Ich krieg das nicht hin mit den Perinaltaschen

Diskutiere Ich krieg das nicht hin mit den Perinaltaschen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich war jetzt gut 2 Stunden mit meinen Rackern beschäftigt, hab die Krallen geschnitten und hab bei den Böcken mal die Drüsen hinten am...

  1. #1 Simone Kl, 08.11.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich war jetzt gut 2 Stunden mit meinen Rackern beschäftigt, hab die Krallen geschnitten und hab bei den Böcken mal die Drüsen hinten am Po (haben das die Weibchen eigentlich auch?) saubergemacht und bei dieser Gelegenheit habe ich nach der Perinaltasche geguckt. Die waren natürlich voll, aber ich stell mich da irgendwie blöd an. Bin leider alleine zu Hause und hatte im Halten keine Hilfe. Aber ich krieg das nicht hin. Wie in aller Welt stülpt man so eine Tasche um :eek: ? Immer wenn ich es versucht hatte, fingen sie an zu jammern. Tut ihnen das evtl. weh? Schwips hatte sogar mit den Hinterfüßchen ausgeschlagen.
    Was ist eigentlich, wenn die Tasche nicht gereinigt wird?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Irmi68

    Irmi68 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Simone!

    Am besten macht man die Tasche zu zweit sauber. Einer legt das schweinchen auf dem Rücken und hält es fest und der andere nimmt ein Wattestäbschen das mit Babyöl getränkt ist und reinigt die Tasche. Man soll nicht glauben wie lang die tasche ist und was sich da so alles ansammelt.
    Wenn man sie nicht reinigt glaube ich kann sich da was entzünden. (habe ich glaube ich mal gelesen.) Und etwas unangenehm riechen könnte es auch.
     
  4. #3 Simone Kl, 08.11.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Irmi!

    Okay, danke, dann muss ich warten, bis ich mal wieder zu zweit bin :D .
    Aber warum jammern sie denn dabei? Hab ich ihnen evtl. weh getan?
     
  5. Irmi68

    Irmi68 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    0
    Nee denke ich nicht das du ihnen wehgetan hast. Ist halt unangenehm.
    Und nicht jeder Bub mag das.:D
     
  6. #5 Simone Kl, 08.11.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Irmi!

    Ich glaube, Du oder Andrea müsst mir das mal zeigen, wenn Ihr kommt :D . Trau mich da nicht so richtig ran, solange ich nicht weiß, wie das geht. Hab's einmal bei einem TA gesehen, das sah so leicht aus, aber heute hab ich das nicht hingekriegt.
     
  7. Irmi68

    Irmi68 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem Simone mach ich doch gerne.
     
  8. #7 Simone Kl, 08.11.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Meine Rettung :D .
     
  9. #8 Mähschweinchen, 10.11.2004
    Mähschweinchen

    Mähschweinchen Guest

    Sorry, aber was ist das??:D
    Hab ich noch nie gehört.Haben das Kastraten auch??
     
  10. phil

    phil Guest

    Hallo Simone.

    Ja, Weibchen haben auch diese Talgdrüse hinten. (meine weiße Lotta war da mal ganz gelb :rolleyes: )

    Zu den Perinealtaschen:
    Ich denke, dass die meisten Böckchen sich das selbst machen.
    Hier leben 6 Böckchen. (3 von meiner Schwester, 3 von mir)

    Meine 3 sind kastriert und bei keinem habe ich bisher da was saubergemacht. (Ältester ist gerade 2 Jahre alt)
    Die 3 meiner Schwester sind unkastriert und der Älteste ist 4,5 Jahre alt. Da wurde auch noch nichts saubergemacht.
    Bisher gab es damit noch nie Probleme.

    Ich habe auch mal versucht an diese sagenumwobene Tasche heranzukommen. Aber ich schaffe es ohnehin nicht sie umzustülpen und meine Schweinchen wehren sich aufs Heftigste.
     
  11. #10 Chrissy, 10.11.2004
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Also wie das umstülpen funktionieren soll weiß ich auch nicht...aber mit Wattestäbchen drin rum- bzw. rauspopeln müsste eigentlich ausreichen :D
    Aber interessanterweise ist meinen auch nix voll...ich mußte das bis jetzt nur einmal machen und es hat gestunken wie die Pest...aber was man nich alles für seine Männer tut :ohnmacht:
     
  12. #11 Simone Kl, 10.11.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest


    Oh, gut daß ich das jetzt weiß ;) , danke, dann muss ich da nämlich auch noch kontrollieren. Na, die 3 Mädels werden sich bedanken :D .

    Wegen den Taschen, also ich hab 4 Böcke, und bei allen sind sie voll :runzl: . Hab zwar bißchen, was gleich vorne dran steckte, rausgekriegt, aber da ist nun noch was drin. Und ich komm damit alleine nicht klar. Die haben mich ja auch teilweise gar nicht rangelassen.
     
  13. Maren

    Maren Guest

    und wo findet man diese taschen???
    DAs höre ich heute zum erstenmal....
    kann mich mal einer aufklären?
     
  14. Julie2

    Julie2 Guest

    Ich hab das auch noch nie gemacht.
    Ist das wirklich so wichtig? In der freien Natur gibt es ja auch niemanden, der das Perinal-taschen-reinigen für die Meeries macht, oder?

    LG, Julie
     
  15. Jouley

    Jouley Guest

    Würd mich auch mal interessieren wo man die findet. Und woran bemerkt man das die voll sind und sauber gemacht werden müssen.
     
  16. #15 Iris, 11.11.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.11.2004
    Iris

    Iris Guest

    [​IMG]
    Mehr zum Thema *hier*

    PS: Beide Geschlechter haben Fettdrüsen, sowie Perinealdrüsen und -tasche.
    Bei Mädels und Kastsraten muß in der Regel die Tasche nicht gesäubert werden, da die Hautfallte wesentlich straffer sitzt und sich so kaum Streu/Dreck ansammeln kann.
    Bei unkastrierten Böcken gibte es welche die alles anhäufen, andere bleiben sauber. Daher: regelmäßig Kontrolle.

    Der Vergleich mit der Natur hinkt da natürlich. Wie immer.
     
  17. #16 Biensche37, 11.11.2004
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Peritasche

    Bei meinem Sherlock mußte ich die Tasche alle 2 Tage säubern, da er eine Überproduktion der Drüsen hatte.
    Er hatte sich nach und nach daran gewöhnt und blieb bei mir auf dem Schoß auf dem Rücken liegen.
    Dann bekommt man auch den Dreh raus und es klappt zügig.


    LG
    bine
     
  18. urmel

    urmel schweinelos

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Jungs markieren ihr Territorium, indem sie die Tasche umstülpen und die am Grunde der Tasche sitzenen Drüsen, samt Sekret in den Untergrund pressen.
    Was passiert also, wenn man etwas Klebriges in die Streu drückt?
    Man nimmt die Hälfte mit und lagert sie ein.
    Dann gibt es noch das Problem, dass nicht alle Taschen gleich sind, einige sind groß andere klein.
    Einige Böcke kriegen es hin, wahrscheinlich wenn sie im Liegen köttel, dass die Köttel nicht rausfallen, sondern in der Tasche landen und dort festkleben bleiben. Drei Monate und Verwesung unter netter Körpertemperatur machen daraus etwas ziemlich Ekeliges.

    Man riecht das aber und man sieht auch wenn die Tachen voll sind. Dansn sieht es aus, als wenn sie riesige Hoden haben.

    Ich nutze die Natur und stülpe die Dinger um.

    Allerdings haben hauptsächlich nichtkastrierte Böcke ein Problem mit den taschen, da habe ich baer schon Sachen rausgeholt, die Walnußgroß waren und steinhart.

    Das Rumhantieren ist zwar unangenehm für die Jungs (obwohl es einige auch geniessen), aber nicht scmerzhaft.

    Vielen Dank an Iris nochmal für diese geniale Aufnahme.


    Grüsse
    Petra
     
  19. #18 Fabsi&Co, 11.11.2004
    Fabsi&Co

    Fabsi&Co Guest

    Uäh .... kann ich mir schon vorstellen, dass sie da jammern .... :eek:

    Also ich glaub, meine würden sich das auch nicht machen lassen, die gucken schon schief, wenn ich ihr Fell nach Viechern absuche :rolleyes:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gabi

    Gabi Guest

    Wieso das denn?
    Wenn man die Meeris möglichst so hält, wie sie in der freien Natur leben würden, hat man normalerweise kein Problem mit den Perinealtaschen.
    Ich hatte hier beispielsweise diesen Sommer einen Vermittlungsbock, der hatte tatsächlich als er ankam, seine Taschen randvoll und man kann nicht mehr sagen, dass er nur roch, das war wirklich ärger... selbst auf Distanz nicht zu übergehen.
    Weil ich nicht sofort nach der Annahme dazu kam, ihm die Taschen zu reinigen, hab ich ihn erst mal mit einem Jungbock zusammen in einen netten grossen Auslauf ins Gras gesetzt.
    Abends, als ich die beiden reinholte, waren die Taschen komplett leer und der Bock roch auch wieder völlig normal meerimässig.

    Fazit: gib den Kerlen die Gelegenheit, ihre Taschen irgendwo abzustreifen, animier sie mit neuem Territorium oder halt eben wie in meinem Fall mit einem fremden Schweinchen und schon hat sich die Sache erledigt.

    Kein einziger meiner eigenen Kastraten oder Böcke hatte je ein Problem mit den Perinealtaschen, wenn ich da etwas unternehmen muss, sind das immer und ausnahmslos Übernahmetiere. Da frag ich mich also schon...

    Gruss
    Gabi
     
  22. Iris

    Iris Guest

    Hi Gabi!

    Das bezog sich darauf, daß man nicht gucken und gegebenenfalls säubern muß, weil es in der Natur auch keiner macht. Heißt aber nunmal nicht, daß man deshalb nicht drauf achten sollte.
    Das ist ähnlich wie "Warum zum TA, in der Natur macht das doch auch keiner."

    Bei meinen Männern ist es gerade in der Außenhaltung so, daß sich richtig eklige, festsitzende Klumpen bilden können. Eben weil sie fleißig markieren. Aber eben nicht nur auf Gras, sondern auch auf Erde.
    In Innenhaltung sammelt sich vornehmlich Streu. Selten richtig feste Boller.

    Letztendlich hängt diese "Sammelleidenschaft" in erster Linie davon ab, wie der Bock gebaut ist.
     
Thema:

Ich krieg das nicht hin mit den Perinaltaschen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden