Hund bellt IMMER wenn ich nicht da bin, weiß jemand Rat?

Diskutiere Hund bellt IMMER wenn ich nicht da bin, weiß jemand Rat? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hey, ich brauche wirklich einen Ratschlag! :verw: meine 2-jahre alte schäferhündin amy bellt immer das komplette haus zusammen wenn ich nicht...

  1. jule01

    jule01 Guest

    hey,
    ich brauche wirklich einen Ratschlag! :verw:
    meine 2-jahre alte schäferhündin amy bellt immer das komplette haus zusammen wenn ich nicht zuhause bin.
    diese eigenart hat sie erst angefangen als wir in dieses haus gezogen sind (altbau, alle geräusche außen herum sind sehr laut).
    ich bin zwar nur 16h insgesamt pro woche weg aber in dieser zeit scheint hier die hölle los zu sein....
    hat jemand rat wie ich die max. 3 stunden die ich am tag weg bin für amy erträglicher mache? wie gewöhne ich sie ans alleine sein?
    hat jemand ahnung von der rechtlichen seite? die nachbarn hier bei mir im haus haben kein problem damit (meisten sind eh in der arbeit) aber eine nachbarin aus dem nebenhaus sagt sie würde nichts anderes hören (und nennt auch zeiten die garnicht stimmen) und droht mir mit dem anwalt. hast sie tagsüber (ab 7uhr morgens) irgendeine rechtliche handhabe?
    :verw:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja.G

    Anja.G Guest

    Dieses Problem mit den Geräuschen kenn ich auch.

    Allerdings haben wir unser eigenes Haus und die Hunde hören die Geräusche von draussen.
    Eine Nachbarin hat mich dann darauf aufmerksam gemacht, dass besonders einer der 3 oft bellt.

    Jetz lasse ich das Radio laufen und es wird nicht mehr gebellt.

    Wegen den Gesetzen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da in der Schweiz andere Gesetze gelten.
     
  4. hertha

    hertha Guest

    Hallo,
    wie Du es Deinem Hund erträglicher machen kannst, kann ich Dir leider nicht sagen - habe keinen Hund.
    Ich denke aber mal, Deine Nachbarin ist da sicher im Recht, drei Stunden Dauergebell muss sie garantiert nicht hinnehmen, egal zu welcher Tageszeit.
    Ich drücke Dir aber die Daumen, dass Du ne Möglichkeit findest, das Deinem Hund abzugewöhnen. In ganz schlimmen Fällen müsstest Du sonst nämlich das Tier abschaffen - und das ist bestimmt nicht schön.
     
  5. jule01

    jule01 Guest

    aha, wenn das radio läuft ist ruhe?
    das probier ich mal, sonst noch ein tipp?
     
  6. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Du bist wahrscheinlich Pilzins Nachbarin oder?


    :p

    Sorry.... der Hund meines Vaters bellt auch immer, wir gehen davon aus dass sich der Hund daran eben gewöhnen, dass jemand da ist, und wenn keiner da ist, bellt er
    Mein Vater lässt auch immer das Radio an. Damit gehts einigermaßen!
     
  7. #6 twokids, 26.11.2008
    twokids

    twokids Guest

    Auch dies ist Erziehungsarbeit.
    Wenn Du das Zimmer verläßt, laß ihn abliegen. Platz! Bleib! Blabla!
    Verlaße kurz das Zimmer, wenn er ruhig (!) ist, komme zurück und bestätige ihn (mit einem Leckerli). Wenn das klappt, geht es einen Schritt weiter. (Wenn nicht, AUS! und das gleiche noch einmal. Wenn er es dann geschnallt hat, beende die Übung.)
    Verlaße kurz das Haus ohne wirklich weg zu gehen. Wenn er bellt, quiekt, fiebt, SOFORT ein scharfes AUS! Wenn er es blickt und ruhig ist, belohnen.
    Somit lernt er, daß es klasse für ihn ist, wen er lieb ist, denn dann kommt Frauchen mit was tollem zurück.
    Klappt bestimmt - habe nur Geduld und Durchsetzungsvermögen!
     
  8. #7 DiePilzin, 26.11.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Wollte auch schon fragen, ob sie das ist, aber bei uns sind nur zwei kleine Hunde, so bellt ihrer bestimmt nicht!

    Ansonsten hat deiner Nachbarin sicher rechtliche Möglichkeiten, so schlimm das klingt, aber das muss sie sich sicher nicht antun.
    Ich verstehe gar nicht, dass sich da noch kein anderer beschwert hat, ich finde das Bellen total nervig, wenns so lange anhält...

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, das du das in den Griff bekommst und es für den Hund auch angenehmer machen kannst! Vielleicht wäre auch eine Hundeschule eine Möglichkeit? Da könnte man sich auch mal Tips holen! :top:
     
  9. Anja.G

    Anja.G Guest

    Mir fällt noch ein:

    Wie hast Du den Hund ans Alleinsein gewöhnt?
    Ganz langsam oder war er einfach plötzlich so lange allein?

    Lastest Du Deinen Hund vor der Abwesenheit genug aus?
    Es könnte sein, dass Dein Hund aus Langeweile bellt.
    Bei mir konnte das nicht sein weil ich vorher lange draussen war und es den 3 Monstern zu dritt eh nie langweilig wird :lach:

    Das mit dem Radio scheint wirklich zu klappen. Irgendwie wird der "Alte" (also unser ältester, der Beller) so von den Aussengeräuschen abgelenkt.
     
  10. jule01

    jule01 Guest

    hallo,
    ich bin ja nur weg wenn "normale leute" ihren 8stunden tag abarbeiten deswegen hören meine nachbarn es nicht.
    die frau aus dem anderen haus ist halt zuhause, allein und sucht streit.
    keine ahnung.
    ich hab meine süße schon langsam daran gewöhnt aber die geräusche aus dem treppenhaus scheinen sie so fertig zu machen (wenn jemand vorbeiläuft, mit dem schlüssel klappert etc) dass sie losbellt und nicht mehr aufhört.
    ich probier mal eure tipps aus.
    also an langeweile liegts bestimmt nicht weil ich immer bevor ich gehe noch ein riesenprogramm, gassi gehen, spielen etc, durchziehe.
    also bevor mein hund wegkommt ziehe ich lieber nochmal um.
    und dann in nen neubau der nicht so "geräuschintensiv" ist, da war ja bisher auch immer ruhe.
    verstehe einfach diesen plötzlichen wandel kaum.
     
  11. #10 DiePilzin, 26.11.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Sie muss ja nicht unbedingt Streit suchen, nur weil sie die einzige ist, die es stört. Wie gesagt, mich stört sowas zum Beispiel auch! Das du das Bellen deines eigenen Hundes nicht nervig findest, ist ja klar.

    Sicher, dass sie sich nicht langweilt, wenn sie drei Stunden allein ist? Nur weil sie vorher beschäftigt war, heißt das nicht, dass ihr nicht danach langweilig wird. Sie ist eine Schäferhündin, da finde ich eine Wohnungshaltung sowieso alles andere als toll für den Hund!

    Wie gesagt, viel Glück!
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Unser Nachbarsköter bellt auch grad wieder sinnlos im Garten rum, und ich hab da vollstes Verständnis, wenn jemand genervt ist....
    Den Tip von twokids find ich gut, probier das doch mal aus....
     
  13. #12 Tequila73, 26.11.2008
    Tequila73

    Tequila73 Guest


    Wieso gehört so ein Hund nicht in die Wohnung ????? Wo denn sonst ???
    Meine Hunde haben auch die Möglichkeit im Garten zu sein über Tag, die wollen aber nicht weil sie lieber drinnen sind.
    @jule01 Gib ihr einen großen Kauknochen. Und das mit dem Radio ist auch eine gute Lösung.
     
  14. #13 DiePilzin, 26.11.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    In ein großes Haus mit Garten und gaaanz viel Bewegung! Meine Meinung!
     
  15. #14 Tequila73, 26.11.2008
    Tequila73

    Tequila73 Guest

    Meine Hunde rennen auch nicht durchs ganze Haus, halten sich im unteren Bereich auf. Und weshalb sollte man einen Hund nicht auch in einer Wohnung halten können wenn für den auslauf gesorgt ist ? Ein Hund fühlt sich in der nähe seines Besitzers wohl, und ich befürworte es einen Hund in der Wohnung zu halten solange es ihm an nichts fehlt und er seinen Auslauf bekommt. Was nützt ein großer Garten wenn der Hund den ganzen Tag im Garten ist und der Besitzer im Haus ? Sie ist ja nun nur ein paar Stunden die Woche weg und geht keinen 8 Std Job am Tag nach.
     
  16. Nicky

    Nicky Guest

    Ich würde den Tipp mit dem Radio ausprobieren.

    Ich mag Hunde schrecklich gerne, aber das Gebell kann einen wirklich irre machen. Ich arbeite von zu Hause aus und wir haben eine neue Nachbarin mit Hund, der auch am Stück 2 Stunden durchbellen kann, ganz monoton wenn sie nicht zu Hause ist. Da kann ich mich echt nicht mehr konzentrieren - allerdings hilft dann MIR, wenn ich das Radio anmache. :lach: Beschweren würde ich mich nicht, allerdings tut mir der Hund sehr leid. Nachts hat er auch schon geheult, da haben wir gedacht, das wäre ein Baby. Aber bei Tieren bin ich allgemein sehr tolerant (bin nur nicht so der große Menschenfreund, hahaha).
     
  17. #16 DiePilzin, 26.11.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Ich hab auch nicht gesagt, dass Hunde nicht in die Wohnung gehören, nur so große Hunde, wie Schäferhunde oder besonders bewegungsfreudige wie Jack Russel (die ja jetzt in Mode sind :uhh: ) gehören für mich auf mehr Platz! Ich weiß ja nicht, wie groß ihre Wohnung ist, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie Platz zum Toben für so einen großen Hund bietet. Da liegt meiner Meinung nach ein großes Problem, die aufkommende Langeweile, wenn sie allein ist!
     
  18. #17 Fellnäschen, 26.11.2008
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    hallo....also ich kenn das problem nur zu gut. bei mir war es auch so, dass ich von einem relativ stillen haus in einen wohnblock gezogen bin und gina immer tumult gemacht hat, weil sie draussen was hörte.
    hab auch versucht, ihr mit den herkömmlichen methoden das abzugewöhnen (die zeiten des wegbleibens immer zu steigern ect.) ging auch immer ganz gut bis halt wieder jemand die treppe hochging oder ein anderes geräusch zu hören war.
    da sich aber schon die nachbarn immens beschwert haben, suchte ich mir einen "hundesitter", (in meinem fall günstigerweise die nachbarin unter mir).
    sie freut sich, ein paar mal die woche einen hund zu haben (da sie drei kinder hat und sie somit regelmäßig raus kommt) und gina ist nicht allein. finanziell ist dieses auch machbar, weil futterkosten ect. trotzdem bei mir bleiben weil ich entweder noch zuhause fütter oder das futter mitgebe. mittlerweile hat sie sich sogar selbst einen hund zugelegt und die beiden sind unzertrennlich.
     
  19. jule01

    jule01 Guest

    hallo,
    ihr habt mich missverstanden..... ich meinte nicht dass sie einfach nur streit sucht weil das bellen kein problem ist. ich fände es genauso nervtötend.
    es war nur einfach die art und weise wie sie mit mir sprach. man kann auch erstmal in aller ruhe über probleme sprechen und nicht gleich drohen und beleidigend werden und so kam diese frau auf mich zu. :ungl:
    mit mir kann man reden und man sieht ja auch an meinem threat dass ich auf jeden fall das problem lösen werde. und wenn mir ein hundesitter ins haus kommt solange ich weg bin.
    zu der wohnung:
    ich hatte ein großes haus mit garten, das ende der geschichte war das mein hund ohne mich keine pfote vor die tür gesetzt hat und ich an dem garten einfach keinen sinn mehr fand. ich hatte nur arbeit mit dem garten, den niemand nutzte, und weniger zeit für den hund (der sogar im haus auf mich wartete)
    mein hund ist am tag bei wind und wetter immer mit mir unterwegs, ob in der spielgruppe oder sonstwo, nur in die uni kann ich sie halt nicht mitnehmen!
    ich besorge vor der uni morgen einen riesigen knochen und lasse das radio an.
    meinen lieblingsnachbarn habe ich gebeten doch zu lauschen ob sich bei mir in der wohnung was rührt, mal sehen.
    meine alte hundetrainerin hält 3große hunde in der wohnung, also das kann man wirklich nicht so verallgemeinern......
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CaviaLove88, 26.11.2008
    CaviaLove88

    CaviaLove88 Guest

    Also DiePilzin, da muss ich jetzt einfach was zu sagen!
    Ich selber habe einen Altdeutschen Schäferhund, und seit kurzem noch einen Welpen (auch Schäferhund)!
    Ich habe auch nur eine Wohnung. Wo ist das Problem?
    Ich power die Hunde täglich draussen aus. Die beiden sind nur in der Wohnung zum schlafen, zum fressen und zum kuscheln. 80% ihrer Zeit verbringen sie MIT MIR draussen. Egal wie klein die Wohnung ist, man kann Schäferhunde gut in Wohnungen halten, SOLANGE sie draussen (Felder, Wiesen, Wälder) täglich ausgepowert werden!
     
  22. jule01

    jule01 Guest

    genau so mache ich das auch :top:
    meinem hund geht es supi und sie ist so verspielt und verschmust :hand:
     
Thema:

Hund bellt IMMER wenn ich nicht da bin, weiß jemand Rat?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden