Im Sommer NUR Gras oder auch Gemüse?

Diskutiere Im Sommer NUR Gras oder auch Gemüse? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; huhu, in wkw diskutieren wir grade in einer gruppe ob es ausreicht wenn man den meeris im sommer NUR wiese füttert, also viel gras, löwenzahn und...

  1. #1 nickidaniel, 01.06.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    huhu, in wkw diskutieren wir grade in einer gruppe ob es ausreicht wenn man den meeris im sommer NUR wiese füttert, also viel gras, löwenzahn und co. oder ob man mindestens 1 x die woche oder gar täglich auch gemüse füttern sollte wie auch im winter.
    hab mal kopiert was ich dazu geschrieben hab, sonst muss ich es nochmal schreiben ;)

    ,,ich füttere nun schon seit 3 jahren so, im sommer NUR gras. es sei denn es wurde gemäht, dann muss ich natürlich wieder auf gemüse zurück greifen, und ich denke genau da habe ich dann wieder die 1-2 wochen gutgemacht mit den vitaminen und kann wieder NUR gras füttern. ab und an bissel löwenzahn, spitzwegerich und klee. bisher habe ich auch keinerlei mangelerscheinungen festgestellt. eher im gegenteil. ich finde das fell meiner meeris wird im sommer viel schöner und glänzender als es im winter ist ( ganzjährige innenhaltung ). ich habe eher im winter die probleme mit mangelerscheinungen und muss sehr abwechslungsreich füttern um den schweinchen alle vitamine zuzuführen, damit es keine probleme gibt und das finde ich manchmal schon sehr anstrengend und muss überlegen was habe ich jetzt schon länger nich mehr gefüttert usw. wo is was und wieviel drin. da bin ich dann immer froh wenn der sommer kommt.,,

    wie füttert ihr? und mit was hab tihr die besten erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    In der Natur fressen sie doch auch nur Gras und son Kram, oder?
     
  4. #3 Sunshine, 01.06.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Da ich einen eigenen Garten habe, füttere ich im Sommer Gras UND Gemüse. Möhren mögen sie sowieso ganzjährig und vom anderen gibt es entsprechend weniger, weil sie es sonst liegenlassen und das Gras bevorzugen.
     
  5. Kelly

    Kelly Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    www.diebrain.de sagt hierzu:

    Das gesündeste und natürlichste Nahrungsmittel für Meerschweinchen wäre eine Wildwiese mit verschiedenen Gräsern und Kräutern. In den Anden nehmen Meerschweinchen laut einiger Quellen in erster Linie ein Eiweiß und Vitamin C haltiges Gras auf. Allerdings gibt es mittlerweile die Auffassung, dass nicht das Gras so Vitamin C haltig ist, sondern Meerschweinchen in erster Linie ihr Vitamin C über Kräuter aufnehmen. Durch den hohen Vitamin C Gehalt ihrer Nahrung sind Meerschweinchen auf eine stetige Zufuhr von Vitamin C eingestellt und können es nicht speichern. Gras und Wiesenkräuter enthalten nahezu alle Nährstoffe, die ein Meerschweinchen benötigt, allerdings enthalten die einheimischen Grassorten nicht genug Vitamin C um Meerschweinchen ausreichend damit zu versorgen, es müssen also unbedingt verschiedene Kräuter mit angeboten werden um diesen Mangel auszugleichen. Die in Gras und Kräutern enthaltene Rohfaser hält den Darm in Schwung und beim Zermahlen der Nahrung werden die Zähne durch die Rohfaser und Kieselsäure optimal abgenutzt. Nach langsamer Gewöhnung dürfen und sollten Gras und Wiesenkräuter zur freien Aufnahme unbegrenzt angeboten werden.

    Da unsere Meerschweinchen nicht rund um die Uhr auf einer hochwertigen Mischwiese grasen können, ist es notwendig ihnen täglich eine große Auswahl an frischem Gemüse anzubeiten. Damit werden Flüssigkeit, sowie Vitamine, Eiweiß und Kohlenhydrate zugeführt und Abwechslung in den Futterplan gebracht. Füttern Sie Gemüse mindestens zwei Mal, besser häufiger, am Tag.

    ++++++++++++

    Also ich füttere Wiese (Gras, Spitzwegerich Zaunwicke, Sauerampfer, Löwenzahn, Schafgarbe, Melisse, Basilikum, Dill, etc.) üppig drei Mal täglich, jeweils mit 2 Sorten Saison-Gemüse angereichert (z.B. Möhre und Gurke, oder Paprika und Fenchel, Mairübe, Selleriestangen, uvm.), weil ich Mangelerscheinungen vorbeugen möchte.

    LG Kelly
     
  6. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Bei mir gibt es im Sommer ca. 90% Wiese. Da stürzen sich alle drauf. Gemüse gibt es, wenn in der Küche oder im Gemüsebeet etwas Schweinchen-taugliches übrig bleibt oder es so stark regnet, dass ich das Gras schneiden verschiebe und erstmal eine Runde Gemüse füttere. Das kommt aber eigentlich selten vor.
    Wenn man nicht nur "Englischen Rasen" füttert, sondern verschiedene Gräser und Wildkräuter glaube ich nicht an einen Mangel bei den Schweinchen.

    LG Julia
     
  7. Lexa

    Lexa Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    15
    Ich mach es ähnlich wie Smarti, es gibt fast nur Wiese, und wenn in der Küche "Abfälle" übrig bleiben, dann bekommen es die Schweinchen.
     
  8. #7 Meerie-Mama, 02.06.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich denke NUR gras ist nicht so besonders. sie brauchen ja auch abwechslungsreiches futter.

    hast du nicht auch notschweinchen? wenn man schweinchen vermittelt muss man zwangsläufig dafür sorgen, dass sie auch weiterhin an gemüsesorten gewöhnt bleiben. sonst bekommen sie im neuen zuhause, wo es allerwahrscheinlichkeit nach eher NUR gemüse gibt, verdauungsbeschwerden bis hin zum durchfall.
    sie müßten ja erst wieder langsam ans gemüse gewöhnt werden.

    deine fütterung ist im sommer zwar günstig, aber meiner meinung nach nicht ausreichend.

    ich füttere morgens zur fütterzeit nur gemüse, salate und obst und abends nur wiese und vom baum oder anderes was man draussen pflücken kann. aber auch immer beides, also viele äste mit blättern vom baum und löwenzahn, giersch oder wiese...nicht nur eine sorte.
     
  9. #8 Fränzi, 02.06.2012
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ich ersetze eine Gemüse-Fütterung durch eine Gras-Fütterung, ansonsten kriegen sie aber wie gewohnt ihr Gemüse und auch Heu.

    Unser Gras in europäischen Gefilden entspricht ja bei weitem nicht den nahrhaften Kräuter-Wiesen, die wilde Schweinis vorfinden in Südamerika.

    Nur mit Gras allein erhalten sie bestimmt viel zu wenig Vitamin C. Wenn man eine reichhaltige Kräuter-Wiese hat, wäre es vielleicht noch eher möglich, aber wer hat das schon, schon gar nicht den ganzen Sommer lang.
     
  10. #9 nickidaniel, 02.06.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ok, also dann doch lieber 1-2 mal die woche noch zusätzlich gemüse dazu. denke täglich wird mein mann nich so ganz mitspielen, da es ja wieder geld kostet, er hat sich schon so gefreut, dass ich nun kein geld mehr für gemüse ausgeben muss. heute muss ich dann aber wohl eh gemüse kaufen, denn es ist alles nass draussen. so hab ich wenigstens für heute schonmal ne ausrede. hihi

    die notschweinchen die ich hier habe waren auch zum grossteil nur gras gewöhnt, ab und an gemüse. da muss man dann eh jetzt erst langsam mit gemüse anfangen. weiss auch gar nich ob sie paprika z.b. fressen würden. apfel und möhre kennen sie aber und putzen es schnell weg.
     
  11. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    das würden sich meine schweinchen leider garnicht gefallen lassen. egal wieviel gras/löwenzahn ich füttere, es scheint nicht satt zu machen und sie schreien mich so lange an bis ich ihnen wenigstens noch ein mini stück möhre, apfel oder ähnlich festes gebe.
    aber das ist hier auch bei gurke so, da kann ich 10 gurken verteilen und sie wollen trotzdem noch was festes dazu.

    sonst seh ich das mit den nottieren aber auch wie meeri-mama. ich sage bei der vermittlung gerne dazu das das tier alles an frischem gewohnt ist was die saison hergibt.
     
  12. #11 Bobnzorro, 02.06.2012
    Bobnzorro

    Bobnzorro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    65
    So sieht das bei meinen auch aus! Ich bringe am Abend Wiese mit und darauf stürzen sie sich auch, aber sobald ich zum Kühlschrank gehe geht der Alarm los. Also gibt es bei uns zusätzlich noch etwas Gemüse.

    Ich habe eher das Gefühl meine ersetzen eher Heu mit Wiese, denn das bleibt z.Z. fast unberührt liegen.
     
  13. #12 Amina&Co, 02.06.2012
    Amina&Co

    Amina&Co Guest

    Letzten Sommer habe ich nur Gras gefütter kein Gemüse kein Trockenfutter. Im Winter hatte ich schon den Gedanken das sie anfälliger waren, für kleine Erkältungskrankheiten.

    Dieses Jahr fütter ich in längeren Abständen immer mal Möhren dazu.

    Was ich gemerkt habe, das sie mit einer regelmäßigen, gleichen Fütterung besser zurechtkommen, meiner Meinung nach.
     
  14. #13 Fränzi, 02.06.2012
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Als Alternative kannst Du in der Drogerie Ascorbin-Säure kaufen (reines Vitamin C) und ihnen das von Zeit zu Zeit über das Gras pudern. 10 gr reichen locker mehrere Monate, je nach Anzahl der Schweinchen.
    Ascorbin-Säure ist sehr billig, aber wirksam!
     
  15. #14 nickidaniel, 02.06.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    stimmt, ascorbinsäure hab ich doch da. dann werd ich das nun ab und an übers gras pudern. warum man auf so kleinigkeiten nie selbst kommt, auch wenn man es doch eigentlich weiss :autsch:
     
  16. #15 Bella and friends, 02.06.2012
    Bella and friends

    Bella and friends Guest

    Bei uns gibt es zu 80% Wiese (Löwenzahn, Giersch, Klee usw.) Aber auch immer noch etwas Gemüse dazu. Gemüse zwar nicht täglich, aber so 2-3 mal pro Woche schon.
     
  17. #16 Meerie-Mama, 02.06.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...meint ihr 1-2 x gemüse in der woche reicht um zu sagen das die tiere dieses futter gewohnt sind?`:gruebel:

    für mich klingt das zu wenig. wenn man kein geld für futter ausgeben möchte, sollte man vielleicht die anzahl seiner schweinchen überdenken ;)
     
  18. #17 hoppla, 02.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hier gibts seit Jahren im Sommerhalbjahr nur "Wiese und Baum", obwohl das wirklich um Längen aufwendiger ist als Stadtmensch für ne Schweinebande entsprechende Mengen heranzuschaffen.
    Gewichte sind genauso wie im Winter ( obwohl es da auch sehr großzügig ein buntes Angebot gibt).
    Denke es kommt immer darauf an, ob man wirklich nur Gras füttert oder wirklich eine bunte Grünzeugmischung, wie auch schon geschrieben wurde.
    Hier gibts auch immer soviel Grünzeug, dass bis zur nächsten Fütterung noch genug übrig bleibt.
    Also nicht nur ne Handvoll, sondern sie können quasi 24h "grasen".

    Ich füttere bewußt lieber Grünzeug, nicht nur aus Kostengründen.
    Letztendlich ist das Zeug mit Sicherheit deutlich weniger belastet als handelsübliches Supermarktgemüse, da es frisch gepflückt wird auch um Längen vitaminreicher als Salat und Paprika, welches aus Spanien und Co. erst mal den Weg in unseren Supermarkt finden muss und schon eine Menge Vitamine eingebüst hat.
    Von der Ökobilanz insgesamt mal ganz zu schweigen, da schneidet unser Grünzeug auch deutlichst besser ab - der Umwelt tut es also auch gut. ;)

    .
    Jupp, bleibt was über, wirds auch noch verfüttert. ;)
     
  19. Kelly

    Kelly Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Wir haben ja nur zwei Schnuten, und die füttere ich mit dem gleichen hochwertigen Bio-Gemüse direkt vom Hofladen unserer umliegenden Biobauern, wie wir es essen.

    Wenn ich das z.T. schon welke oder faule Gemüse in den Supermärkten sehe, habe ich schon gegessen, das mute ich dann auch den Tieren nicht zu.

    Aber wie gesagt, bei zwei Schnuten fällt das finanziell nicht ins Gewicht, bei einer großen Gruppe schon eher.

    Wenn ich allerdings lese, dass das Geld zu knapp ist, um den Tieren regelmässig Frischfutter geben zu können, dass sie auch verdauungstechnisch daran gewöhnt sind, dann sollte man wirklich überlegen, ob man seine Gruppe nicht verkleinert, um dem Rest ernährungstechnisch gerecht zu werden.

    LG Kelly
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tatjana.brausch, 02.06.2012
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    Meine Ferkel, auch die Vermittlungstiere, bekommen im Sommer

    1 x tgl. Wiese, Giersch. Löwenzahn, Spitzwegerich usw.

    1x tgl. bleibe ich allerdings bei der bunten Gemüseplatte, denn dann brauche auch ich die Schweinchen im Herbst/Winter nicht wieder neu anfüttern und ich habe auch keine Probs. wenn´s mal wegen massiven Niederschlägen keine Wiese gibt...

    Die Vermittlungstiere bekommen aber auch immer ne Futterliste mit.
     
  22. #20 Medanos, 02.06.2012
    Medanos

    Medanos Guest

    Bei mir gibts sobald wie möglich auch fast nur Wiese (alles was sie fressen dürfen + Heu satt)
    Gucke aber das ich die Wiesen wenn möglich täglich wechsle so das auch andere Gräser auf den "Teller" kommen.

    Dazu gibts Gemüse das über ist (meist aus dem Garten) + Zweige mit Blättern, Kräuter, bald wieder Kürbis und Zucciniblätter, Mais, Bambus,..




    Denke das "Wiese" deutlich besser abschneidet als Gemüse das ewig weit transportiert + gedüngt + gespritzt wird
     
Thema:

Im Sommer NUR Gras oder auch Gemüse?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden