Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen?

Diskutiere Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey! Ich habe zwei Meerschweinchen Damen. Ich würde mir gerne einen Kastrat dazu holen, oder auch ein Weibchen (falls das geht?). Mein Gehege hat...

Schlagworte:
  1. #1 Teppichfeger, 23.01.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hey!
    Ich habe zwei Meerschweinchen Damen. Ich würde mir gerne einen Kastrat dazu holen, oder auch ein Weibchen (falls das geht?). Mein Gehege hat folgende Maßen:
    1,66m Länge, 0,80 Breite und 0,43 Höhe. Da ist auch eine kleine Etage, auf die sie klettern können. Falls das nicht reicht, kann ich sie auch tagsüber in meinem Zimmer rumlaufen lassen. Reicht denn die Größe? Und kann ich auch ein Weibchen dazu setzen? Danke schonmal im Voraus :)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 23.01.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Erstmal Herzlich Willkommen im Forum!

    Du hast da als Grundfläche ohne Etagen 1,33 Quadratmeter. Das ist für drei bis vier Meerschweinchen nicht genug, da hilft auch keine Etage, schon gar keine kleine. Meerschweinchen sind keine Bergziegen, stehen also nicht so aufs Klettern. Es gibt viele Schweinchen, die Etagen annehmen, wenn diese groß genug sind und die Rampe dort hoch nicht zu steil ist. Du solltest also bestenfalls darauf achten, eine große ebenerdige Grundfläche anbieten zu können. Je mehr Platz, desto besser. Mit Einrichtung der unterschiedlichsten Art (Häuser zB) geht ja so auch wieder Platz verloren, auf dem man hätte rennen können, zwei Quadratmeter und aufwärts (es gibt eigentlich keine Grenze nach oben) sind bei drei Tieren also schon mal ein guter Anfang.

    Tagsüber Auslauf anbieten ist immer so eine Sache. Klar kannst du das machen, die Frage ist nur: wie lange machst du das wirklich? Wenn es kein dauerhafter Auslauf ist, kannst du nicht wissen, ob die Schweinchen den Auslauf grade dann auch benutzen wollen, wenn du das möchtest und anbietest. Selbst wenn es dauerhafter Auslauf ist, heißt das nicht, dass jedes Schwein den Auslauf zwingend und ausgiebig benutzt. Je mehr Fläche du also im dauerhaften Gehege anbieten kannst, desto schöner ist das auf jeden Fall für die Tiere.

    Wie alt sind denn deine beiden Weibchen? Wenn es keine Jungtiere mehr sind solltest du auf jeden Fall zwecks einer Vergesellschaftung mehr Platz für ein paar Tage anbieten, Vergesellschaftungen sind im Schnitt recht stressig für die Tiere (und die Halter) und mit einer Menge Rennerei verbunden - wenn dann kein Platz zum Wegrennen ist gibts mehr Stress, und das will eigentlich niemand.

    Prinzipiell funktionieren Haremsgruppen immer. Abhängig vom Charakter der Tiere aber mehr oder weniger gut. Wenn du von Anfang an weißt, du schaffst es genug Platz für 4 Tiere zu haben, dauerhaft 4 Schweinchen artgerecht zu füttern, und trotzdem ein finanzielles Polster für Tierarztkosten aufrecht zu erhalten, würde ich mir zeitgleich einen Kastrat und ein weiteres Weibchen aus zB einer Notstation/einem Tierheim holen. Ich würde behaupten, dass eine Vergesellschaftung mit zwei neuen Tieren zum selben Zeitpunkt weniger stressig für alle ist, als zwei Vergesellschaftungen innerhalb kürzerer Zeit, weil du in ein paar Wochen merkst, dass du doch lieber vier statt drei Schweinchen haben möchtest.
     
  4. #3 Betula123, 23.01.2018
    Betula123

    Betula123 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    erstmal: wenn, dann würde ich einen Kastraten holen, denn der bringt Ruhe rein, so dass die Mädels ausgeglichener sind und sich weniger anzicken.

    zur Fläche:
    Für drei Tiere ist das schon arg eng. die hier doch oft gern zitierte Quelle diebrain.de gibt 0,5qm pro Tier an, als absolutes Minimum. Also unter 1,5qm würde ich wirklich nicht anfangen. Größer ist besser.

    Eine Etage bringt nicht viel. Für mache Tiere ist es nett, mal hoch zu gehen und eine Überblick zu haben, doch es kann nicht zur Fläche hinzugerechnet werden.
     
  5. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1.360

    Nein, die Grösse reicht nicht aus!

    Bitte schau, wie du auf mindestens 2 m verlängern (evtl. auch verbreitern) kannst.

    Zu zwei Mädels würde ich nicht noch ein drittes Mädel setzen, sondern einen Kastraten.

    Aber eben, die Platzverhältnisse müssen stimmen, will heissen: mindestens 2 m2 auf einer Ebene!
    Eine zusätzliche kleine Etage, die auch als Unterstand dient, kannst du trotzdem noch reinstellen.
     
    HikoKuraiko gefällt das.
  6. #5 Teppichfeger, 25.01.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Gut, danke für eure Tipps! Ich habe das Gehege vor kurzem erst gekauft, also wäre es echt schade, wieder ein neues zu kaufen. Ich werde es noch in Betracht ziehen, es mal zu vergrößern. Also wird das wohl fürs Erste nicht mit dem Kastrat :mist: Naja, mal abwarten.
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.510
    Zustimmungen:
    1.140
    Ich bin der Meinung das das Gehege fürs erste ausreicht, wenn es gut strukturiert eingerichtet. Aber nur, wenn die Option für eine zeitnahe Vergrößerung besteht!!

    Das wäre dann bei drei Tieren 0,44 qm pro Tier. Mal ehrlich, ob jetzt 0,06 qm mehr da sind oder nicht, wird den Tieren nicht auffallen.
    Auslauf sollte bei einem knapp berechneten Gehege, bzw wenn keine richtige Laufstrecke zur Verfügung steht, auf jeden Fall angeboten werden. Gibt es eine Möglichkeit den Auslauf fürs erste dauerhaft mit dem Gehege zu verbinden?
     
  8. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    1.271
    Nein, das wird den Tieren nicht auffallen. Aber 0,5 qm/Tier ist gesetzlich vorgeschrieben und dennoch zu wenig. Quetscht man dann trotzdem 3,4 Tiere auf diese Minifläche, geht's ein paar Tage und es erscheint ein neuer Thead mit Titel:" Mein Schweinchen wird gemoppt/gebissen/verjagt, was soll ich tun"...........

    Dann ist es doch schlauer, man erstellt zuerst ein anständiges Gehege und setzt dann Schweinchen rein.

    Für alle, die jetzt "heiss laufen" mit dem Argument, ja die blöde Tendenz, je grösser je besser, in ein paar Jahren muss die Grösse pro Tier wahrscheinlich 5 qm pro Tier sein, wo kommen wir da hin etc. pp, werde ich nicht von meiner Meinung ablassen, dass für Schweinchen, egal 2 oder 3, immer ein Mindestmass von 2 qm angeboten werden muss. Die leben 24/7 darin! Und jaaaaa, noch grösser ist noch besser!
     
    Olli, hoppla, lunalovegood und 2 anderen gefällt das.
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.510
    Zustimmungen:
    1.140
    Bei uns im deutschen Tierschutzgesetz gibt es keine gesetzliche Mindestgröße. Das ist ja das Problem. Es gibt Angaben zwischen 0,36 und 1 qm pro Tier.

    Natürlich ist größer immer besser, nur kann man das halt nicht immer zu 100% einhalten.

    Ich bleibe bei meiner Meinung das die Größe für 3 Tiere über eine absehbare Zeit (mit Auslauf) ausreicht.
     
  10. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1.360
    @Teppichfeger:

    Das mit dem "Teilzeit-Auslauf", den man erst aufstellen/einrichten muss, ist halt so eine Sache. Mal geht es nicht, weil man keine Zeit hat oder Besuch oder was auch immer. Die Schweinchen möchten jedoch 24 Stunden/Tag eine grosszügige Fläche. Sie schlafen nicht wie wir mehrere Stunden am Stück, sondern sind auch z.B. nachts immer wieder aktiv.

    Steht dein Gehege auf dem Fussboden? Wäre es möglich, einen Auslauf direkt dranzuhängen, der für die Schweinchen dauerhaft zur Verfügung stehen würde? Dann sähe die Sache schon anders aus.

    Was für ein Gehege hast du denn? Vielleicht magst du mal ein Foto hier einstellen, evtl. fällt dem einen oder andern hier noch etwas ein, wie man das Ganze optimieren könnte. ;)
     
    hoppla, Rosettenrot und Schokofuchs gefällt das.
  11. #10 Teppichfeger, 01.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Nah, es steht auf Rollen. Im Sommer kann ich sie auf jeden Fall tagsüber draußen in einen Auslauf setzen (ist auch sicher, ich gehe auch immer wieder schauen, ob alles okay ist. Ist auch überdacht). Ich muss nochmal gucken. :) Bild kann ich auch demnächst reinstellen, wenn ich es gerade saubermache. Danke für eure zahlreichen Kommentare, dadurch werde ich auch wieder schlauer :)
     
  12. #11 Teppichfeger, 03.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Aber noch eine Frage,
    falls es irgendwann mal klappen sollte, mit einem Kastrat:
    Kann er dann auch jünger sein? Ich habe mich schon informiert, allerdings finde ich in meinem Umfeld keine älteren Meerschweinchen. Meine 2 Meeridamen werden am 14. Februar 2 Jahre alt. Könnte ich da auch einen jüngeren Kastrat dazu setzen? Also meine Meeris sind ja jetzt auch nicht die Ältesten, allerdings weiß ich nicht, wie es dann mit dem jüngeren Meeri ist.
     
  13. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1.360

    Ja.

    Eine Gruppe darf altersmässig ruhig gestaffelt sein.

    Der Pelzmann sollte jedoch kein Baby mehr sein, da hätte er gegen zwei "gestandene" Meerimädels keine Chance. Ob er sich letztlich gegen die beiden weiblichen Tiere durchsetzen kann, hängt mehr von seinem Charakter (und dem der Mädels) ab als von seinem Alter. Und wenn er dann letztlich doch nicht der Chef ist, ist das auch kein Drama.

    Denke bitte daran, dein Gehege entsprechend zu vergrössern, junge Tiere sind besonders bewegungsfreudig!
     
  14. #13 Teppichfeger, 04.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Okay, danke. Ja, daran werde ich denken
     
  15. #14 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!
    Ich hatte eine Idee. Wie wär's, wenn ich mir zusätzlich ein Klappgehege kaufe und dies als Auslauf verwende? Ich könnte sie von morgens bis abends dort lassen, das wäre für mich okay. Genug Platz hätte ich dafür auch. Auch unter der Woche kann ich sie da von morgens bis abends lassen. Ich könnte sie um ca 7 Uhr reinsetzen und abends wieder rausholen. Das wäre für mich okay, wäre das vielleicht eine gute Überlegung?
    Lg
     
  16. #15 Schokofuchs, 17.02.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Wenn du sie für den Auslauf umsetzen, also anfassen musst, ist das meistens keine so gute Idee. Wenn das Klappgehege direkt an dein Gehege angeschlossen wird, so dass die Tiere sich selbst aussuchen können, wann sie den Platz nutzen und wann nicht, würde das anders aussehen.
     
    Rosettenrot und Quano gefällt das.
  17. #16 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hm, das wird schwierig. Also es ist ein EB, doch dazwischen sind solche kleine Gitter, durch die sie schauen können. Ich kann nachher ja mal ein Bild einfügen. Ich könnte auch eine ,,Leiter/Treppe" etwas weiter oben ansetzen, aber ob sie sich dann trauen darüber zu gehen, ist auch wieder eine andere Sache.
     
  18. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    367
    Jo, zeig gerne mal ein Foto, da ist es leichter, sich ein Bild von dem Schweineheim zu machen.
     
  19. #18 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    IMG_20180217_144922.jpg IMG_20180217_144938.jpg IMG_20180217_144928.jpg
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    So. Links und rechts gehen diese Gitter auch ,,hoch" und sind auch etwas kleiner. Ich weiß nicht, was ich da machen könnte... Vielleicht auf die oberen Balken eine ,,Treppe", die dann in den Auslauf führt?
     
  22. Wassn

    Wassn Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    367
    hast du ein Foto, wo man alles darauf sehen kann, also das komplette Gehege?
     
    Rosettenrot und Schokofuchs gefällt das.
Thema:

Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen?

Die Seite wird geladen...

Ist das Gehege groß genug für 3 Meerschweinchen? - Ähnliche Themen

  1. Wachtberg: Schweinedame Uschi, 3-4 Jahre, sucht Zuhause

    Wachtberg: Schweinedame Uschi, 3-4 Jahre, sucht Zuhause: [IMG] Weibchen, geb. 2014/2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (25 Euro) in ein artgerechtes Zuhause...
  2. Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber

    Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber: [IMG] Weibchen, geb. 2014/2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (25 Euro) in ein artgerechtes Zuhause mit...
  3. Wachtberg: Herr Schröder (Kastrat, 3-4 Jahre) sucht schönes Zuhause

    Wachtberg: Herr Schröder (Kastrat, 3-4 Jahre) sucht schönes Zuhause: [IMG] Kastrat Herr Schröder, geb. 2014/2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein...
  4. Wachtberg: 3-jähriger Kastrat Cooky sucht neues Zuhause

    Wachtberg: 3-jähriger Kastrat Cooky sucht neues Zuhause: [IMG] Kastrat Cooky, geb. 2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein artgerechtes Zuhause...
  5. Köln: Meerschweinchen-Kastrat Pedro, 1 Jahr, sucht ein schönes Zuhause

    Köln: Meerschweinchen-Kastrat Pedro, 1 Jahr, sucht ein schönes Zuhause: [IMG] Kastrat Pedro, geb. 2017 Unterbringungsort: Köln-Porz Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein artgerechtes Zuhause mit...