Ich Kann S Nicht Mehr HÖren

Diskutiere Ich Kann S Nicht Mehr HÖren im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Wir Ihr wisst arbeite ich im Tierheim Berlin und in der Vermittlung..... Und wenn mir eines völlig auf den Sender fällt, dann ist es...

  1. #1 black kiwi, 07.12.2004
    black kiwi

    black kiwi Guest

    Wir Ihr wisst arbeite ich im Tierheim Berlin und in der Vermittlung.....
    Und wenn mir eines völlig auf den Sender fällt, dann ist es diese..."mein meerschwein ist tot und das Kaninchen ist allein " AAAAGGGRGRRRR
    Ich habe selbst den Artikel von der Rodentia kopiert und auf den Tischen ausgelegt und komme trotzdem nicht an die Menschen rann zumindestens stehts 50-50 dann kommen so Agumente wie, aber mein Tierarzt hat gesagt...oder in Zoohandlungen hat man mir gesagt,dass..... In meinem Fachbuch steht, aber...
    Dann versuche ich den Menschen klar zu machen, dass die Tiere überhaupt nichts von einander haben bzw im Gegenteil, dass 90% der Schweine unter Streß stehen etc....
    Mir tut das in der Seele weh wenn ich höre wenn man diese Tierarten in einem Käfig hält und dann sich selbst überläßt......
    Vielleicht habe ich ja hier auf ein offenes Ohr getroffen....
    Selbst mit Aufklärung ist es echt schwer, weil man "labbert" sich nen Ast und dann kommt Na haben sie nun ein geeignetes Kaninchen für mein Meerschwein???
    Seuftz...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Susanne, 07.12.2004
    Susanne

    Susanne Guest

    du hast vollkommen recht :runzl:

    aber leider sind soger THs relativ machtlos ... unseres hatte mal ein kaninchen-meeri-paar sitzen "das sich ja soo toll versteht und auch zusammen vermittelt werden kann ..."

    hab dann mal hingemailt und als antwort kam nur "ja wissen wir, aber wir bekommen die tiere eh nicht los - da können wir nicht noch ansprüche an die haltung haben" :rolleyes:
     
  4. Minou

    Minou Guest

    Soll ich dir mal was sagen, in dem Zooladen wo ich leider nur dort mein katzenfutter bekomme hier in der gegend sitzt bei 3-4 Kaninchen immer ein Meeriebock, ich fragte wieso, da sagte sie mir, das Böcke sich nicht verstehen und nur mit Hasen klakommen würden, sogar die Kleinen würden sich beißen nur weil es Böcke sind und das weil sie auch noch aus nem anderen Wurf sind. Aber mit den Hasen klappt das priiiimaaaaaaaaaaa

    Ich sag da nur neben meiner Wut :kotz: :scream:
     
  5. #4 black kiwi, 07.12.2004
    black kiwi

    black kiwi Guest

    Hm ist ja uch ne geile Einstellung....
    Wenn wir solche Kontelationen bekommen, dann trennen wir sie auf jeden Fall, egal wie lange die Vermittlung dauert.... und meist ist es so, wenn ein Kleintier "zu lange" sitzt, dann bleibt es meist an irgendeinen Pfleger hängen. Schade eigentlich, denn gerade ein Tierheim, das dem TIERSCHUTZBUND untergeordnet ist, sollte ein gutes Beispiel sein. Wenn ich ein Problemfall habe versuche ich es auch übers Netz Presse etc. Ich meine was ist denn das für ne Einstellung, wenn man sagt man keine Anforderungen an die Halter stellen....HALLO...wo bleibt den da der Tierschutz??? Schade, aber genau das ist das warum, man sich dann nicht wundern braucht, wenn die Menschen nen schlechten Eindruck von Tierheimen erlangen.....:rolleyes:
     
  6. Kisa

    Kisa Guest

    Hallo,

    ich denke einfach, dass das Problem ist, wie Du schon angesprochen hast, diese Konstellation Meerschwein/Kaninchen wird von noch zu vielen Leuten/Institutionen als empfehlenswert verkauft.. und deshalb kann so ein einzelnes "tierschutzverrücktes" Menschlein nichts gegen Tierärzte/Zoohandlungen und "Fachbücher" ausrichten.. so schätze ich persönlich die Allgemeinheit ein..

    Ich halte es für wichtig, diese Konstellationen aufzulösen, wenn sie einem "über den Weg laufen" und die Leute aufzuklären.. wie heisst es so schön? Steter Tropfen höhlt den Stein. Wo kämen wir denn da hin, wenn gerade der Tierschutz (Tierheime o. ä.) diese Konstellationen beibehält mit der Begründung "keine Ansprüche an zukünftige Tierhalter stellen zu dürfen.."

    Ich bin der Meinung gerade in der Tierhaltung sollten die Ansprüche hoch gehalten werden.. damit es den Tieren besser geht, denn sie sind die wehrlosesten Geschöpfe und müssen sich dem unterordnen was der Mensch für sie vorsieht..
     
  7. #6 Susanne, 07.12.2004
    Susanne

    Susanne Guest

    warum zoohandlungen häufig der meinung sind das meerisböcke sich nicht vertragen, kann ich gut nachvollziehen !! wie sollen sie sich auch vertragen wenn auf 1,5qm 10 böcke sitzen (das wäre sogar weniger platz als das TSG vorschreibt) oder wenn in einer gruppe beide geschlechter sind - logisch das sich da die böcke kloppen :runzl:

    bei kaninchen scheuen ja viele die kastration der böcke - also wird dann eben schnell und unkompliziert ein meerschweinchen dazu gestopft ...

    @ black kiwi

    ja die einstellung ist nicht so toll, aber viele tierschützer sind mittlerweile schon froh wenn die vermittelten tiere überhaupt genug zu fressen bekommen und sauber gehalten werden - so traurig das ist :o
     
  8. linda

    linda Guest

    Viele nehmen diese Vergesellschaftung auch als Vorwand. Ich kenne auch Züchter und auch Zoohandlungen, die ihre übrigen Meeriböckchen mit Kaninchen verkaufen. Alles reden hilft da nicht.
    Da können wir nur reden und reden. Vielleicht fruchtet es ja irgendwo. Für die Tiere leider zu spät.
    Lg Linda:runzl: :runzl:
     
  9. #8 Schneewoelfin, 07.12.2004
    Schneewoelfin

    Schneewoelfin Guest

    Da bin ich gestern in der Zooabteilung von Karstadt und schau mir wie immer die Schweinchens an :-)
    Da sitz in dem einem !kleinen! Glaskasten ein Monster von Kaninchen. Wirklich ein ziemlich großes Tierchen...und ich schau unter die Korkröhre dort und da schaut mich ein kleines Baby Schweinchen an. Ich hätte schreien können! :sauwütend
    Das kleine Mädel war so süß und so klein und das Kaninchen so groß....ich hätte die kleine am liebsten mitgenommen. :runzl:
    Musste echt mit mir kämpfen, sie nicht mitzunehmen
     
  10. linda

    linda Guest

    ...obwohl die grossen Hasen, eh viel ruhiger sind als die Zwergkaninchen. Ich habe vor 4 Wochen einen Widder bekommen und ein Schweinchen. Habe dann beide zu einer Gruppe Meeris gesetzt. Konnte sie nicht gleich trennen. Ausserdem hatte der Hase großes Heimweh. Mittlerweilen nicht mehr:D . Und da er im Wesen ein sehr ruhiges Tier ist, sitzen alle Meeris auf ihm, natürlich im Wechsel. Und er putzt sie dann. Ich glaube sie geniesen es alle.
    Wenn ich da aber meine Zwerghasen vergleiche, vorallem die Weibchen, wenn sie ihre Zeit haben, beissen sie um sich, und verteiligen ihr ganzes Revier. Sogar gegen meine Hand gehen sie, wenn ich ihnen Futter gebe. Also ich finde die großen Hasen haben das bessere Gemüt.
    Lg Linda
     
  11. Minou

    Minou Guest

    Jepp sehe ich auch so, 1,50 Meter 7 Böcke alle vermilbt, aber nein das sind "nur" Bißwunden, "Sie müssen wissen, bei Böcken ist das normal." " Ja warum haben die denn nicht Heu drin zur Beschäftigung. "Bekommen sie doch, jeden morgen ne Ladung rein" "Was ist den tagsüber?" "Ne das reicht, wir wissen schon was wir tun," sichtlich genervt von mir.

    Ich durfte das kränkeste nicht mal mit zur Pflege nehmen und wieder bringen, gut hätte ich eh nicht wieder gebracht. Sie erklärte mir das ihre Kollegin sich morgens um die Tiere kümmert und sie mit so nem Zeug einschmiert, wegen den Wunden.

    Grrrrrrrrrrrrrrrrrrr :mad:
     
  12. Marie

    Marie Guest

    das problem kenne ich auch nur allzugut=( und ich bin leider selber darauf hereingefallen*grrr* mir wurde damals es auch am besten verkauft *blabliblubb* nach einigen guten büchern und internetseiten lesen wediß ich doch einiges mehr und halte nur noch eine gruppe meerschweinchen....am besten ist es halter sollten einen führerschein machen wie bei autos;) dann kann soetwas nicht mehr passieren*träum*
     
  13. #12 Schwarzie, 07.12.2004
    Schwarzie

    Schwarzie Guest

    Ich kann Dich verstehen!!!

    ich habe mal im Katzenschutz ehrenamtlich gearbeitet und unter anderem auch Tiere in Empfang genommen und vermittelt - haarsträubend!

    Ich hätte gerne eine Katze - aber Sie müssen mir schwören, daß sie meinem immer freifliegenden Nymphensittich nichts tut!

    Sowas ist noch harmlos! Und wenn man Interessentenanrufe annimmt, wollen 100 von 100 Leuten aber auf jeden Fall Kätzchen, höchsten ein halbes Jahr alt!

    KAtzen über 1-2 Jahre sind echt superschwer zu vermitteln.

    Und all die angeblichen Allergiekranken, die MITTEN im einem Zimmer mit 25 Katzen stehen und erzählen, sie hätten so eine schlimme Allergie, haben Asthma bekommen, daß die Katze nun aber wirklich wegmuss - komischerweise weder einen Hauch Schnupfen noch sonstige Asthmazeichen - und ich kenne die, hatte selber Asthma...

    Diese Arbeit ist frustrierend! Udn dann redet man sich den Mund fuselig und denkt, die Leute haben es kapiert, weil sie auch zuzuhören schienen. Und was ist die nächste Frage: Also kleine Kätzchen kann ich dann nicht haben? Dann geh ich woanders hin...

    :kotz:

    Liebe Grüße
    Kirsten
     
  14. susu

    susu Guest

    Hi,

    das mag für dich ja zutreffen.
    Ich persönlich weiß aber auch, das es andere im EUREM Kleintierhaus gibt die nicht so denken.

    Hab schon life erleben dürfen wie bei euch Meeris zu Kaninchen und umgekehrt rausgegangen sind.
    Oder zwei Meeriböcke die sich schon im Bockstall geprügelt haben und zusammen vermittelt wurden.
    ne Woche später war einer davon wieder da.
    Ein wundervoller goldfarbener großer Rosettenbock *seufz*

    Also sollte das TH erstmal bei seinen eigenen Mitarbeitern anfangen bevor man potentielle Neubesitzer als uneinsichtig hinstellt.

    MfG Suse
     
  15. #14 black kiwi, 08.12.2004
    black kiwi

    black kiwi Guest

    Wir sind drei Kollegin, die allesamt keine Vermittlungen zu Kaninchen bzw gemischte Konstelationen machen.....
    Bis vor einem Jahr hatten wir noch einen Kollegen der in vielerlei Hinsicht nicht geeignet war für s Kleintierhaus, der auch nicht mehr bei uns ist.....
     
  16. Irism

    Irism Guest

    Hi,

    ich kann mich Suse nur anschließen! Schön, dass wohl endlich bessere Verhältnisse ins Kleintierhaus des Berliner Tierheims einziehen.

    Als wir unsere ersten Meeris dort vor drei Jahren "abgeholt" haben, wurden noch Meeris mit Kaninchen zusammen vermittelt. Und als wir vor 1,5 Jahren das letzte Mal dort waren, wars eigentlich auch nicht besser.

    Und noch mal interessehalber eine Frage, die mit dem Problem Meeri/Kaninchen wenig zu tun hat: Werden bei Euch die kastrierten Böckchen immer noch einen Tag nach der OP rausgegeben?

    Gruß
    Iris
     
  17. #16 black kiwi, 10.12.2004
    black kiwi

    black kiwi Guest

    Ja das ist immer noch so. Das liegt nicht daran, dass mir bzw uns die Tiere egal sind sondern das hat einfach ein Platzproblem.....auch wenn wir ein sehr großes Tierheim sind, so sind auch die Menschen davon überzeugt, dass wir dann auch immer Platz haben...dem ist nicht so.....
    Wir weisen auch die Leute darauf hin, das wenn sie frisch kastriert sind... man hat auch ehr diese 14tägige Behandlungsgarantie, die man in Anspruch nehmen kann wenn man das möchte, es gibt ja auch Menschen mit einem geringen oder gar "keinem Einkommen". Wenn ein Böckchen "schlecht" aussieht nach der Kastration, dann wird er nicht vermittelt und auch separiert von den anderen und Rotlicht gegeben.
     
  18. #17 susu, 10.12.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.12.2004
    susu

    susu Guest

    zum Thema meeri
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?s=&threadid=16896&highlight=edward

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?s=&threadid=28620&highlight=edward

    das Ausmaß des ganzen kam erst im Laufe der Zeit zutage.
    Bei der Kastration muß auch was schief gegangen sein.
    Er konnte kurze Zeit später seinen Penis nicht mehr einziehen.
    Ich mußte den fast täglich säubern.
    Dadurch hat er sich zu einem absolutem Beißschwein entwickelt.

    Richtig gesund ist er nie geworden.
    Die Bißwunden und der Rotz konnten ja frisch sein.
    Aber so extrem wie er vermilbt war und der Pilz war auch recht groß.
    Auf dem Rückenfoto sieht man es leider nicht wie stark er angegriffen war. Damals hatte ich noch nicht so eine gute Cam.

    Fotos gibt es hier
    http://www.arcor.de/palb/thumbs_public.jsp?catID=20&albumID=3079020


    Und am diesem Tag wurde ein Kaninchen zu einem Meeri vermittelt, umgekehrt befürwortet, ob vermittelt weiß ich nicht.
    Und an diesem Tag sind auch die zwei Böcke rausgegangen, die ich weiter oben erwähnt habe.

    Ach ja. Ich sollte noch erwähnen das diese Person weiblich war.

    MfG Suse
     
  19. #18 Irism, 10.12.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.12.2004
    Irism

    Irism Guest

    Hi,

    die 14tägige Behandlungsgarantie nützt aber nichts, wenn man mit einem Böckchen als Notfall infolge von Problemen nach der Kastration am Wochenende einen Tierarzt braucht. Und auch der Hinweis an den neuen Besitzer, dass die Kastration gerade erst erfolgt ist, hilft dem Tier nicht weiter.

    Gruß
    Iris

    P.S.: Anrede und Grußformel in Deinen Beiträgen fände ich schon höflicher. ;) Soviel Zeit ist immer.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 black kiwi, 10.12.2004
    black kiwi

    black kiwi Guest

    Ich kann Dir gerne anbieten rauszusuchen, wer Dir dieses Schweinchen vermittelt hat und dann kannst Du gerne versuchen diesen jenigen zu "belehren", die Fotos kann ich nicht sehen da die Seite nicht mehr da ist.....
    Ich kann auch nicht mehr machen, als Euch immer wieder mal zu uns einzuladen und uns erst einmal kennen zulernen bevor Ihr das alles schlecht macht.....
    Ich meine nur wenn etwas schief läuft, dann kann es doch nicht sein, dass dann die anderen darunter leiden sollen....
    keine Bemerkung am rande...von den Tierpflegern arbeiten knapp ein achtel nur Männer....
     
  22. Irism

    Irism Guest

    >Ich kann auch nicht mehr machen, als Euch immer wieder mal zu uns einzuladen und uns erst einmal kennen zulernen bevor Ihr das alles schlecht macht.....>

    Hi,

    weißt Du, fünf von unseren 11 Meeris sind aus "Deinem" Tierheim. Kein einziges war gesund, als wir es bekamen. Die Vermittlung bzw. Beratung war unter aller Kanone. Bei keinem von den fünfen wurden wir auf eventuelle gesundheitliche Probleme hingewiesen (es hätte uns nicht davon abgehalten, die Tiere doch mitzunehmen). Zwei Böckchen wurden uns als die besten Freunde vermittelt. Leider falsch! Sie waren nicht die besten Freunde.

    Was sollen wir denn da noch weiter kennenlernen? Ich denke, das genügt.

    Und weißt Du, alle unsere Meeris bis auf eins sind Nottiere. Aber bei den anderen Vermittlungsstellen gab es diese Vorkommnisse nicht.

    Gruß
    Iris
     
Thema:

Ich Kann S Nicht Mehr HÖren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden