ich weiss nicht mehr weiter!!! :'(

Diskutiere ich weiss nicht mehr weiter!!! :'( im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Seit ich meine Cookie tot und angefressen im stall gefunden habe.. kann ich kaum mehr das meerschweinchenzimmer betreten.. dass ich sie so...

  1. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    Seit ich meine Cookie tot und angefressen im stall gefunden habe.. kann ich kaum mehr das meerschweinchenzimmer betreten..
    dass ich sie so vorgefunden habe hat mich irgendwie.. ich glaube geschockt..
    mich graut es davor die bande zu füttern und da rein zu gehen und irgendwie
    'ekelt' mich das an..
    ich weiss dass das nur instinkte waren, dass es tiere sind, aber ich weiss echt nicht mehr weiter.
    ich weiss dass es ungerrecht ist, und ich ich will gar nicht so fühlen, wie ich fühle...
    aber ich scheine sie siet dem einfach nicht mehr so lieb zu haben.. und ich bin auch nicht mehr gern da im zimmer
    was soll ich jetzt tun?
    ich dachte abwarten hilft vielleicht...
    ich hab imer noch den anblick von cookie vor augen wie sie dort lag.. angefressen..
    mir tut das alles so leid und ich könnt nur noch heulen
    ich will nicht SO für meine schweine empfinden, ich will sie liebhaben, ohne dass es mich überwindung kostet
    was soll ich denn jetzt machen?!
    ich will sie doch auch nicht abgeben.. einfach wiel ich doch die verantwortung für sie übernommen habe, ich habe ihnen versprochen sie nie abzugeben, ihnen einen platz auf lebzeit zu geben!
    aber es ist mir so ungerrecht gegenüber den schweinen so zu empfinden... sie sollen mich doch nicht anekeln! aber genau das tun sie
    ich musste mir das grad von der seele schreiben..ich kann nicht einschlafen mit den ganzen gedanken im kopf


    verzweifelte grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iska

    Iska Guest

    Autsch... wie lange ist das jetzt her? War bestimmt kein schöner Anblick und deine Gefühle sind da völlig normal.
    Das sind bilder, die sich ins hirn brennen und nie ganz verschwinden, aber sie lassen doch irgendwann nach oder werden von schöneren Bildern überlagert. Und eines Tages sind sie dann plötzlich gar nicht mehr wichtig.
    Lass dir Zeit. Vielleicht kann ja jemand anderes das Füttern übernehmen? Nur für eine Weile? Erst mal Abstand kriegen und es dann nochmal versuchen.
    Was besseres weiß ich leider auch nicht...
     
  4. #3 Anniebaby, 06.11.2009
    Anniebaby

    Anniebaby Guest

    würde es dir helfen sich vorzustellen das es nicht deine schweinchen waren die deine cookie angefressen haben?
    Auch wenn es echt eklich ist, und ich weiß wovon ich rede denn ich usste schon einige qualvoll verendete tierleichen sehen, aber stell dir doch vor das es so eine art verwesungsprozess oder so war.
    deine schweinchen können ja nun leider wirklich nichts dafür. sie sie dir doch mal genau an.
    die süßen kleinen kulleraugen, die schlappöhrchen und vorallem auch die niedliche kleine schnute... du brauchst dich nicht zu ekeln. überwinde dich für deine quietscher.
     
  5. #4 LiliMarleen, 06.11.2009
    LiliMarleen

    LiliMarleen Guest

    Hallo Du!

    Ich kann Dich so gut verstehen...ich hatte mal vier Rattenmädels, sie waren mein Traum, ich hatte sie mir sehr gewünscht und als ich sie abgeholt habe im alten Zuhause (also in der Pflegestelle) war ich total begeistert von ihnen...und dann ist die erste Ratze gestorben und die anderen 3 haben sie fast komplett gefressen :wein:
    Ich war angeekelt, traurig und wütend, ich wusste echt nicht, wie ich die Anderen versorgen sollte, wie ich sie streicheln sollte...
    Um ehrlich zu sein: ich habe es nicht geschafft. Ich habe sie nicht abgegeben, aber es war nie wieder wie vorher. Klar, ich habe sie versorgt, aber Auslauf hatten sie öfter auch mal alleine auf der Couch und im WoZi.
    Die Ladies waren alt, sie sind alle innerhalb des nächsten halben Jahres gestorben...und das war auch gut so, glaube ich..

    Ich wünsche Dir sehr, dass Du das überwinden kannst und nicht so wie ich voll drin stecken bleibst. Vielleicht ist es gut, sie Dir mal einzeln rauszunehmen und anzugucken und Dir zu überlegen, was Du an ihnen magst, wie hübsch sie sind, was für niedliche Schnuten sie haben...

    LG und *umarmwenndumagst*
     
  6. #5 Biensche37, 06.11.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Der Vorfall ist noch nicht lange her. Du musst dir Zeit geben. Wir Züchter sind da emotional im Vorteil. Wir legen ein totes Tier natürlich nicht mit Gefühlskälte beiseite. Wir sind auch betroffen und hätten solche Erfahrungen auch lieber nie machen müssen. Aber es ist so. Wir sehen es so, wie du es schon geschrieben hast, als natürlich an. Es ist ein Reflex der Tiere. Sie waren ganz verzweifelt. Verzweifelt darum: Ein totes Tier im Gehege lockt Fressfeinde an. Sie wollten es so schnell wie möglich los werden, damit die Gruppe nicht in Gefahr gerät. Sie waren verzweifelt. In der Natur können sie dem toten Tier weit genug aus dem Weg gehen und sich Felsunterschlüpfe suchen um sich zu schützen. In einer Buchte oder einem Käfig denken sie, das gleich der Feind angelockt wird und kommt und sie dann alle frisst.
    Blanke Angst und Unruhe. Und in dieser Verzweiflung haben sie das getan.

    Versuche deine Gefühle nun um zu leiten. Nicht über deine Schweinchen denken: Was für eine schrecklichte Tat. Wie die Kannibalen!
    Sondern:

    Ihr armen, hattet so viel Angst. Aber Frauchen hat ja alles weg geräumt. Ihr braucht nun keine Angst mehr haben. [/I
    ]
    Den Satz musst du jedesmal laut vor dir hermurmeln, wenn du wieder das Bild vor Augen hast, welches du ja los werden willst.
    Verarbeite es nicht als Kannibalismus. Denn das war es definitiv nicht!
    Verarbeite es als Verzweiflungstat, aus der du sie - wenn auch etwas spät- gerettet hast. Du kannst nicht 24 h am Stück da sein und immer gleich reagieren.


    bine
     
  7. #6 bollerjahn, 06.11.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    Das hast du schön geschrieben, Bine:einv:
    Das werde ich mir merken, falls es hier mal zu so einer Situation kommen sollte...

    Aber ich kann dich verstehen, Mady...Mir erging es mal so bei einem Hamster, den ich hatte. Meine Venus Eloa wurde mir von meiner Tante geschenkt - aus einer Zoohandlung - und welche Wunder, sie hat 2 Tage später Babys bekommen. Weil ich keine Erfahrung damit hatte, sind sie alle gestorben und Venus Eloa hat auch einen Teil gefressen:mist: Irgendwie hatte ich zu ihr dadurch nie eine richtige Bindung!

    Und zu meinen Meeries war es dieses Jahr einmal schlimm, als Twinkabell gestorben ist - Sie lag ja zuckend im Gehege. Und da war schon kein Schweinchen von den anderen bei ihr. Als wir sie vom TA eingeschläfert wieder mit nach Hause nahmen, habe ich sie nochmal ins Gehege gelegt, weil ich dachte: ''Vllt. wollen die and. Abschied nehmen.''
    Aber auch da ist keiner der anderen gekommen. Das war für mich auch irgendwie enttäuschend und ich musste mich erstmal wieder überwinden, die anderen genauso ''lieb zu haben'' wie vorher (Twinky war ja mein Ein und Alles!).

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du bald damit abschließen kannst und deine Bande dir wieder genauso viel Freude bereitet wie vor dem Tod deiner Cookie:angel:
     
  8. #7 flitze2000, 06.11.2009
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Mady,

    ich habe zum Glück noch nie eine solche Situation erlebt und hoffe, dass es auch nie dazu kommt.

    Aber ich glaube, der Beitrag von Biensche37 kann Dir sehr gut helfen, Deine jetzigen negativen Gefühle für die Schweinchen wieder in positive umzuwandeln. Ich finde, sie hat absolut Recht! Es war reiner Instinkt Deiner restlichen Schweinchen. Es war ihre einzige Möglichkeit sich vor Feinden zu schützen, die sie dazu getrieben hat, was sie getan haben.

    Gib Deinen Schweinchen eine Chance! :angel:
     
  9. #8 Amy Rose, 06.11.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    Ich schleiße mich Bienes Beitrag an.

    Es ist wirklich schlimm aber Natur.


    ich hatte ähnliches wenn ich meine Transportbox öffne: Vor 2 Jahren (!) starb meine erste und geliebte Hasendame in der Transportbox, nach dem ich die ganze nacht gewacht habe, hab zitternd die Box aufgemacht und da war sie tod. Ich kann diese Transportbox nicht ohne dieses Bild vor Augen öffnen, aber ich vertränge die Bilder und knuddel dann die drin sitzenden Tiere so fest als würde ich sie das erste mal sehen.
     
  10. #9 wilderacker, 06.11.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Was ist denn genau passiert?

    War sie tot und die anderen Schweine haben sie angefressen? Oder haben die Schweine sie "getötet"?

    Habe noch nicht davon gehört, dass Meerschweine ihre toten Artgenossen anfressen?

    Da muss sie aber schon etwas länger gelegen haben oder?

    Bei mir lagen nämlich auch schon zweimal ein totes Tier im Gehege und da war nix.
     
  11. #10 Sternfloeckchen, 06.11.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Ja, ich schließe mich auch Bienes Beitrag an. Sehr gut erklärt!

    Meerschweine sind keine Kanibalen und nichtmals Fleichfresser.

    @bollerjahn: Die Erwartungshaltung, mit der wir unseren Tieren begegnen, ist lediglich nur unsere eigene. Tiere leben in immerwährender Gegenwart, ohne von einer Zukunft zu wissen, so wie wir.
    Es gibt Abschied und Trauer auch unter MS, wie ich selbst erlebt habe bei meinen Buben, aber das ist, wie bei uns, eine persönliche Sache der Schweine. Wir können das nicht bewerten und es steht uns erst recht nicht zu, darüber enttäuscht zu sein.
    Als mein erster Bock starb, legte ich den Leichnam seinem Lieblingsweibchen vor, um ihn drumherum war frisches Heu, das hat sie dann gefressen, aber nach meiner Interpretation keine Notiz von ihrem toten Freund genommen. Aber weiß ich wirklich, wie das zu deuten ist?
    Ich meine jedenfalls, dass eine Gruppe Kenntnis davon erlangen sollte, wenn ein Mitglied verstorben ist, ob sie nun für mich erkennbar davon Notiz nehmen oder nicht, finde ich inzwischen für mich egal.

    LG von
     
  12. Goofy

    Goofy Guest

    Bei aller Liebe zu den Schweinies, aber es sind eben doch "nur " Tiere.
     
  13. #12 wilderacker, 06.11.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Als unser Mortimer gestorben war und ich ihn gefunden habe, war er schon steif.
    Also war er schon ein paar Stunden tot.

    Aber ein Schwein saß bei ihm und die anderen hatten sich in eine Ecke verkrochen.

    Also, denke ich schon, dass sie merken, dass irgendwas passiert ist.
     
  14. #13 Nicky774, 06.11.2009
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Das ist bei mir auch schon passiert.

    Abends waren alle fit, morgens lag eins tot und angefressen drin.

    Und man wacht ja nicht - wenn nichts anliegt - Tag und Nacht am Käfig.

    Kommt also durchaus eben mal vor ohne das man es verhindern kann.
     
  15. #14 Manu911, 06.11.2009
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    Vielleicht hilft es dir:

    Die Schweinchen gehen nicht hin und fressen an weil sie es versuchen wollen oder weil sie hunger haben oder sonst etwas. Sie gehen hin weil es ein Kumpel von ihnen war, weil sie ihn anstupsen und er sich nicht regt. Dann wird das Stupsen heftiger und sie wollen einfach nur versuchen wieder Leben in den Körper zu kriegen. Das ist auch der Grund warum Mamis ihre Babys bei der Geburt manchmal anfressen, sei es am Ohr, am Beinchen oder eben dabei auch töten bei den kleinen Körpern. Die Kleinen zappeln nicht weil sie wohl schon tot sind oder noch nicht ganz bei sich. Die Mama will aber dass das Baby lebt und animiert und animiert und weiß nicht dass sie dabei einen Schaden anrichtet.

    Sie wollten ihre Freundin nur dazu animieren wieder aufzustehen, sie wollten sie weiterhin bei sich haben und haben dabei quasi zuviel animiert ohne es zu merken oder zu wollen.
     
  16. #15 wilderacker, 06.11.2009
    wilderacker

    wilderacker Guest

    @ Manu911: Das hast Du echt schön geschrieben.
     
  17. Iska

    Iska Guest

    Ich denke mal, Schweinchen erkennen sich ja am Geruch und an der Stimme. Eine Stimme war ja nun nicht mehr da, und da das Tierchen tot war, dürfte es auch anders gerochen haben. Wahrscheinlich hat dein Weibchen ihren Kumpel einfach nicht mehr erkannt...
     
  18. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    danke bine und manu, das hilft schon irgendwie weiter!
    ich weiss ja, dass sie keine kannibalen sind und alle soetwas nie getan hätten, wenn cookie gelebt hätte..
    den anblick finde ich dennoch schrecklich...
    Meine Schwester musste gestern sauber machen, weil ich es nicht konnte.. aber ich hoffe das wird wieder wenn ich mir etwas Zeit gebe..
    ich weiss ja dass sie nichts dafür konnten und dass sie deswegen nicht schrecklich sind..

    @wilderacker
    nein so lang war sie denk ich noch nicht tot, war ja am morgen mi ihr beim TA und am Abend wollt ich sie füttern.. und da lag sie dann
    hab dann ganz ruhig alles sauber gemacht und meinen freund angerufen und dann nur noch geweint :(
     
  19. #18 Katja*Trine, 06.11.2009
    Katja*Trine

    Katja*Trine Guest

    *zustimm*

    Das ist wirklich schön geschrieben, Manu!

    Ich hoffe, die Beiträge helfen dir und die Gedankengänge von Manu und Biensche kannst du ein wenig verinnerlichen! Gib dir Zeit! :troest:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bollerjahn, 06.11.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    Dass sie trauern glaube ich allerdings auch!
    Sie kamen zwar alle nicht mehr zu Twinkabell an, aber seitdem sie weg ist, ist eher eine komische Stille unter der 6er Gruppe:runzl:
    Ich denke schon, dass sie merken, dass etwas anders ist
     
  22. Goofy

    Goofy Guest

    Natürlich merken Schweine auch wenn eines von ihnen fehlt. Aber ob sie trauern? Das sei mal dahingestellt.
    Andererseits kann der Tod eines Gruppenmitglieds für andere auch positiv sein, wenn sie dadurch in der Rangordnung aufsteigen.

    Aber zurück zu Mady´s Problem. Es ist natürlich erstmal ein Schock,ein Tier so vorzufinden.

    Aber als Tierhalter muß man immer mit so etwas rechnen . Tiere ticken eben anders als wir.

    Zum Glück.:-)
     
Thema:

ich weiss nicht mehr weiter!!! :'(

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden