Humpelndes Schweinchen

Diskutiere Humpelndes Schweinchen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben! :) Mein 9-Monate altes Mädchen humpelt plötzlich heute morgen. Das Bein hängt ständig in der Luft oder wird nachgezogen. Ihr...

  1. smiloe

    smiloe Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    23
    Hallo ihr Lieben! :)
    Mein 9-Monate altes Mädchen humpelt plötzlich heute morgen. Das Bein hängt ständig in der Luft oder wird nachgezogen. Ihr geht es aber dennoch super, sie kommt zu mir gerannt, sobald sie mich sieht. Frisst immer noch alles und zeigt (abgesehen vom Humpeln) keinerlei Anzeichen von Schmerzen.
    Der Tierarzt bei uns öffnete erst um 10, deswegen habe ich heute morgen um 8 direkt auf den AB gesprochen. In der Regel rufen sie dann direkt zurück. Allerdings hab ich eben nochmal angerufen und die befinden sich jetzt in der OP. Also könnte es dann doch noch etwas dauern.

    Jetzt meine Fragen: wie sind eure Erfahrungen mit humpelnden Schweinchen ohne weitere Schmerzanzeichen? Wird das wahrscheinlich ein gebrochenes Bein sein? Oder kommen auch nur Verstauchungen bei Schweinchen vor?
    Worauf muss ich beim Tierarzt heute Mittag achten? Soll ich sie direkt röntgen lassen?
    Im Falle, dass der Tierarzt sie gerne operieren würde: schaffen Meerschweinchen eine OP? Oder ist es sicherer das so verheilen zu lassen? Kann man das überhaupt so verheilen lassen?

    Und meine letzte Frage: einschläfern lassen muss ich sie wegen eines gebrochenen Beines aber nicht oder?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    295
    Meine :angel: Pauline ist mir vor 2 Jahren aus ca. 20 cm Höhe von der Hand gesprungen und hat sich das vordere Beinchen verstaucht. Beim Tierarzt bekamen wir Metacam (Schmerzmittel) und Traumeel (ein homöopathisches Mittel, das ich selbst auch schon bei Sportverletzungen genommen habe). Nach wenigen Tagen war alles wieder okay und sie lief wie immer.

    Geröntgt hat er nicht, aber abgetastet und gemerkt, dass nichts gebrochen ist.
     
  4. #3 Fördeschweinchen, 11.07.2019
    Fördeschweinchen

    Fördeschweinchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    467
    Bei mir hatte Bina sich damals das Bein verstaucht, weil sie in der Heuraufe hängengeblieben war. Danach flog die Heuraufe bei mir raus. Ich hatte damals Panik, weil sie wie ein Frosch das Hinterbeinchen nachgezogen hatte. Mein Tierarzt hatte sie abgetastet, es war nichts gebrochen, sie hatte Schmerzmittel bekommen und mein Tierarzt hatte mir vorsichtig gezeigt, wie ich sie mit Schweinekrankengymnastik unterstützen konnte. Das hatte ihr sehr geholfen und sie konnte nach ein paar Wochen wieder richtig laufen und hatte das Hinterbein wieder normal gehalten/belastet. Ich drücke die Daumen, dass alles gut läuft. Ansonsten wäre diese Internetseite als Infoseite rund ums Schwein zu empfehlen Meerschweinchen INFO

    Alles Gute :daumen:
     
  5. #4 Wutzenmami, 11.07.2019
    Wutzenmami

    Wutzenmami Möhrchenschnippler & Meerizimmerservice

    Dabei seit:
    25.02.2019
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1.661
    Ich hatte auch ein Mädel mit Humpelbeinchen in diesem Alter. (Welches Beinchen ist es eigentlich?). Da ich es mir nicht durch einen Unfall erklären konnte, war ich beim TA mit ihr. Ich habe die Pfote röntgen lassen und es konnte nichts festgestellt werden. Es gab die Vermutung ,dass sie möglicherweise zu schnell gewachsen ist. (Ist ein Calimädchen und bis heute sehr groß). Die Pfote hab ich mehrmals am Tag mit Arnikasalbe behandelt, sie hat Traumeel(aufgelöst) und ein Schmerzmittel bekommen. Ist alles wieder geworden. Halte die Daumen für deine Kleine..:daumen:
    Hast du denn Grund zur Annahme, dass das Bein gebrochen sein könnte?
     
  6. #5 Ahrifuchs, 11.07.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    1.557
    Würde zusätzlich zum Arztbesucn zeitnah Quiko Combex für Nager geben, mal eine Woche lang. Hier brachten 0,4ml täglich das Schwein wieder zum laufen. Sind auch B Vitamine drin, lege ich dir sehr ans Herz. Gute Besserung!
     
  7. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    2.256
    Mein Kastrat hatte sich mal "versprungen" und humpelte tagelang. Dass er sich "versprungen" hat, war nur eine Annahme, sie hat sich aber bestätigt. Einige Tage später konnte er wieder normal laufen.
    Ich habe ihn nur beobachtet, nicht behandelt und war auch nicht beim Tierarzt.
     
  8. smiloe

    smiloe Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    23
    Hallo ihr lieben ! :) Dankeschön erstmal für die reichlichen antworten!

    Also ich war mit ihr beim Tierarzt und sie wurde endlich geröntgt. Ein Bruch ist es auf jeden Fall nicht. Aber ihr Fußgelenk hinten rechts ist halt super geschwollen. Deswegen vermutet die Tierärztin, dass es entweder ein Bänder- oder Sehnenriss ist :hmm: Und da hat sie mir gleich gesagt, dass man gegen solche Risse bei Schweinchen nichts machen kann, weil das alles zu klein und fein ist. Bei einem Bruch hätte sie operiert, aber so nicht. Und jetzt soll ich der kleinen Monte täglich einmal Metacam geben und hoffen, dass es nach 4-5 Tagen weg geht. Morgen wäre der vierte Tag, Aber bisher hat sich nichts verbessert. Und jetzt bin ich ratlos, was ich machen soll, wenn es ja keine Möglichkeiten gibt bei so Rissen. Wahrscheinlich ist aber abwarten erstmal das Beste ! Aber Dankeschön für eure Erfahrungen ! Vielleicht regeneriert sich das ja auch wieder bald :)

    Und das ist auf jeden Fall plötzlich gewesen das humpeln, deswegen kann es nicht von zu schnellem Wachstum kommen. Sie ist auch eh ziemlich langsam im Wachsen. Ihre Schwester ist da schon bisschen größer :)
     
  9. Wutzenmami

    Wutzenmami Möhrchenschnippler & Meerizimmerservice

    Dabei seit:
    25.02.2019
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1.661
    Bei Pucki kam es auch von heute auf morgen und trotzdem gab es die Vermutung.. ist aber egal.;)
    Hast du mal versucht ,die Pfote mit Arnikasalbe einzureiben? Hat Pucki auf jeden Fall damals gut getan und du kannst eigentlich nichts falsch machen. Wenn was über ist ,kannst du es sogar selbst benutzten, wenn du mal ne Prellung oder Verstauchung hast..
    :daumen: für dein :wusel: und gute Besserung
     
  10. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    2.256
    Gute Besserung wünsche ich dem Schweinchen :juhu::juhu:
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.805
    Zustimmungen:
    2.783
    Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung am eigenen Leib versichern, dass bei schwerwiegenden Rissen/ Abrissen nach 4-5 Tagen nichts merklich besser ist. Vielleicht ist auch das Schmerzmittel zu niedrig dosiert.
    Gute Besserung.
     
  13. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.243
    Ich habe ein Schweinchen, das im ersten Lebensjahr 4x gehumpelt ist, sogar auf unterschiedlichen Pfötchen. Es gab dann jeweils nur Metacam, nachdem beim Röntgen kein Bruch festgestellt wurde. Beim ersten Mal war ich bei meiner TÄ, beim zweiten in der TK und die Folgefälle habe ich dann nicht mehr nachschauen lassen. Das Humpeln ging nach ein paar Tagen wieder weg.
    Dieses Schweinchen war in der Wachstumsentwicklung auch eher etwas langsam.

    Gute Besserung! :wavey:
     
    Helga gefällt das.
Thema:

Humpelndes Schweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden