Ich möchte ein stabiles Tischgehege bauen

Diskutiere Ich möchte ein stabiles Tischgehege bauen im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich plane Tischgehege zu bauen, da ich meine Bodengehege auflösen will! Meine Momentane Idee bzw. Vorstellung ist ein "Tisch" von mindestens...

  1. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich plane Tischgehege zu bauen, da ich meine Bodengehege auflösen will!


    Meine Momentane Idee bzw. Vorstellung ist ein "Tisch" von mindestens einer Tiefe von 1,20m in U Form mit einer Länge von 3m (eventuell 4m) - 3m - 3m die Höhe des Geheges möchte ich bei ca. 0,80m haben.

    Welche dicke der OSB Platten würdet ihr mir raten?

    Welche Tischbeine habt ihr genommen?

    Wie befestige ich die Tischbeine stabil und wieviele sollte ich setzen?

    Hat eventuell jemand von euch so ein "Monster"? :verlegen: :fg:

    Über Bilder oder Baupläne eurer Tischgehege würde ich mich sehr freuen. :-)



    LG Claudia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lucylu, 23.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2011
    Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Dankeschön für den Link Lucylu, das Tischgehege sieht schon einmal Klasse aus :top:




    LG Claudia
     
  5. #4 Jennylein, 24.09.2011
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Hallo Claudia!

    Deine Idee klingt supergeräumig :einv: Allerdings solltest du bei einer Mindesttiefe von 1,20 m auf jeden Fall vor dem Bauen noch einmal überlegen, wie du das optimal misten kannst. Da spielen dann unter anderem die Tischhöhe eine Rolle und die Befestigung der Plexischeiben/Holzplatten für vorne. Wenn du sie komplett entfernen kannst zum Misten, dann könnte es sicher praktikabel sein.

    Ich selbst habe eine Tiefe von 87 cm und finde das schon ohne Entfernen der Plexischeiben vorne recht schwierig, bis an die Rückwand zu kommen... Ist halt doch ein Umdenken von Bodengehege - wo man ja einfach reinsteigen kann - und erhöhtem Tischgehege - wo man im Stehen arbeiten kann.

    Grundsätzlich solltest du natürlich zur Sicherheit besser nicht in dein Tischgehege klettern müssen zum Saubermachen - und wenn doch, dann hätte ich gerne die Fotos dazu :popcorn:
     
  6. #5 Mira, 24.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2011
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.013
    Zustimmungen:
    2.035
    Verstehe ich das richtig - ein U mit jeweils 3 m an der hinteren Wand und 1,2 m Tiefe? Dann würden in der Mitte noch 0,6 m freier Raum bleiben, da müsstest du bei der mittleren Wand wohl auf 4 m gehen (3m - 4m - 3m), sonst wirds sehr schlecht zugänglich.

    Ich habe ein Bodengehege (auf Rollen) mit 1,2 m Breite/Tiefe und ich komme nicht von einer Seite her bis an die hintere Wand. Da der EB aber im Raum steht und von beiden Längsseiten her zugänglich ist, geht das prima.

    Wenn du dein U-Gehege in den Raum stellst, kein Problem bei 1,2 m Tiefe; stellst du es aber an die Wand, musst du dich wohl seeehr lang machen, um bis nach hinten zu gelangen. Weil ich (für die Zukunft) auch mit einem Gehege auf Stelzen liebäugle, habe ich das mal mit dem Küchentisch getestet (70 cm hoch). Für mich wäre 1 m Tiefe das absolute Maximum, aber vielleicht hast du ja längere Arme als ich ...
     
  7. #6 Muggel, 24.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2011
    Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    Den Link zu meinem Tischgehege hast Du ja schon bekommen.

    Wir haben normale Verlegeplatten genommen. Die sind glaub ich 20 mm dick. Diese Verlegeplatten haben wir jeweils geteilt, so das auf einer Breite von 1,80 m 3 Teile der Verlegeplatten liegen. Diese Verlegeplatten sind mit Schrauben an der Tischkonstruktion festgeschraubt. Dadurch das wir die Verlegeplatte geteilt haben, biegt es nicht durch.

    Ich würde dir allerdings von einer Tiefe von 1,20 m abraten. Du kommst nirgendwo mehr dran. Vorallem mußt Du bedenken, das an den Ecken der U-Form die Tiefe in der Diagonalen ja noch viel mehr ist. Das ist zum misten viel zu umständlich.

    Ich hab eine Tiefe von 90 cm (die Höhe meines Geheges beträgt ca. 85 cm ) und ich hab schon Probleme in die Ecken und bis ganz hinten an die Wand zu kommen und ich bin nicht klein! Meine Scheiben kann ich alle komplett rausnehmen.
     
  8. eemia

    eemia Guest

    Wir sind gerade dabei

    und er sieht im Moment noch so aus:
    [​IMG]

    Es kommt noch eine Rückwand und Seitenwände, vorne Glas, eine kürzere zweite Etage und Türen vor den Unterschrank.Wird sehr stabil...
     
  9. #8 Angelika, 24.09.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    1,20 ist zu tief, und bis nach hinten zu kommen beim Saubermachen, nehme ich an. Musst du mal ausprobieren, wie groß deine Reichweite ist - hängt ja von der Höhe ab: Hüfthöhe reicht weiter als wenn das Gehege höher ist. Zu niedrig (wäre für mich das auf dem Foto von eemia) gibt Rückenprobleme ...
     
  10. fool

    fool Guest

  11. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    1,20 m zu tief :( mh, OK, ich hatte vorher ein Etagenbett mit 1m Tiefe und 90cm tiefe das fand ich OK, zumindest für die untere Etage, oben war es bescheiden!

    Deswegen dachte ich an eine Höhe von 50cm bis höchstens 80cm.

    An die Diagonale hatte ich auch gedacht und bedenken gehabt, ich hab mir überlegt das mit einem Teleskop Schieber/Besen/Schippe zu händeln :gruebel:

    Muggel hast du Bilder von der Befestigung der Tischbeine, oder kannst du mir erklären mit was und wie ihr das stabil hinbekommen habt!

    eemia :einv:



    LG Claudia
     
  12. #11 Angelika, 24.09.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.903
    Zustimmungen:
    2.823
    Bei Ikea gibt es übrigens höhenverstellbare Tischbeine für 10 Euro/Stück. Meist ist die Befestigung ja dabei.
     
  13. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Gut zu wissen, Höhenverstellbar wäre Ideal, falls ich mich vertue in der Höhe!
    Dankeschön Geli für den Tip! :blumen:



    LG Claudia
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    Wir haben keine Tischbeine genommen, wir haben ein stabiles Gerüst gebaut. Nur Beine wäre zu instabil geworden, bei der Größe.

    Hier kannst Du das erste Teil sehen. Das ist 1,80 m breit. Darauf wurden 3 Teile der Verlegeplatten befestigt. Das ganze wurde dann noch mal ein zweites Mal gebaut und miteinander verbunden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Unterkonstruktion ist etwas weniger Tief, weil ich noch Türen davor haben will. Somit hab ich dann keinen Überstand an den Türen.

    Auf meiner HP findest Du auch eine kleine Bauanleitung. Wie gesagt, der EB ist noch nicht ganz fertig.

    http://www.silvias-meerschweinchen.de/html/eigenbau_ii.html
     
  15. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    Nur Tischbeine ist bei der Größe zu instabil.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    OK, Danke für den Hinweis!

    Ich bin richtig neidisch auf dein Tischgehege! :verlegen:

    Das ist echt genau das was mir so vorschwebt nur halt ein klitzekleines bissi größer :popcorn:

    Hast du eine Nahaufnahme bzw. wie wurde die Unterkonstruktion verbaut, das ist leider nicht gut zu sehen.

    Welche Schrauben, wie verschraubt ...



    LG Claudia
     
  18. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    Es wurde zuerst der obere Rahmen gebaut, dann kamen an den Ecken die Füße dran. Verschraubt wurde es mit normalen langen Holzschrauben. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen - ich hab bauen lassen ;) Du kannst aber auch mit Winkel arbeiten, das hab ich hier auch schon mal gesehen.

    Ich kann meinen EB übrigens komplett wieder auseinander nehmen, da wirklich nichts geklebt ist, es ist alles nur verschraubt! Ich kann mich sogar draufsetzen und es hält und ich bin nicht leicht ;)
     
Thema: Ich möchte ein stabiles Tischgehege bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen gehege

    ,
  2. meerschweinchen gehege geteilt

    ,
  3. meerschweinchen gehege selber bauen

    ,
  4. meerschweinchen gehege aus bett,
  5. Meerschweinchen gehege ikea,
  6. meerschweinchengehege selber bauen ikea,
  7. gehege auf tischbeinen,
  8. meerschweinchengehege aus osb platte,
  9. meerschweinchen gehege holz bauen,
  10. meerschweinchen gehege bauen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden