Ich weiß nicht weiter!

Diskutiere Ich weiß nicht weiter! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wie einige vielleicht schon mitbekommen haben hatte unsere Lilli vor einigen Wochen einen Blasenstein, durch den dann vermutlich eine...

  1. Koira

    Koira Guest

    Hallo,

    wie einige vielleicht schon mitbekommen haben hatte unsere Lilli vor einigen Wochen einen Blasenstein, durch den dann vermutlich eine Virus-Infektion ausgelöst wurde. Der Thread dazu ist hier: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=281208

    Bei der Virus-Infektion sind sogenannte "Pickel" im Mund und es ist alles sehr angeschwollen. Sie würgt relativ häufig und frisst garnichts (also kein Heu, kein FriFu), sondern nur die Haferecken von JR. Auch den Päppelbrei CC Fine Grind frisst sie nicht richtig und braucht sehr, sehr lange. Deswegen nimmt sie immer weiter ab und war heute bei 530g (sie hatte mal ca 850g).
    Sie bettelt, wenn sie nicht gerade apathisch im Häuschen sitzt, und will was zu fressen haben, ist dabei aber sehr wählerisch und nimmt wie gesagt im Moment nur die Haferecken. Vor ein paar Tagen hat sie auch noch Kräuter wie Basilikum genommen nun aber nicht mehr.

    An Medikamenten bekommt sie zur Zeit: Engystol, Mucosa, Sab Simplex, BB, Multivitamine und seit heute auch Kortison (vorher hat sie Rimadyl, Schmerzmittel bekommen)

    Könnt ihr mir irgendwelche Tipps oder Ratschläge geben? Ich weiß einfach nicht wie die Kleine endlich mal ein paar Gramm mehr auf die Waage bringen kann.
    Kann es sein, dass sie einen Tumor in der Speiseröhre hat?

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 monsterbacke, 31.05.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Die Pickel sind ein deutliches Zeichen, was gegen Tumor spricht.
    Ich würde von Soor oder Herpes ausgehen.

    Wurde ein Abstrich der Mundschleimhaut gemacht?
     
  4. Koira

    Koira Guest

    Danke für deine schnelle Antwort!
    Nein leider nicht! Meinst du das wäre dringend notwendig?
     
  5. #4 monsterbacke, 31.05.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Ja, unbedingt.
    Bakteriologie, Virologie und auf Pilze testen.
    Bei Soor gibs ne Lösung zum pinseln.
    Herpes gibs auch was.
    Bei Bakterien ( unwahrscheinlich) Restistogramm.

    ganz dringend schmerzstillende Salbe ( dentinox ) auftragen, das das schwein fressen kann.
    Vitamine, Salbeitee usw. kennste ja alles.
    Und Päppeln, Päppeln, Päppeln.
    Lieber oft und wenig, es schmerzt ja.
     
  6. Koira

    Koira Guest

    Gibt´s die Salbe in der Apotheke?
    Frau Hackert meinte, dass das eine Virus-Infektion ist und ihr Körper das relativ alleine schaffen muss!
    Es ist das erste Mal, dass ich ein Schwein päppeln muss. Wie oft und wie viel meinst du wäre am besten?
    Also morgens einmal vielleicht 5-10ml, dann bin ich ca. 6 Stunden weg, dann danach nochmal 10ml und dann alle 3 Stunden 5ml? Reicht das?
     
  7. #6 Angelika, 31.05.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.935
    Auch wenn der Körper es alleine schaffen muss, kann man ihn unterstützen - meist werden diese Infektionen leider so spät erkannt, dass das Schwein schon keine Reserven mehr hat.
    Schmerzmittel sind wichtig - vielleicht auf etwas anders Umsteigen, wenn das aktuelle nicht mehr ausreicht, um das Tier fressen und schlucken zu lassen. Dentinox bekommen zahnende Kinder, das wirkt vor Ort.
    Du müsstest alle zwei Stunden päppeln, wenn das Tier gar nicht alleine frisst, sonst reicht die aufgenommene Nahrungsmenge nicht aus.
     
  8. #7 monsterbacke, 31.05.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Lass den Abstrich machen oder frag ob du eine Herpessalbe verwenden darfst.
    Ruf Frau Hackert morgen direkt an.

    Päppeln: So oft es geht. Oder jemand suchen, der es für dich tagsüber übernimmt.

    Das Schwein hat mit 500g kaum Chancen. Wenn was retten, dann sofort.
     
  9. Koira

    Koira Guest

    Für tagsüber werde ich wohl kaum jemanden finden!:(
    Wielange soll ich max. päppeln? Damit es nicht zu stressig wird?
    Ich habe Frau Hackert sofort eine E-mail geschickt und frage morgen nochmal wegen der Salbe, Vielen Danke!!
     
  10. #9 monsterbacke, 31.05.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Päppeln so lange sie will.
    Solange sie sich nicht selbst aufgibt.

    Vitamine Propolis, Immustim.
    Salbe für die Mundschleimhaut.

    Kämpf, solange sie mitkämpft.
     
  11. NILE

    NILE Guest

    päppeln

    Oje...die areme Fellnase.

    Also, ich schließe mich den anderen beiden an, denke auch das dentinox ganz gut ist, da es ein wenig betäubt. Und Salbeitee nimmt auch Entzündungen. ich habe vor ein paar Tagen auch komplett päppeln müssen, bin mit 2-2,5 ml Critical C. alle 2 Stunden ganz gut gefahren, zusätzlich habe ich für die Darm-Tätigkeit noch 2x-3x täglich bene Bac je 2ml gegeben. Da es ja auch schon sehr an Gewicht verloren hat, kannst du (brennt auch nicht mit Mäulchen) auch Babynahrung anreichen, z.B. Frühkarotte oder Gemüsegläschen mit Fenchel usw. Vielleicht mag deine Fellnase das....Iwas in dem Fall auch geht ist klein gemachte Haferplocken mit etwas Traubenzucker.....:daumen: Und viel Erfog!!!!

    LG
     
  12. Koira

    Koira Guest

    Danke!!

    Gehen auch Multi-Vitamine? Das geben wir zuzeit 0,4ml pro Tag.
    Wegen dem Schmerzmittel werde ich morgen direkt mal fragen.
    Dann werde ich auch heute Nacht alle 2 Stunden päppeln.

    Ja bis das erkannt wurde ist das eine sehr lange Geschichte, zum Glück sind wir jetzt bei Hackert/ Schweigart!

    Verträgt sich denn das Schmerzmittel mit Kortison? Rimadyl ja leider nicht!
     
  13. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Kein zusätzliches Schmerzmittel bei Cortisongabe!!!

    Entweder Cortison oder Schmerzmittel, aber niemals beides zusammen. Das verträgt sich nicht!


    Ich würde auch Salbeitee geben, das desinfiziert etwas. Dann regelmäßig päppeln. [Multi]vitamine würde ich ihr nicht geben, jedenfalls nicht pur, das brennt wie verrückt. Das würde ich in den Brei mischen.
     
  14. #13 Katerine, 31.05.2012
    Katerine

    Katerine Guest

    Dentinox gibt es freiverkäuflich in der Apo, das ist/war das Mittel der Wahl bei meinem zahnenden Baby. (Jetzt 18)
     
  15. #14 Koira, 01.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.06.2012
    Koira

    Koira Guest

    Vielen Dank für die vielen Antworten!!

    Gestern Abend wog Lilli 559g vor dem Päppeln (das war so gegen 10, halb 11) und ich haben ihr 3,5ml gegeben
    2 Stunden später um 1 wog sie nur noch 551g und ich habe wieder 3,5ml gegeben (das hat ca. eine halbe Stunde gedauert)
    2 Stunden später um 3 wog sie nur noch 547g also habe ich ihr 5ml gegeben (das hat eine knappe Stunde gedauert)
    2 Stunden später um 6 wog sie nur noch 541g

    Soll ich doch mehr als 5ml geben? Und soll ich die 2 Stunden von da an zählen, wenn ich mit dem Päppeln fertig bin oder als ich angefangen habe?

    Man merkt, dass sie nach den 3,5ml keine Lust mehr hat und häufiger würgt. Soll ich dann häufiger päppeln also jede Stunde oder ist das zu stressig?

    Edit: Jetzt wiegt sie ca. 543g!
     
  16. Koira

    Koira Guest

    Päppeln geht gerade garnicht, da sie sofort anfängt zu würgen!:(

    Kann es sein, dass die Entzündung nur ein Nebeneffekt von einem Tumor ist, da ihr Immunsystem angegriffen ist??
     
  17. #16 Angelika, 01.06.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.935
    5ml pro Mahlzeit sind natürlich viel zu wenig, um das Gewicht zu halten.
    Welche Hinweise auf Tumor hättest du denn? Es braucht durchaus keinen Tumor, um mit einer solchen Entzündung nicht auf die Beine zu kommen. Sie nimmt einfach offensichtlich zu wenig Nahrung aufnimmt, infolge Entzündung und/oder Schwellung im Rachen kann sie scheinbar nicht schlucken.
    Es sieht leider nicht gut aus unter den Umständen - man kann ein Meerschwein ja leider nicht parenteral ernähren.
     
  18. #17 monsterbacke, 01.06.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss diesen doofen Tumorverdacht.
    Das Schwein hat eine massiv entzündete Schleimhaut.
    Ich hatte selber mal Soor und habe geheult vor Schmerzen.
    Ich konnte nicht mal mehr Suppe essen.
    Innen alles offen und entzündet bis den Hals runter ( Angina als Auslöser).

    Du mußt sie päppeln so oft geht und wenns alle halbe Stunde 2ml sind.
    Misch ihr den Päppelbrei anders an, ich schick dir gleich noch ein Rezept.
    Ganz viel Tee mit Traubenzucker. Und die Dentinox-Salbe nicht vergessen.
     
  19. Koira

    Koira Guest

    Okay!! Gut dann besorg ich heute noch die Salbe! Mucosa und Engystol sind auch wichtig oder?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 monsterbacke, 01.06.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Engystol ist zum Aufbau der Immunabwehr.
    Mucosa kenn ich selber nicht.

    Du mußt unbedingt was tun, die stirbt dir sonst weg.
    Das Gewicht ist arg grenzwertig.
     
  22. Koira

    Koira Guest

    Mucosa ist für die Maulschleimhaut!
    Gerade verfütter ich Banane mit Haferflocken, weil das mit dem Päppeln gar nicht ging, da das aber stopft- wieviel kann ich geben?
    Wir bestellen jetzt Pellets bei Cavialand und probieren aus was sie mag, denn wenn sie selber frisst nimmt sie schneller zu. Bis sie 2ml drin hat bin ich locker 20min beschäftigt und dann in 10min. wieder, ich weiß nicht, ob das zu stressig ist?!
    Oh mann.
    Ich glaube ich versuch jetzt mal alle 2 Stunden 5ml zu päppeln und zwischendurch sie selber fressen zu lassen! Also diese Haferecken, Pellets, Brei etc. Wenn sie dann nicht zunimmt päppel ich häufiger. Mein ihr das geht?!
     
Thema:

Ich weiß nicht weiter!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden