Ist mein Meerschweinchen taub?

Diskutiere Ist mein Meerschweinchen taub? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, mein dreijähriger Kastrat Teddy macht mir etwas Sorgen. Vor etwa drei Monaten ist er zu meinen drei Weibchen gezogen. Vorher...

  1. #1 Unregistriert, 02.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo zusammen,

    mein dreijähriger Kastrat Teddy macht mir etwas Sorgen. Vor etwa drei Monaten ist er zu meinen drei Weibchen gezogen. Vorher hat er mit einem Bock zusammengelebt, der aber dann gestorben ist.

    Am Anfang war alles recht unspezifisch. Teddy war halt ziemlich ruhig, wir dachten uns halt "Gut, er ist halt ein bißchen phlegmatisch". In die Gruppe hat er sich gut eingefügt, dennoch ist er ein ziemlicher Eigenbrödler. Er sitzt oft nur unterm Unterstand und läuft wenig herum. Wenn es Futter gibt, kriegt er es grundsätzlich als Letzter mit. Er bettelt auch nie, sondern ist immer im Hintergrund. Manchmal brommselt er, aber Quieken höre ich ihn nie, auch nicht nach Futter. Wenn ich unterm Eigenbau am Kramen bin, überschlagen sich die Mädchen fast beim Betteln, er hält sich da total raus.

    Manchmal hat er auch "Aussetzer". Da sitzt er minutenlang vor der Heuraufe mit einem Halm im Maul und rührt sich nicht.

    Erst dachten wir, er hätte vielleicht eine geistige Behinderung. Keine Ahnung. Dann kam ich eben beim Surfen darauf, dass manche ihre tauben Meerschweinchen auf ganz ähnliche Weise beschreiben. In einem Forum wurde der "Schlüsseltest" empfohlen. Ein Schlüsselbund wird in eine Glasschüssel fallen gelassen. Habe ich eben mal probiert. Alle Schweine sind weggerannt, nur Teddy nicht.

    Hm. Soll ich deswegen mit ihm zum Arzt gehen? Soweit ist er ja okay, er hält sein Gewicht und frisst gut...

    Ratlose Grüße...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 02.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    ich würde mit Teddy auf jeden Fall zum Arzt gehen.
    Manchmal können Entzündungen des Gehörganges oder die Anwesenheit von Bakterien, Pilzen, Hefen oder Parasiten eine Ursache für Gehörverlust sein.

    Du schreibst zwar, dass er gut frisst und er nicht an Gewicht verloren hat, aber dennoch scheint etwas nicht mit ihm zu stimmen. Er läuft wenig herum, bettelt nicht, bekommt es als Letzer mit, wenn es Futter gibt, "Aussetzer" - sehr untypische Verhaltensweisen für gesunde Meerschweinchen.

    Solche "Aussetzer" könnten auch ein Hinweis auf ein neurologisches Geschehen sein.
    Hast Du den Eindruck, dass er Probleme mit dem Gleichgewichtssinn hat?

    Dass sich Teddy in der Gruppe nicht wohlfühlt und sich deshalb so verhält, kann man ja anscheinend ausschließen, denn Du schreibst, dass er sich in die Gruppe gut eingefügt hat.

    Wie gesagt, ich würde mit ihm zum Tierarzt gehen und das abklären lassen. Ein Tierarztbesuch kostet zwar immer Überwindung für den Halter und ist auch für das Tier Stress, aber nur so bekommen die Tiere überhaupt eine Chance, dass man ihnen helfen kann und dass sie das Leben bald wieder in vollen Zügen genießen können.
    Und sollte der Tierarzt keine Krankheit feststellen können, kannst Du beruhigt sein. Dann könnte es natürlich echt sein, dass Teddy taub ist. Aber dann hast Du zumindest Gewissheit, dass es keine Krankheit ist, die man mit Medikamenten hätte behandeln können und kannst sein Verhalten verstehen.

    Viele Grüße...
     
  4. Simone

    Simone Guest

    also ich würde auch sagen du gehst mal zum TA.Möglich ist das ihm wirklich nichts fehlt.Vieleicht ist deine Vermutung sogar richtig das er nichts hört und somit sich auch nicht mit seinen Artgenossen verständigen kann,ausser an der Körpersprache.Aber so bist du zumindest auf der sicheren Seite und weisst was mit ihm los ist
     
  5. Molly

    Molly Guest

    ...mit einem Schweinchen,das nicht ständig bei jedem auch nur annähernd an Rascheln erinnerndes Geräusch aufgeweckt quiekt,als hätte es noch nie im Leben etwas zu Fressen erhalten,ist etwas nicht in Ordnung-so ist meine Erfahrung.

    Vielleicht ist Dein Teddy tatsächlich "nur" schwerhörig oder taub-und ab und zu ein kleines Träumerle,das sein Leben-und seinen Heuhalm einfach nur genießt.

    Das wünsche ich Dir jedenfalls von Herzen-aber vom Arzt würde ich das jedenfalls abchecken lassen.Man muß ja nicht an das Schlimmste denken,aber z.B eine Entzündung würde Teddy ja auch Schmerzen bereiten...


    Gruß,Molly [​IMG]
     
  6. #5 Unregistriert, 02.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wahrscheinlich habt ihr Recht und es ist am Sinnvollsten, wenn ich Teddy mal unserer Tierärztin vorstelle. Ich weiß halt nur nicht, was ich da sagen soll "Sorry, mein Meerschweinchen ist so phlegmatisch"?

    Wir haben ihn aus einer Notstation, da ist scheinbar nichts derartes aufgefallen. Allerdings hatte er in der Woche, nachdem er zu uns kam, einen kleinen Pilzbefall am Kinn, den wir aber gut in den Griff bekommen haben.

    Ich bin echt einigermaßen hilflos. Teddy macht soweit ja einen gesunden Eindruck. Sobald ich mal den Gedanken fasse, mit ihm zum Arzt zu gehen, meint mein Freund direkt "Warum? Dem gehts doch gut. Der ist halt ein bißchen gemütlich."

    Keine Ahnung. Die Mädchen sind soweit nett zu ihm, aber ignorieren ihn eigentlich ziemlich, wahrscheinlich weil er so still ist. Er hat schon den Spitznamen "Baldrian". Lässt sich alles aus dem Maul klauen, ohne sich zu wehren. Manchmal habe ich den Eindruck, dass er vielleicht ein bißchen traurig ist. Auf der anderen Seite ist er ein Charakterschweinchen, der einen auch manchmal richtig "anlacht".

    Wir haben uns einen Kastraten geholt, weil er die Nummer Eins in der Gruppe werden sollte, aber irgendwie klappt das so nicht.

    Hm...
     
  7. #6 Unregistriert, 02.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    natürlich gibt es Meerschweinchen, die ruhiger sind und es gibt Meerschweinchen, die temperamentvoller sind, aber das Verhalten von Teddy ist sehr merkwürdig und alles andere als typisch für ein gesundes Meerschweinchen.

    Der Hinweis mit dem kleinen Pilzbefall am Kinn ist sehr interessant!!! Es ist bei Meerschweinchen durchaus möglich, dass der Pilz über den Mundraum und die Atemwege in den Gehörgang wandern kann und sich dort hinter dem Trommelfell ansiedeln kann.
    Deshalb warte nicht länger, sondern gehe mit Teddy zum Tierarzt, lasse ihn durchchecken und weiße den Tierarzt unbedingt auf den behandelten Pilzbefall am Kinn hin!!! So eine Pilzinfektion kann schleichend verlaufen und sehr hartnäckig sein.

    Wenn Du dann beim Tierarzt warst und er keine Infektion oder andere Krankheit feststellen konnte, kann es natürlich sein, dass Teddy vielleicht echt taub ist und er sich dadurch mit den Mädels nicht richtig verständigen kann und sie ihn deshalb ignorieren.
    Es kann aber auch sein, dass sich Teddy in der Gruppe vielleicht doch nicht so wohl fühlt? Vielleicht ist er überfordert? Du hast geschrieben, dass er vorher mit einem Böckchen zusammen gelebt hat. Und plötzlich wird er zu drei Weibchen gesetzt. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass das eine enorme Umstellung für ihn ist und manches Meerschweinchen damit erstmal überfordert ist, wenn es das nicht gewohnt ist.

    Aber jetzt lass Teddy bitte erstmal von einem Tierarzt durchchecken. Wenn er ihn für gesund erklärt, kann man ja überlegen, ob es vielleicht an der Gruppe liegen könnte...

    Viele Grüße
     
  8. #7 Unregistriert, 02.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Das wird wohl wirklich das Beste sein. Ich rufe direkt morgen früh in der Praxis an und mache einen Termin für ihn.

    Ich berichte dann weiter...

    Danke für die lieben Ratschläge!
     
  9. #8 Unregistriert, 03.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich bin heute Vormittag mit Teddy bei unserer Tierärztin gewesen. Sie meinte auch, dass er wohl taub ist. Für einen Pilz gibt es aber keine Anhaltspunkte. Sie meinte, entweder sei seine Taubheit angeboren oder es könnte auch eine Nebenwirkung von der Narkose bei der Kastration sein. Sie denkt aber eher, dass es angeboren ist, weil er auch nicht quiekt - weil er ja auf seine Geräusche keine Rückmeldung von den anderen bekommt.

    Aber sie meinte auch, im Großen und Ganzen würde Teddy einen munteren und zufriedenen Eindruck machen und er könne damit genauso leben wie alle anderen Meerschweinchen. Man müsse halt nur beim Füttern ein bißchen Rücksicht auf ihn nehmen, dass er mitbekommt, dass es etwas gibt.
     
  10. Simone

    Simone Guest

    zumindest ist es schonmal gut das er nicht ernstes hat.Das es ihm gut geht auch wenn er nichts hört.Vieleicht mal so ran das er dich auch gleich sieht mit dem Futter :-)
     
  11. #10 Unregistriert, 03.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Es freut mich, dass Teddy nicht ernsthaft krank ist und es ihm gut geht, auch wenn er nicht hören kann.
    Die Taubheit erklärt dann wohl auch das Verhalten der Mädels ihm gegenüber...sie können halt nicht so viel miteinander anfangen, weil er nichts hören kann und daher auch nicht quiekt. Aber ich denke, er fühlt sich trotzdem wohl...
    Umsorge ihn halt besonders liebevoll und überleg' Dir ein paar Rituale, so dass auch er gleich mitbekommt, wenn es Futter gibt ;-)
     
  12. smulan

    smulan küchenschrankverteidiger

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    3.607
    Ich hab hier eine entzückende Meerschweindame in der Gruppe die auf jedenfall schwerhörig und eigensinnig ist. Dazu kommt noch das sie der meinung ist das sie eben kein meerschwein ist und sich dementsprechend aufführt.
    Wir haben hier ein Futersignal (ich schlage auf den napf und gehe dann mit napf futter holen) und sie bekommt extra minuten mit dem was sie am liebsten macht. das Futtersignaal plus das 5 Meerschweine über sie fallen wird ignoriert und ich weck sie dann immer und zeige ihr das Futter. Wenn sie dann mal am Gitter mit den anderen stehtbekommt sie das erste stück.
    Ich würde ihm also immer den napf unter die nase oder vors haus halten, so das er weiss es gibt gleich was. Das hat 2 vorteile 1,. er weiss futter kommt gleich und 2. er hat etwas gemeinsam mit den anderen. Futter betteln verbindet!
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Maggiefis2002, 06.06.2011
    Maggiefis2002

    Maggiefis2002 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    4
    Mach dir mal nicht so viel Sorgen...Dem geht es doch gut.Ich hatte auch einen Kastraten,der von Geburt an taub war und der kam damit prima zurecht.Nur zum Fressen mußte ich ihn manchmal wecken,wenn er irgendwo allein in einem Haus lag.Hat er dann nicht so flott mitbekommen.
    Mein Fränkie lebte in einer recht großen Gruppe von 8 Schweins und 2 Kaninchen und hat das toll geschafft.
     
  15. #13 katjump, 07.06.2011
    katjump

    katjump Guest

    Auch mein Bruno ist taub geworden mit der Zeit. Mittlerweile ist er 8 Jahre alt. Ein Rasenmäher neben den Freigehege stört ihn nicht, er hebt das Näschen und guckt ob es was zu fressen gibt:ohnmacht:. Aber ansonsten kommt er gut klar. Er hat den entscheidenden Vorteil das er quieken und brommseln kann, so ist er gut integriert.
    Aber sieh es mal positiv. Stress wird deinem Meeri nicht das Leben verkürzen. Dadurch das er nichts hört ist eine fremde Umgebung nicht so schlimm. Also bei der Urlaubspflege haben sich die Mädels die ersten Tage verkrochen, er saß, aß und schlief im Freien
     
Thema: Ist mein Meerschweinchen taub?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen taub

    ,
  2. Meerschwein taub

    ,
  3. taube meerschweinchen

    ,
  4. meerschweinchen krankheiten schwerhörige
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden