Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

Diskutiere Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen, ich schreibe das nun einfach mal in dieses Forum, weil ich nicht wusste wo es sonst hin passen könnte. Wie vielleicht...

  1. #1 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    Hallo alle zusammen,

    ich schreibe das nun einfach mal in dieses Forum, weil ich nicht wusste wo es sonst hin passen könnte.

    Wie vielleicht der/die ein oder andere schon mitbekommen hat, wir haben unverhofften Schweinchen-Nachwuchs bekommen und wie es aussieht erwarten wir noch mehr.
    Unser Böckchen, zwischenzeitlich natürlich katriert und alleine sitzend für die nächsten 6 Wochen, hat ganze arbeit geleistet bei den beiden Mädels.

    Für die zwei Schweinchen die bereits geboren sind hätten wir bereits jemanden die sie sehr gerne nehmen würde, wenn es soweit ist.
    Das freut uns wirklich.

    Für die Schweinchen die noch kommen hatte ich den Rat bekommen mich mal an eine Hilfs-bzw. Notstation zu melden.
    Das habe ich auch getan aber ich muss sagen - ich war etwas entthäuscht :-(

    Ich habe erstmal am Telefon gesagt das es mir nicht primär darum geht die Tiere jetzt los zu werden...wenn ich niemanden finde, der sie gerne nimmt bin ich auch bereit sie zu behalten.
    Da bekam ich erstmal gleich den ersten Dämpfer, mir wurde gesagt das würde so nicht gehen, das wäre für Laien nicht zu machen, da eine gescheite Gruppe zusammen zu stellen usw.

    Im Grunde wurde mir erstmal suggeriert das ich a) nix weiss und b) beim TA, bei dem ich nunmehr 16 Jahre mit unseren Tieren in Behandlung bin, der noch weniger weiss.

    Das nächste war das mir gesagt wurde, ich solle mich mal auf ein paar 100 Euro kosten einstellen und dann, wenn alle Tiere kastriert wären und munter.. DANN könnte ich die Tiere bringen wo sie natürlich gegen Vertrag und Schutzgebühr in tolle neue Heime weitervermittelt werden würden...

    Also sorry, aber da dachte ich ....ich spinne...
    ich soll die Böckchen alle auf meine kosten kastrieren lassen und andere vermitteln sie dann gegen Schutzgebühr weiter...gehts noch?

    Wenn ich das mache, dann behalte ich meine Tiere...denn da haben sie ein schönes Heim (worum ich mich wirklich bemühe, ich bin auch immer bereit Tips anzunehmen...aber diese Art und Weise ging gar nicht.)
    Oder ich sehe dann eben selbst zu, dass ich sie in gute Hände vermittelt bekomme.

    Ist so etwas bei Hilfs-bzw. Notstationen normal?
    Ich meine, worin besteht dann genau die Hilfe?

    Danke schon mal im vorraus, dass ich mir Luft machen konnte :-)
    LariFari
     
    Hanni gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Naja, die Schutzgebuhr deckt nicht mal die futterkosten. Du erwartest also das man mir mit kusshand die Schweinchen abnimmt (und keine Notstation weiß ob du nicht absichtlich vermehrt hast und nun die Überzahl los werden willst) und die bleiben auf den kastratioskosten sitzen?

    Denk mal nach; DU hast dich verarschen lassen und nen unkastrierten Bock bekommen und wer anders soll den Nachweis aufnehmen, kastrieren lassen, durchfüttern und umsonst abgeben?
     
    Enkidu gefällt das.
  4. #3 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Du hast meinen Beitrag offensichtlich nicht richtig gelesen...es ging mir nie darum die Tiere einfach irgendwo abzugeben...
    mir wurde gesagt ich müsste sie sogar abgeben.

    Und ja, du hast vollkommen recht...ich habe Pech gehabt weil ich mich nicht genug auskannte und ein Böckchen statt ein Weibchen bekommen habe.

    Aber na und? Ich bin mir dessen bewusst und ich werde nicht die erste gewesen sein und auch sicher nicht die letzte der das so passiert.
    Dafür schäme ich mich nicht.
    Ich übernehme die Verantwortung und nun ist es wie es eben ist.

    Man hat mir geraten ich solle mich an eine Notstation wenden und das habe ich getan...
    Nur ich finde eben, dass ist keine Hilfe gewesen die mir angeboten wurde.

    Ich denke einfach, es gibt Menschen die haben nicht die Möglichkeiten so viel Geld aufzuwenden und zu sagen ok, dann behalte ich die Tierchen eben...und dann wundert man sich das so viele arme Tiere einfach ausgesetzt werden oder miserabelst gehalten werden (nicht nur Schweinchen).
     
  5. #4 Conny, 29.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2016
    Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Das war von der Notstaionsbetreiberin sicher nicht diplomatisch ausgedrückt und blöderweise auch noch abschreckend.

    Sagen wirs mal so: Ich kann verstehen, dass sie dort versuchen, ihre Kosten kleinzuhalten. Dazu gehört sicher auch, dass man versucht, die Tiere nicht selbst zu kastrieren. Daher wahrscheinlich die Anmerkung, du sollst das selbst übernehmen (und irgendwer müsste es ja machen).

    Dich offen als unwissend darzustellen (sage ich jetzt mal auf Verdacht), war auch nicht das Beste. So schreckt man die Leute eher ab. Was dann mit den Schweinchen passiert, die vermittelt werden sollten, ist dann die Frage. Vielleicht wäre es besser, einfach Hilfe anzubieten als so negativ zu reagieren. Vielleicht ist die Person aber auch einfach genervt gewesen, weil sie ständig mit unkooperativen Laien zu tun hat. Man weiß es nicht.

    Wie gesagt, das unter Vorbehalt, ich kenne den Gesprächsinhalt ja nicht. Ich wünsche dir und dem ungeplanten Nachwuchs jedenfalls alles Gute.

    Ruf doch noch woanders an, nicht jede Notstation ist gleich und nicht überall sitzen solche Menschen. Sich jetzt abschrecken zu lassen wäre unfair und du willst ja deinen Tierchen eine gute Zukunft sichern.
     
    LariFari gefällt das.
  6. #5 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Und was ist deine Lösung? Eine Notstation wird nicht unbedingt immer gegründet weil die Leute Multimillionäre sind. So einfach Mal ein Haufen Böcke kastrieren ist sicherlich auch nicht einfach und wie du so schön gesagt hast... es kommen nach dir noch 100 weitere Laien die einfach mal unkastrierte Böcke für kastrierte Böcke oder Weibchen halten und dann ein tierisches Problem haben.

    Also indirekt vermittelst du mir mit den Post:

    ICH möchte (oder kann) für die Kosten nicht aufkommen, aber an den Tieren verdienen darf die Notstation auch nicht.

    Ist ja auch total unverschämt... lassen die Tiere für 50 Euro pro Tier kastrieren und verlangten 20-30 Euro dafür. Skandal.


    Kastrieren lassen musst du die Böcke so oder so, also die Kosten hast du auf jedenfall. Ne unkastrierte Bockgruppe neben ne Weibertruppe würde ich tatsächlich für dich nicht als gesund erachten.
     
    Enkidu gefällt das.
  7. #6 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?


    Vielen dank für deine Antwort.
    Du hast recht...ich werde mal auch noch woanders nachfragen.

    Ich bin bereit meine Tiere kastrieren zu lassen, nur dann gebe ich sie nicht weg und lasse sie andere gegen Schutzgebühr weitervermitteln.

    Ist mir klar, das wenn schweinchen aufgenommen werden unkastriert, womöglich krank und ja, Futter und Unterbringung kostet auch was...das ist mir ja klar. Da ist eine Schutzgebühr absolut angebracht.

    Aber wenn ich bereit bin mich um alles nötige zu kümmern, dachte ich sie geben mir vielleicht Adressen von Leuten in meiner Gegend die Schweinchen suchen und dann läuft das quasi direkt über mich.

    Na ja, schauen wir mal weiter...ich bin sicher irgendwo finde ich eine gute Lösung.
     
    Hanni gefällt das.
  8. #7 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Das ist Unsinn was du da schreibst.
    Ich habe mit keinem Satz vermittelt das ich für irgendwelche kosten nicht aufkommen will.

    Ich habe lediglich geschrieben das ich nicht einsehe für meine Tiere zu tun was nötig ist um sie dann anderen zu geben die die Vermittlung übernehmen.

    Die Lösung wäre zum Beispiel einfach Leuten die ein oder zwei Schweinchen suchen bei der Hilfs-oder Notstation meine Adresse zu geben das sie sich dann direkt an mich wenden können...das wäre fast nichts anderes als wie wenn sie über eine private Pflegestelle vermittelt werden würden.
    Davon haben sie ja auch einige.
    Man kann auch vom TA einen Nachweis geben das alles mir dem Tier ok ist, kastriert etc.

    Das würde auch vermeiden, das man inserieren muss und die Tiere somit in die falschen Hände gelangen.
     
    Hanni gefällt das.
  9. #8 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?


    Dann ließ deinen Post noch Mal nach.

    Ehrlich gesagt würde ich so als Notstation auch nicht handeln. Es obliegt dann irgendwie auch meiner Verantwortung, wenn ich jemanden einen Kontakt weitergebe und weder möchte ich schuld sein, dass der Abnehmer seine Schweinchen in schlechte Haltung gab, noch das die Interessenten aus schlechter Haltung Schweine bekommen.

    Wie ich lese willst du einer 14 Jährigen 2 Schweinchen abgeben, du wurdest daraufhingewiesen, dass da noch ein erwachsener Erzieher benötigt wird. Darauf bist du nicht eingegangen, wie sieht es damit aus?
     
  10. #9 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Und Bitte, extra für dich zitiert.

    DU hast die Kosten und andere kassieren Kohle. Warn deine Worte, nicht meine. ;-)
     
  11. #10 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Ja das stimmt, das Mädchen ist 14 und ihre Eltern sind einverstanden und kümmern sich natürlich mit darum.

    Ich habe die Info absolut zur Kenntnis genommen nur wusste ich das schon und das war auch zuvor so abgeklärt. Mir war nur nicht klar das ich jede Information auch kommentieren muss.
    Ich habe zu meinem älteren Schweinchen ja damals auch 2 junge vergesellschaftet.


    Ich möchte dich jetzt aber noch persönlich bitten dich in deiner Art und Weise etwas zurück zu nehmen.
    Ich finde du gehst mich ganz schön unfreundlich an, dafür das ich dir überhaupt nichts getan habe.

    Wir sind vielleicht nicht einer Meinung und das müssen wir auch nicht sein. Aber ich kann einen vernünftigen Meinungsaustausch erwarten.
    Also möchte ich dich bitten dich dementprechend zu verhalten.
     
    Meerianne und Paperhearts gefällt das.
  12. #11 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Ja, wenn man den Satz so aus dem Zusammenhang reißt...dann kann man ihn so verstehen.
     
    Hanni gefällt das.
  13. #12 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Meine Meinung bleibt meine Meinung und man muss nicht alles schlecht verstehen, nur weil ich nicht 50 Millionen Smilies nutze.
    Ich habe lediglich mein Unverständnis zum Ausdruck gebracht, warum die Notstation die Kosten übernehmen sollte. Wenn ich Hilfe benötige wäre es für mich selbstverständlich den Helfern entgegenzukommen. Oder es eben zu lassen. Das die Kastra dennoch notwendig sein wird, war meiner Meinung nach klar. :rolleyes:
     
  14. #13 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Doch du hast alles was ich geschrieben habe aus dem Zusammenhang gerissen oder auf mir herumgehackt.
    Genau genommen hast du den ganzen Beitrag hier nichts anderes gemacht.

    Es fing schon mit deinem ersten Beitrag an wo du geschrieben hast ich hätte mich verarschen lassen...das hätte man auch anders sagen können...du warst von Anfang an unfreundlich.


    Und ich sehe es trotzdem nach wie vor so, dass kann man auch aus meinen Beiträgen entnehmen.
    Ich kümmere mich um alles, auch um alle anfallenden TA kosten aber dann überlasse ich mit Sicherheit nicht anderen die Vermittlung.
    Das ist in meinem Fall schlichtweg nicht nötig.

    Das ist alles was ich sagen wollte.
     
    Placebo., Meerianne, Katrina und 2 anderen gefällt das.
  15. #14 Mehrschweinchen, 29.05.2016
    Mehrschweinchen

    Mehrschweinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Hi,

    versuche es doch mal von der anderen Seite zu sehen.

    Der Vorteil einer Notstation sollte ja nicht sein, dass man dort seine ganzen Kosten abladen kann, sondern, dass die Tiere dort eine optimale Vermittlungschance bekommen. Die Leute kenne sich dort toll aus, werden also auch die zukünftigen Besitzer deine Schweinchen top beraten, bei der VG helfen und die richtigen Tiere für die richtigen Gruppen vorschlagen. Sprich, die Tiere bekommen einen wirklich super Start in ihr neues Leben.
    Dir fehlt (vermute ich jetzt mal so) jahrelanges Wissen und viel Erfahrung im Umgang mit Neulingen, was VIELLEICHT zum Nachteil bei der Vermittlung werden kann.

    Deine Beitrag und die Gegenleistung die du erbringst, ist für diese lieben Leute, die sich in ihrer Freizeit den A*** aufreissen, sich genug mit wirklichen Id** herumärgern müssen und auch noch auf einem Haupteil der Kosten sitzen bleiben (Strom, Benzin, Handykosten, Futter, Einstreu, Gehegebau- und Instandhaltung, Tierarztkosten,...), die Kosten gering zu halten. Also die Tiere selber kastrierst und noch etwas für Futter und Unterbringung in den nächsten Wochen als Spende auf den Tisch legst.

    LG
     
    B-Tina :-), Enkidu, Katrina und 4 anderen gefällt das.
  16. #15 Amy Rose, 29.05.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.372
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?


    Danke für diesen Beitrag. :top:
    Nach 11 Jahren Schweinehaltung hat man so viel gelesen und gehört und dann werden alle Notstationen noch übern Kamm gescherrt und als geldgierig hingestellt. Furchtbar.
     
  17. #16 LariFari, 29.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Hallo Meerschweinchen,
    danke für deine Antwort.

    Natürlich verstehe ich das, es ist ja auch absolut korrekt das diese Helfer und Notstationen Schutzgebühren verlangen, wenn sie Aufwändungen haben.
    Hätten sie ja aber bei mir nicht.
    Ich habe nicht mal verlangt das sie ein Tier von mir nehmen, ich wollte nur Hilfe das ich die Tiere gut vermitteln kann mit deren Hilfe.
    z.B. Adressenaustausch oder so.

    Darauf wurde gar nicht eingegangen und das fand ich schade.


    Ich sagte auch, das ich die Tiere lieber behalte bevor sie irgendwo hin kommen wo ich nicht weiss das sie es auch gut haben, wäre mir das egal...hätte ich auch bei ebay-kleinanzeigen inserieren können.
     
  18. #17 Mehrschweinchen, 29.05.2016
    Mehrschweinchen

    Mehrschweinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Hi,

    bin ja aus Österreich und weiß jetzt nicht genau, wie es in Deutschland üblich ist oder ob eine Notstation sowas in deiner Nähe anbietet, aber bei uns ist es meist üblich, dass Notstationen und Tierheime auch private Vermittlungstiere auf die HP nehmen. Sind dann meist unter "Private Vermittlungstiere", "Direktvermittlung" oder so zu finden. Vielleicht findest du ja sowas bei dir in der Nähe. Dann kann die gesamte Vermittlung über dich laufen, du hast aber den Vorteil, dass Leute die sich auf die HP einer Notstation verirren vermutlich schon mal eine bessere Haltung haben als die typsichen Kleinanzeigenkäufer.

    Würde dann aber trotzdem zumindest eine kleine Spende an den Verein schicken und mich bedanken. Weil auch, wenn sie jetzt keine direkten Kosten hatten, so hast du ja dann auch viel von deren Bekanntheitsgrad, der vorhandenen Homepage und somit von deren Arbeitszeit und Investment profitiert. :blumen:
     
  19. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Nur kurz zum Verständnis: seriöse Aufnahmestellen haben bei jeder Aufnahme von Tieren Kosten, egal ob kastriert oder nicht, denn: neue Tiere kommen 6 Wochen in Quarantäne, bevor sie vermittelt werden können. Ich persönlich lasse während dieser Zeit 2 Kotproben über ein Labor untersuchen. Das sind für mich Kosten von umgerechnet ca. 80 Euro. Ich zahle also für jede Übernahme von neuen Tieren, egal welchen Ursprungs, im besten Fall 80 Euro. Behandlungskosten, Kastrakosten, Futter, Einstreu usw. kommt alles noch on top. Mit der Vermittlungsgebühr hole ich nur einen Bruchteil davon wieder herein.

    Eine andere Geschichte ist es, jemandem mit Rat zur Seite zu stehen. Das ist zwar zeitaufwändig, mache ich aber dennoch gerne, weils ja den Schweinchen zu Gute kommt. Ob ich einem Interessenten die Adresse weitervermitteln würde, mache ich davon abhängig, wie die Verhältnisse sind, sprich: ich kann nur dorthin weitervermitteln, hinter dem ich stehe. Es wäre ungünstig, wenn ich bspw. vom Kauf unkastrierter Böcke abrate und altersgemischte Gruppenzusammenstellungen propagiere, die Privatperson aber genau das abgeben würde. Im Gespräch sind solche Eckpunkte aber meist schnell geklärt.
     
    Rosettenrot, Amy Rose, LariFari und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 29.05.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    11.425
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    Dann brauchst Du doch gar keine Notstation.
    Um Schweinchen zu vermitteln, könntest Du hier im Forum unter "Abgabetiere" posten.
     
    Placebo., Meerschweinchenfibsy und aueschweins gefällt das.
  22. #20 LariFari, 29.05.2016
    LariFari

    LariFari Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    AW: Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

    War falsch ausgedrückt...hätte schreiben sollen, dann überlasse ich ihnen die Vermittlung nicht alleine.
    Ich wollte mit einbezogen werden.

    Natürlich kann ich auch selber posten oder inserieren nur dachte ich, hat vielleicht so eine Notstation ein ganz anderes Netzwerk und da werden sich sicher mehr vernünftige Interesenten melden als auf so eine Anzeige irgendwo im Internet.

    Hier kann ich natürlich auch mal posten wenn es soweit ist.
     
Thema:

Ist das bei Hilfs-oder Notstationen normal?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden