Ich weiß nicht weiter...

Diskutiere Ich weiß nicht weiter... im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Würdet ihr eure Meerschweinchen abgeben wenn ihr denkt sie hätten es wo anders vielleicht besser? Ich bin 15 Jahre und habe Meerschweinchen,...

  1. #1 Funny Meeri, 12.11.2006
    Funny Meeri

    Funny Meeri Guest

    Würdet ihr eure Meerschweinchen abgeben wenn ihr denkt sie hätten es wo anders vielleicht besser?

    Ich bin 15 Jahre und habe Meerschweinchen, eine Rennmaus und einen Hund für die ich alle die volle Verantwortung trage. Ich hätte mir die Meerschweinchen aus vernunft nie angeschafft hätte ich den Hund früher bekommen, doch meine Eltern erlaubten es mir erst als sie gesehen hatten wie gut ich mich um meine Nager kümmere. Doch ich habe immer weniger Zeit für die Nager wegen Schule und dem Hund. Und deswegen überlege ich ob ich meine Meerschweinchen nicht vielleicht in bessere Hände geben soll? Ich habe die beiden total lieb doch ich habe ein schlechtes gewissen wenn ich mich mal nicht so um sie kümmern kann.

    Meine Rennmaus gebe ich nicht ab da sie nurnoch alleine ist und warscheinlich nichtmehr so lange lebt. Ihre Schwester ist gestorben und ich würde sie jetzt nicht weggeben.

    .... :hmm: ich weiß nicht was ich machen soll.... Was würdet ihr machen? Eigendlich bin ich der Ansicht wer sich ein Tier anschafft muss sich sein ganzes Leben um es kümmern aber wenn sie es woanders vielleicht doch besser hätten?

    Viele Liebe Grüße

    Lisa
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 meeri87, 12.11.2006
    meeri87

    meeri87 Guest

    ich sage dir mal was:
    mein größter Traum war auch ein Hund, ich hatte auch mal ein, aber ich bekomm keinen mehr. Deshalb hab ich auch Nager. Und ich muss sagen: ich würde sie nicht gegen einen Hund eintauschen!
    Wenn du meinst, es könnte den beiden woanders besser gehen, dann sei bitte so vernünftig und gib sie ab.
    Übrigens, nur weil die Masu alt ist, und evtl nicht mehr allzu lange leben wird, hat sie doch das REcht verident ihr Gnadenbrot in Gesllschaft mit Artgenossen zu bekommen, findest du nicht?
     
  4. #3 Funny Meeri, 12.11.2006
    Funny Meeri

    Funny Meeri Guest

    Ich will sie ja auch nicht eintauschen, ich hätte ja gedacht ich würde es hinkriegen mit allen Tieren.

    Ich weiß nicht ob du Rennmäuse gut kennst aber die sind sehr schwer zu vergesellschaften vorallem Ältere. Am Anfang wollte ich auch eine neue kaufen aber die im Rennmaus Forum haben mir davon abgeraten da Rennmäuse auch kämpfen usw. Naja es geht hier ja nicht um Rennmäuse wollte es dir nur erklären.


    Viele Liebe Grüße

    Lisa
     
  5. Inna

    Inna Guest

    Hallo! Ich finde dein verhalten sehr vernueftig! :top: Ich an deiner stelle wuerde versuchen die meerlis vieleicht zu ner besten freundin oder einer bekannten zu geben damit die trennung mit den Meerlis nicht so hart ist(wenn du dich entscheidest sie wegzugeben)! Somit koenntest du sie dann auch immer noch sehen!

    Viel glueck!

    Anni
     
  6. #5 Meersaufan, 12.11.2006
    Meersaufan

    Meersaufan Guest

    Ich finde Deine Überlegung sehr vernünftig.
    Solltest Du sich wirklich dazu entscheiden, sie abzugeben, dann wirst du hier sicher ein schönes Zuhause für die beiden finden. Viele haben hier echt tolle Eigenbauten und du wirst sicherlich immer Fotos und Infos von den beiden bekommen, damit du siehst, dass es ihnen wirklich gut geht.
    Zur Sicherheit kannst du ja einen Schutzvertrag vereinbart, der es dir ermöglicht, die Tiere wieder zurückzuholen, falls sie schlecht gehalten werden.
     
  7. #6 AnGeL86, 12.11.2006
    AnGeL86

    AnGeL86 Guest

    Ich gebe den anderen recht, ich habe mir 2 Böcke geholt
    gehabt von einem jungen Mann, der auch keine Zeit mehr
    für seine Nager hatte.
    Leider Gottes hat man das den Tiere angesehen, die Vernachlässigung.
    Total lange Krallen...

    Darum geb sie lieber ab, wenn dir die Zeit fehlt!
     
  8. #7 meeri87, 12.11.2006
    meeri87

    meeri87 Guest

    Wie sehen die zwei denn aus? *neugierig bin*
     
  9. #8 Funny Meeri, 12.11.2006
    Funny Meeri

    Funny Meeri Guest

    Das sind die beiden süßen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke für eure lieben Antworten. Ihr macht mir Mut das ich mich für das richtige entscheide. Ich habe selber einen schönen Eigenbau den ich ganz gerne mit abgeben würde, da die beiden sich darin sehr wohl fühlen. Ich würde so 70€- 80€ dafür nehmen, da der Stall besimmt das doppelte wert ist. Häuschen, Napf, Trinkflsche, Eckklo und Heuraufe dann auchnoch dazu.

    Viele Liebe Grüße

    Lisa
     
  10. #9 Schoko_Muckel, 12.11.2006
    Schoko_Muckel

    Schoko_Muckel Guest

    Tiere bedeutet natürlich ein Tierleben lang Verantwortung. Verantwortung heißt aber auch zu erkennen, dass wenn man nicht mehr die Zeit, Möglichkeit oder Lust hat für sie zu sorgen, sie nicht aus egoistischen Gründen zu behalten sondern sie abzugeben.

    Aber überlege doch einmal vorher, wieviel Zeit Du tatsächlich mit den Meeris verbringen solltest:

    2 x täglich ca 15 Minuten füttern
    1 x die Woche saubermachen (ca. 30 Minuten)
    Täglich 5 Minuten sie nach der Schule in den Auslauf zu setzen und 5 Minuten sie abends vor dem Abendbrot wieder in den Stall zu packen.
    Bei zurücksetzen vielleicht ein wenig knuddeln, streichen oder beobachten, sagen wir also abends evtl. mal 15 Minuten.

    Den Rest des Tages futtern, schlafen oder muigen die Meeris doch alleine rum, oder? Wenn Sie einen schönen Stall/Käfig/EB/Auslauf haben mit viel Spielzeug (Tunnel/Kuschelrolle/Futterverstecke....) dann können sich die beiden auch sehr gut selber beschäftigen. Was sollen wir "Erwachsenen" denn sagen, wir gehen den ganzen Tag arbeiten. Aber irgendwann am Wochenende bleibt immer mal ne Stunde um sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen.

    Die Entscheidung musst Du jetzt aber alleine treffen, ob es in deinem speziellen Fall besser ist die Tiere abzugeben oder sie zu behalten.

    Wenn Du in 1 - 3 Jahren eine Ausbildung beginnst, wirst Du auch für deinen Hund keine Zeit mehr haben, aber den willst Du doch nicht auch abgeben, oder?

    Viel Glück bei deiner Entscheidung! Und egal wie du dich in deinem Fall entscheidest,es wird für dich die richtige Entscheidung sein.
     
  11. #10 Olivia1959, 12.11.2006
    Olivia1959

    Olivia1959 Guest

    ich weiss nicht weiter

    Ich hab das jetzt hier mal so verfolgt.
    Ich bin noch nicht lange im Forum und kann manchmal nur den Kopf schütteln

    @Lisa : Du hast dich doch eigentlich von deinen Schweinchen schon verabschiedet und wolltest dir nur noch eine Bestätigung holen.

    Das dachte ich mir so, nachdem ich gesehen habe, daß du schon eine genaue Preisvorstellung für deinen EB und Meeries hast.

    Ich habe auch 3 Schweinchen (demnächst 4) eine Deutsche Dogge, 1 Katze und
    7 Zwergpapageien. Aber es kommt keiner zu kurz. Du musst ja nicht den ganzen Tag am Käfig verbringen. Meine Meeries sind oft ganz froh, wenn sie mal ihre Ruhe vor mir haben.

    Also überleg es Dir nochmal, nicht daß es dir hinterher leid tut.

    LG Christine
     
  12. #11 Meerli75, 12.11.2006
    Meerli75

    Meerli75 Guest

    Ich finde zwar auf der einen Seite den Gedanken besser sich von den Tieren zu trennen als sie zu vernachlässigen,aber sei mal ehrlich sind die Schweinchen für dich so austauschbar???
    So hört es sich für mich an,jetzt hast du einen Hund und da sind die Schweinchen irgendwie "lästig"...
    Ich habe zwei Kinder,einen Mann,einen Hund,zwei Katzen,15 Schweinchen,einen Haushalt und gehe arbeiten und ich habe auch für ALLE genug Zeit.Ich denke es ist eine Sache des Wollens und der Organisation...
     
  13. #12 Mareike1981, 12.11.2006
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Ich habe 7 Schweinchen, 1 davon trächtig, 2 Degus, einen Mann der manchmal zeitaufwändiger ist als ein ganzer Bauernhof zusammen und dazu eine Arbeit, bei der ich Früh und Spätdienst habe und zusätzlich Bereitschaftsdienst. Und der Haushalt noch dazu.
    Der einzige Grund, warum ich Tiere abgeben würde wäre, wenn sie es am neuen Platz besser hätten.
    Hab sowas grad hinter mir. Meine 3 Ninchen sind zu einer Freundin von mir gezogen, dort haben sie ein 18qm Gehege, dass konnte ich nicht bieten.
    Wenn ich mir ein Tier anschaffe, verpflichte ich mich dafür, mich um es zu kümmern und weiß, dass es nicht "nur" 2 Jahre lebt, sondern länger und ich für diese Zeit verantwortlich bin.
    Aber bevor die Schweinchen leiden müssen, geb sie lieber her.
     
  14. Samy

    Samy Guest

    hey,
    ich finde es sehr interessant was hier geschrieben wird!

    Ich war mal in der gleichen Situation wie du jetzt:

    Ich hatte bis vor kurzem 2 Schweinchen(leider verstorben), nach eigiger Zeit habe ich meine Süßen wegen Sport und anderen Aktivitäten vernachlässigt.
    Irgendwann aber ist mir klar geworden das ich Sport auch noch später irgendwann machen kann, aber Tiere sterben.
    Darauf hin habe ich meine persönlichen Bedürfnisse etwas zurück geschraubt um meine Aufmerksamkeit meinen Kleinen zu witmen!
    Denn ich denke man geht mit einem Tier eine gewisse Verantwortung ein.

    Du musst wissen was für dich und deine Tiere das Beste ist und ich hoffe das du dich richtig entscheiden wirst!

    Ganz liebe Grüße,

    :bussi: Samy
     
  15. #14 susi_maus, 12.11.2006
    susi_maus

    susi_maus Guest

    Hallo,

    ich habe mal ne Frage: Was heißt keine Zeit mehr für das Tier? Bei nem Hund verstehe ich das man mit ihm Gassie gehen muss und evtl. in die Hundeschule gehen.

    Aber wenn man zwei oder mehrere Meerschweinchen hat und diese viel Platz und halt auch Partner zum toben haben, dann weiß ich nicht, ob es ihnen sehr stört, wenn sie nicht betuddelt werden. Sie brauchen halt immer genügend Futter und frisches Wasser und müssen gereinigt werden und 1 mal die Woche Nager - Check. Aber sooooo viel Zeit braucht man dafür doch auch nicht, oder?

    Ich habe zwar nur hin und wieder nen Tag, wo ich mich nicht so um meine Schweinchen kümmern kann, aber solange es ihnen gut geht und sie genug zu fressen haben, etc. Stört das denen auch nicht weiter... Und dafür gib ich sie nicht ab.

    Dies sollte keine Vorwurf, oder ähnliches sein, sondern nur, dass Du Dir da nochmals Gedanken drüber machst. Und nicht zu voreilig entscheidest.

    Gruß
    susi_maus
     
  16. #15 SusanneC, 13.11.2006
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Meeries wollen ihre Ruhe haben. Sie wollen nciht jede tag angefasst werden, nicht gestreichelt oder bespielt werden. Sie wolen Platz und fressen und ab und zu nen sauberen Stall - das wars aber schon. Geselschaft haben sie ja aneinander, und sie in den Freilauf zu setzen während Du Hausaufgaben machst kostet ja keine Zeit.

    Der Hund braucht Zeit, ja, der braucht erziehung und eineinhalb bis zwei Stunden laufen am Tag (wehe du kürzst auf eien Halbe Stunde ab, vergiss es, das ist Quälerei), und wenn du eien Ausbildung machst wird er wahrscheinlich bei Deinen Elter bleiben müssen - weil man einen Hund nciht acht Stunden am tag allein lassen kann. wenn Du ausziehst wird er auch nciht mitkommen können, schließlich wirst Du arbeiten müssen, und keine Zeit für ihn haben. dann wirst Du Dich in den Allerwertesten beißen, nciht mal mehr Meeries zu haben, die mit sich selber zufrieden sind.

    Susi
     
  17. #16 chicitaja, 13.11.2006
    chicitaja

    chicitaja Guest

    och leute!!! warum wird sie denn jetzt so angegiftet von allen seiten? klar schaffen es viele leute mit katze, hund, vogel, maus und co. aber bedenkt doch bitte mal ihr alter. sie ist 15 und ich glaube, dass man mit 15 oder noch jünger nicht immer über die vollen konsequenzen nachdenkt, wies dann ist, wenn man so viele tiere zu versorgen hat! und zudem glaube ich hat man in dem alter einfach auch mehr gedanken für andere dinge....!!das soll keine entschuldigung dafür sein, leichtsinnig tiere anzuschaffen und diese dann bei bedarf wieder zu entsorgen, aber ich finde, sie bemüht sich hier im forum und lässt sie nicht einfach zu hause verrotten, wie es sicherlich viele andere teenager machen...
    also leute, warum fahrt ihr jetzt schon wieder eure krallen aus?
    kümmert euch lieber darum, dem mädchen zu helfen und nicht auf ihm rumzuhacken!!
    worauf soll es denn hinauslaufen? dass sie die meeris behält und sie dann womöglich vernachlässigt? ist dann nicht ein zuhause besser, wo man sich mit aller liebe und fürsorge um die kleinen mäuse kümmert?das ist meiner meinung besser....


    so und jetzt nochmal zu deiner frage:
    ich würde sie vielleicht mal hier im forum reinsetzen bei biete/suche...
    sind wirklich sehr süß deine meerschweinchen!!!wenn ich nciht schon so viele hätte würd ichs mir ja fast mal überlegen....

    gruß chicitaja
     
  18. #17 Funny Meeri, 21.11.2006
    Funny Meeri

    Funny Meeri Guest

    Ist schon okay ich fühle mich nicht angegriffen. Kann auch verstehen das man ein bisschen verärgert reagiert. Ich möchte meine Meerschweinchen keineswegs einfach abschieben und fertig. Ich denke nur das es für die Meerschweinchen vielleicht besser währe wenn ich sie weggeben würde. Ich liebe die beiden sehr und der Abschied würde mir wirklich schwer fallen aber darüber bin ich keinem eine Rechenschaft schuldig. Ich dachte es würde Leichter werden und natürlich bin ich die Doofe die besser hätte nachdenken sollen und deswegen fühle ich mich auch ganz schlecht. Wie gesagt hätte ich nie gedacht das ich jemals einen Hund bekommen würde und auch wegen der Meerschweinchen habe ich mich für einen Hütehund und nicht für einen Jagdhund entschieden.

    Ich habe mir die Meerschweinchen auchnicht einfach so angeschafft, ich habe ein halbes Jahr darüber nachgedacht, Geld gespaart und 2 Wochen einen Eb gebaut. Ich hätte nicht gedacht das mir die ganze Sache jetzt so über den Kopf wächst. Der Hund bekommt super viel Auslauf, Hundschule usw. und auch meinen Nagern geht es prima nur fühle ich mich immer wieder schuldig wenn ich mal einen Tag keine Zeit für die Meerschweinchen habe. Mir liegen sie sehr am Herzen und gerde deswegen habe ich auch das Thema geöffnet. Ich hätte sie ja auch mal schnell in der Zeitung verkaufen können. Als regt euch mal hier nicht so auf!


    Ich versuche lediglich das meine Meerscheinchen auch weiterhin das schöne Leben haben das sie gewöhnt sind. Denn ich will nicht irgendwann mal Aufwachen und denken:"Oh Mist! Jetzt haben sie schon seit 5 Tagen kein Wasser mehr". Bitte versuch mich zu verstehen...

    Viele Liebe Grüße

    Lisa
     
  19. #18 littlefussel, 21.11.2006
    littlefussel

    littlefussel Guest

    Hallo,
    einerseits kann ich Dich verstehen und find es auch gut, dass Du Dir Gedanken darüber machst.

    Aber die andere Seite ist, die Meeris waren zuerst da, bevor Du den Hund bekommen hast, oder? Und ich habe es so verstanden, dass sie ein Ersatz für den Hund gewesen sind...nicht übel nehmen, aber ich schließe es daraus, da Du mehrmals erwähntes "Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Hund bekomme.."
    Und nun ist der Hund da, und die Schweine, für die Du zuerst die Verantwortung übernommen hast, sollen weichen. Hm...das gibt mir bissl zu denken.

    Und ehrlich gesagt, wenn Dir die Schweine jetzt schon zuviel werden, dann warte erstmal ab, wie schwer es wird, wenn Du arbeitest und als Beispiel ne Ausbildung machst. Da biste nämlich meistens nicht schon um 14 oder 15 Uhr zu Hause wie in der Schule.

    Alles in Allem denk ich auch, dass die Schweine wirklich den geringsten Zeitaufwand beanspruchen. Und irgendwie muss man ja auch lernen, konsequent zu sein ;-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177
    Vernünftig ist deine Einstellung, dass ist klar,
    ABER machen denn 2 MS wirklich soviel Arbeit das du dich kaum noch kümmern kannst?
    Ich hole meine MS auch nicht jeden Tag raus und ich denke dafür sind sie mir dankbar.
    Wenn es hosch kommt beschäftige ich mich 30 Minuten am Tag mit meinen 12 MS.
    Frifu, Wasser, Heu und ab und an mal eins (versuchen) zu streicheln. Mehr mache ich auch nichjt.

    Natürlich miste ich jede Woche und mache Tüv aber das ist ja dann am Wochenende
     
  22. #20 ratzfatz, 21.11.2006
    ratzfatz

    ratzfatz Guest

    Hallo.

    die sind doch soooooo süß deine Meeries!!! Ich habe 3Stück zusammen sitzen, bin auch von morgens bis Abends nicht Zuhause (wie eigentlich jeder normal arbeitender Mensch) und kann mich auch in der Woche nicht jeden Tag mehrer Stunden um die 3Süßen kümmern. Aber sie fühlen sich dennoch pudelwohl, und mein vor kurzem verstorbenes Schwein ist auch unter den "Bedingungen" 11Jahre alt geworden. Also ich würde mir das auch nochmal gut überlegen.
    Falls du sie aber doch abgeben willst, sag mal bescheid, ich wohn in Kerpen, nicht ganz so weit weg, und könnte bestimmt nicht "nein" zu den Beiden süßen sagen!!!!! :hüpf:

    Liebe Grüße
    Sandra
     
Thema:

Ich weiß nicht weiter...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden