Ice-lilac?

Diskutiere Ice-lilac? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, beim Surfen im Netz stoße ich immer häufiger auf die Farbbezeichnung ice-lilac. Auf den Fotos sehen die meisten der so bezeichneten...

  1. #1 Birgit63, 13.07.2005
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    Hallo,

    beim Surfen im Netz stoße ich immer häufiger auf die Farbbezeichnung ice-lilac. Auf den Fotos sehen die meisten der so bezeichneten Schweinchen aber aus wie weiß p.e..

    Handelt es sich hier um eine pfiffige Erfindung der Züchter, um den Verkauf anzukurbeln, da ja weiß p.e. bekanntlich nicht so gefragt ist - oder gibt es diese erst in letzter Zeit vermehrt aufkommende Farbe wirklich?

    Wer kann mich da aufklären? Wie ist Eure Meinung dazu?

    LG Birgit
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geli32

    geli32 Guest

    Ich habe die Farbe ice noch nie gehört.

    Könnte es sich dabei um Weiße Satin Meeris handeln ?
     
  4. #3 Olyfant, 13.07.2005
    Olyfant

    Olyfant Guest

    Soweit ich weiß soll das ein ganz helles lilac sein. Ich glaube oft wird das auch mit lilac-weißargente verwechselt.
     
  5. #4 Martina, 13.07.2005
    Martina

    Martina Guest

    Hallo Birgit,

    also meines Wissens ist das tatsächlich ein sehr stark aufgehelltes lilac. Ich hatte vor einigen Jahren viel Kontakt zu einer Züchterin, die oft diese ice-lilac-farbenen Tiere aus "Normal-Lilac"-Verpaarungen bekam. Die Tiere sahen zunächst aus, wie weiß p.e. und nach einigen Tagen "färbten sie dann durch". Das heißt, bei ice-lilac-weißen Tieren waren klar ganz hell-lilac-frabene Felder zu erkennen, bei den einfarbigen war es natürlich oft schwer zu sagen, ob sie nun einfach etwas dreckig-weiß p.e. oder tatsächlich ice-lilac waren.
    Aber ich denke, dass das nicht gerade erwünscht ist... Also als Lilac-Züchter würde ich keine ice-lilacs in die Zucht nehmen... Ist wahrscheinlich das Gleiche wie ice-creme oder milchschoko! ;-)

    LG Sandra
     
  6. elvira

    elvira Guest

    Ich habe letztes Jahr ein Tier gekauft in ganz dunkel lilac-gold.(siehe Foto)

    [​IMG]

    Nach einem Jahr sah sie dann so aus

    [​IMG]
     
  7. flo

    flo Guest

    sieht aus wie gechlort *g*

    wusst ich garnicht das ein Tier wirklich so ausbleichen kann :)
     
  8. #7 Birgit63, 13.07.2005
    Birgit63

    Birgit63 Guest

    Hallo,

    vielen Dank schon mal für Eure netten Antworten!!

    Ich denke auch, dass es sich um extrem aufgehelltes Lilac handeln muss. Stutzig macht mich halt nur, dass die Tiere auf den Fotos aussehen wie weiß p.e. und auch meist aus Würfen stammen, aus denen eben dieses weiß p.e. auf jeden Fall fallen könnte....

    Letztes Beispiel: weiß d.e. x Himi = ice lilac ???

    @Elvira: Oh toll, dass ist genau das helle Lilac, das ich so sehr liebe!! Aber sieht nicht aus wie das, was als ice-lilac angepriesen wird...

    LG Birgit
     
  9. elvira

    elvira Guest

    Mutter lilac-weiß Vater lilac-gold
     
  10. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    ich schätze es handelt sich dabei um Tiere mit c(r) bzw. c(r)c(a) und pp, sie sind dadurch so stark aufgehellt, dass sie schon fast weiß wirken, auf Fotos dann sowieso noch stärker...

    habe 2 Solid Lilac-weiß-Argentes, die auch erst auf dem 2. Blick nicht mehr wie weiß aussehen...

    Caro
     
  11. #10 Holzbachthal, 14.07.2005
    Holzbachthal

    Holzbachthal Guest

    Huhu caro

    cr oder ca in verbindung mit pp ist ein guter ansatz, nur ist das genetisch gesehen weder lilac noch helles lilac oder wie ihr so schön sagte ICE (*gggg*) was es nicht alles gibt. :aehm:

    es ist rein genetisch gesehen ein helles s*****...

    na wer kommt drauf? :D
     
  12. elvira

    elvira Guest

    Ich bin schon sehr gespannt
     
  13. #12 Holzbachthal, 14.07.2005
    Holzbachthal

    Holzbachthal Guest

    keine ahnung obs stimmt, wegen dem normalen rotauge beim lilac aber unter einbeziehung der obengenannten faktoren würde mit größter wahrscheinlichkeit ein sehr helles sephia, das einem sehr hellen lilac ähnelt mit roten augen vll. auch sephia (-sable) mit roten augen
    fallen.

    wie gesagt, rein theoretisch eigentlich unmöglich wegen den r.e. aber es is in dem sinne wie bei creme r.e. in die man safran reingekreuzt hat der roten augen willen.

    dieses "ice lilac" wird demnach niemals anerkannt werden können und eine zucht dieser farbe ist in dem sinne ausgeschlossen, wie auch bei der geschichte mit creme r.e. (genetisch helles safran) in den verpaarungen immer wieder die ausgansprodukte bzw. die aufhellerfarben fallen werden.

    ist wie gesagt nur ne vermutung meinerseits, werde das mal mit nem spezialisten durchkauen :elach:

    als genetikanfänger interpretiere ich vieles immer noch falsch :schäm:
     
  14. #13 Eickfrau, 14.07.2005
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Interessante Farbdiskussion!
    Und Daniel liefert gleich eine Menge Diskussionsstoff dazu ... darf ich, Daniel?
    "Ice" ist nur der Versuch, diese Lilac-Aufhellung zu umschreiben. Ich find´s recht treffend - allein auf die Optik bezogen ;) .

    Daß es wahrscheinlich kein reines Lilac ist, ist hier schon erwähnt worden. Doch warum sollte es "Sepia" (= C-Aufhellung von Schwarz) sein?
    Der Rotaugen-Faktor pp ist vorhanden, ergo basiert es auf der P-Schwarz-Aufhellung "Lilac". Fehlt nur noch ein weiterer Faktor, der zu Lilac aufgehelltes Schwarz noch weiter aufhellen kann. Dieser Faktor könnte im C-Gen zu suchen sein.

    Übrigens: auf welches "Sepia" beziehst Du Dich?

    Welcher Faktor könnte Lilac möglichst weit aufhellen, ohne zu Himalaya zu führen?
    Vielleicht cdcd, cdca? crca würde mit Maske einhergehen, Sable-Lilac.
    crcr bewirkt beim schwarzen Fell keine Veränderung, nur die Augen werden "heller". Wirkt crcr beim Lilac "mehr"?
    caca würde einen Schritt zu weit gehen und ein Lilac-Himalaya entstehen lassen.

    Der Ansatz mit den Lilac-Weiß-Argentes klingt auch sehr logisch und würd das spätere leichte nachdunkeln der Jungtiere erklären.

    Creme ist das klassische Beispiel einer anerkannten Spaltfarbe in der Meerschweinchenzucht!
    Und auch Schimmel/ Dalmatiner werden aus bekannten Gründen nicht reinerbig gezüchtet ;) .

    Eine neue Farbe/Rasse muß optisch von bereits vorhandenen Farben/Rassen zu unterscheiden sein und muß einen eigenen genetischen Hintergrund haben.

    Creme r.e. oder Ice-Safran - das sind wieder Versuche, die Farbe die durch ** bb cdca ee pp SS entsteht zu umschreiben.
    Creme reinerbig auf dem Rotaugen-Faktor ... wie könnte man diese Farbe treffend benennen? :-)

    VG Bianca
     
  15. #14 Holzbachthal, 14.07.2005
    Holzbachthal

    Holzbachthal Guest

    huhu bianca,

    ich hatte eigentlich den schluss als sephia als sehr starke aufhellung des schwarz, was rein theoretisch in verpaarungen mit lilac x weiß p.e. hervorkommt. 1. generation schwarz (Cca Pp) und dies rückverpaart auf lilac :o

    deshalb nun die sephia idee :winke:
     
  16. #15 Eickfrau, 14.07.2005
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Haj Daniel,

    guter Ansatz. Doch bei der Rückverpaarung kommst Du damit maximal auf Cca pp ... reicht das zu solch starker Lilac-Aufhellung?
    Wie sehen Schwarze mit einem Schwarz-Himalaya-Elternteil aus? Ich glaube, nicht allzusehr "grau". Hab jedoch auch kein solches Tier zum Vergleich im Stall :-) .

    VG Bianca
     
  17. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    mmh,

    ich denke schon, dass c(r)c(r) bzw. c(a)c(r) zu solch krasser Aufhellung beim Lilac führen kann...ich habe ja wie gesagt meine beiden Beispielen dasitzen...
    sie sind a(s) bb oder Bb c(r)c(a) E S pp und sehen aus wie weiß, nur beim näheren hinsehen sind sie einen Tick dunkler...


    Caro
     
  18. #17 Eickfrau, 14.07.2005
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    @caro: a(s) - damit ist Solid gemeint? Oder wofür steht (s)?
    Bei Agouti/ Solid kommt die rote Grundfarbe in ihrer entsprechenden Ausprägung (bei crcr und crca ist das Weiß) zur Geltung - das macht das Lilac-Argente entsprechend heller.
    Die Frage ist, wie stark sich diese C-Faktoren bei "normalem" einfarbigem Lilac auswirken.

    VG Bianca
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. jobea

    jobea Guest

    Sehr interresantes Thema.
    Ich habe mal gelesen, das sie lilac-sables als "ice-lilac"bezeichnet werden.
    Was durchaus auch zutreffen kann. Habe ich doch selber ein Weibchen in hellem lilac mit etwas dunklerer Maske. Als sie geboren wurde, war sie weiss. Eltern: Mutter Himi und Vater lilac.
    Außerdem habe ich noch ein Mädchen das lilac-weissagente-weiss ist. Auch sie war bei ihrer Geburt ganz weiss. Mittlerweile kann man schon ganz helle lilac Flecken erkennen. Bauch ist übrigens weiss geblieben. Das agente ist bei ihr nur schwer zu erkennen. Aber da ihre Mutter lilac-goldagente ist, weiß ich ja das es nicht anders sein kann.
    Ich finde die Bezeichnung "ice lilac" schon zutreffend. Es sollte noch viel mehr Unterscheidungen geben. Gerade auch bei lilac gibt es so verschiedene Töne. Von fast slate blue bis fast weiss. Und alles einfach nur als lilac abtun, oder dunkel lilac, hell lilac, normales lilac, extrem aufgehelltes lilac....???????
    Genauso safran ist ziemlich allgemein als Bezeichnung. Denn teilweise ist es so hell, das man doch eher creme p.e. sagen könnte. Safran soll doch das Gegenstück zu Buff sein, nur mit p.e. Aber die Spanne ist da halt genauso wie bei creme und buff.
     
  21. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    @ Bianca,

    ja es ist Solid gemeint...

    aber ich könnte mir vorstellen, dass es bei einfarbigen Lilacs auch zu einer solch krassen Aufhellung durch c(a)c(r) etc kommen kann...ein Sephia ist ja auch heller als ein Schwarzes, ein schocoträger dann wiederum noch heller und dann noch als pp...so könnte doch eine starke Aufhellung im Spiel sein, besonders bei Beigeträgern...

    Caro
     
Thema:

Ice-lilac?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden