ich finde manche meeris sehr verdätscheld!!!!

Diskutiere ich finde manche meeris sehr verdätscheld!!!! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hallo ich möchte mal ein sehr heidles thema ansprechen !! ich finde , das manche schweine sehr verwöhnt sind! "sie müssen ja kuschelsachen...

  1. kern

    kern Guest

    hallo

    ich möchte mal ein sehr heidles thema ansprechen !!
    ich finde , das manche schweine sehr verwöhnt sind!

    "sie müssen ja kuschelsachen und hängematte drin haben"!!!

    und dann dürfen sie das nicht fressen und jenes!!

    und ausen dürfen sie ja auch nur sehr sehr gut issoliert leben!!

    lasst doch schwein einfach mal schwein sein..und vermenschlicht sie hlat nicht an dauernt!!

    zb meine schweine , die sind ohne hängematte und kuschelsachen auch happy und popcornen!!!

    dann finde ich wenn solche aussagen fallen wie"meine schweine fressen das und das nicht "
    ich kann euch sagen warum...weil sie zu verwöhnt sind !

    dann fängt es an ...meine schweine mögen keine grüne paprika!
    na , dann gibt es eben statt roter paprika , was sie überalles lieben grüne!!
    das sie lernen das zu fressen was sie vorgesetzt bekommen und nicht was sie wollen!

    oder im winter gut issolieren...ich sag euch mal etwas ...meinen schweinen lege ich im winter immer schnee rein , und stellt euch vor sie legen sich rein ...und schlafen drin...kurz-sie lieben es!!!

    aber das dürfen sie ja auch nicht , den sie könnten sich erkälten!!

    in den vielen jahren was ich schon meeris habe kann ich auch schwören...meine tiere waren noch nie krank !für die aussage lege ich meine hand ins feuer!(ich rede jetzt nicht von tumor ect weil da kann niemand etwas für)sondern von starken erkältungen fieber ect!


    und bitte lasst uns ruhig und sachlich diskutieren ! :bier:

    so das musste jetzt raus !!

    wie seht ihr das ?? :fg:

    miriam
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Biensche37, 23.02.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Und was ist so schlimm daran, das man seine Schweinchen verwöhnt?
    Ich habe heute auch über so einen Yorkshire T. gelächelt, der ja bei diesem relativ milden und trockenen Wetter mit Mäntelchen rumlaufen musste....aber wenn`s den Leuten so gefällt....dann sollen sie ihn verhätscheln. Ich finde viele Sachen für Tiere, die es zu kaufen gibt dekadent. Das fängt bei Hundepralinen an und hört bei Diamant Diademen für Möpse immernoch nicht auf.
    Wer seinen Schweinchen also ein Plüsch Sofa in Leo Druck in die Buchte stellt---bitteschöön!
    Das Fresschen ist immer so ein Thema für sich.
    Ich habe dann halt kein Verständnis wenn sich diese Leute sozusagen über die Folgen aufregen. Dann ist es halt zu spät.
    Wenn jemand in seinem Gehege alles voller Plüsch hat, darf sich über das häufige waschen und Haare ausbürsten nicht aufregen. Derjenige weiß um die Mehrarbeit und gut is.

    bine
     
  4. linva

    linva Guest

    Ich sehe es so:
    Es gibt Sachen die Meeris nicht fressen dürfen;da tödlich! Also verfüttert man das logischerweise nicht!
    Wenn sie etwas nicht fressen mögen,kaufe ich das halt nicht mehr! Zwingen kann ich die Kleinen nicht,und wenn es nicht gefressen wird,schmeißt man es weg,bevor es gammelt!
    Kuschelsachen habe ich auch für "Firlefanz" gehalten,bevor ich ins Forum kam! Fakt ist aber,das sie es lieben!
    Das hat nix mit verwöhnen zu tun.
    Ich habe sie mir aber angeschafft und möchte das es ihnen (in meinen Möglichkeiten) gut geht :-)
     
  5. #4 Bhayana84, 23.02.2008
    Bhayana84

    Bhayana84 Guest

    meine Meinung dazu ist, dass da bei Kleintieren nicht das große Problem besteht.

    Die Problematik besteht eher bei anderen Tiere, z.B. Hunden. Da werden Chihuaha gekauft und mit Regenjacken, Mänteln, etc. ausgestattet. Sie werden in Taschen rumgetragen und zum Hundefrisör geschickt. Das nenne ich verhätscheln und hat mit einem Hundeleben nícht viel zu tun. Das kann ich überhaupt nicht für gut heißen, Hunde sind Hunde und keine Puppen.
    Und das macht ja kaum einer bei Meeris, oder? Wenn einer dem Meeri Jacken anzieht und mit teuren Shampoos wäscht, ist das eher nicht die Regel. Aber DAS wäre meiner Ansicht eher verhätscheln und grenzt meiner Meinung schon an Tierquälerei.

    Das was du meinst ist eher "sehr gut umsorgen und verwöhnen". Das ist im gewissen Maß nicht ungedingt nötig, macht aber auch den Menschen Spaß. Ich finde, es macht Spaß seinem Tier zuzusehen, wie es in Hängematten und Kuschelrollen liegt und sich wohl fühlt. Das ist auch was für den Menschen, und wenn es auch den Tieren gefällt: :top:

    Das mit dem Futter sehe ich auch so, meine Tiere bekommen das, was ich gekauft habe. Und bisher haben die auch alles fressen müssen, egal welche Farbe. Und es klappt gut! Man muss halt Geduld haben. Und klein schneiden muss man es auch nicht, die Tiere haben ja schließlich Zähne.

    Letzendlich muss man einfach ein artgerechten Lebensraum schaffen, möglichst naturnah. Da ist es nicht wichtig ob Hängematten drin sind oder nicht. Hauptsache Platz und Artgenossen und Versteckmöglichkeiten. Aber eins muss ich sagen, wenn man viel Ziet investiert und das Gehege ansprechend ausstattet, Äste und Steine auslegt, "Spielplätze" baut und so weiter ist es auch für Meeris ansprechender und weckt den Spieltrieb (was auch wieder den Menschen freut). Das ist alles kein Verhätscheln, sondern erhöht die Lebensqualität.

    Und das schadet auch keinem :-)
     
  6. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    Ich kann natürlich auch nur meine eigene Meinung schreiben:

    zu den Kuschelsachen:
    ein MUSS sind sie sicherlich nicht. Ich hab auch nicht andauern Kuschelsachen drinnen und meinen Schweinen geht es trotzdem gut. Aber ich weiß auch, dass sie die Sachen lieben und immer irgendein Schwein in der Hängematte oder in der Kuschelrolle liegt.
    Aber ich finde nicht, dass es zur nötigen Käfigausrichtung gehört. Viel wichtiger sind natürlich Unterschlüpfe, wo sie sich verstecken können ;) Also kein MUSS, aber ich finds gut, weils den Schweinen gefällt...
    Aber alles hat ne Grenze. Ich würde beispielsweise meine Schweinis nie in irgendwelche Kostüme oder so zwängen. Bei den Kuschelsachen können sie es sich selbst aussuchen, ob sie rein wollen oder nicht und das find ich wichtig...will meine Tiere zu nix zwingen.

    zum Futter:
    Das was die Schweinis überhaupt nicht fressen, dass kauf ich auch nicht und tu es nicht rein. Allein aus dem Grund, weil wenn es nicht gefressen wird, dann vergammelt und schimmelt es und dann hab ich das Geld umsonst ausgegeben. Dinge, die sie nicht so mögen, aber trotzdem fressen, gibts trotzdem (wie bsp Karotten), da müssen sie durch ;)
    ABER natürlich muss man trotzdem beachten, dass die Schweinis eben manches Futter gar nicht vertragen und das tödlich enden kann...

    Zu draußen halten
    Ich halte meine Meeris drinnen und kann deshalb nicht so viel zu sagen...Ich halte sie aber drinnen, nicht weil ich sie verwöhnen will, sondern weil ich, wenn ich schon Meeris habe, sie auch öfters am Tag sehen möchte. Ich will sie in meiner Nähe haben und sie beobachten können (auch wenns mal draußen schlecht Wetter ist usw).

    Ein paar Sachen wie regelmäßiges reinigen, genügend Platz, Artgenossen, artgerechtes, regelmäßiges Futter und Unterschlupfmöglichkeiten (und natürlich auch Schutz vor Feinden bei Außenhaltung) sind so Grunddinge...der Rest ist jedem selbst überlassen...
    Was die Isolierung draußen angeht...ICH persönlich könnte zum Bsp nachts nicht schlafen, wenns draußen Minusgrade hätte und meine Schweine nicht gut isoliert draußen wären... Wie gesagt kenn ich mich mit Außenhaltung nicht aus, aber ich hätt halt Angst, dass sie erfrieren...Aber da meine Schweinis drinnen sind, muss ich mir darüber keine Gedanken machen ;)
     
  7. #6 Bhayana84, 23.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2008
    Bhayana84

    Bhayana84 Guest

    :top: Kami hat Recht, ein gut isolierter Stall hat auch nichts mit Verhätscheln zu tun. Es ist notwendig und gehört zur verantwortungsvollen Haltung!
     
  8. Molchi

    Molchi Guest

    Ich habe eine verwöhnte Bande und ich stehe dazu :D - warum auch nicht???


    Ist doch schön, wenn es Tiere gibt, denen es gut geht, um die sich gekümmert wird.

    Der eine macht es so, der andere so - klar, manche meinen, sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen und versuchen anderen ihren Stempel aufzudrücken - aber dazu gehören immer 2.

    Ich habe wegen nichts ein schlechtes Gewissen und deswegen kann mir auch niemand eines einreden, ich weiß, wo bei mir die Kritikpunkte sind.
     
  9. #8 natalie76, 23.02.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    ich hab einetlich null bock zu einem typischen kern-thema meinen senf dazuzugeben..

    ABER: ein isolierter stall gehört zu artgerechter ANGENEHMER haltung und nicht zu verhätscheln...
    und nur weil sie nicht krank werden heißt es nicht das sie sich wohlfühlen. und ich WILL das meine tiere sich wohlfühlen. wer das nicht will hat den sinn von tierhaltung missverstanden!!
    und schnee reinlegen--zu solchen märchen sag ich lieber nix
     
  10. linva

    linva Guest

    @ kern
    Nach wie vor ist dein Post sehr schlecht zu lesen! :hmm:
    Überall = ... !!!???


    Und mir kommt es so vor,als wenn Du nur provozieren willst!

    Ich lese hier mehr mit,als das ich schreibe und grad da ist es auffällig,wie du dich jetzt benimmst!

    Hobbyzüchterin und du könntet Geschwister sein.

    Ich muß dir zu Gute halten,das du scheinbar gelernt hast,aber lehn dich nicht zu weit aus dem Fenster raus :rolleyes:
     
  11. #10 Caro1989, 23.02.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    DAS sehe ich genauso. Hier wird auch das gefressen, was gekauft wurde.
    Klar; gammeliges wird am nächsten tag rausgenommen, aber das kommt sogut wie nie vor.

    Kuschelsachen habe ich auch, allerdings nicht als "Luxus", sondern aus praktischen Gründen.
    Hängematten ersetzen bei mir Ebenen in Gitterkäfigen.
    Kuschelsäcke bekommen nur Mütter mit Nachwuchs, weil das einen "höhlencharakter" hat,der einfach gut ankommt und zuträglich bei der Aufzucht ist.

    Auch das mit der Isolierung des Stalls sehe ich anders. Gefrorenes Frischfutter kommt im Winter nicht gut an.
    Außerdem habe ich gerade, obwohl ich "nur" Kaltstallhaltung und keine Außenhaltung habe, ein Babyschwein mit Schnupfen...
     
  12. Carla

    Carla Guest

    In vielen Fällen ist ein Hundefrisör aber unumgänglich, denn das ist mein Job und wenn ihr die Hunde sehen würdet, die hier ankommen... Verfilzt bis zum erbrechen, vollgeschissen und festgeklebt - neee, das ist auch nicht artgerecht. Dann lieber Hundefrisör, denn die Leute wollen schöne Hunde, aber selber nichts dafür tun... Klar gibts diese Schicki-Micki-Hundefrisöre, die viele überflüssige Dinge mit den Hunden anstellen, aber in der Regel ist ein Hundefrisör ja eher dafür da, die Faulheit der Besitzer auszumerzen... :nuts:

    Meine Meeris sind vom Futter her auch verwöhnt, bei der Haltung denke ich auch oft, dass es übertrieben werden kann. Aber gut, wenn man denn mal eine schlechte Erfahrung macht, denkt man auch, hätteste mal...

    Wer bei mir richtig verzogen und verhätschelt ist, ist mein Hund. Das gebe ich offen und ehrlich zu. Sie hatte einen dreifachen Beckenbruch als ich sie bekam und ich habe sie ein Jahr lang gepäppelt. Ja, sie ist mein Baby, sie ist wie mein Kind, sie bekommt einen Pullover an, wenn es kalt wird, weil sie sonst wegen ihrer Arthrose im Becken humpelt. Sie darf bei mir alles, sie hat wenig Grenzen, sie nutzt es aber auch nicht aus. Ich sehe sie an und es geht mir das Herz auf, noch nie habe ich irgendetwas so sehr geliebt wie diesen Hund. Sie hat mich tausende Euros beim TA gekostet, kein einziger davon hat mir leid getan. Ich würde mein Auto verkaufen, sollte sie eine Behandlung brauchen, die ich nicht zahlen kann. Alles würde ich für diesen Hund tun - solange es natürlich Sinn macht.
     
  13. #12 Gurkenfee, 23.02.2008
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Du sprichst mir aus der Seele, Linva! :elach: Geschwister? Zwillinge! Hoppyzüchterin die keine sein will, belehrt Hobbyzüchterin die keine sein kann...

    :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: .. Hoppe hoppe Reiter, oder was? :elach:

    Tschuldigung, ich mach da nie mit bei den entsprechenden Threads (EDIT: Da verwöhn ich doch lieber meine Meeris! ;) ), aber das musste mal raus.. :elach:

    LG,
    Gurkenfee
     
  14. #13 natalie76, 23.02.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    :top: :top: :top: :hand: :D :rofl: :rofl: :rofl:

    endlich mal gurki
     
  15. #14 Maya&Coco, 23.02.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Am Donnerstag war jemand vom Tierheim da wegen Nachkontrolle. Sie wollte schaun wie es Coco geht. Sie meinte auch " Die beiden Süßen werden hier ja ganz schön verwöhnt". Ja... werden sie aber ich find es gut :nuts:

    Und ich lasse meine Schweine trotzdem Schweine sein. Aber was ist daran schlimm, wenn ich sie mit ihrem Lieblingsgemüse verwöhne anstatt sie zu zwingen Sachen zu essen die sie nicht wollen? Warum soll ich Zucchini kaufen und es ihnen reinlegen und sie essen es doch nicht? Da kaufe ich lieber Gurke, Paprika etc. und sie essen es auch. Es bringt keinem etwas (weder mir noch den Schweinen) wenn ich ihnen etwas gebe was sie nicht wollen. Ihnen schmeckt es nicht-sie fressen es nicht und ich muss es dann wegwerfen? Seh ich ehrlich gesagt nicht ein.
    Wenn ich Zucchini zuhause habe und es übrig ist lege ich es schon in den Käfig, es könnte ja sein sie wollen es doch mal probieren. Wenn nicht, auch nich schlimm... es war wenigstens keine Verschwendung weil ich es eh weggeschmissen hätte.
    Sachen die sie nicht so gerne essen wie zum Beispiel Karotte oder apfel bekommen sie trotzdem regelmäßig einfach weil ich finde das sie das essen sollten! Dann gibts auch erst mal Apfel und Karotte und wenn das weg ist gibts Gurke. Wenn es nämlich nach meinen Schweinen ginge gäbe es von morgens bis abends und das jeden tag nur Gurke! Find ich jetzt aber allerdings nicht so ausgeglichen. Wenn ich Kinder hätte gäbe es da auch nicht jeden Tag Süßigkeiten nur weil sie das gerne mögen.

    Und das hier Sachen wie Kostümchen für den Hund und Maniküre als verwöhnen angesehen wird finde ich auch nicht so gut. Das ist meiner Meinung kein verwöhnen, das ist schon Tierquälerei!


    Und wie meinst du das, dass Meerschweinchen keinen isolierten Stall brauchen? Hallo?? Den brauchen sie sehr wohl! das find ich wirklich nicht lustig, die Tiere draußen im Winter bei Minusgraden in einem nicht-isolierten-Stall zu halten.
    Sie legen sich auf den Schnee den du ihnen ins Häuschen legst?? Ja wo wollen sie sich denn sonst hinlegen, wenn überall Schnee ist???
    Meerschweinchen sind kleine Tiere die sich nicht wehren können, sie müssen ihr Schicksal in Kauf nehmen.. sie haben keine Möglichkeit dem zu entrinnen. Sind also total auf uns Menschen angewießen,wenn wir sie halten. Da sollte man doch wirklich seine Verantwortung ernst nehmen! Was will das Tierchen denn gegen das was ihm getan wird ausrichten? Wenn jemand auf die Idee kommt kein Heu mehr zu füttern, weil das angeblich nicht notwendig ist was denkst du was die Schweine machen werden? Nix werden sie machen!! Weil sie nichts machen können. Und der Halter denkt sich wahrscheinlich: "super.. sie beschweren sich ja garnicht.. die brauchen wirklich kein Heu".

    Ach ich hör jetzt auf mich regt das nur auf das Thema.

    -Sandra
     
  16. #15 vany1988, 23.02.2008
    vany1988

    vany1988 Guest

    Ich kann nicht behaupten, dass meine Meeris verwöhnt sind. Vorher hatte ich auch keine Kuschelsachen im Käfig und habe angefangen mit einr Hängematte, die sie sofort beschlagnahmt haben. Jetzt haben sie auch eine Kuschelrolle drin und sie lieben es! Es ist richtig süß zuzusehen, wie sie sich darin einkuscheln. Ich sage jetzt nicht, dass es ein MUSS ist Kuschelsachen zu haben (sie hatten es schließlich vorher auch nie) aber ich habe es ausprobiert und habe festgestellt, dass sie es gerne mögen...Meine Meeris fressen auch alles was sie bekommen an frifu etc. egal ob rot, grün, orange...alles wird mit großer Begeisterung gefressen! Ich bin auch böse Trofu Fütterin :p
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!

    Also "verdätscheld" sind meine Schweine nicht, höchstens ein bissel verhätschelt! ;)

    So lange wie sie ein artgerechtes Leben führen können, warum nicht?
    Die Kuschelsachen sind eine Bereicherung und werden geliebt, besonders mäklig sind meine Viechers zum Glück aber nicht.
    Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt!

    Ich wohne ja auch nicht spartanisch und ernähre mich auch nicht ausschliesslich von Vollkornbrot und Salat!
    Da darf man sich und seinen Schweinebacken auch mal etwas Gutes tun, solange wie es keine schädlichen Ausmaße annimmt!
    Hunde in Handtaschen (brrr, da ist mir letztens wieder so ein nervöses, zitterndes Hundchen begegenet) und mit Mäntelchen - nee, sowas geht nicht!
    Aber Kuschelrollen schaden ja nicht!

    Und isolierte Ställe u.ä. erfüllen ja keinen Wellnesszweck, sondern dienen der Gesunderhaltung unserer Tiere, die auf unsere Fürsorge angewiesen sind.
     
  18. #17 Maya&Coco, 23.02.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Das dachte ich mir auch :rofl:

    "uuh, die sind aber heute wieder ein bischen angedätscht" *g*
     
  19. #18 Wildkaetzchen, 23.02.2008
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    Hm, also zur Haltung, Kuschelsachen und eben alles was man kaufen kann und eben nicht muss, schreib ich nichts, das ist jeden selbst überlassen, schadet den Kleinen ja nicht :fg:

    Bei dem Futter sieht es wieder anders aus, die Schweinchen sind nicht blöd und wenn es genug gibt, futtern sie einfach das nicht was ihnen nicht so besonders schmeckt und irgendwann lassen es die Halter weg. Ja und irgendwann ist dann der Speiseplan ganz schön zusammen geschrumpft, habe das jetzt schon einige Male bei unseren Vermittlungstieren erlebt, sie bekommen bei uns in den Pflegestellen ein ziemlich breites Spektrum an Gemüse, Obst und Kräuter und es wird immer alles gefressen!
    Irgendwann rufen dann mal die Leute an, die Tiere fressen das, jenes und dieses nicht mehr! Da muss man den Leuten eben ganz klar sagen, verwöhnt eure Schweinchen nicht so sehr, wenn es nichts anderes gibt, wird es auch gefressen, also immer wieder anbieten und auch mal das Lieblingsfutter einfach weglassen, bzw. nicht in der Menge anbieten, die Tiere werden schon merken, dass wir nur bedingt ihre Futtersklaven sind :nuts:
    Gerade hier kann es passieren, wenn die Tiere so mäckelig werden, dass ihnen wichtige Vitamine und Mineralien fehlen, dass muss man den Haltern dann eben auch ganz klar sagen und da müssen sie eben durch, auch wenn ihnen die Schweinchen die nächste Zeit den Hintern zeigen. :p
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bhayana84, 23.02.2008
    Bhayana84

    Bhayana84 Guest

    Sorry, Carla.
    Natürlich habe ich nichts gegen Hundefrisöre. Die machen ja auch gute Arbeit, manche Langhaarrassen müssen auch von ihrer "Matte" befreit werden, wenn es heiß ist und so weiter.
    Aber es gibt eben auch Leute, die ihre Hunde Frisuren verpassen und rot und grün Färben etc.
    Das mag ich persönlich nicht und das ist verhätscheln für mich.

    Na ja über Hunde reden wir hier ja nicht :p
     
  22. #20 Sabusab, 23.02.2008
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Zum Thema verwöhnen: lieber ein paar verwöhnte Schweine, als auch nur eines, dass durch Menschen gequält wird und nicht einmal im Ansatz ein artgerechtes Leben führen darf.

    Schade, dass Mutter Natur nicht an dich gedacht hat, als die Meerschweinchen "geschaffen" wurden - sonst hätten sie wahrscheinlich nicht so kälteempfindliche Füße und es würde ihnen auch nichts ausmachen nass in der Kälte irgendwo rumzuliegen. Es soll ja tatsächlich schon mal Tiere und Menschen gegeben haben, die erfroren sind.
    Was mich aber interessiert: Wenn du eines deiner Schweine z.B. in eine Wanne mit Wasser setzen würdest und es anfängt mit den Beinen zu strampeln - hat es dann Spaß am schwimmen? Oder könnte es sein, dass es sich so verhält, weil es keine andere Wahl hat? Mit dem Schnee ist es nicht viel anders.
     
Thema:

ich finde manche meeris sehr verdätscheld!!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden