Ist das fair?

Diskutiere Ist das fair? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wie einige vielleicht gesehen haben, ist unsere Cindy letzte Nacht gestorben. Jetzt haben wir eine 3er und eine 2er Gruppe, die aber...

  1. #1 McLeodsDaughters, 29.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Hallo,

    wie einige vielleicht gesehen haben, ist unsere Cindy letzte Nacht gestorben.

    Jetzt haben wir eine 3er und eine 2er Gruppe, die aber nicht vergesellschaftet werden können, weil in jeder ein Kastrat ist...

    Allerdings möchte ich auch keine 2er Gruppe haben.

    Also hab ich eben schon mal, ich konnte es nicht lassen, bei "Meerschweinchen in Not" geschaut und mich verliebt.
    In ein 2 jähriges Weibchen, aus dem NF Hunsrück, das z.Z. noch Nachwuchs aufzieht, aber es ist ja nicht dringend.

    Nunja... es kommt mir allerdings komisch vor und irgendwie auch "unfair", so kurz nach Cindys Tod nach "Nachschub" zu suchen. Auch wenn das Weibchen ganz anders aussieht als Cindy (so süß sie war, aber ein langhaariges soll dann doch nicht mehr dazu...).

    Oder ist das normal? Das Weibchen gefällt mir super gut, die Farbe, wow...

    Vorallem ist mir ein neues Weibchen wichtig, weil Blacky, der Kastrat, öfter mal aufsteigen muss und ich denke, dass es Dixie zu viel wird, vorallem weil sie immer wegläuft und es nicht zulässt...

    LG...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. S & Mr. G, 29.01.2012
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
    Das tut mir leid für dich. :troest:
    Ich denke, dass es normal ist, dass man sich schuldig fühlt, wenn man so schnell nach einem neuen Schwein schaut. Deine Maus ist ja noch nicht lange tot. Allerdings ist es wichtiger, auf das wohl der verbliebenen Schweinchen zu schauen. Auch wenn es schwer ist.

    LG
     
  4. #3 McLeodsDaughters, 29.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Ja, Blacky ist der erste unserer bisher 3 Kastraten, der das so "oft" macht. Unser verstorbener Alex hat das bei der VG gemacht und bei Freddy hab ich das noch nie gesehen, wobei ich bei der Vg mit seinen beiden Mädels auch froh war, der damals noch 1,4 kg Bock auf die damals 500 g leichte Speedy :rolleyes:

    Naja, ich hab die eben mal angeschrieben und mal schauen, wann sie sich melden. Sie ist ja erst ab dem 14.2. vermittelbar.
     
  5. Ulli

    Ulli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2001
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe es inzwischen so: Jedes Schweinchen, das stirbt, sorgt dafür, dass ein neues Notschweinchen ein gutes Zuhause findet. Die Erinnerung an das verstorbene Schweinchen verschwindet ja dadurch nicht.
    Abgesehen davon kommt durch den Tod die Hierarchie oft aus dem Lot. Wenn ich aber lange mit der Nachbesetzung warte, hat sich die Gruppe vielleicht gerade stabilisiert und dann kommt wieder Unruhe rein.
    Es tut mir sehr leid, dass Deine Cindy nun auf die RBB umgezogen ist. Aber Du tust ihr keinen Gefallen, wenn Du jetzt eine Trauerzeit nimmst
    Viele Grüsse von
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 29.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Nunja, die meisten aus diesem NF Hunsrück sind aktuell nicht nicht vermittelbar, meine auserwählte eben in knapp 3 Wochen. Ist das noch ok?

    Das einzigste was noch ein Hinderniss sein/werden kann, dass mein Vater nicht mehr fahren möchte. Ich hab zwar Führerschein, aber kein Auto und meine Mutter traut sich das nicht so, weil die Pflegestelle direkt in Frankfurt ist, soweit ich gesehen habe. Aber das Hinderniss kann man irgendwie überfinden. Zur Not fahren Züge, ich fahr ne knappe Stunde nach Frankfurt, egal ob mit Auto oder Zug.

    Meine Mutter hab ich damit überzeugt, dass eben dieses Schweinchen laut der Beschreibung, auch den Kontakt zu Menschen sucht. Das wollte meine Mutter, was ich irgendwo auch verstehen kann, weil unsere zwar Futterzahm sind, aber es bisher eben nicht wirklich mehr. Ich muss mir auch öfter anhören, dass NUR unsere so sind... So ungefähr, dass andere gern gestreichelt werden... naja...
    Nicht falsch verstehen: Meine Mutter möchte sie nicht täglich stundenlang herumtragen oder kuscheln, aber eben mal streicheln können. Wenn es sich bei meiner Auserwählten ändert, dann ist es halt so.
     
  7. #6 zwergenfrau, 29.01.2012
    zwergenfrau

    zwergenfrau Guest

    Hi!
    Diese Gefühl kennt wohl jeder der seine "Weggefährten" sehr liebt...:troest:

    Hier ist ein Testament eines Meerschweinchens und auch, wenn es mich (immer wieder) zu Tränen rührt, finde ich es einfach umwerfend passend:

    http://www.salat-killer.de/rbb/testament.html
     
  8. #7 McLeodsDaughters, 29.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Das Testament ist schön.
     
  9. #8 Mr. S & Mr. G, 29.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
  10. #9 McLeodsDaughters, 30.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Usingen ist jetzt nicht so viel Näher als Frankfurt und ich bin schon verliebt :) Und die "Meerschweinchen in Not" scheinen auch aus allen Nähten zu platzen, die nummerieren die Schweinchen aus dem Notfall ja schon teilweise nur noch durch...

    Ich denke, da wird sich eine Lösung finden. Zur Not Bezierze ich meinen Daddy etwas, wer 75 km für eine Rennmaus oder einen Hamster fährt, kann auch mal 50 km für ein Schweinchen fahren :fg: Er hat bisher bei jedem neuen Tier gesagt "Danach gibts nichts mehr neues" ^^
     
  11. #10 Mr. S & Mr. G, 30.01.2012
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
    Ja, das kann Daddy wirklich mal machen. Wir sind ja eh die aller liebsten Töchterchen. :D
     
  12. #11 Katrina, 30.01.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Ich hatte das auch nach Fines Tod Ende November. Schon ein paar Wochen vorher fiel mir in einem Thread ein Schweinchen auf, das 2 Stunden weiter weg in einer Pflegestelle saß und wenige Tage später nach Nordrhein-Westfalen gebracht worden wäre zur neuen Pflegestelle.

    Ich konnte sie nicht vergessen, aber das Gehege war ja schon voll. Als Fine dann gestorben ist, kam mir Emmy wieder in den Sinn und mich plagte das schlechte Gewissen. Aber letztendlich ist es ein Platz in einem schönen Gehege, der gefüllt werden wollte. Die Gruppe war sehr ruhig nach ihrem Tod und es fehlte ein Farbtupfer. Fast alle Schweine haben schwarz mit drin, teilweise kaum eine andere Farbe und es kam mir alles so trostlos vor. Emmy hat strahlend weißes Fell mit etwas beige an der Schnute.

    Letztendlich bin ich sehr froh, dass sie noch in der Pflegestelle saß. Und jetzt ist sie seit Mitte Dezember hier und ich freue mich jeden Tag darüber. Man ersetzt ja auch sein Tier nicht, aber was hätte es mir gebracht, Fines Platz frei zu lassen, wenn im Gehege doch noch 1 Schweinchen Platz gehabt hätte.
     
  13. #12 Saminka, 30.01.2012
    Saminka

    Saminka Guest

    Ich glaube nicht, dass Cindy sauer wäre wenn du nach ihren Tod einen weiteren Schweinchen ermöglichst ein schönes Leben bei dir zu haben :troest:.

    Jedes gestorbene Schweinchen hinterlässt eine tiefe Wunde die irgendwie verheilen muss. Wenn du ein neues Schweinchen dazuholst hat das nichts mit gemein sein oder zu tun. Es ist eine Art "Wundsalbe".
    Jeder geht mit Trauer anders um. manche weinen tagelang und das ist in Ordnung. Manche machen lange Spaziergänge und das ist in Ordnung. Manche lachen wenn sie darüber nachdenken wie viel Freude ihnen das Schweinchen gebracht hat und das ist auch in Ordnung.

    Ich denke fast jeder hier im Forum hatte sich nach dem Verlust eines Schweinchens, das Bedürfnis einen "Lückenfüller" dazuzuholen. Da ist nichts verwerfliches dran finde ich.
     
  14. #13 Speedy1812, 30.01.2012
    Speedy1812

    Speedy1812 Guest

    Hallo ! Tut mir echt Leid um Cindy.... :mist:
    Ich würde es nicht " Ersatz " nennen, denn ich glaube das ist normal.
    "Schlimm" finde ich das gar nicht. Du hast ja geschrieben, dass es anders aussieht und ich denke du nennst es nicht gerade Cindy... und selbst wenn ist das ok.
    Liebe Grüße von Speedy mit Lilli und Roxy
     
  15. Trixie

    Trixie Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal mein herzliches Beileid zum Tod von deiner Cindy :-(

    Ich finde es aber trotz aller Trauer schön, dass du dir überlegst, ein Notschweinchen ein neues Zuhause geben zu wollen. Finde es auch nicht schlimm, dir "jetzt schon" Gedanken zu machen. Ich habe "nur" ein Pärchen u. als mein Böckchen im Oktober verstorben ist, musste ich mir auch gleich Gedanken machen, damit mein Mädel nicht zu lange alleine sitzt. Finde es auch nicht schlimm - denke da auch immer in Richtung des Testaments eines Meerschweinchens.

    Die Notschweinchen aus dem Hunsrücker Notfall sind vom Verein nummeriert worden, da auf diese Weise Kastrationspaten/Namenspaten für eine jeweilige Spende gesucht werden u. sokann man einen Namen vergeben. Schreib doch einfach mal das Vermittlungsteam bei Interesse an unter vermittlung(at)meerschweinchen-in-not.de
     
  16. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Es tut mir leid um deine Cindy. :troest:

    Unfair finde ich deine Gedanken absolut nicht. Du suchst in meinen Augen keinen Ersatz für Cindy, sondern einen Nachfolger. Ein anderes Tier, was ein schönes zu Hause bekommen darf.

    Das heißt aber lange nicht, dass du deswegen nicht mehr trauerst und Cindy vergisst.

    Hör auf dein Herz! :heart:
     
  17. #16 McLeodsDaughters, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Danke für eure Antworten!

    Ich habe gestern bereits schon was geschrieben, heute antwort bekommen und unsere Telefonnummer geschickt.

    Übrigens hab ich mich in Meike verliebt :) :wusel:

    Für mich kommen auch nur Notschweinchen in Frage :) Die ersten 3 (von denen jetzt nur noch Blacky lebt) stammen aus dem Tierheim, daraus entstand leider ein Unfallwurf mit 3 Babys (wovon noch 2 leben) und meine beiden Mädels stammen aus einer privaten Notstelle.
     
  18. Fluffi

    Fluffi Guest

    Aber zum Tierarzt fahren am Freitag abend, ist ihm zu teuer?? :gruebel:
     
  19. #18 McLeodsDaughters, 30.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Das war keine Geldsache... er hielt es für überflüssig...

    Meine Mutter hatte mich aber auch schon mal Sonntags mit einer Rennmaus zum Nottierarzt gefahren...

    Das nächste Mal werde ich darauf bestehen, das passiert nicht nochmal...

    Also wir gehen schon zum Tierarzt, wenn es sein muss. Ich sicher auch mal öfter, aber besser einmal zu viel als zu wenig. Das mit Cindy ist einfach blöd gelaufen...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 max, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    Ich muss mich jetzt auch mal dazu äussern, auch wenn das für mich bitterböse Folgen haben kann. Aber es geht hier um Tiere - und eine Grundeinstellung dazu.

    @MC Leod


    Blöd gelaufen? Sie war auf deine Hilfe angewiesen...in jeder Beziehung.

    Ich glaube, ich habe den Tod deines Tieres viel schlechter weggesteckt als du. Da du nun im anderen Forum garnicht mehr geschrieben hast in dem Thread, bin ich echt davon ausgegangen, du hast mal ein wenig "inne gehalten" - und nachgedacht....

    Stattdessen klimperst du hier nun munter in die Tasten.

    Freitag abend wollte dich keiner mehr zum TA fahren. Dann Samstag wohl doch. Und die 25€ scheinen schon ein Streitpunkt zu sein, da dein Vater wörtlich "sehr begeistert war , dass es noch teurer wird als die 25€"

    Aber der absolute Hammer ist, dass du Sonntags um 11 Uhr mittags in mindestens 2 Foren postest, ohne überhaupt nach dem Tier gesehen zu haben - geschweige es gepäppelt zu haben - und das bei einer Gewichtsabnahme von mehreren hundert Gramm - und einer lebensbedrohlichen Grunderkrankung. Bei fast eingestellter Nahrungsaufnahme. Das dein Tier da schon tot war, hast du nicht mal bemerkt.

    Nachts hast du es vergessen zu päppeln, wie du schriebst - gut - ist geschehen - aber bis um 11 Uhr mittags schaut keiner nach dem Tier? Von Päppeln ganz zu schweigen!!?

    Wenn jemand arbeiten ist, kann ich das verstehen. Man kann den Job nicht aufgeben, man ist drauf angewiesen. Aber wenn man zu Hause ist, klimpert man lieber in die Tasten, anstatt mal nach dem Tier zu sehen?

    Was ist los bei euch?

    Stimmt da die Grundeinstellung nicht?

    Du kommst vom TA heim, musst erstmal überall posten - eine sinnlose Stunde vergeht und man liest: so, jetzt geb ich ihr erstmal die erste Portion CC.

    Das hätte anders herum laufen müssen. Richtig wäre es gewesen: So Leute, wir kommen grad vom TA heim, ich hab sie gleich gepäppelt und nun kann ich euch berichten, wie es war.

    Und als ich mir gestern den gesamten Tag bitterböse Vorwürfe gemacht habe, dass ich vergessen habe, zu erwähnen, dass du auch nachts päppeln musst - weil ich bei über 8000 Beiträgen von einem alten Hasen ausgegangen bin - hast du dir ein neues Tier ausgesucht.

    Deine Frage lautet: ist das fair?

    Ich sage: NEIN

    Dem verstorbenen Tier gegenüber.
    Erst das kranke Tier - dann der PC!!! In jedem Fall!

    Und das alles tust du unter "blöd gelaufen" ab?

    Du musst deine Grundeinstellung überdenken.

    Schon dein Satz: ob es sinnvoll ist so viele (ätere) Tiere zu haben....vielleicht hättest du das erstmal besser mit deinen Eltern gründlich besprochen - BEVOR ein neues Tier einzieht.
     
  22. #20 McLeodsDaughters, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Ich hab nicht vor 11 Uhr nach ihr geschaut, weil ich davon ausgegangen war, dass meine Schwester das tut. Sie war schon vorher auf, sie hatte es mir abends vorher versprochen... Und da sie mit ihren 15 Jahren inzwischen auch alt genug dafür ist, mal zu schauen ist doch klar... Außerdem war sie ihr Schwein... Ich dachte echt, dass ich mich darauf verlassen kann... Das hat sie bei Alex auch gemacht, die hat ihn auch mal allein versorgt...
    Ich hab mich mit 15 schon lang darum gekümmert und bin allein zum Tierarzt gelaufen, wenn das Wetter es zu gelassen hat.

    Also wenn es so rüber kommt, dass ich das schon weggesteckt habe, dann ist es falsch. Aber die beiden "allein" lassen möchte ich auch nicht.
    Ich hab die letzte Nacht fast 2 Stunden wach gelegen und war echt froh, dass ich heute morgen länger schlafen konnte.

    War blöd geschrieben, aber wie oben geschrieben, hatte meine Schwester es mir versprochen. Sie kam dann eben um 11 Uhr zu mir und meine mal so nebenbei, dass sie noch nicht unten war.

    Und was das nachts füttern angeht: Mir ist zwar klar, dass Schweinchen immer fressen müssen, aber sie hatte Samstags morgens noch Gurke geknabbert und ich dachte, dass sie das auch weiter macht.
    Ich hab meine Lehre daraus gezogen und möchte mich auch nicht mehr rechtfertigen müssen. Im anderen Forum hab ich in dem Thema übrigens den letzten Beitrag geschrieben, soviel dazu, dass ich nicht mehr antworte.

    Cindy hatte am Samstag beim Tierarzt schon etwas bekommen, deswegen hab ich erst später CC gegeben.

    Ich hab nirgends geschrieben, dass es "nicht sinnvoll ist so viele ältere Tiere zu haben", sondern das war so gemeint, dass ich für so was "zuständig" bin und meine Schwester sich das leichtere raussucht.

    Da jetzt die meisten Tiere mir sind, haben meine Eltern weniger kosten. Ich bezahle seit 2 Jahren die Tierarztkosten für meine Tiere allein.

    Aber vielleicht sollte ich deiner Meinung nach ja, alle abgeben...
     
Thema:

Ist das fair?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden