Igitt ... Würmer

Diskutiere Igitt ... Würmer im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen, Ja... wir haben Würmer (welche Art weiß ich grade nicht...tut aber, glaube, auch nichts zur Sache), also besser gesagt die...

  1. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    2.092
    Hallo alle zusammen,

    Ja... wir haben Würmer (welche Art weiß ich grade nicht...tut aber, glaube, auch nichts zur Sache), also besser gesagt die Schweinerei, ich natürlich nicht :eek2:

    Woher? - Ich habe eine Vermutung, zeitlich würde es passen.
    Im März/April hatte ich angefangen Kleintiergras und Vogelmire/Löwenzahn im Blumenkübel zu ziehen. Ich vermute das vielleicht in der Blumenerde was war. Sicher bin ich mir nicht. Von draußen bekommen sie, außer dem Bambus von meinen Eltern und dem Hasel von meinem Bruder, so gut wie nüscht...ironischerweise, weil ich keine Würmer haben will, hat ja hervorragend geklappt, würd ich mal so sagen - wie...auch...immer.

    Behandelt wurden sie letzte Woche von Montag bis Freitag mit Panacur, nachdem die Wurmeier (also ein Wurmei) im Flotationstest gefunden wurde. Am Freitag wurde es dann plötzlich besser bis etwa Sonntagabend, von da an ging es wieder bergab, gestern hab ich dann eine erneute Kotprobe zum TA hingebracht und in weiser Voraussicht gleich noch eine Wurmkur mitgenommen für alle. Gestern Abend rief mich dann die TÄ an, im Flotationstest war nun nichts zu sehen, im Mikroskop schon. Also immer noch welche. Gut das ich Panacur mitgenommen hatte.
    Also beginne ich heute erneut mit 5 Tagen. Montag am 17. ist die letzte Rutsche dran, ab dem 18. Kot sammeln und am 21. hinbringen. Soweit - so der Plan.

    Nun möchte ich die Dinger auch irgendwann mal loswerden und nicht immer wieder eine erneute Ansteckung durch die Tiere selbst herbeiführen.
    Meine TÄ meinte zwar ich müsse nichts weiter tun, also nicht speziell irgendwas "Mehr-säubern", da ich ja eh schon sehr pingelig beim Saubermachen bin.
    Nun lese ich aber überall, "Man solle täglich mit heißem Essigwasser reinigen" "Streu täglich komplett austauschen" und so weiter und so fort.
    Frage 1: Ist das wirklich nötig? - Keine Frage ich mach es natürlich, wenn's sinnvoll ist.

    So selbst zeigen die Schweine, außer dem weichen unförmigen (teilweise sehr kleinen) Kötteln, so überhaupt gar keine Symptome. Daher bin ich tatsächlich auch erstmal nicht von Parasiten ausgegangen, sondern nur von Futterunverträglichkeiten. Es passt halt auch alles irgendwie zusammen, da ich quasi "Nach Anges" (der chronische Verdauungsprobleme hatte und deshalb vieles nicht fressen durfte) natürlich die anderen Schweine versucht habe an Gurke, Salat, Brokkoli, usw. zu gewöhnen.
    Frage 2: Gibt es etwas, womit ich die Schweine auf ihrem Weg nach "Ohne Würmer" unterstützen kann? - Ich habe letztens schon den Beitrag von (schlagt mich wenn es anders war) B-Tina gelesen, über Sobamin?
    Oder irgend eine Kraut (erst mal nicht von draußen - ich bin erstmal bedient) oder Tee?

    Für mich ist es tatsächlich das erste Mal (und ich lehne mich mal aus dem Fenster- ich brauch es auch kein 2. Mal), das meine Schweine sowas haben, und ich möchte wirklich, wirklich endlich mal ein sauberes Schweinegehege.
    Frage 3: (eher allgemein) Hat noch wer Tipps? Was kann ich besser machen? - Ich habe ja zb. Fleecehaltung mit Streubox, sollte ich 2x am Tag sauber machen? Ohne Streu besser? nur Fleece? Alle Köttelchen aus dem Streu raussammeln?
    Wie ist das mit dem Futter? - Lieber 3 mal am Tag Füttern? Tagsüber sind sie alleine... - Einfach alles was euch einfällt :lach: ich bin für jeden Ratschlag und Tipp dankbar.


    Ich bedanke mich der Aufmerksamkeit
    Liebe Grüße Fini
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 13.06.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    1.035
    Ich hab keine Erfahrungen mit Würmern, und bin da auch recht froh drum wenn ich ehrlich bin. Also erstmal gute Besserung an die Schweinerei und viel Erfolg beim Nerven bewahren an dich!

    Bezüglich Sobamin und Co, hier ein informativer Facebook Beitrag: *klick*
    Huminsäuren sind prinzipiell super, um den Darm bzw die Verdauung zu unterstützen und zu reparieren, Huminsäuren und Heilerden können aber auch positive Fremdeinwirkungen wie Medikamente "rausfiltern", so dass du auf zeitversetzte Gaben von Medikamenten und diesen Präbiotika achten musst.
     
    Fini gefällt das.
  4. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    2.092
    Super, ich danke dir schon mal! (Ich muss das von zu Hause machen...Facebook auf Arbeit ist :dage:)

    Das Panacur bekommen sie sobald ich zu Hause bin also so ca. 16-17 Uhr, Das Sobamin würde ich dann zusammen mit Friedas Medis Abends 21 Uhr und morgens 7 Uhr geben, müsste dann ja passen.
    Ich werd gleich mal zur Apotheke dingeln...
     
  5. #4 Ahrifuchs, 13.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    1.840
    Ich kann - leider - nichts produktives zum Thema beitragen, wünsche Dir und deiner Bande aber starke Nerven und baldige Verbesserung, dass ihr bald "clean" seid. ;) :daumen:
     
    Schokofuchs, Fini und Marshmallow gefällt das.
  6. #5 Manu911, 13.06.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    692
    Als meine Jenny damals die Spulwürmer hatte habe ich eigentlich überhaupt nichts verändert. Ich habe nicht täglich gemistet oder speziell gereinigt. Ich habe weitergemacht wie sonst auch. Angesteckt hat sich bei ihr niemand und nach 3 Behandlungszyklen war alles durch. 2-3 Zyklen sind auch normal, da man zunächst die erwachsenen Würmer bekämpft, dann die frisch Geschlüpften, ...

    Gute Besserung euch ... ach übrigens, man muss nicht unbedingt was von außen füttern um sie sich einzuschleppen. Wir hatten sie damals über gekauftes Gemüse bekommen ;)
     
    Fini gefällt das.
  7. Helga

    Helga mit einer tollen Meerschweinerei

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    3.169
    Zustimmungen:
    3.021
    Ich kann auch nicht helfen, nur Daumendrücken und annehmen, dass die Würmer in 2-3 Durchgängen erledigt sind.:daumen::daumen:

    Ich meine, hier mal gelesen zu haben, dass man auch nicht ständig reinigen muss. Würmer kommen von irgendwo her, und dann sieht man zu, das man sie wieder los wird.
    Beim nächsten Mal hat man sich von außen Milben eingeschleppt oder sonst was, da steckt man nicht drin. Also: cool bleiben :troest:
     
    Fini gefällt das.
  8. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    2.092
    Super danke euch, das beruhig mich tatsächlich etwas! Ich war doch etwas in Sorge, das sie sich immer wieder selbst infizieren und es eine "Never-Ending-Story" wird.
    Dann behandel ich jetzt fleißig weiter :hand:
    Das Sobamin hab ich vorhin zur Mittagspause in der Apotheke bestellt, morgen kann ich es abholen.

    Witzige Geschichte... Motte das verrückte Plüschkissen. Ich habe heute nach dem Saubermachen, gleich das Wurmmittel verteilt. Erst für Frieda, geschnappt, zack rein. Motte guckt uns Eck. Dann Chester, geschnappt, zack rein. Motte kommt angewackelt. Halte ihr die Spritze hin, sie nimmt es, nuckelt die Spritze aus :lach::lach: Lecker Panacur! Yammi. Aber als ich dann Leckerli verteilt habe, wollte sie die nicht. Diese verrückte Trulla.
     
    Helga gefällt das.
  9. Lilja

    Lilja Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    29
    Wir hatten hier ja auch schon des Öfteren mit Würmern zu tun. Anfangs habe ich mich auch durchs Internet verrückt machen lassen und habe geputzt wie eine Blöde. Heute vertrete ich die Ansicht, dass das unnötig ist. Ich habe das Panacur gegeben und mehr nicht. Lediglich die "Köttelecken" habe ich öfters entfernt und am Ende der Behandlung einmal komplett neue Einstreu rein. Klar, wenn am Futterteller Matschköttel kleben, wurde der auch sauber gemacht.
    Zu viel Hygiene kann ja auch schaden. Die Schweinis müssen ja auch ein gesundes Immunsystem aufbauen.Und ich frage mich auch, ob die Schweinis nicht auch noch zusätzlichen (unnötigen) Stress hätten, wenn Zweibein jeden Tag stundenlang den Schweinepopos hinterherputzt. :lach:

    Zum Sobamin: Erfahrung habe ich damit nicht. Wir hatten das Dysticum-Pulver. Laut Packungsbeilage muss man es mindestens 2 Stunden zeitversetzt zu anderen Medikamenten geben, wegen der Möglichkeit, dass es andere Substanzen bindet.
    Gibtst du auch Darmbakterien?
    Ich hoffe, bei euch ist dann bald "wurmfrei" angesagt. Ich kann gut nachvollziehen, wie sehr man sich wieder schön geformte Köttel wünscht! :daumen:
     
    Fini und Helga gefällt das.
  10. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    2.092
    Ach jeeeh :eek3: klingt ja hervorragend! Aber gut zu wissen!

    Dann mach ich das auch nicht, bis Dienstag war ich auch noch relativ entspannt, erst als ich im Internet rumgesucht habe...

    Jip, streu ich übers Futter.

    Danke! und wie ich die mir wünsche, im Moment wünsch ich mir nichts sehnlicher!


    Heute früh sah es schon viel besser aus! Schweine hatten saubere Füße und an den Tellern hat auch nichts geklebt! :-) Man freut sich ja schon über kleine Fortschritte :top:
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Marshmallow, 14.06.2019
    Marshmallow

    Marshmallow Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    1.557
    Drück euch die Daumen, braucht ja niemand :mist: Aber schön, wenn die Füßchen schon sauber sind :top:

    :daumen:
     
    Fini gefällt das.
  13. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich hatte hier schon zweimal Würmer bei den Schweinen. Meine TÄ sagte auch, das man da nicht in übertriebene Hygiene verfallen muss. Ich habe ganz normal die Schweine gemistet und am Ende der 3 Zyklen den Eigenbau einmal heiß mit Essigwasser ausgewaschen und eingestreut. Eigentlich ist auch das Essigwasser unnütz, weil es die Eihülle eh micht durchdringt, sollten noch welche da sein. Das ist für das eigene Gefühl gut.
     
Thema:

Igitt ... Würmer

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden