Hornhautverletzung?

Diskutiere Hornhautverletzung? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, brauche mal kurz euren Rat: Habe gestern bei Balu gesehen, dass er glaube ich eine ca. 2mm große Macke direkt auf dem Auge...

  1. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Hallo zusammen,

    brauche mal kurz euren Rat:

    Habe gestern bei Balu gesehen, dass er glaube ich eine ca. 2mm große Macke direkt auf dem Auge hat, direkt mittig. Dazu hatte er milchigen Ausfluss (allerdings einmal auch auf beiden Augen) und das Auge tränt etwas. Der Ausfluss hat allerdings nicht nach irgendetwas gerochen, deswegen denke ich, ist es kein Eiter.

    Normalerweise kenne ich es bei Hornhautverletzungen so, dass das ganze Auge trüb ist, bei ihm ist das aber nicht, sondern wirklch nur diese Schramme auf der Hornhaut.

    Nun ist mein Tierarzt ja bis Montag im Urlaub, gehe ich jetzt zu einem anderen (Behandlung das letzte Mal dort war ok - nur hat man das letzte Mal die Flüssigket aus dem Fluoreszintest einfach ausgespült, hätte sie das nicht gemacht, hätten wir damals eher gemerkt, dass der Tränenkanal verstopft ist und es hätte mir eine Woche sinnlose Behandlung erspart weil es nicht die diagnostizierte Bindehautentzündung war).

    Das betroffene Auge ist auch das, wo der Tränenkanal zu ist... Wir haben mit AB- und cortisonhaltiger Salbe behandelt, es hat sich dadurch etwas gebessert. Behandlung wurde dann beendet und das Auge erst mal in Ruhe gelassen.

    Er kratzt sich auch öfter mal da, deswegen kann es schon sein, dass er sein Auge erwischt hat.

    Heut hat die TÄ bis 19 Uhr auf, Samstag hat sie auch noch 1 h Sprechstunde...

    Verhalten tut er sich wieder normal, gestern morgen und vorgestern Abend war er etwas komisch aber jetzt ist so verhaltensmäßig wieder alles ok.

    Danke euch schon mal!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 12.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Bei einer Hornhautverletzung muss nicht zwangsläufig immer sofort das komplete Auge trüb werden,wenn man es früh genug entdeckt und schnell behandelt.

    Bei Hornhautverletzungen bitte NIE cortisonhaltige Augensalben!

    Eine antibiotische Augensalbe und ein Vitamin A haltiges Augengel / oder Salbe sind hier Mittel der Wahl.

    Mein Rat wäre, damit heute noch zum TA zu gehen.
     
  4. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    :danke: für die schnelle Antwort.

    Nee, ich weiß, er hat die cortisonhaltige Salbe ja damals wegen des Tränenkanals bekommen, da war die Hornhaut intakt gewesen! Jetzt bekommt er sie schon ein paar Monate nicht mehr!

    Dann werde ich nachher mal hingehen, sicher ist sicher. Die weiße Flüssigkeit wird dann wahrscheinlich nur Reinigungsflüssigkeit gewesen sein, oder?

    Hoffentlich krieg ich nicht wieder jedes einzelne Zewatuch in Rechnung gestellt :ohnmacht:
     
  5. #4 gummibärchen, 12.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ja, ich denke schon, dass das Reinigungsflüssigkeit war, das ist ja so weißlich, milchiges Sekret...
     
  6. #5 Katha, 12.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.04.2012
    Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Also ich komm grade vom Tierarzt wieder.... das war alles etwas verwirrend und schwer verständlich, was die mir jetzt rüberbringen wollte, aber ich versuch es mal zusammenzufassen:

    Erstmal wurde ein Fluoreszintest gemacht bei Balu, Ergebnis keine Hornhautverletzung. Wie ich bereits schrieb hat er ja wegen des verstopften Tränenkanals über mehrere Wochen AB- und cortisonhaltige Salbe bekommen. Davon haben sich jetzt angeblich Ablagerungen auf dem Auge gebildet. Dann meinte sie noch das wäre eine alte Geschichte (weiß jetzt nicht, ob die Ablagerungen alt sind oder ob sie meint, dass die Hornhaut doch mal verletzt war). Na gut, immerhin Hornhaut ok!

    Dann hat sie mir noch durch die Blume erklärt, dass die Therapie mit AB- und cortisonhaltiger Salbe totaler Blödsinn gewesen ist und man Cortison nur in den dringendsten Fällen geben soll, da sonst Resistenzen (wogegen?) auftreten. Und wenn ein Meerschweinentränenkanal einmal zu ist könnte man da eh nie wieder was dran machen, das bleibt dann so, weil die feiner als ein Haar sind.

    Sie sagte, ich soll ihm keine Cortisonsalbe mehr geben (nachdem ich ihr 2x gesagt hab, er bekommt die schon seit 2-3 Monaten nicht mehr :ohnmacht:) sondern Augentrost (Euphrasia) ins Auge geben 3x tgl. *** Dosierung entfernt***Tropfen.

    Da ich nicht verstanden hab wofür der Augentrost wenn doch alles ok ist, hab ich nachgefragt ob das jetzt was für den Tränenkanal wäre oder wofür das ist. Ich hab es dann letztendlich so verstanden, dass ich den Augentrost reinmachen soll, wenn Balu mal öfter das Auge zukneift, damit es mal durchgespült wird. Also nach Bedarf. Na das wäre ja direkt mal wichtig zu wissen gewesen und nicht erst auf Nachfrage.

    Und ich soll unbedingt mein Heu in einer Plastiktüte schütteln bevor die Schweine es bekommen (dass mein Heu lose im Karton geliefert wird, schön grün und so gut wie gar nicht staubig ist war egal - ich merk dass schon selber mit dem Staub da ich mit meiner Pollenallergie auch empfindlich darauf reagiere).

    Dann hat sie mir noch erklärt, dass Meerschweinchen auch Staub- und Pollenallergien entwickeln können und Pferde sogar auch. Schön, weiß ich, soll Balu jetzt Allergiker sein?!

    Also das war wieder ein TA Besuch mit tausend Fragezeichen :eek3:

    Hauptsache sie hat mich ausgeklopft ob ich diebrain.de und Dr. Lazarz in Duisburg kenne :autsch:

    Was meint ihr jetzt? War die Cortison- und AB-haltige Salbe wirklich totaler Blödsinn? Ich hab mal im Internet geschaut und da hab ich das auch öfter gelesen, dass das gängig ist bevor man den Kanal freispült, u.a. auch auf Kaninchenfachseiten.

    Und kann Augentrost auf Dauer schaden oder ist das immer gut und harmlos ähnlich wie Sab Simplex?

    Also verständlich irgendwas erklären konnte die Frau überhaupt nicht - mein Tierarzt erklärt mir immerhin alles warum was gemacht wird und was es bewirkt.......


    Edit: Hatte auch irgendwie das Gefühl, dass man auf das Meerschweinchen, das nur 17 EUR bringt, nicht zu viel Zeit mit Erklärungen verschwenden will.
     
  7. #6 gummibärchen, 12.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Darf ich interessehalber mal fragen, zu welchem TA du gehst? (Falls du hier aus der Region kommst)

    Den Tränenkanal kann man bei Meerschweinchen sehr gut spülen, nur braucht es dazu einen geübten TA, der dazu bereit ist, das zu machen.

    Wenn du den Augentrost nur bei Bedarf anwendest, wird es vermutl. nicht schaden.

    Die Aussagen mancher TÄ sind echt fragwürdig...
     
  8. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Das war jetzt Dr. Morys in Düsseldorf, sonst geh ich immer zu Dr. Olbertz in Düsseldorf-Angermund. Also wie gesagt, Dr. Olbertz nimmt sich immer viel Zeit für die Schweine und erklärt auch alles gut... Er hat auch gesagt, dass man es spülen kann, aber da es eben schon besser geworden ist durch die Salbe wollten wir das Auge erst mal in Ruhe ´lassen, da Balu auch sich nicht groß daran stört.
     
  9. #8 gummibärchen, 12.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ah okay, die TÄ kenne ich nicht -aber einige Aussagen kamen mir so bekannt vor...
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 12.04.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    oh man, Balule... magste deine Besitzerin mal nicht mal nicht zum TA mit dir schicken, du magst ihn doch gar nicht so gern, oder ? ;)

    Gute Besserung dem Süßen :bussi:
     
  11. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Achso ;)

    Also Augentrost ist dann auch nicht so ganz ohne? Werd nächste Woche auf jeden Fall mal meinen Stamm-Tierarzt fragen, was er von der Sache hält, da muss ich eh mit der Katze hin.

    Falls du irgendeinen TA-Tipp hier für mich in der Gegend hast immer gerne, ist echt blöd wenn mein TA mal nicht erreichbar ist :-( Aber er muss ja natürlich auch mal Urlaub machen und sonst ist er auch für eine Meersau sogar am WE da obwohl die Praxis offiziell zu hat und man kann vorbeikommen oder auch spät abends um 23 Uhr.

    In Tierkliniken trau ich mich mit Kleintieren gar nicht mehr, nachdem die mal mein Kaninchen so saublöd behandelt haben, dass während der Behandlung das Herz vor Schock nicht mehr geschlagen hat.

    Leider hab ich auch kein Auto oder Führerschein, sonst wären weitere Anreisen möglich, aber mit Meersau ewig mit den öffentlichen umherfahren ist auch doof :runzl: Wenn mal irgendwann was "besonderes" ist werd ich sicher irgendwo einen Fahrer auftreiben können, dann würde ich mit meinen Kleinen auch nach Holzwickede fahren. Aber bei so einfachen Augensachen denkt man doch, dass ein normaler TA es auch tun würde.....
     
  12. #11 Katha, 12.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
    Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Danke :-)

    Balu hat das alles noch nicht so durchdacht glaub ich :rofl: Dafür hat er ordentlich Ramba-Zamba bei der TÄ gemacht und ihr auch in den Finger gebissen. Bei der Zahnkontrolle hat er ihr auch mehrfach den Wangenspreizer mit seiner Zunge wieder rausgestupst.

    Was mir noch einfällt: Ich hatte noch gefragt, was ich denn dann gegen die Ablagerungen machen kann, da sagte sie mit Kochsalzlösung ausspülen :verw: Ich weiß jetzt aber gar nicht, ob die Ablagerungen überhaupt schlimm sind? Ich glaube, ich nehme Balu einfach nochmal mit wenn ich nächste Woche mit der Katze zum Doc fahr. Ich will ihm da jetzt auch nicht sinnlos das Auge mit Kochsalzlösung durchspülen, das muss doch auch sehr unangenehm sein?

    Edit: Das schlimmste ist, das ist noch die besserere TÄ hier. Hier ist noch eine, da war ich mal mit Mickey (schon verstorben) mit Zahnfehlstellung, ein Zahn hatte sich gespalten und ein ganz dünnes Stück ist aus dem Maul rausgewachsen. Da hat sie erstmal begeistert Bilder gemacht weil sie das noch nie gesehen hat :autsch: Bei manchen TÄ ist es echt humaner, das Schwein, wenn es mal richtig krank ist, mit einem großen Stein zu erschlagen, bevor man das Tier zu SO EINEM bringt.
     
  13. #12 gummibärchen, 13.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Kochsalzlösung kannst du aber durchaus nehmen, oder auch klares abgekochtes Wasser, das musste ich auch schon machen und das kannst du auch unbedenklich öfters anwenden.

    Ist für das Tier nicht unangenehmer, als mit dem Augentrost.

    Ich habe die Kochsalzlösung dafür in eine 1ml Spritze ohne Nadel gegeben, mein Mann hat das Schweinderl festgehalten und ich habe es dann vorsichtig, tröpfchenweise ins Auge geträufelt.
     
  14. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ah ok, danke :-) Hol ich die Kochsalzlösung dann am besten in der Apotheke oder? Nicht, dass ich zu wenig oder zu viel reinmach, wenn ich es selbst mische :gruebel:

    Mit dem Augentrost werd ich auf jeden Fall lieber vorher noch den anderen TA befragen, das klang ja so schön harmlos bei der TÄ gestern aber ich bin da skeptisch. Und ausspülen kann ich das Auge ja wirklich auch mit Kochsalzlösung oder normalen abgekochtem Wasser.


     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Heute hatten wir ja sowieso vor, nochmal zum TA zu gehen. Passend dazu saß Balu heut mit einem dick geschwollenen Auge, das komplett grau verschleiert ist, im EB als ich von der Arbeit nach Haus kam. Sieht fies aus ....

    Verletzt ist das Auge wohl tatsächlich nicht, er hat jetzt eine abschwellende Spritze bekommen und soll künstliche Tränenflüssigkeit (Euphrasia oder ähnliches) erstmal bekommen und in 2 Wochen nochmal Nachkontrolle, es sei denn es wird schlimmer, dann nochmal hin.

    Der kleine Kerl hat bei der Spritze natürlich gebührend laut gequiekt als würde man ihn an den Pelz wollen, so schlimm kann es aber auch nicht gewesen sein, da er im Anschluss an die Spritze sofort einen Böller auf dem Behandlungstisch verspeisen konnte.
     
  17. #15 Angie-Tom, 18.04.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Bei Hornhautdefekt mit "Cerato biceron" -Salbe behandeln oder andere Vitamnin-A-haltige Salbe in der Apotheke besorgen.

    3-4-mal täglich - besser häufiger - je nach Defekt die AugenSalbe ins Auge schmieren.
    Euphrasia (Wala) - bitte nur die Einmalbehältnisse nehmen, da da kein Konservierungsmittel drin sind.

    Alles in der Apotheke zu bekommen!
     
Thema: Hornhautverletzung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hornhautverletzung auge.cortison?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden