Ich krieg die Kriese..... argh..

Diskutiere Ich krieg die Kriese..... argh.. im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Da hat mir meine Freundin hoch und heilig versprochen das sie 2 Schweinchen von mir nimmt und nun sagt sie, ihre Mutter ist dagegen weil die...

  1. Bella

    Bella Guest

    Da hat mir meine Freundin hoch und heilig versprochen das sie 2 Schweinchen von mir nimmt und nun sagt sie, ihre Mutter ist dagegen weil die Meerschweinchen ja auch irgendwann mal sterben.


    Ich denke gar nicht daran das das Tier was ich mir hole in einigen Jahren sterben wird, sondern ich freue mich eher auf die Zeit die ich mit dem Tier haben werde.


    Wie ist das bei euch? Wenn ihr euch ein neues Schweinchen holt, denkt ihr dann auch, "in ein paar Jahren stirbt es eh wieder. Lohnt es sich überhaupt?"

    Ich hab son Gefühl das es nur eine Ausrede ist, nachdem ich ihr ein bisschen erzählt habe wie man Meerschweinchen artgerecht hält. Ich hab auch über einige Krankheiten erzählt und was die Erkennungszeichen dafür sind. Und wollte ihr auf jeden Fall eine kleine Infomappe geben.

    Anscheind ist ihr das zuviel Aufwand für die Tiere :/ Sie hatte früher schonmal ein Meerschweinchen aber die Dame lebte 7 Jahre in Einzelhaltung.

    Jetzt muss ich versuchen in 2 Wochen wenigstens ein Schweinchen zu vermitteln. Ich wollte doch nur das sie in gute Hände kommen und das ich noch ein bisschen Kontakt zur neuen Mama hab um zu sehen wie sie sich macht.


    So das musste ich jetzt mal los werden.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nishiko, 20.11.2008
    Nishiko

    Nishiko Guest

    Naja, ich weise dann immer drauf hin, dass Meerschweinchen bis zu 10 Jahren alt werden und dass sich die Leute doch mal erinnern sollen, was sie so vor 10 Jahren gemacht haben ^^ Da können sich die wenigsten dran erinnern, weil sooo lang her ist.

    Artgerechte Haltung ist schon wichtig und wer dazu nicht bereit ist, sollte sich lieber kein Tier holen. Versuch doch, es in der Nähe übers Forum zu vermitteln, dann kannst du vielleicht auch Kontakt halten.
     
  4. #3 traumzauber, 20.11.2008
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Vielleicht ist es bei deiner Freundin bzw. deren Mutter nicht unbedingt eine Frage des Lohnens, sondern vielmehr Bedenken vor einem nicht endenden Kreislauf, weil kein übriggebliebenes Schweinchen allein sitzen darf.
    Letztens Endes kannst du traurig und auch wütend sein, aber lieber eine ehrliche Absage als eine geheuchelte Zusage.
     
  5. Bella

    Bella Guest



    Ich bin mir eigentlich sicher das sie wenn eins gestorben wäre das andere bis zm Tot alleine gehalten hätten.

    Die sind in einem Zirkus aufgewachsen, da sind allerhand Tiere eigentlich müssten sie das doch kennen. Und als sie noch in Russland gelebt haben haben sie ihre Kaninchen geschlachtet.
     
  6. sara]2

    sara]2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    36
    und da wolltest du schweinchen hingeben?
     
  7. #6 traumzauber, 20.11.2008
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Das wundert mich jetzt auch sehr! So groß kann die Not gar nicht sein, dass ich solchen Menschen meine Tiere geben würde. Sei bitte etwas sorgfältiger bei deiner Auswahl des neuen Zuhauses.
     
  8. Bella

    Bella Guest

    Ich hab nie gesagt das sie ihre Tiere schlecht gehalten haben. Das Meerschweinchen von denen hatte es gut, sie wurde gut ernährt, hatte ausreichend Platz. Sie hatte nur keinen Partner.

    Das wäre ja diesesmal nicht der Fall gewesen, Sie hätten zu zweit in einem 160x80 Gehege gelebt. Sie hätten jede Menge Frsichfutter und mehr als genug Heu bekommen. Direkt neben an bei denen ist ein Tierarzt wenn mal etwas passiert wäre.


    Das jemand ein Schwein in Einzelhaltung hält heißt nicht gleich das das Tier mit Trockenfutter vollgestopft wird und in einem kleinen verdreckten Käfig lebt. Ich will damit nicht sagen das ich Einzelhaltung unterstütze, ich bin absolut dagegen.

    Aber es wäre die idealste Lösung gewesen, ins Tierheim will ich sie nicht geben, im Forum hat sich niemand gemeldet und einfach so über irgendwelche diverse Anzeigeseite die es im Net gibt will ich sie nicht abgeben. Weil ich dann gar nicht weiß wo sie hinkommen. Da ist die Gefahr sehr sehr groß das sie in nicht so gute Hände kommen.


    Und warum kann die Not nicht so groß sein? Ich habe bald nur noch ein 120x80 Gehge plus Etage da kann ich ja wohl unmöglich vier Tiere drin halten. Ich bin in zwei Wochen hier weg bis dahin muss ich sie vermittelt haben sonst bringen meine Eltern sie sowieso ins Tierheim.


    Ich habe keine Familie die meine Tierliebe teilen. Die halten mich hier alle für verrückt weil ich soviel für die Schweine mache.

    Ich könnte meine Mutter velleicht überreden das zwei doch noch hier bleiben dürfen bis wir ne größere Wohnung haben. Meine Mutter würde sie füttern und sie sauber machen aber nicht mit ihnen zum Tierarzt gehen falls etwas wäre.
     
  9. Bella

    Bella Guest


    Das finde ich schon etwas heftig. Du kennst die Leute nicht. Das man wenn man in Russland auf dem Land lebt Kaninchen vermehrt und sie schlachtet ist da so normal wie das du hier zur Tiefkühltruhe gehst und die ein Schnitzel raus nimmst.

    Anders können die Leute da nicht überleben. Siekommen aus einer gegend wo es nur eine sehr schlechte Strom versorgung gab und das Wasser eiskalt war.

    Und was das Einzelschwein angeht, das habe ich oben schon beschrieben.
     
  10. linn

    linn Guest

    Also hab ich das richtig verstanden, du wolltest ihr zwei Schweine geben und dir war bekannt, dass wenn eins sterben sollte, sie es allein lässt und sich kein neues holt?
    Sorry, falls ich da was durcheinander bring.
     
  11. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Huhu

    Setz doch deine Schweinchen z.B. ein eine regionale Zeitung. Bei den Interessenten die sich dann melden, klärst du erst am Telefon ab wie da die Verhältnisse so sind (Platz usw.) und fragst gleich mal ob du vorbei kommen könntest um dir das anzuschauen. Falls noch keine Schweinchenerfahrung da ist klärst du eben über die Bedürfnise der Tiere auf. Da merkst du dann schnell ob jemand bereit ist das alles umzusetzen oder nicht. Ich seh jetzt da nix verwerfliches dran eine Announce aufzugeben. Es ist halt viel Arbeit, da wahrscheinlich schon 80% der Interessenten grad mal nicht in Frage kämen, aber auch so kann man schöne Lebensplätze finden. Stellst du etwas ins Internet, kannst du ja gleich schon die Anforderungen hinschreiben, dann melden sich eher Leute, die auch bereit sind die Schweinchen artgerecht zu halten. Manchmal suchen auch Meerihalter übers Internet nach neuen Schweinchen, da hab ich auch schon sehr seriös klingende Inserate gelesen.

    Edit: Mir ist gerade noch etwas eingefallen: Kennst du zufällig Züchter in deiner Nähe? Die könntest du anfragen, ob sie nicht mal Bilder von deinen Schweinchen auf ihre HP setzen würden und dir evtl. bei der Vermittlung helfen würden. Das Selbe bei Notstationen oder Tierheimen.

    Ich drück dir die Daumen, dass du gute Plätze findest!
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Setze sie doch hier im Forum mal rein....viel Glück!!!
     
  13. Bella

    Bella Guest

    Ja das war mir bewusst, dann hätte ich das Schweinchen wieder zu mir geholt. Bis dahin (sind ja doch einige Jahre was die Tiere Leben) hab ich eine größere Wohnung bei dem dann genug Platz für ein großes Bodengehege ist.



    Hm Züchter in meiner Nähe, nein nicht wirklich. Ich weiß von einer die Angorameerschweinchen gezüchtet hat, allerdings hat sie die Zucht aufgegeben.

    Ins Forum hab ich sie shconmal reingesetzt da kam keine Reaktion außer einer PN mit dem Inhalt, behalte sie doch.
    Ich hab jetzt Wurzel nochmal unter Abgabetiere gesetzt, vielleicht meldet sich jemand.


    Ein großes Problem ist denke ich mal das sie nunr "schon" 2 Jahre sind und keine Rassetiere.

    Ich hab schon mehrmals mit Leuten gesprochen die ein Schwein hier in der Nähe gesucht haben. Aber entweder wollten sie ein Babyschweinchen oder eine ausgefallene Farbe bzw Rasse.
     
  14. #13 JackSkellington, 20.11.2008
    JackSkellington

    JackSkellington Guest

    Hattest Du die beiden Schweinchen hier zur Vermittlung ausgeschrieben? Hab gerade etwas rumgesucht, aber nix gefunden.
    Stell doch einfach nochmal Fotos und Daten der beiden Schnuten hier rein, vielleicht hast Du ja Glück und jemand verliebt sich spontan.
     
  15. Bella

    Bella Guest

    Ich hab eins unter Abgabe, ich hab sie alle unter Nottiere.

    Ich frage mache und tue, aber anscheind wollen alle Babyschweine haben -.- Ich würde ja sogar mein EB den ich im moment habe mit abgeben. Aber nein alle wollen süße kleine Babys haben.

    Dann muss ich sie wohl doch ins Tierheim geben.
     
  16. #15 Mary Lou, 21.11.2008
    Mary Lou

    Mary Lou Guest

    Naja,
    als ich ein Kind war, hatten wir auch Kaninchen, die wir geschlachtet haben. Die waren sogar sehr lecker und ich würde wieder Kaninchen essen. Mittlerweile könnte ich allerdings nicht mehr MEINE Tiere essen, aber damals war´s halt so, dass mein Daddy die eh geschlachtet hat.
    Deshalb tu ich trotzdem so ziemlich alles für meine Tiere.
    Ob sich jemand Schlachtkaninchen hält ist echt kein Maß ob derjenige gut zu den Tieren ist.
     
  17. #16 Mrs.Sims, 21.11.2008
    Mrs.Sims

    Mrs.Sims Guest

    Ich denk doch nicht an den Tod des Tieres wenn ich mir eins anschaff, ich denke daran das ich Spaß mit den Tier hab und es artgerecht halten werden.

    Ich würde sie auch in eine Zeitung setzen oder zur Not auf eine Notstation, denn dort werden sie auch artgerecht behandelt und vielleicht in Gute Hände vergeben.

    Aber TIERHEIM würde ich nicht nehmen, denn dort sind viel zu viele Hunde und die Schweinchen leben in kleinen Käfigen und dazu sind die Leute da meistens noch unfreundlich. So ist es jedenfalls bei mir.

    LG
     
  18. #17 Mary Lou, 21.11.2008
    Mary Lou

    Mary Lou Guest

    In unserem Tierheim sind die Kleintiere in einem separaten Raum untergebracht. Es kommt immer auf das Tierheim an. Allerdings gibt es da echt unterschiede. In dem Tierheim wo ich meinen Fuzzi her hab, wird darauf geachtet, dass die Tiere artgerecht und nicht in Einzelhaltung untergebracht werden. In einem anderen Heim hier in der Gegend werden die Schweinchen zu Kaninchen vermittelt.
     
  19. #18 traumzauber, 21.11.2008
    traumzauber

    traumzauber Guest

    Mein Post bezog sich nicht auf das Halten von Schlachtkaninchen. Mir ging es darum, dass Bella weiß bzw. zu wissen glaubt, dass nach dem Tod des einen Schweinchens das andere bis zum Schluss allein gehalten worden wäre. Das ist für mich unverständlich, wie man da nur in Erwägung ziehen kann, solchen Menschen die eigenen Tiere anzuvertrauen. Das wiegt dann auch ein entsprechend großer Käfig und das ausgewogenste Futter nicht auf. Einzelhaltung ist nicht artgerecht und auch, wenn einige das vielleicht nicht gern so direkt hören wollen: Es ist Quälerei für das Tier, zumal es hier nicht aus Unwissenheit - Bella wird es ja richtig erklärt haben - geschehen würde, sondern einfach aus Bequemlichkeit oder Ignoranz. Von dieser Meinung weiche ich auch keinen Milimeter ab!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mary Lou, 21.11.2008
    Mary Lou

    Mary Lou Guest

    Das käm für mich auch nicht in Frage. Wenn ich schon vorher befürchten müsste, dass später ein Schweinchen in Einzelhaft sitzt, würde ich´s denen schon gar nicht geben. Auch dass das Schweinchen zurückgenommen würde ist fraglich. Oft bricht auch unter Freunden der Kontakt ab und dann weiß man mitunter gar nicht, ob noch beide Schweinchen leben
     
  22. Bella

    Bella Guest

    Ich hab aber auch in einem anderen Beitrag geschrieben das ich in dem Fall die Schnute dann wieder zu mir holen werde, da ich auf keinen Fall möchte das sie in Einzelhaltung leben.

    Wie gesagt es wäre nur für den Übergang das sie da leben müssten bis wir eine größere Wohnung haben. Im moment ist da bei der Genossenschaft nichts frei, wir haben uns aber schon eintragen lassen.


    Meine Mutter würde auch so lange die Tiere aufnehmen aber sie würde nie richtig im Krankheitsfall reagieren. Vor allem würde sie niemals ein Schwein päppeln oder merhmals die Wochen zum TA fahren. Sie ist nicht der Typ der so Tierverrückt ist.
     
Thema:

Ich krieg die Kriese..... argh..

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden