Husten durch Schimmel

Diskutiere Husten durch Schimmel im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; ...

  1. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    1.573
    ...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 rosinante, 22.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    2.842


    Wie alt sind die Fenter? Sind die etwa noch einfach verglast?


    Feuchtigkeit schlägt sich immer an der kältesten Stelle nieder. Einfach verglaste Fenster und ungedämmte Rollädenkästen sind da beliebte Stellen.
    Wenn die Wände, die von Schimmel befallen waren, ordnungsgemäß saniert und von aussen isoliert sind, kann es sein, dass jetzt eben die nächst-kältesten Stellen nass werden.

    Hast du ein Hygrometer, damit du mal deine Raumfeuchtigkeit messen kannst? Über 60% sollte sie meines Wissens nicht liegen, Küche und Bad evtl. auch etwas höher.

    Als kurzfristige Lösung kannst du versuchen, Luftentfeuchter aufzustellen. Da ist ein Pulver drin, das die Feuchtigkeit der Raumluft bindet.
    Ansonsten überprüfe trotzdem dein Lüft-Verhalten. Vielleicht kannst du damit noch etwas verbessern.
     
  4. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    1.752
    So viel Wasser hat meiner Meinung nach, nix mit schlechter Isolierung zu tun, sondern da ist etwas anderes im Argen.
    Miss doch einfach mal die Luftfeuchtigkeit bei dir in der Wohnung. Wir haben neue, dreifachverglaste Fenster. Ich habe auf der Fensterbank in der Küche ein offenes kleines Aquarium stehen mit Filter, darunter ist eine Heizung. Aus dem Aquarium trinkt unsere Katze. Bei mir sind keine Fenster beschlagen.
    Ist die Luftfeuchtigkeit unter 70% wächst Schimmel weniger gut.
    Aber... ich habe eine Luftfeuchtigkeit in unserem Wohnzimmer mit 2 großen Terrarien (Regenwald), wo täglich gesprüht wird mit vielen Pflanzen nicht über 60% und ich lüfte eher sparsam im Winter.
    Ich denke, dass nach dem Wasserrohrbruch nicht richtig getrocknet worden ist. Bis ein Wasserrohrbruch zu Tage kommt, sickert das Wasser ins Mauerwerk. Da muss dann wochenlang getrocknet werden, mit schwerem Gerät. Ich hatte mal einen Wasserrohrbuch in meiner Wohnung. Es hat erst einmal Wochen gedauert, bis der uns aufgefallen ist. Bei meinem Nachbar unter mir, floss auf einmal Wasser die Wände herunter. Da tröpfelte es schon Wochen- Montatelang ins Mauerwerk. Ich und auch der Nachbar hatten dann Trockengeräte in der Wohnung stehen, die die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk gezogen haben. Hierzu haben sie sogar Löcher in unseren Fussboden gebohrt.
    Es gibt auch so Geräte im Baumarkt, die man in die Wand pieksen kann, um die Feuchtigkeit im Mauerwerk zu messen. Das würde ich an deiner Stelle mal machen.
     
  5. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    137
    Ne ich habe keinen Hygrometer. Ich sag meinen Vermieter auch nichts mehr. Der Schimmel war von den Vormieter und das lag an kältebrücken haben die Handwerker gesagt aber mein Vermieter schiebt es immer wieder aufs lüften den ist auch egal was die Handwerker sagen. Ich habe überlegt mir einen luftentfeuchter zu kaufen aber eigentlich sehe ich es nicht ein dafür Geld auszugeben . Der Vermieter glaubt mir eh nix ich sehe einfach zu sobald wie möglich da auszuziehen . kotzt mich alles an .
     
  6. #25 Schokofuchs, 23.01.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    817
    Ich würd mir ein Hygrometer zulegen und die Luftfeuchtigkeit für ein paar Tage dokumentieren, und ggf so'n "Piekser" anwenden, wie Wassn ihn beschreibt.

    Es gibt günstige Hygrometer für 10-20€ zB auf Amazon, die messen zwar nich hundert Prozent genau, aber wenn die Wände und Fenster trotz richtigem Lüften dauernd patschnass sind, wird das wohl auch so'n billiges Hygrometer anzeigen können. Wenn du nachweisen kannst, dass die Luftfeuchtigkeit weit überm Normwert ist, MUSS der Vermieter dir das glauben. Bis du wieder umziehen kannst hast du die Probleme am Hals, und durch Nachweise über den Mieterschutzbund zumindest ne Mietminderung zu erreichen erscheint mir sinnvoll, auch um mehr Budget für nen baldigen Umzug zu erreichen.
     
  7. #26 Meerschweinchenfibsy, 23.01.2019
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    759
    Katzenstreu wirkt auch als Raumentfeuchter und es ist zunächst die preisgünstigste Variante bis man die Ursache findet.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    137
    Ich muss mir mal genau überlegen was ich jetzt weiter mache. Selbst wenn ich mir ein Hygrometer kaufen würde und alles dokumentieren wäre es den Vermieter denke ich egal. Dann kommt wieder da müssen sie halt mehr lüften wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist ...
    Heute Nachmittag war ich beim Pulmologen weil ich ja in letzter Zeit immer mehr mehr Probleme habe . Sie haben die Schimmel Konzentration bei mir gemessen und es kam natürlich raus das ich eine viel zu hohe Konzentration habe. Ich muss jetzt für mindestens 4 Monate ein Medikament früh und Abends nehmen :autsch: Aber er meinte wenn der Schimmel jetzt fachgerecht beseitigt wurde dann dann ist das schon mal gut und es wird nicht noch schlimmer . Ich habe keine Lust mich mit meinen Vermieter rumzustreiten er hat den Schimmel ja jetzt wenigstens erst mal entfernen lassen. Bis zum Sommer werde ich jetzt erst mal hierbleiben . Am 15.7.19 wäre immerhin schon mal ein Jahr rum von der Mietfrist. Alles ganz schön verzwickt zur Zeit . :heulen:
    Aber immerhin meinen 2 :wusel: scheint es auch besser zu gehen. Sie husten zur Zeit auch nicht mehr . Meine Mum hat meinen 6:wusel: heute einen großen selbstgemachten Kuschelsack mitgebracht da haben 3:wusel: drin Platz zum einmummeln :rolleyes:
     
  10. Vivi93

    Vivi93 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    111
    Lass in deine Überlegungen mal den Mieterschutzbund und deine nun auch noch nachgewiesene, gesundheitliche Beeinträchtigung einfließen. Wenn der Schimmel jetzt wirklich weg ist, entfällt zwar eventuell das Argument "Gesundheitliche Beeinträchtigung", auf die Zukunft blickend. Aber wenn es dir noch etwas bringen kann, nutze es. Schlag für dich raus, was geht. Schüchternheit ist da nicht der richtige Umgang für.
    Bei so "schlauen" Leuten wie deinem Vermieter platzt mir ja immer wieder aufs neue der Kragen.. bin aber durch Großeltern auch etwas sehr geschädigt in der Richtung.
     
Thema:

Husten durch Schimmel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden