Ist das Epilepsie?

Diskutiere Ist das Epilepsie? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich bin Pflegestelle für Meerschweinchen (Tierschutz) und habe eine kleine Dame adoptiert, die mir aufgrund ihrer schlechten...

  1. #1 Feechen, 27.01.2016
    Feechen

    Feechen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Pflegestelle für Meerschweinchen (Tierschutz) und habe eine kleine Dame adoptiert, die mir aufgrund ihrer schlechten Vergangenheit besonders ans Herz gewachsen ist.
    Sie ist ein Jahr alt und ist eigentlich seit sie bei mir ist in Pflege (das ist 4 Monate her) immer wieder sehr erkältet. Es geht immer wieder weg, kommt aber auch schnell wieder.

    Momentan haben wir dieses Problem mit Inhalation ganz gut in den Griff bekommen.
    Seit gestern abend gibt es jedoch ein weiteres Problem:

    Sie hat kurze Zuckungen. Die sehen so aus, dass sie in der Bewegung laut quiekt und ihr Kopf nach rechts dreht, wie bei dem Schiefhalssyndrom. Das dauert ca. 1-2 Sekunden, danach macht sie normal weiter, mit dem was sie zuvor getan hat.

    Ich habe das Gefühl, dass sie Schmerzen hat.

    Ich war beim Tierarzt. Diese hat gesagt, Ohren sind super (hätte eine Mittelohrentzündung sein können), es könnten "epileptische Anfälle sein", dagegen kann man aber nichts machen.

    Und sie hat, weil die kleine immer noch erkältet ist und das evtl. das Nervensystem belastet, 10 Einheiten Antibiotika (Doxiciclin) verschrieben.



    Jetzt wäre meine Frage: Habt ihr schon mal so was gehört? Was könnte sie haben? Ist es echt Epilepsie? Was kann ich noch tun? Fühle mich einfach nur hilflos :/
    Habe auch Angst, dass sie Schmerzen hat...

    Danke für eure Hilfe!

    Feechen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flora_sk, 27.01.2016
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Ist das Epilepsie?

    Gemäss Deiner Beschreibung würde ich als Erstes gleich mal auf Grabmilben tippen.
    Offenbar ist ihr Immunsystem angegriffen, also leichtes Spiel für Grabmilben (die man nicht sieht, sind auch rel. schwierig nachzuweisen). Frag den TA nach einer wirksamen Grabmilben-Behandlung, da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    Der Juckreiz durch die Grabmilben kann epilepsieähnliche Zuckungen auslösen bis hin zu "echter" Epilepsie und kann schlimmstenfalls sogar zum Tod führen.
     
  4. #3 birgit schneider, 27.01.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Ist das Epilepsie?

    Leider habe ich keine Erfahrungen mit Epilepsi beim Meerschweinchen...
    Im ersten Moment, jetzt so beim lesen, hört es sich für mich nicht wie ein epileptischer Anfall an, Du schreibst, sie macht es aus der Bewegung raus, in wenigen Sekunden ist es nach Kopfschiefhaltung auch wieder vorbei.

    Epilespie beim Quietscher ist leider kaum erforscht. Dahinter wird eine Herzerkrankung vermutet, z.B. ein zu kleines Herz. Dadurch muss das Herz immer auf Hochtouren arbeiten. Ggf mal in dieser Richtung beim TA untersuchen lassen?

    Ich würd auch erst mal Richtung Ohren denken, ggf Richtung Schlaganfälle, die ich zb bei einer meiner früheren Ratten mitbekommen habe, da würde das Bild eher passen, Chip hatte auch mehrere kleinere Schlaganfälle, selbige äusserten sich auch aus der Bewegung raus mit " krampfartigem" Kopfschiefhalten und sie waren binnen Sekunden vorbei, , nach dem letzten etwas länger andauerndem Schlaganfall, behielt er eine leichte linksseitige Kopfschiefhaltung dauerhaft zurück, im akkut Fall konnte mit Vit B hochdosiert gut " behandelt" werden.

    Richtige Epilepsi Anfälle hatte ich bei meinem früheren Kater gehabt, der lag dann aber minutenlang zuckend auf dem Boden, war nicht wirklich bei sich, taumelte beim Aufstehen, nachdem der Anfall vorbei war, speichelte er arg, hechelte und war überhitzt.
    Bei Sam dem Kater lies es sich nach zig Untersuchungen gut mit Medikamenten einstellen.
     
  5. #4 Mottine, 27.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Ist das Epilepsie?

    Ich hatte ähnliches mal bei einem Pilz.
    Immer wenn ich das Mittel auf dem Rücken mit einem Wattepad einrieb, war das dann auch so:
    Wirbelsäule, kurz vor Hüfte:
    Kopf kam herum, Meeries versuchte sich in den Rücken zu beißen und krampfte sogar kurz, höchstens 2 Sekunden.
    TA sagte, das sei eine Stelle, wo Meeris oft so reagieren, wenn es extrem juckt.

    Habe dann so eingerieben, das eine Hand unterm Bauch war, kam der Kopf, hob ich leicht an, dann biß Meerie herzhaft ins Handtuch....war auch mal der Finger von mir gewesen.....richtig durchgebissen.

    Als der Pilz zurückging, war auch das Verhalten weniger, bis dann weg.
     
  6. #5 Traudl, 27.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2016
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.301
    AW: Ist das Epilepsie?

    Ich hatte mal ein Tier mit Epilepsie, das Tier zuckte mit allen Beinen der Kopf wurde nach hinten gerissen und die Zuckungen führten dazu das das ganze Tier hin und her gewälzt wurde. nach einigen Minuten war es vorbei und das Tier schlief lange. danach war alles wieder normal.
    Nein, das Tier hatte keine Parasiten, die Diagnose stammt vom TA, wobei mich das Ganze auch an einen Grand Mal Anfall beim Menschen erinnert hat, so dass die Diagnose keine Überraschung war.
    Epilepsie ist jedoch beim Schweinchen extrem selten, so mein TA.
     
  7. #6 Mottine, 27.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Ist das Epilepsie?

    Gut beschrieben.....nur, in meinem Fall, auch so, aber ohne Zuckungen mit den Beinen und ansprechbar, also konnte das "ich beiße mir in den Rücken" unterbinden, indem ich den Kopf leicht nach vorn drückte.
    Aber eine Epianfall möchte ich auch nicht erleben.
     
  8. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Ist das Epilepsie?

    Also, ich würde auch eher Flora zustimmen, also Grabmilben. Diese Symptome hatte Eumel auch bei seinem Grabmilben-Befall. Ich selber hatte das noch nicht gesehen, aber der TA hat es ausgelöst, indem er Eumel am Rücken "kratzte" und dieser kurz aufquiekte, den Kopf zur Seite drehte, also wollte er sich am Rücken "beißen" und so 3-4 Sekunden verharrte. Ich habe damals einen halben Herzinfarkt bekommen, weil es sich so zu Hause nicht gezeigt hatte bzw. ich es nicht mitbekommen hatte. Der TA sagte uns auch, das dieser "epileptische" Anfall auf den ausgelösten Juckreiz zurückzuführen sei, man aber aufpassen muss, da solche Anfälle bei längerer und öfterer Dauer wirklich zum Tode führen können. GsD hat sich das nicht wiederholt, da gleich gegen die Grabmilben behandelt wurde.
     
  9. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Ist das Epilepsie?

    Ich würde auch eine Therapie gegen Milben versuchen und gucken, ob es dann weg ist.
    Es gibt wirkungsvolle Spot ons.
     
  10. #9 sabrina, 29.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Ist das Epilepsie?

    Während einem epileptischen Anfall quieken die Schweinchen nicht.
     
  11. #10 Perlmuttschweinchen, 30.01.2016
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: Ist das Epilepsie?

    Wurde denn der Schädel geröntgt? Eine Mittelohrentzündung ist nur per Röntgenbild eindeutig zu diagnostizieren bzw auszuschließen. Von außen und das bissi ins Ohr gucken ist das nicht zu beurteilen.

    Epileptiforme Anfälle durch Grabmilben sind eigentlich deutlich heftiger.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Flora_sk, 30.01.2016
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Ist das Epilepsie?

    Nur, wenn der Befall bereits sehr heftig ist!

    Das ist eine deutliche Beschreibung eines Schweinchens mit Grabmilben-Befall.
    @Feechen, bitte geh so rasch wie möglich zu einem guten Tierarzt, der sich damit auskennt und lass sie gegen Grabmilben behandeln (gibt hier mehrere Threads im Krankheits-Bereich, was empfehlenswert ist).

    Gute Besserung!
     
    Quano gefällt das.
  14. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.301
    AW: Ist das Epilepsie?

    bei meinem epileptischen Schweinchen sah es doch deutlich anders aus, als wie du es beschreibst. Eigentlich gut so, denn Minischwein ist mir als junges Tier auf dem weg zum TA gestorben, wie mal ein Anfall auf den anderen folgte und dann die Atmung aussetzte. Ich wünsche das keinem, weil man in der Situation so hilflos ist.
    von der Beschreibung tippe ich bei dir auch auf Grabmilben.
     
Thema:

Ist das Epilepsie?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden