Hund Stinkt?

Diskutiere Hund Stinkt? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr! hab da mal ne Frage: mein Hund stinkt, ja wirklich, er stinkt! er Badet oft im Bach neben unserem Haus, doch dann ist er...

  1. Nina

    Nina Guest

    Hallo Ihr!

    hab da mal ne Frage:

    mein Hund stinkt, ja wirklich, er stinkt!

    er Badet oft im Bach neben unserem Haus, doch dann ist er Schwarz, niht mehr weiß an den Beinen, da er im Schlamm versinkt!

    er wird dann meist gebadet mit Hundeshampoo, oder mit dem Gartenschlauch abgespritzt!

    aber er stinkt wirklich, das hält man nicht aus!


    Habt ihr Irgendwelche Tipps gegen das stinken?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoopy

    Snoopy Guest

    Nach dem Baden auch noch?

    Oder hast Du bedenken,weil man seinen Hund nur max. zwei mal im Jahr Baden sollte?

    LG
    Tina
     
  4. Nina

    Nina Guest

    er wird auch nicht viel Öfters mit Shampo gebadet,als ca. 2-5 Mal!

    aber er stinkt dann auch noch danach!

    evtl. ist die rasse daran schuld:

    Eurasier-Collie mix = Langhaariger wuschel!
     
  5. Moppes

    Moppes Guest

    Das ist bei vielen Hunden normal. Meistens bei Wetterwechsel. Da müffeln sie.
    Unser Tierarzt hat gemeint, da muß man sich dran gewöhnen. Naja, dann liegen sie eben im Garten wenn sie stinken.

    Baden mit Shampoo haben wir uns wieder abgewöhnt. Ich finde dadurch wird die Müffelproduktion erst recht angeregt. Unsere Hunde werden mit Stöckchen durch den Fluss gejagt :fg:
     
  6. wicca

    wicca Guest

    Was fütterst Du?
     
  7. Nina

    Nina Guest

    danke!

    also mein kleiner hat eine Eigene Hütte, naja, muss es sich mit dem Heu und mit dem Rasenmäher teilen ;) aber da kann er sich verkriechen, und mit einer Langen Leine draußen rumrennen kann!
     
  8. Nina

    Nina Guest

    wir füttern:

    Hundedosenfutter
    Trockenfutter
    manchmal bekommt er auch was vom Tisch :(
    Reis mit Hühnerfleisch

    ja, mehr fällt mir nicht ein, ich find einfach kein Hundeforum, vo ich mich über die richtige Ernährung erkundigen kann!

    was meint ihr?
     
  9. M&M

    M&M Guest

    meiner meinung nach ist das viel zu viel fressen und viel zu durcheinander! :verw:

    meine hündin ist 42 cm groß/klein und bekommt am tag 400 gramm nassfutter... 200 morgens 200 abends!
    Man sollte nicht trofu und nafu füttern, besser für eins entscheiden!
    Ob das was mit dem stinken zu tun hat, weiß ich aber nicht, sorry!

    aber hier hab ich mal 2 addys für dich, bin auch in beiden foren, sind wirklich sehr nett da die leute

    http://www.gesundehunde.com/forum/
    www.hundeforum.net

    Guck dich da mal um.. da können sie dir aufjeden fall helfen
     
  10. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177

    Das verstehe ich jetzt nicht. Ist der Hund angebunden wenn er in der Hütte ist? wieso darf er den nihct frei laufen wenn ihr einen Garten habt. Vieleicht verstehe ich das auch alles falsch falls ja sorry
     
  11. wicca

    wicca Guest

    wieso sollte man nicht nasfutter und trofu geben?

    das ist u. umständen sogar die beste lösung....

    back to basic:

    nina, was für futtermarken?
     
  12. winny

    winny Langhaarmeeri-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    146
    Wenn es draußen zb. Nass und feucht ist müffelt unserer auch nach Regenwurm bzw. Nässe+Erde - das ist völlig normal . Da wird er mit nem alten Handtuch abgerubbelt und dann geht das .

    Wenn der Hund oft im Bach planscht ist es doch kein wunder das er nicht nach Rose duftet ;)
    Meiner Duftet auch nicht gerade ,wenn er sich im Mist wälzt.

    @M&M Ich denke nicht das er das alles an einem Tag bekommt, da könnte man ihn ja rollen
     
  13. M&M

    M&M Guest

    @wicca: wieso ist das die beste lösung? die beste lösung ist barfen :-)
    Mir wurde gesagt, für eins entscheiden trofu oder nafu! warum weiß ich gerade nicht, aberich werde gerne nachfragen und es dann hier posten!
    aber ich muss sagen, unsere hündin wog 15 kilo! sie bekam abends nassfutter und konnte den ganzen tag ans trofu! jetzt wo sie nur noch nafu bekommt und in portionen wiegt sie nur noch 13,2 kg ;)

    aber nina hat ja kein problem mit dem gewicht, sondern mit dengeruch *gg*

    @winny: ich hoffe dass er das nicht alles an einem tag bekommt *gg* :cool: ich bete sogar drum *hehe*

    aber guck dich mal bei den genannten adressen um nina, da wirst du fündig
     
  14. wicca

    wicca Guest

    Ich bin selber auf dem Weg zum barfen....( Fleisch wird noch gekocht...):-)

    das ist aber nur dann die beste Lösung, wenn man es auch richtig macht: also Bedarfsanalyse usw. durchführt ;)

    Und nicht für jeden Hund ist es die beste Lösung (meine Freundin würde sehr barfen, aber da ihr Hund Herzprobleme hat, haben ihr alle TAs abgeraten, da zu riskant).

    Wenn ein Hund von selbst zu wenig trinkt, ist es eine gute Lösung qualitativ hochwertiges Nass- und Trockenfutter zu kombinieren.

    Hoffe, Du fühlst Dich nicht angegriffen. :-)

    Es geht mir hier darum, dass Billigfutter durchaus unangenehme Ausdünstungen fördern kann oder eine Allergie bzw, überhaupt eine Erkrankung bestehen kann...
     
  15. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177
    Was ist den barfen?????
     
  16. wicca

    wicca Guest

    www.barfers.de

    "Biologisches Artgerechtes Rohes Futter"

    (gibs übrigens auch für Katzen)

    :hand:
     
  17. M&M

    M&M Guest

    meintest du mich mit dem angegriffen?

    nein ganz bestimmt nicht :nuts:


    naja ich sag ja auch nicht, dass sie das billignassfutter nehmen sollte *g*

    wir nehmen z.B. rinti
    das ist super... nur fleisch.. kein unnötiges getreide etc.

    ich hatte mich für nafu und nicht für trofu entschieden, weil sich unser hudn mehr aufs nafu stürzt *gg*

    Ich kenn mich mir der ernährung auch nicht so gut aus... mir wurde das halt nur so gesagt =)


    ich würde auch total gerne barfen, aber ich habe keinen platz um das fleisch auszubewahren :eek3:
     
  18. wicca

    wicca Guest


    Da stimm ich Dir völlig zu! :top:

    Rinti "Pur" oder "Sensibel"?

    Ja, die Platzfrage ist echtn unschöner Nebeneffekt....aber da meine Dalmihündin auf Fertigfutter allergisch reagiert, habe ich mich dafür entschieden. :D
     
  19. M&M

    M&M Guest

    ööööhm mom... mussich nachgucken *g*

    rinti PUR :elach: und dann halt in allen sorten...über pansen ( bah das stinkt*g*)
    bis zu was weißich *g*

    oh schön nen dalmi *mal vorbei komm und klau* :rolleyes:

    ja barfen kann ich erst wenn ich mein eigener chef mit meiner eigenn wohnung bin *g*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wicca

    wicca Guest


    ich würde lieber "sensibel" nehmen...denn auch wenn das "pur" schon eines der besten ist, sind trotzdem nur 4% fleischanteil drin...

    äh, hatte nicht erwähnt, dass meine hündin taub ist :nuts: (magst trotzdem noch klauen kommen?) :fg:


    Aber irgendwie warte ich schon die ganze Zeit auf eine Antwort von Nina....:winke: :D
     
  22. anni

    anni Guest

    Also unsere Hunde bekommen sowohl Trocken- als auch Nassfutter und sind trotzdem nicht fett. Man muss denen ja nicht gleich die ganze Packung reindrücken.
    Unsere bekommen morgens, wenn sie wieder nach hause kommen, ein Stück getrocknete Rinderlunge. Wenn sie schon mal getrockneten Pansen bekommen, stinken sie auch ziemlich vom Fell her. Mittags gibt es dann Nassfutter: meistens gewürzlos gebratenes Rinderhack (manchmal auch Dosenfutter, dann Rinti oder das von Grau(?)), gemischt mit Flocken und geraspelter Möhre (und einem Schlückchen Öl). Dazu kommt natürlich auch Wasser, damit die Flocken besser quellen. Manchmal gibt es auch Kartofffeln mit Gemüse drunter, ein bißchen Fisch, ein bißchen Geflügel. Oder auch mal Nudeln. Aber natürlich ungewürzt. Ach ja. Einmal am Tag gibt es auch etwas Quark oder Joghurt mit irgendwelchen Globulis (sind auch schon ältere Tiere), aber auch wegen der Knochen. Abends gibt es dann noch mal ein bißchen Trockenfutter mit einem kleinen Fitzelchen getrocknete Rinderlunge. Vor dem Schlafengehen jeder noch ein Leckerli und das wars. Die Hunde sind soweit gesund, außer halt die üblichen Beschwerden, die mit dem Alter kommen. Aber Magen und so sind voll in Ordnung und unser TA meint, besser geht es nicht.
    Als Trofu verwenden wir übrigens Markusmühlen.

    Das ein Hund riecht, kann wirklich am Futter liegen. Ich merke das bei unseren Hunden immer, wenn es mal Pansen gab oder auch getrocknete Schweineohren. Aber es kommt auch auf die Fellstruktur an. Unsere kleine riecht immer mehr nach Hund. Der große (Jagdhund) hat kaum Eigengeruch. Wenn man Dad frisch parfümiert aus dem Bad kommt und den Kerl noch mal knuffelt, riecht mein Hund wie frisch rasiert.

    Sie werden übrigens auch beide nach Bedarf gewaschen. Da ist die nur 2 mal im Jahr Regel egal. Wenn der Hund dreckig ist, geht es ab in die Badewanne. Von den Hundeshampoos bin ich weg (die stinken ja eklig!!). Wir washcen meistens mit einem milden Babyshampoo oder einem milden Shampoo, das auch rückfettet. Ansonsten nimm Schmierseife (nehm ich beim Pferd immer).

    Wichtig ist natürlich auch, dass die Decken regelmäßig in die Wäsche wandern. Denn was bringt ein frisch gewaschener Wuffel, wenn er sich auf die dreckigen Decken legt?

    So, mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.
    LG
    Anni
     
Thema:

Hund Stinkt?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden