Irish Crested in Silberagoutie

Diskutiere Irish Crested in Silberagoutie im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Gibt es hier Züchter, die Irish Crested als Silberagouties züchten oder haben? Links oder Bilder? LG N

  1. #1 Néné, 22.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2009
    Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Gibt es hier Züchter, die Irish Crested als Silberagouties züchten oder haben?
    Links oder Bilder?

    LG N
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aisha0202, 22.02.2009
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Was ist ein Irish Crested?
     
  4. #3 Eickfrau, 22.02.2009
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Ein kurz- und glatthaariges Meerschweinchen mit zwei parallelen Rückenwirbeln rechts und links der Wirbelsäule.

    @Néné: Irish Crested sind hier bei uns nicht im Standard anerkannt und von vielen Züchtern recht umstritten.
    Soviel ich weiß, züchtet sie hier niemand - andere noch im Entstehen begriffene Rassen (zB Rosetty) oder andere hier weitgehend unbekannte doch woanders anerkannte Rassen (zB Ridgeback) haben ihre Lobby und Züchter gefunden.

    VG Bianca
     
  5. #4 aisha0202, 22.02.2009
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Jetzt bin ich schlauer.
    Dankeschön, Bianca!!! :winke:
     
  6. #5 Néné, 22.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2009
    Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Wenn Ihr mal in den oben festgepinnten Rassebeschreibungen schaut: da ist ein Bild, bei den Kurzhaar-Rassen.

    Ich bin heute Nacht fast in Ohnmacht gefallen als ich es sah, denn mein Fenchel-Tiger sah genauso aus, nur mit Weiß dabei. Ich hielt ihn immer für ein mißglücktes Rosettenschweinchen und hab ihn aufgezogen wegen der verrutschten Wirbel. Jetzt seh ich, dass die genauso gehörten.

    Ob die Rasse anerkannt ist, ist mir ganz egal. Ich möchte nur wissen, wo man diese Wunderschweinchen sehen und bekommen kann. Denn wenn ein Zooladen hier in Berlin solche Böckchen verkauft, gibt es auch irgendwo noch mehr davon.
     
  7. #6 caviamama, 22.02.2009
    caviamama

    caviamama Guest

    @Nene

    Sorry, ich weiß nicht, wie man diese Dinger über Deinen "e"s bekommt. Versuche es doch einfach mal mit dem Bergriff Kurzhaar-Peruaner. Da gibt es glaube ich Züchter, die sich dieser Rasse verschrieben haben. Viel Glück
     
  8. #7 Angelika, 22.02.2009
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    Erst den Strich tippen (rechts oben auf der Tastatur neben dem "ß", dann das "e" - simsalabim, der Strich erscheint erst, wenn das "e" da ist
     
  9. #8 Fränzi, 22.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.02.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nur "haben", bzw. hatte.:D

    Du wirst wohl kaum Züchter von Irish Cresteds finden, denn wie schon Eickfrau sagte, diese Rasse ist nicht anerkannt und wurde meines Wissens nur ein paar Jahre lang gezüchtet.
    Aber ich bin überzeugt, dass es genetisch gesehen nicht sehr schwierig wäre, die Irish Crested wieder aufleben zu lassen, da es sehr viele Schweinchen mit genau diesen Wirbeln gibt.
    Nur sind sie eben zu wenig "exclusiv" und geben zu wenig her, als dass sich Züchter ernsthaft mit der Verfestigung dieser Rassemerkmale beschäftigen würden.
    Das sieht man ja auch bei den Ridgebacks, welche nur bei verschwindend wenigen Züchtern Interesse finden.
    Ich glaube, eine Rasse muss viel "spektakulärer" sein wie z.B. damals die Lunkaryas, damit sich viele Züchter damit befassen wollen, um die Rasse weiterzuentwickeln.

    Hier meine Chiara noch von der anderen Seite, genau symmetrisch mit dem anderen Bild oben:
    [​IMG]

    Und noch ihr Kopf:
    [​IMG]

    Leider lebt sie nicht mehr, denn sie hatte einen Schilddrüsen-Tumor.

    Oh, Dein geliebter Fenchel-Tiger sah auch so aus????
    Du hast doch bestimmt Bilder von ihm, oder?
    Bitte, bitte, zeig sie doch!!!
     
  10. #9 caviamama, 22.02.2009
    caviamama

    caviamama Guest

    Dankeschön:verlegen:
     
  11. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    @Fränzi
    schau mal hier im Beitrag 153
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=200108&page=11
    Ich weiß leider nicht, wie man den Bildlink kopieren kann.

    Da es ihm nicht gut ging stand die Mähne nicht so richtig, aber die sah original so aus wie bei Chiara. Und sie war also das Modell für das Foto?
    Die war ja eine bezaubernde Maus. Tut mir leid mit dem Tumor...

    Ich versteh gar nicht, dass niemand diese Schweinchen haben möchte. Ich finde sie so unglaublich schön.

    Inka hat noch mehr Bilder gemacht. Sie wird sie mir schicken und vielleicht auch einstellen, wenn ich ganz brav bin (und nicht wieder ein schwangeres Schweinchen bei ihr entdecke, das als unfruchtbar galt)
     
  12. #11 Eickfrau, 22.02.2009
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Chiara ist eine Süße .. nur für ein Irish Crested sind die Wirbel zu weit hinten.
    Guckt mal bei den Standard-Rosetten - die gleiche Position wie deren Rückenwirbel sollten auch die Wirbel der Irish haben.
    Chiaras Wirbel liegen irgendwie zwischen denen der Irish und der Kurzhaar-Peruaner.

    Warum keiner die Irish "haben will" bzw züchten möchte?
    Zum einen wirklich, weil diese Rasse hier nicht anerkannt ist (sprich: nicht im Standard definiert ist) - das schreckt schonmal viele der Rassezüchter ab.
    Dann das negative Image, mit denen viele Neuzüchtungen zu kämpfen haben: ja, die wenigen Exemplare, die manchmal auftauchen sind allesamt Zufallsprodukte aus Verpaarungen, die kein Rassezüchter je setzen würde .... daß mit sorgfältiger, geduldiger Selektion daraus eine eigenständige "Rasse" entstehen könnte ... das wird leider nicht gesehen. Oder wurde schon zu oft die Aufgabe auf halber Strecke erlebt?
    Mir persönlich gefallen auch die Kurzhaarperuaner (die vom Erscheinungsbild sehr ähnlich sind!) besser - sehen "ausgewogener" aus. Hinten Wirbel und dadurch die Haarwuchsrichtung umgekehrt (Richtung Kopf), dazu der "Kragen". Das Irish ist mir etwas zu "durcheinander", zu exotisch im Aussehen ;) .

    VG Bianca
     
  13. #12 Fränzi, 22.02.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Na ja, das wäre ja nur eine Frage des Standards, :D und da dieser ja nicht klar definiert ist (habe mal irgendwo einen gelesen auf einer Englischen Seite, aber die finde ich nicht mehr), kann man das so oder so sehen.

    Da stimme ich Dir zu, denn eine "neue" Rasse müsste sich wohl stärker von den bekannten unterscheiden als nur gerade durch die Anzahl der Wirbel und der Haarwuchsrichtung.
    Wobei zwar, wenn sogar Texel und Merino sowie Sheltie und Coronet, welche sich beide nur durch die Krone voneinander unterscheiden, als eigenständige Rassen definiert werden, könnten doch eigentlich auch Kurzhaar-Peruaner (mit Hüftwirbeln) und Irish Crested (mit Rückenwirbeln) gezüchtet werden...
    Na ja, es ist ja müssig, darüber zu spekulieren, denn wir haben eigentlich bereits genügend Rassen.

    Ich bin jedoch nach wie vor überzeugt, dass Kurzhaarperuaner und Irish Crested recht einfach und klar herausgezüchtet werden könnten, weil offenbar ein Gen-Code existiert für diesen Phänotyp, sonst gäbe es nicht so viele Schweinchen mit genau diesem Aussehen.
     
  14. #13 Eickfrau, 22.02.2009
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Kurzhaar-Peruaner unterscheiden sich von den (langhaarigen) Peruanern nur in der Fellänge - also im Gencode LL anstatt ll.
    Ganz klar: man kann sie genauso reinerbig züchten, wie es mit Perus schon lange gemacht wird :-) .
    Vorteil dieser neuen Rasse: viele Liebhaber mögen gerade junge Peruaner, sind jedoch mit der Fellpflege der ausgewachsenen Exemplare überfordert. Da bietet sich eine Rasse, die den Phänotyp des "jungen, kurzhaarigen Peruaners" beibehält doch geradezu an ;) .

    VG Bianca
     
  15. #14 Fränzi, 22.02.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Jaaaaa, dafür könnte sogar ich mich als absoluter Kurzhaar-Fan begeistern!!!!:hüpf:
     
  16. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    @Eickfrau
    Genau das ist es: die Fellmengen meines Peruanerleins sind schon eine Herausforderung. Aber die Wirbel finde ich toll...

    Gibt es diese Rasse denn in Irland oder Großbritanien häufig? Ich hab da jede Menge Verwandschaft, die ich mal zuuuufällig besuchen könnte.
     
  17. #16 Azurcristall, 23.02.2009
    Azurcristall

    Azurcristall Guest

    Ich hab sowas auch :p Bei mir heißts "Glatette" *lach*

    [​IMG]

    Ein aktuelles Bild müsste ich mal machen. Ihre 3 Glatettenkinder gingen übrigens weg wie warme Semmeln :rofl:
     
  18. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Na sag ich doch: weltschönste Schweinchen.

    Mag nicht jemand sich mal züchterisch hier engagieren? So ein, zwei Silberchen würde ich schon nehmen...Gegen meinen Grundsatz, nur Nottiere aufzunehmen und obwohl ich eigentlich genug Schweinchen habe. Müßten halt wirklich Silberne sein.
     
  19. #18 Azurcristall, 23.02.2009
    Azurcristall

    Azurcristall Guest

    also weil du die toll findest muss nu wer anders die züchten? :rofl: ich würde sagen: selbst ist die frau. Und gestern hast du noch gesagt, züchten sollte verboten werden. *hüstel*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Wo soll ich das bitteschön gesagt haben??????


    Ich selber habe weder Wissen, noch Platz, noch Zeit um zu züchten. Und lebe auch nach dem Grundsatz: Schuster bleib bei Deinen Leisten...

    Ich dachte einfach, wenn die Kleinen weggingen wie warme Semmeln (und viele andere nicht weggehen) dann gibt es ja auch Bedarf und es könnte für jemanden interessant sein sie zu züchten. Aber ich verstehe von dem Metier wie gesagt absolut nichts. Bin nur dankbare Endverbraucherin und Überreste-des-Marktes-Aufnehmerin.
     
  22. #20 Annika85, 23.02.2009
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    Mein Rodney müsste ein Irish-Crested sein, schau mal:
    [​IMG]

    Kann dir aber leider nicht sagen wo genau der her kommt. Er und sein Kumpel sollen zwar angeblich von einem Züchter kommen, aber Sidney (Peruaner) wurde als "Löwenköpfchen" bezeichnet :uhh:

    Weiß nicht ob sowas z.B. im heißen Draht oder so rumschwirrt?
     
Thema:

Irish Crested in Silberagoutie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden