Hund und Meerschweinchen.?

Diskutiere Hund und Meerschweinchen.? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Die Frau über mir hat vorrübergehen ihren Urlaubshund von den Eltern bei sich oben. Ist ein Jack Rassel. Nun wenn sie Tagsüber auf der Arbeit...

  1. #1 Daisy-Hu, 07.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.557
    Zustimmungen:
    3.063
    Die Frau über mir hat vorrübergehen ihren Urlaubshund von den Eltern bei sich oben.
    Ist ein Jack Rassel. Nun wenn sie Tagsüber auf der Arbeit ist,so Morgen ab halb fünf.
    Ist er oben den ganzen Tag am Jammern.Mit Pausen. Das geht solange,bis sie
    wieder von der Arbeit zuhause ist. Mich hat sie bisher nicht angesprochen.
    Würde ihr ja der Vorschlag machen,das ich den Hund solange zu mir nehmen würde,bis sie wieder zuhause ist. Bin mir aber nicht sicher,ob das zusammen mit
    den Schweinchen gut gehen würde,ob er nicht doch mal an die Schweinchen
    gehen würde. Bin mir nicht sicher,ob ich dem trauen kann.
    Gerade wenn ich dann auch mal Unterwegs bin.
    Heute ist sie erst am Mittag weg. Seit dem Jammert er da oben,ist es sicher nicht
    gewöhnt alleine zu sein. Wie sind da eure Erfahrungen.
    Hund und Meerschweinchen zusammen.
    Mein Eigenbau ist offen. Da hätte er leichtes Spiel.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 07.02.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    Trau ihm nicht! Jack Russel Terrier sind Jäger unter anderen Rattenfänger. Meerschweinchen sind für sie nicht mehr wie fette Ratten ohne Schwanz wenn sie nicht von Anfang an darauf trainiert wurden diese in ruhe zu lassen und selbst dann ist es bei fremdenn Wegrennenden Tieren ein Risiko.

    Das sage ich nicht um den JRT zu verunglimpfen. Ich hatte selber einen JRT und abgöttisch geliebt, sie war super erzogen aber sie hätte die Meerschweinchen umgebracht ohne mit der Wimper zu zucken und mir sind mehrere Vorfälle bekannt wo JRT die flauschigen Tuere gemeuchelt haben.
     
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Kommt natürlich immer auf den individuellen Jack Russel an, aber die die ich kenne haben einen ausgeprägten Jagdtrieb.

    Ich würde es nicht machen.


    Vielleicht kannst Du ihr anbieten zwischendurch mit dem Jacky mal Gassi zu gehen?


    LG Claudia
     
  5. #4 Daisy-Hu, 07.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.557
    Zustimmungen:
    3.063
    Ja,da habt ihr recht,ich traue da meinem Bauchgefühl auch nicht.
    Also ihn lieber mal paar Stunden daoben Jammern lassen.

    Jetzt am Wochenende ist sie ja wieder da.

    Ich kloppe schon manches mal mit dem Besenstiehl an die Decke.
     
  6. #5 schweinchenshelly, 07.02.2014
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Wenn die Schweinchen nicht ein sicheres Gehege haben, würde ich das nicht machen. Ich lass nicht mal meinen eigenen Hund (der noch nie nen Blick Richtung Schweinchen geworfen hat) in ihre Nähe, wenn ich nicht dabei bin. Mit einem fremden Hund, noch dazu diese Rasse und er kennt die Schweinchen nicht, niemals ungesichert.
     
  7. #6 Schweinchen's Omi, 07.02.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    1.635
    Niemals. Und diese flinken kleinen Kerle künnen zudem Türen öffnen, die man für sicher geschlossen hielt. Da ist nichts Böses dran, ich mag diese Quirle. Aber nein, das ist einfach das Risiko nicht wert.
     
  8. #7 Angelika, 07.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.111
    Zustimmungen:
    2.950
    Würde ich ganz definitiv nicht riskieren.
    Aber vielleicht könntest du mit ihm ein bisschen raus gehen?
     
  9. #8 lunalovegood, 07.02.2014
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.583
    mensch rita,

    toll, wie du dir gedanken um den wuffi machst, dabei magst du die frau garnicht so sehr (oder verwechsele ich da was?).

    jack russel sind jäger & wieselflink. ein offenes gehege ist sozusagen eine einladung. die kleinen biester können übrigens auch ziemlich gut springen...

    also sehr riskant!

    kannst du die tür zum schweinezimmer gut verschließen, bzw. vielleicht den hund in der küche platzieren?

    ansonsten gegen schlüsselgewalt ein paar kleine spaziergänge anbieten, vielleicht wär das auch ne lösung.
     
  10. #9 Sternenbande, 07.02.2014
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Also ich würde keinen Urlaubshund weiter geben. Ebenso wäre ich total sauer, wenn ich jemanden meinen Hund anvertraue und der ihn einfach weiter gibt. Rechtlich gesehen ist das dann vermutlich auch kompliziert, wenn dann was passiert.

    Wenn dein Eigenbau offen ist gehe ich davon aus, dass der Hund die Meerschweinchen tötet. Alles andere würde mich bei einem Jack Russel wundern.
     
  11. Snoopy

    Snoopy Guest

    Du solltest trotzdem dringend mit der Frau sprechen!
    Offensichtlich hat der Hund Stress während des alleine bleibens!
    Es kann nicht sein, dass er sich Tag für Tag die Seele aus dem Leib weint!
    Bei uns in der Schweiz ist es sogar verboten, den Hund lange Zeit alleine zu Hause zu lassen!

    Es ist ein Rudeltier, ein Hund muss Schritt für Schritt ans Alleine-Sein gewöhnt werden und dieser ist es offensichtlich nicht!
     
  12. #11 Sternenbande, 07.02.2014
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Das kannst du doch gar nicht wissen. Es gibt viele Hunde, die zuhause super alleine bleiben, aber nicht in einer fremden Umgebung.
     
  13. #12 Amy Rose, 07.02.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    Wie kann das überhaupt sein das da jemand wegen was auch immer seinen Hund in Pflege geben muss und die Pflegekraft ist den ganzen Tag arbeiten? Da sucht man sich doch jemanden der Zuhause ist und nicht einen der Vollzeit weg ist und der Hund schreit sich die Kehle aus den Hals? :eek3:
     
  14. #13 Daisy-Hu, 07.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.557
    Zustimmungen:
    3.063
    Ich kann ihr dann höchstens noch vorschlagen,mit dem Hund mal raus zu gehen
    und dann wieder nach oben tun.
    Ja,die Frau redet aber nicht viel mit mir. Wollte mir letzt sogar noch in die
    Schuhe schieben,ich würde die Mäuse anlocken.
    Dabei waren alle der meinung,sie hätte die Maus vom Pferdestall mitgebracht.
    Vielleicht in der Tasche und oben ist sie dann in der Wohnug rum gelaufen.

    Aber der Hund tut mir schon leid,wenn er den ganzen Tag alleine ist.
    Er war ja schon mal da,aber da hatte sie den Schlüssel dem anderen Nachbar gegeben,der ihn dann mit seinem Hund mitgenommen hat.
    Aber dieser Nachbar hat ja seinen Hund nicht mehr.
    Ihn hat sie aber auch nicht angesprochen.
     
  15. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Wurde ja schon alles gesagt.

    Ich würde keinem fremden Hund trauen, egal welche Rasse.
    Und schon gar nicht einem Terrier :aehm:

    Weisst du denn wie lange sie den Hund noch da hat?
    Beschwert sich da niemand wenn man den ganzen Tag einen Hund weinen/heulen/jaulen hört?
     
  16. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Wenn die Frau eh schon doof war würde ich mich auf keinen Fall anbieten, mit dem Tier spazieren zu gehen. Jack Russell sind nicht ohne, er kennt dich nicht und passieren kann IMMER was. Auch wenn der eigene Hund angeleint ist, kommt ein unangeleinter Raufbold um die Ecke hat man auch nichts gewonnen.

    Zu dir in die Wohnung auf keinen Fall, gäbe zu 99% viele tote Meerschweinchen.
     
  17. #16 Daisy-Hu, 08.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.557
    Zustimmungen:
    3.063
    Sie hat ihn Heute Morgen wieder alleine gelassen. Der andere Mann über mir hat sich auch schon gewundert. Sie hat aber auch keinen von uns angesprochen.
    Manches mal frage ich mich,ob sie da oben eine Katzentoillette hat.
    Oder ob er in die Wohnung macht.:ohnmacht:
    Wenn sich ein Hund daran gewöhnen lassen würde.
    Der Hund hört sich schon Heisser an.
    Aber nein,ich hole ihn nicht runter. Ich hänge ja auch an meine Schweinchen.
    Wenn er sie Tot Beissen würde,das wäre für mich eine Katastrofe.
    Das könnte ich nicht ertragen.

    Wenn er früh Morgens anfängt,ist auch für uns die Nacht vorbei.
    Ja es gibt wirklich Leute,denen gehört kein Tier in die Hand.
     
  18. #17 Daisy-Hu, 08.02.2014
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.557
    Zustimmungen:
    3.063
    Sie hat ihn oben schon wieder alleine gelassen. Aber wenigstens war sie
    vorher noch mal mit ihm Gassy.
    Wir sind hier im Haus nur 3 Partien. Der Hund ist in der mitte,von uns.
    Im anderen Haus hören sie das weniger.Nur wenn sie im Hof sind.
     
  19. #18 McLeodsDaughters, 08.02.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Also ich hatte hier schon einige fremde Hunde; einen Jacky (allerdings 16 Jahre alt ;) ), Golden Retriever & einen kleinen Mix; das kommt immer auf den Hund an.
    Wobei ein Jacky natürlich nicht grade zu denen gehört (außer vll. von klein auf gewöhnt) den man einem Kleintier-Haushalt empfehlen kann ;)
    Generell scheinen kleinere Tiere (Hamster, Mäuse etc.) einen weniger großen Reiz auf Hunde auszuüben als größere Tiere (Meerschweine, Kaninchen, etc.).
    Das konnte ich hier bei der Hündin (Labbi-Goldi-Mix) meiner Tante feststellen, bei dem Hamster damals lag sie entspannt vorm Gehege und bei den Meerschweinen wollte sie unbedingt rein (ins Zimmer, wurde natürlich nicht aufgemacht) & war unruhig. Sie kennt aber auch keine anderen Tiere im Haus, der o.g. Goldi und der kleine Mix hatten noch Katzen um sich & die Jacky-Dame war mit ihren 16 J. einfach alt.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mottine, 08.02.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Hoffe habe nichts überlesen, aber Nachbarin hat einen Besuchshund, der jammert, wenn sie weg ist.

    Mal blöde gefragt: mal drauf angesprochen, das der Hund das tut? Denn wenn sie da ist, ist er ja ruhig, und wenn sie weg ist, hört/weiß sie es ja nicht.
    Oder habe ichd tootal was überlesen?

    Hund und Meeries. Grob gesagt: es gibt bei keinem Lebewesen 100%, selbst meine Hunde, die absolut mit den Meeries können, lasse ich nicht alleine. Gehe ich weg, sind die Meeries im EB.
    Ein JRT.......der kann noch so süß sein, eine Bewegung, und sein Instinkt, der schlummerte, kann dann schon geweckt sein........und wenn, zahlt das Meerie evt. mit seinem Leben den Preis.

    Wenn, dann in einem anderen Zimmer, denn es kann auch sein, das er bei den Meeries (Geruch, Geräusche etc.) stressig wird. Wenn Türe zu, dann auch abschließen, denn ja, ein erstes Mal gibt es immer......das er dann die Tür aufbekam.

    Hier ein Bsp:
    [​IMG]

    Der JRT war hin und weg, aber als er zu dicht an den Käfig ging, bekam er eine obendrauf von meiner Hündin.

    [​IMG]

    Da in der Wohnung keine "wegtu-Möglichkeit" gegeben war, er unterbrochen jammerte, und ja, irgendwann sind die Nerven blank, durfte er schauen.
    Nur so war er endlich still und ich wollte wissen, wie lange er so sitzen mag.....über 6 Std., dann Gassie, und wieder 5 Std.

    Und ich denke, wenn es der Hund ihrer Eltern ist, das die Eltern gar nicht auf die Idee gekommen sind, einen anderen Sitter, der evt. Geld kostet, zu nehmen.
     
  22. #20 McLeodsDaughters, 08.02.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    @Mottine: Die Hündin ist ja zauberhaft! Mali?

    Ich hab zwar keinen Hund, aber allein lassen würde ich auch einen eigenen nicht mit den Kleintieren, zumindest nicht wenn es ein offener EB wäre.
     
Thema: Hund und Meerschweinchen.?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jack russeö und Meerschweinchen

    ,
  2. jack russel und meerschweichen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden