Ich bin ja so stolz auf meine Erdnuckel! Umzug mit SChweinchen

Diskutiere Ich bin ja so stolz auf meine Erdnuckel! Umzug mit SChweinchen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich wollte euch doch mal erzählen wie stolz ich auf meine Erdnuckelchen bin, weil sie den Umzug sooooooooo toll gemeistert haben. Wir haben ja...

  1. #1 Annabelle, 02.02.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Ich wollte euch doch mal erzählen wie stolz ich auf meine Erdnuckelchen bin, weil sie den Umzug sooooooooo toll gemeistert haben.

    Wir haben ja lange versucht den Streß von all den tierischen Mitbewohner möglichst lange fern zu halten, aber das geht natürlich nur bis zu einem gewissen grad des Umzugs.

    Und natürlich bekommen sie was mit, egal wie sehr man sie verucht abzuschirmen.
    Vieleicht nicht das es ein Umzug ist, wie den auch sie wissen ja nicht wie und warum man umzieht, aber sie merken ja den Streß, Lärm, Provisorien und die Anspannung.
    Und trotzdem haben sie sich toll verhalten und auch keinen Ärger all die Zeit gemacht.

    Aber mal von vorne.

    Wir haben uns Mühe gegeben sie so lange aussen vor zu halten wie es ging. Ich habe nach und nach etwas Überflüssiges Material weggeben oder auch den Kauf von solchen Sachen eingestellt.

    Ansonsten haben wir aber noch nichts gemacht was die Tiere und meine Nuckelchen mitbekommen könnten.
    Aber so 2 Wochen vor dem Umzug, fing es dann schon an. Da sich der Besichtigung Termin anstand war Großputz angesagt bis in den letzten Winkel.
    In dem Zusammenhang habe ich auch die ersten Kisten gepackt (weil ich mir dachte bevor ich es umputze packe ich es weg) auch bei den Schweinchen mußten die ersten Sachen weg, damit das Zimmer eine guten Eindruck macht, zudem gab er einen ausserordentlichen extra gründlichen Käfigputztag.

    Auch bei den Süßen erhöhte das den Streß und doch haben sie sich gut benommen.

    Als dann auch noch die fremden Menschen kamen was sie eigendlich gar nicht mochten, habe sie einfach so getan als sei nicht. Sonst zicken sie sich an oder so wenn sie genervt sind aber nein sie waren ruhig und lieb.

    Dann hatten sie wieder ihre Ruhe für ein paar Tage.

    Sie hörten uns aber wüten und Lärm machen, aber sie haben weiter gut benommen.


    Eine Woche vor dem Umzug ließ sich der Streß auch für die Schweinchen nicht mehr herraus zögern. Ich habe meinen Dekobestand nach und nach massiv reduzieren müßen (man kann ja nicht alles mitnehmen) nach und nach habe ich die Futterbestande schrumpfen lassen, damit keine Reste entstehen.

    Auch mußten sie 2 Tage länger als sonst im Dreckkäfig hocken aus Platz- und Zeitmangel, da in den anderen Zimmer alles vollgestellt war und ich so nicht meine Säcke und so Ausbreiten konnte.Aber sie haben sich gut benommen.

    Ab Mitte der Woche fing es mit improvisorien an, den ich find an den "Schweinezimmerriesenkarton" zu füllen, mit allem was mit mußte.

    Am Ende der Woche waren nur noch die Medikamentenkiste übrig und die extra ausgewählte Deko ( ist klein genug fürs Auto kann im im Notfall da bleiben) im Gehege.

    Die Grünfutterkisten wurden gegen Kartons ersetzt und der Bestand an Deko sag weiter.

    Auch die ersten Regale vielen und bis zum Wochenende waren sogar die im Tierzimmer weg.

    Die Schweinchen waren zwar etwas genervt, aber als wenn sie
    wußten das es jetzt besser ist ruhig zu bleiben sind sie ganz brav geblieben.

    Am Anfgang der nächsten Woche kam dann Hauptumzugsteil.
    Ein Freund von Uli reiste aus BW an und wir luden alles in den bestellten Laster.
    Trotz der fremden Menschen den Lärmpegel, dem Geschreie und dem Streß und unserem rücksichtslosen Verhalten blieben meine Süßen ruhig.

    Dann find das Leben ja erst rech an als Provisorium, es gab ja nicht mal mehr Lampen ausser im Tierzimmer und Bad und auch keine Ferni mehr keine Kühlschrank nichts.

    Es war jetzt auch für die Schweinchen ein Leben mit provisorien was aber noch an ihrer Gehgegrenze halt machte.

    Im Laufe der Woche flogen auch die letzten Unnützen oder untransportabelen Dinge nach und nach in den Müll.

    Am Wochenende nach dieser Woche ging es dann nicht mehr anders.
    Ab Freitag mußten die Tiere samt Gehege in Wohnzimmer ziehen, da ich alle Zimmer ausser ihrem renoviert hatte.

    Also zogen sie in Wohnzimmer was ja großer und anders Gebaut ist als das Tierzimmer und damit sie nicht die Wände beschmutzen haben wir es in die Mitte gebaut.
    Nach einem Tag wo sie etwas schüchtern waren, haben sie sich gut eingelebt und durch ein Aufbaufehler von mir sogar mehr Paltz gehabt.
    Auch dort haben sie sich fast normal verhalten und einige schiene mir, fanden es sogar richtig coll was sie durch Dauerpopcornen bekundetet.

    Und obwohl das alles Streß war und ungewohnt und dort erst rech alles aus Provisorien bestand, haben sie sich spitze benommen.

    Am Montag dem 31.1 war dann die Übergabe. Nach Terminproblemen weil der Immobielenmensch uns schon am Freitag raus haben wollte und das mit Terminproblemen begründete hatten wir uns auf 20 Uhr am Montag einigen können.

    Bis dahin lebten wir im Dunkeln ohne alles wie in einer Höhle und mit uns natürlich die Tiere.

    Die Schweinchen hatten sicher Streß pur weil bei uns Hecktik herschte und wir auch alle Reste verpacken mußten.
    Die Schweinchen wurden noch mal alle durchkotrolliert und versorg, bevor dann auch irgenwann der Medikamentenkoffer verpackt wurde.
    Es war ein gerenne und geschleppe aber meine Schweinchen waren toll.

    Dann um 5 Uhr haben wir entschieden das es jetzt auch ans Gehege geht.
    Dann verschwanden die beiden 2 Etagen und wurden versterstaut und nach und nach die noch vorhandene Deko ent oder versorgt.
    Der Plan war das die Schweinchen sich auf Grund von fehlenden Versteck und Beschäftigungmaterial sie den Essensresten im Käfig annehmen und sich auch etwas müde laufen.

    Sie waren ganz lieb haben kaum Streß gemacht oder sonst was. Dann um 7 müßten auch sie verpackt werde. Ich habe mir sehr viel Mühe gemacht bei der Transportboxeinrichtung und der Zusammenstellung der Tiergruppen.

    Sie waren in den Boxen auch ganz lieb, was selten ist.
    Haben gegessen und geschlafen als sie ins Auto kamen.

    Dann um 9 ging es los. Sie waren die ganze Strecke von Hannover bis BW supi lieb obwohl die Fahrt an sich die Hölle war den in Hannover hatte es Regen und in BW Unwetterwahnung mit Schneesturm.
    Sie haben aber kaum genörgelt, alles in den Boxen aufgefüttert oder aus dem Boxen geguckt.

    In BW kamen sie dann um 4 Uhr morgens an, sie wurden ausgeladen und durften erst mal das von Schwiegervater übrigens gut gebaute Gehege beziehen, wo sie dann auch alle gleich selig einschlummerten.
    Gestern wurde ihr altes Gehege aufgebaut und da leben sie jetzt wieder friedlich weiter.

    Die ganze Zeit haben sie sich echt toll genommen.
    Habe ich nicht toll Schweinchen?
    Wärt ihr nicht auch stolz auf sie?

    Und das ohwohl nur einige Umzugserfahrung haben und dann auch nur von Wohnung zu Wohnung.

    ICH BIN ECHT STOLZ AUF MEINE ERDNUCKEL!!!!!!!!!!!!

    Gruß Annabelle
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Biene_1976, 02.02.2005
    Biene_1976

    Biene_1976 Guest

    Da hast Du aber echt liebe Schweine!! Bei so viel Streß so ruhig zu bleiben!! Und dann noch die lange Autofahrt.

    Bin schon auf Bilder gespannt von dem neuen Eigenbau!! :D
     
  4. #3 Annabelle, 02.02.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.02.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Naja

    jetzt leben sie erst mal im alten und mit dem Bau der Aussengeheges kann ich erst Anfangen wenn es nicht merh friert und zur Zeit hats in Eberstadt minuns14 Grad.

    Mein Schwiervater hat sie aber selber übertroffen bei dem bau seine Eigenbaues.
    Ich weiß zwar noch immer nicht warum er den gebaut hat, aber er hat er für einen totelen Leien toll gemacht.
    Irh müßt euch ja vorstellen für meine Schwiegervater sind Meeri keine Haustier, naja vieleicht als Kuscheltiere. Es ist für in ungefähr so, als wenn jemand mir oder euch von seinen Hausameisen vorschwärmt (gibt es ja inzwischen auch als Haustiere).
    Und der hat jetzt ein Gehege gebaut das sich doch sehen lassen kann. Natürlich nicht pperfekt aber nicht schlecht.

    Eigendlich geplant waren 2 Paletten um die dann Sperrholzbretter gezimmert werden.
    Aber nach unserem Streit (vieleicht als Enschuldigung?) und nachdem er sich in die Tiere hineinverssetzt hat *gg* hat er einen 3 Meter langen und ca. 1Meter breiten Eigenbau mit Boden und Plane gemacht und guter Umrandung aus festen, stabilen Sperrholz.
    Meine Schweinchen hatten sich jedenfall da recht wohl drin gefühlt.
    Natürlich sind viele kleine Leienfehler drin z.B. die Folie ist nicht dauerhaft Meerigeeignet aber als Grundbau spitze und das von diesem Mann.

    Ich denke, wir werden diesen Bau wenn wir ihn 100% nicht mehr brauchen, verkaufen.-


    Ja meine Schweinchen sind spitze , hätt mir auch noch gefehlt, wenn ich neben einem total unkoordienierten und angespannten Freund die Quicker beruhigen müßte.

    Gruß Annabelle
     
  5. Nadja

    Nadja Guest

    Hallo Annabelle,

    mit wievielen schweinchens bist du denn nun umgezogen? stolz kannst du auf alle felle ;) sein. meine verzeihen mir nicht mal eine halbstündige fahrt mit dem auto.

    nadja
     
  6. celine

    celine Guest

    :top: Du kannst zu Recht auf deine Schweinchen stolz sein! Auf dich aber auch. Sowas zu organisieren ist nicht einfach. Ich wäre sicher vor lauter Nervösität in :ohnmacht: gefallen.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Annabelle, 03.02.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Es waren

    21 Meerschweinchen, 1 Hamster und 2 Katzen und am Steuer meine hüpernervöse Schnecke. :ohnmacht:

    Macht 6 große Ferplast TB 1 HAmsterbox und 1 riesen Katzenbox.

    Gruß Annabelle
     
  9. #7 Schweinezähnchen, 03.02.2005
    Schweinezähnchen

    Schweinezähnchen Guest

    Boa Wahnsinn...

    ... so viele Tiere. Hat man denn da überhaupt noch Zeit sich um jedes einzelne Tier zu kümmern? Meine (damals noch 2) Meeris haben den Umzug im November auch gut überstanden bei einer Autofahrt von 40 Minuten.
     
Thema:

Ich bin ja so stolz auf meine Erdnuckel! Umzug mit SChweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden