länger vor. ;)

    Sooo wahnsinnig übervorsichtig bin ich nun auch wieder nicht. Dafür lass ich beim Tierarzt die Krallen schneiden. Darüber wird auch so mancher den Kopf schütteln... Was soll's. :-)
     
  12. #10 Daisy-Hu, 04.12.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.641
    Zustimmungen:
    3.142
    Aber erlich in der ersten Zeit bei den Schweinchen habe ich die Krallen auch immer beim Tierarzt schneiden lassen. Hatte immer Angst ich würde so hoch Abschneiden.
    Einmal bei einem Notschweinchen hat es beim Krallenschneiden geblutet.
    Danach habe ich mich nicht mehr getraut.
    Jetzt geht es. Traue mir das jetzt selber zu. Schneide aber immer noch
    millimeterweiss.;)
    Lege da aber immer noch das Telefon weit weg,das ich nicht erschrecke beim Schneiden.
     
Thema:

Ist noch jemand so übervorsichtig?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden