Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen?

Diskutiere Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe ihnen unten etwas mehr Platz gemacht & oben haben sie jetzt eine Versteckmöglichkeit. Ich wollte ihnen aber noch einen Kuschelsack...

Schlagworte:
  1. #21 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe ihnen unten etwas mehr Platz gemacht & oben haben sie jetzt eine Versteckmöglichkeit. Ich wollte ihnen aber noch einen Kuschelsack vielleicht reinstellen. Rechts daneben, bzw in dem Bild oben habe ich über 2m Platz, da könnte ich den Auslauf hinbauen. Das Gejege habe ich jetzt auch fast knapp einen Monat und es wäre jetzt schade, den irgendwie wegzubringen und einen neuen zu holen. (Der wird wenn es wärmer wird mit Bio Farbe bzw mit unschädlicher Farbe bestrichen und der grüne ,,Teppich" auf der Etage wird auch erneuert, wird also im Frühling/Sommer etwas ,,gepflegter" aussehen) IMG_20180217_151218.jpg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    372
    Alles oki. Ich wollte nur sehe, ob und wie man irgendwie oder irgendwo eine Rampe oder einen Druchgang anbringen kann. Was wäre, wann man an der Vorderseite, ein quadratisches Stück aus dem Gitter raustrennen, bzw rausschneiden würde, die Drahtkanten mit kleinen Leisten verkleiden, so dass sich kein Schwein verletzen kann und da eine Rampe anbaut? Verstehst wie ich das meine?
     
    Schokofuchs gefällt das.
  4. #23 Schokofuchs, 17.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    86
    Das wollte ich auch gerade vorschlagen: Die Vorderseite so bearbeiten, dass an einer Stelle ein Durchgang, vielleicht auch als auf- und zu klappbare Türe verfügbar ist. Wenn du das hin bekommst, und den Platz hast das überlegte Klappgehege dauerhaft stehen zu lassen, hättest du relativ einfach dein Gehege erweitert. Wenn du es als Tür einbauen würdest, könntest du das ursprüngliche Gehege aber auch wieder vom Rest abtrennen, falls das Klappgehege doch zeitweise wieder weg müsste.
     
  5. #24 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hmm... Ja, also ein Stück aus den Gittern sozusagen rausschneiden und eine Rampe einbauen? Das könnte ich auch in Betracht ziehen. Ich habe da auch genug Platz, das würde also gehen. Naja, wir können dann mal schauen, wie wir das machen, aber es könnte klappen. Könnte ich mir dann auch einen Kastrat dazunehmen? Sie hätten dann ja auch einen Dauerauslauf, der mich auch nicht stört. Ich habe sowieso selten Besuch und wenn, dann stört der Auslauf auch nicht.
     
  6. #25 rosinante, 17.02.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2.234
    Kannst du nicht einfach seitlich einen Durchgang ins Holz sägen? Und dann dort eine Rampe anbauen´, die in den Auslauf reinführt? Das erscheint mir einfacher, als durch den Draht zu schneiden und da Leisten zum Schutz anzubringen,
     
    Schokofuchs gefällt das.
  7. #26 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Ich werde mal meinen Vater fragen. Der hat da oft gute Ideen und ist auch handwerklich begabt. Das wird schon klappen.
     
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    372
    Da hast doch eine gute Adresse :fg:!
    Viel Erfolg und ach.... .Fotos, wenn es soweit ist! :dance:
     
    Teppichfeger gefällt das.
  9. #28 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Klar! Hauptsache vergesse ich es nicht, hier Bilder reinzusetzen

    Noch eine Frage: Wollte in diesem Auslauf gerne Fleecedecken auslegen, darunter brauche ich allerdings Schutz. Welchen Schutz soll ich dann nehmen? PVC? Oder wäre Streu besser?:gruebel:
     
  10. #29 rosinante, 17.02.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2.234
    Du kannst PVC als Untergrund legen, um den darunter liegenden Zimmerboden vor Feuchtigkeit zu schützen. Dann musst du selber entscheiden, was dann darauf kommt. Einstreu geht, aber das wird durch die Gitter ständig rausbröseln.
    Fleece wäre für mein Empfinden die sinnvollere Lösung, da werden dann noch Molton-Unterlagen druntergelegt, zum Aufsaugen der abgeleiteten Feuchtigkeit. Zur Fleece-Haltung gibt es hier im Forum einen separaten Thread, in dem alles Wissenswerte zusammengetragen wird.
     
  11. #30 Schokofuchs, 17.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    86
    Du brauchst definitiv etwas dichtes unter den Fleecedecken, damit dem Boden im Auslauf nichts passiert. PVC, Teichfolie, Wachstuchtischdecke, Inkontinenzunterlagen die auf einer Seite abgedichtet sind - ganz egal, Hauptsache es kommt keine Flüssigkeit durch. Außerdem empfehle ich dir hier dann auch mal das Stichwort "Fleecehaltung".

    [Grob Zusammengefasst: Wenn du den Fleece vorher mehrfach heiß wäschst, lässt er Flüssigkeit durch, damit die Schweinchen im Trockenen sitzen. Darunter gehört eine Schicht saugendes Material, zum Beispiel Baumwoll-Molton oder Inkontinenzunterlagen, und darunter sollte dann noch eine dichte Schicht liegen, falls doch mal was durchgeht. (Baumwollmolton zum Beispiel sammelt die Flüssigkeit nur, die würde dir mit der Zeit dann drunter durch einfach auf den Boden laufen). Die Fleecedecken solltest du regelmäßig abkehren, weil Bohnen und Heureste ja oben drauf liegen bleiben. Dafür zu empfehlen sind Bürsten aus Gummi oder, wie neulich gelesen, Silikon. Empfehlenswert sind auch kleinere "Pipipads", eine Schichtung aus Fleece und saugender Unterlage, für die beliebten Liegeplätze, damit man dort einfacher nasse Stellen "bereinigen" kann.]

    Wie rosinante auch grade schreibt gibt es genaueres dazu beispielsweise hier oder hier!
     
  12. #31 Teppichfeger, 18.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Okay, danke! Ich weiß echt nicht, ob das zu aufwendig wäre, mit der Fleecehaltung. Allerdings habe ich mal gehört, dass sie darauf besser laufen können und das ist bei einem Auslauf ziemlich nützlich, wenn sie dann besser laufen können. Ich werde mich noch weiterhin gut informieren, danke! :rolleyes:
     
  13. #32 Rosettenrot, 18.02.2018
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    403
    Teppichfeger, ich bin vor Kurzem von Streu auf Fleece umgestiegen. Das ist hier ein Unterschied wie Tag und Nacht, ernsthaft. Laufen viel mehr, sind aktiver. Dafür kehre ich gerne einmal täglich. ^_^ Ich persönlich habe ein Wachstuch, darüber Inkontinenzunterlagen und darüber dann das Fleece.

    @Schokofuchs, habe nach so einem Silikonbesen gesucht, aber keinen gefunden. Hast du da mal einen Link zu?
     
  14. #33 Teppichfeger, 18.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Okay, also Wachstuch, Inkontinenzunterlagen und dann Fleece? Ich habe gelesen, dass manche auch Inkontinenzunterlagen (bzw Molton), Pipipads und dann Fleece ,,schichten". Ist beides gut? Ich tendiere momentan auch eher zur Fleecehaltung. Also im Auslauf Fleecehaltung und im EB Streu.

    Wie ich den EB mit dem Auslauf verbinde, werde ich mir noch überlegen, da finde ich schon was:rolleyes: Dann ist auch hoffentlich genug Platz für 3. Hoffentlich hast klappt alles, doch das wird schon:hand:
     
  15. #34 Teppichfeger, 18.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Ach und noch was: Was ist mit dem Geruch? Die Fleecedecken (wenn sie zuvor 1-2 Mal heiß gewaschen wurden) lassen ja dann die Flüssigkeit durch und es trocknet. Ist der Geruch sehr extrem? Und die Decken muss man einmal in der Woche wechseln, oder? Pipipads alle 1-3 Tage? Tut mir leid, dass ich euch mit den ganzen Fragen bombardiere, allerdings will ich gut informiert sein, bevor ich etwas falsch mache :D
     
  16. #35 Rosettenrot, 18.02.2018
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    403
    Also ich habe hier keine Pipipads und brauche bisher auch keine - halte allerdings auf rund 4-5qm, also eine relativ große Fläche, und habe 4 Schweinchen. Kenne es aber nur so, dass man die Pipipads AUF die Fleecedecken legt.
    Punkto Geruch: Es riecht nicht mehr wie Streu. Ja, es riecht, aber wenn man jeden Tag ordentlich lüftet, merkt man es kaum.
    Die, die Pipipads nutzen, wechseln diese nach Bedarf. Oftmals, wie ich las, einmal täglich.

    Beim Waschen die Fleecedecken in Kopfkissenbezüge stecken, dann landen Heu und Haare, die du nicht abbürsten konntest, nicht in der Maschine. Hygienespüler hilft zusätzlich, den Geruch zu entfernen. Kein Weichspüler. Waschmittel und Hygienespüler. Und das auf Kochwäsche. ^_^
     
  17. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    372
    Hmm.. ich bekomme gerade Lust, bei mir die Ebene auf Fleece umzustellen. Sie puschern dort eh nur in die Sofas... :autsch:, ansonsten ist alles trocken. Braucht also eigentlich kein Streu. Ich werde mich da mal reinlesen. Weil die Sofas sind immer mit dem Streu so eingewutzt, eigentlich muss das gar nicht sein.
     
    Rosettenrot gefällt das.
  18. #37 Schokofuchs, 18.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    86
    Ich hab 4 Schweine auf 2,5 Quadratmetern, da sind die Pipipads nötig, und je nach Stelle täglich bis alle zwei, drei Tage zu tauschen; die großen Decken untendrunter werden einmal die Woche gewechselt. (Ich habe Fleece und Molton zusammengenäht, das ist beim Wechseln simpler, kann aber nach häufigem Waschen den Stoff verziehen, weil die Lagen unterschiedlich stark eingehen.) Zusätzlich habe ich noch zwei kleine Streuschalen im Gehege, die mehr oder weniger als Toilette genutzt werden. Ohne die Streuschalen würde das auf der Fläche vermutlich gar nicht funktionieren - in der Zeit ohne Streuecken hätte ich alle 4 Tage die großen Decken tauschen müssen, weil sie dann schon nass waren, so lässt es sich gut 7-9 Tage "ausharren", ohne das wirklich was nass ist. Die Streuschüsseln werden alle 2-3 Tage mit neuem Streu versehen. Da die Decken nach sieben Tagen aber feucht wird und stärker riecht, wird dann getauscht und gewaschen.

    Geplant wäre bei Teppichfeger ja ein Bereich zusätzlich zu dem ohnehin schon existierenden Streu-Gehege, je nach Größe der Fläche und Nutzung der Schweinchen müsste man dann ausprobieren, wie schnell die Decken dort nass werden - geht es zu schnell, bzw wird es mehr als nur feucht, sind Pads zum leichteren Wechsel empfehlenswert.

    @Rosettenrot Das mit der Silikonbürste habe ich hier gelesen, online hab ich bisher auch nur Spülbürsten aus Silikon gefunden >_<"
     
    Rosettenrot gefällt das.
  19. #38 rosinante, 18.02.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2.234
    Teppichfeger, wenn du das eigentliche Gehege eingestreut lässt, kannst du das mit dem Kötteln und Pinkeln gut steuern. Die Meeris verrichten ihre Geschäfte am liebsten dort, wo gefressen wird. Wenn du also Heu und Futter nur im Eigenbau anbietest, kann es gut sein, dass im Auslauf nur wenig gepieselt wird.

    Und wenn du deine Fleece-Fragen im entsprechenden Thread stellst, antworten dir vielleicht auch mehr mit Fleece-Erfahrung, die hier in deinen Thread gar nicht reingucken, da das eigentliche Thema des Fadens hier sie nicht interessiert.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Teppichfeger, 18.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Okay, danke für eure zahlreichen Tipps und Antworten!
    Ich habe mich nur auf die Schnelle hier angemeldet & mir ist nichts Besseres als Teppichfeger eingefallen; nennt mich einfach Leonie, falls in Zukunft noch Fragen von mir aufkommen sollten.

    Ja, ich werde mich dort noch reichlich reinlesen und auch den Thread mit der Fleecehaltung durchlesen. Danke :) Momentan tendiere ich doch eher zur Fleecehaltung, wäre ja was anderes.
    Kann ich es dann so schichten:
    Molton/Inkontinenzunterlage, Pipipads und Fleece? Habe mir schon ein paar Links gespeichert.

    Auf jeden Fall danke! Ach und falls ich das noch nicht erwähnt habe: Ich habe zurzeit 2 Meerschweinchen. Habe ich glaube ich irgendwo mal erwähnt. Ein 3. (Kastrat) wäre doch dann hoffentlich möglich, oder? Wäre ja dann auch besser für meine Meeridamen :)
    Auf jeden Fall vielen Dank!

    Lg:rolleyes:
     
  22. #40 Schokofuchs, 18.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    86
    Wie schon gesagt kämen Pipipads, was ja eigentlich nur kleinere Schichtungen aus Molton/Inkontinenzmaterial und Fleece sind, AUF die Schichtung aus Molton/Inkontinenzunterlage und Fleece. Heißt: Dichte Unterlage, darauf saugende Unterlage, darauf die durchlässige Schicht Fleece. Und darauf dann, falls nötig, Pads aus saugender Schicht und Fleece. Wenn diese nass sind, lassen sich die kleinen Pads leichter wechseln, als wegen einer nassen Ecke die größeren Decken austauschen zu müssen. Mal ein Foto meines Geheges, unter Hängematte, Unterständen und in der Nähe der Heuraufen habe ich Pads auf den großen Decken. (In welchen Maßen bzw in welcher Anzahl an Decken du die verfügbare Fläche auslegst ist übrigens egal, mir persönlich fällt es nur leichter, zwei 120x90cm Decken und eine 90x30cm Decke zum Trocknen aufzuhängen, als eine, die knapp 210x120 groß ist.)
    J-PnkDqa.jpg

    Je nach dem, wie groß der angebaute Auslauf das gesamte Gehege dann macht, könnte ein Kastrat sicher "passen" das hängt von den Maßen ab. Unter 0,5 Quadratmeter pro Tier würde ich nie gehen, allgemein werden aber 2-3 Quadratmeter empfohlen, selbst wenn man nur ein Paar hält. Je größer, desto besser, aber das hast du hier ja schon zur Genüge gelesen :D
     
    Rosettenrot gefällt das.
Thema:

Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden