Ich benötige dringend Rat! Meerschein krank -Außenhaltung-

Diskutiere Ich benötige dringend Rat! Meerschein krank -Außenhaltung- im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschweinfreunde, ich habe zwei Meerschweinchen, die seit ca. 4 Jahren in der Außenhaltung leben. Mein Stall geht über zwei...

  1. #1 fortuna80, 07.02.2012
    fortuna80

    fortuna80 Guest

    Hallo liebe Meerschweinfreunde,

    ich habe zwei Meerschweinchen, die seit ca. 4 Jahren in der Außenhaltung leben. Mein Stall geht über zwei Etagen. Diesen habe ich mit Styropor und einer Schutzhülle isoliert. Zugleich viel Stroh im Stall verteilt. Ebenfalls wärme ich Sie mit Wärmekissen.

    Beide Schweinies (Freggel und Oscar) sind 6 Jahre alt. Leider ist Freggle im Herbst erkrankt (Grippe) und ich habe einige Zeit beim TA verbracht und Medikament verabreicht. Zum Glück konnte er wieder genesen, er frass wieder kräftig und nahm gut zu.

    Leider vermute ich, dass er für den Winter doch noch zu geschwächt war. Heute musste ich erschreckend feststellen, dass er wieder sehr dünn geworden ist. Er frisst nicht mehr. Ich habe unheimlich angst um Ihn. Werde auch gleich die TAin anrufen und diese um Rat fragen. Wie kann ich ihm am schnellsten helfen. Soll ich die beiden reinholen? Habe natürlich bedenken, wegen den Temperaturunterschieden und dann ich habe ich noch zwei Katzen (aber da würde ich einen weg finden). Habt ihr Tipps für mich? Vielleicht auch Päppelpräperate? Ich möchte ihn einfach nicht verlieren.

    Ich danke für eure Ratschläge......
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Ich benötige dringend Rat Meerschwein krank Außenhaltung

    Meeris in dem Alter und mit der Vorerkrankung sind im Winter besser drin. Sie brauchen extrem viel Energie für ihre Körperwärme und falls sie nur Heu und Grünfutter bekommen,dann reicht das nicht aus. Ganz sicher so schnell wie möglich rein,aber nicht gleich ganz warm. Habe hier das Problem auch bei einigen Liebhabern und sie haben sie alle rein geholt. Könnte sein ,das er die nächste kalte Nacht nicht überleb .Nur zu zweit und mit dem Alter sollten sie gnerell im Winter drin sein. Außenhalttung ist was für kräftige junge Tiere und in Großgruppen,aber selbst da gibt es sicher bei den Extremtemperaturen schnell Probleme.
    LG Hanni
     
  4. #3 fortuna80, 07.02.2012
    fortuna80

    fortuna80 Guest

    Vielen Dank Hanni,

    habe auch schon mit der TAin gesprochen. Ich soll sie reinholen und erst einmal mit Babybrei Karotte zufüttern/zwangsfüttern. Und morgen bei Ihr vorbeischauen (wie ich es auch schaffen soll, muss ja arbeiten, aber da finde ich einen Weg). Werde das befolgen und die beiden heute, wenn ich nach Hause kommen, gleich reinnehmen. Da müssen Sie vorerst auf den Schrank, damit die Katzen nicht dran kommen. Und dann werde ich den kleinen Freggle zufüttern, so oft wie er möchte und wenn ich die halbe Nacht auf bin.
     
  5. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    Ich würde versuchen heute Abend noch einen Termin bei der TÄ zu bekommen. Morgen kann es schon zu spät sein.
     
  6. #5 zumTeckblick, 07.02.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Das Babygläschen kannst Du auch in ein Schüsselchen füllen, vielleicht fressen sie daraus. Ich habe auch gerade drei Tiere reingeholt und füttere Karottengläschen zu. Sie haben sich selbst dran bedient. Füttere Rüben und Knollengemüse. Meine kriegen auch gerade noch Fenchel dazu, das ist ein mildes Gemüse und sie müßten es vertragen. Ich gebe statt Wasser gerade warmen Kräutertee, das mögen sie sehr gerne. Du kannst zum Kraftfutter noch etwas Hafeflocken untermischen.
     
  7. #6 schweinchenjulia, 07.02.2012
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Ich würde die zwei Schweine auch reinholen.
    Meine 4 leben zwar "nur" in Kaltstallhaltung - da wird's aber jetzt bei andauernden Minusgraden auch ganz schön kalt. Noch dazu können sich zwei Schweinchen natürlich weniger gegenseitig wärmen als 4... Ich dachte eigentlich auch immer, dass das die "Mindestanzahl" für Außenhaltung sei.

    Wie schon gesagt wurde, sehr energiereich füttern, z.B. mit viel Wurzelgemüse wie Karotten, Sellerie, Steckrübe, Fenchel ist auch nicht schlecht.

    Zwangsfüttern würde ich nicht nur mit Karottenbrei, das Schwein braucht auch Rohfasern.

    http://www.diebrain.de/Iext-papp.html

    Und ein empfehlenswertes Video, das ich selber erst vor kurzer Zeit entdeckt hab

    http://www.youtube.com/watch?v=LjNXr98t1zM
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 fortuna80, 08.02.2012
    fortuna80

    fortuna80 Guest

    Vielen Dank für euren Rat.

    Leider hat es der Freggle nicht geschafft, er ist gerade bei der Tierärztin eingeschlafen. :runzl: Ich bin im Moment so traurig darüber, hatte bis zum Schluss gehofft, dass er es schafft und mit ihm gekämpft. Leider vergebens. Ich werde dich vermissen mein kleiner :engel:
     
  10. Carina

    Carina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    26
    Das tut mir sehr Leid :troest: (Ich hatte es befürchtet, deshalb mein Post gestern.)
     
Thema:

Ich benötige dringend Rat! Meerschein krank -Außenhaltung-

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden