Husten, Antibiotika, Blähungen, Dosierung

Diskutiere Husten, Antibiotika, Blähungen, Dosierung im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, meine Lila und mein Fry haben nun schon seit mehreren Wochen starken Husten ohne erkennbaren Grund. Lungen waren bei beiden Frei. Lila...

  1. #1 Cojoti, 13.01.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2019
    Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Hallo,

    meine Lila und mein Fry haben nun schon seit mehreren Wochen starken Husten ohne erkennbaren Grund. Lungen waren bei beiden Frei. Lila hatte nach ihrer Lungenentzündung 2 Wochen ruhe, dann fing das Husten bei ihr wieder an. Fry hatte noch nie Probleme mit Schnupfen etc.
    Ca 2 bis 3 Monate wurde der Husten bei beiden (da sie sonst keinerlei Probleme hatten) nur mit vielen Homeopatischen Sachen behandelt . Brachte leider kein Erfolg.
    Bei Fry kamen nun Atemgeräusche mit, deswegen wurde nun entschieden das es bei beiden mit Antibiotika, Enrobactin, behandelt wird . Fry bekommt zusätzlich noch Bisolvon, damit sich der Schleim löst, und Lefax da er in letzter Zeit immer Probleme mit Blähungen hat.
    Mediplan zur Zeit:

    Fry 1380g
    - Enrobactin ***Dosierung entfernt***/ml
    + 1,2ml Wasser
    Morgends und Abends
    - Bisolvon eine Messerspitze voll mit Wasser vermischt verteilt auf morgends und abends
    - Lefax Pump Liquid ca. ***Dosierung entfernt*** ml morgends und Abends

    Lila 1070g
    - Enrobactin
    ***Dosierung entfernt*** ml + 1ml Wasser
    Morgends und Abends

    Mache ich alles Richtig bei der Dosierung ?
    Ich gebe Fry alles hintereinander weg, ist das ok ? Morgends habe ich leider auch nicht die Zeit größere Pausen zwischen den Medikamenten zu lassen.
    Ich hoffe das dann der Husten bei den Zweien endlich mal aufhört ...
    Vielen Dank schon mal fürs lesen :)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.024
    Da kann ich Dir leider keinen Rat geben. Meldet sich bestimmt noch jemand.

    Gute Besserung den Fellnäschen.
     
    Cojoti gefällt das.
  4. #3 Esmeralda, 13.01.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    2.080
    Ist Bisolvon sowas wie Benebac? Das sollte beim AB ja auf jeden Fall mit gegeben werden.
     
    Cojoti gefällt das.
  5. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Ne Bisolvon ist ein Schleimlöser. Das kannte ich bisher auch noch nicht.
    Oh man an Bene bac hab ich bisher irgendwie noch gar nicht auf den Schirm gehabt :autsch: aber das werde ich gleich nachholen da hab ich zum Glück immer eine Größe Dose da .
     
  6. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    2.515
    Benebac so 2-3 Stunden Abstand zum Antibiotika geben. Dann wirkt es am Besten. Gibt man es parallel, dann hebt sich die Wirkung auf.
     
    Ahrifuchs, B-Tina :-) und Cojoti gefällt das.
  7. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Ah danke Wassn, das wusste ich bisher noch nicht . Morgen Früh bekommen sie es so gegen halb 7. Dannach muss ich los arbeiten. Dann muss ich ihnen das Bene Bac dann geben wenn ich wieder daheim bin so gegen halb 5.
     
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    2.515
    Das passt gut. Ich mache das bei meinen auch immer so, wenn sie Antibiotika bekommen.
     
    Cojoti gefällt das.
  9. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Ok
    Ansonsten kann ich die anderen Medis alle zusammen geben ? Und die Dosierung ist so ok ? Ich habe es mir bei den AB halt selbst ausgerechnet. Bei den Lefax geb ich es ihn halt einfach nach Gefühl.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 gummibärchen, 14.01.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.546
    Zustimmungen:
    3.696
    Hallo,

    von den Medikamenten her sind die beiden gut versorgt.
    Bisolvon ist ein guter Schleimlöser, dennoch könnte zusätzliches Inhalieren denke ich nicht schaden, um die Geschichte besser in den Griff zu bekommen.
    Dazu eignet sich am besten ein elektrischer Kaltinhalator, über den ein schleimlösendes Medikament, oder Kochsalzlösung inhaliert werden kann. Ferner gibt es auch Antibiotikalösungen zur Inhalation.

    Bitte keine Dosierungen öffentlich nennen, dies ist laut unserer Richtlinien verboten.
     
  12. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Ah okay Vielen Dank .
    Oh also auch im eigenen Thead nicht erlaubt. Das tut mir leid soll ich die Angaben rauslöschen ?
    Ah okay das wurde schon erledigt ;)
     
Thema:

Husten, Antibiotika, Blähungen, Dosierung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden