Immer wieder anfüttern?

Diskutiere Immer wieder anfüttern? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallihallo! Ich weiß ja, dass man bei neuen Obst- und Gemüsesorten immer mit kleinen Mengen beginnen soll. Wie ist das denn aber jetzt, wenn...

  1. Bunas

    Bunas Guest

    Hallihallo!

    Ich weiß ja, dass man bei neuen Obst- und Gemüsesorten immer mit kleinen Mengen beginnen soll. Wie ist das denn aber jetzt, wenn ich z.B. seit 2 Wochen keinen Fenchel gegeben habe (sie kennen es aber) und wieder welchen geben will. Muss ich dann trotzdem wieder mit kleinen Mengen anfangen oder kann ich normal füttern, weil sie es ja schon mal bekommen haben?
    Gibts da vielleicht einen Richtwert, nach wieviel Tagen/Wochen Pause man wieder langsam anfüttern sollte?

    LG Anja
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. markus

    markus Guest

    hallo,
    bei fenchel sehe ich kein problem.
    eher bei sachen,die sowieso ein bissken riskant sind.
    zb. obst ,kohl,salat.
    wenn sie das lange nicht hatten,würde ich schon klein anfangen.
    oben genanntes muss aber auch nicht sein.
    schon garnicht in großen mengen.
    gebe ich nur apfel von,selten und nur mal nen stück.
    ach ja:bei gras auch langsamer angehen,wenn sies lange nicht hatten.
     
Thema:

Immer wieder anfüttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden