Hohe Lebenserwartung???

Diskutiere Hohe Lebenserwartung??? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe eine Frage. Wisst ihr, welche Meerschweinchen-Rassen eine besonders große Lebenserwartung haben? Cuys zum Beispiel haben ja...

  1. #1 Unregistriert, 13.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    ich habe eine Frage. Wisst ihr, welche Meerschweinchen-Rassen eine besonders große Lebenserwartung haben? Cuys zum Beispiel haben ja eine relativ geringe Lebenserwartung und werden ja meistens nur ca. 3 Jahre alt; aber welche Schweinchenrassen werden am ältesten?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!!

    Ganz liebe Grüße.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 14.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das kann man denke ich nicht an der Rasse fest machen und da hat wohl jeder auch seine eigenen Erfahrungen gemacht.

    Ich persönlich musste leider die Erfahrung machen, dass Ch-Teddys und Lunkys meist nicht so als werden, wie z.B. Glatthaar, Rosetten, oder Coronets.
    Es gehört aber auch immer etwas Glück, gute genetische Voraussetzungen und gute Pflege dazu.
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Der ganz grobe Durchschnitt für MS ist 6Jahre.
    Geht auch in weniger und mit 7Jahren gibt es auch noch einige......danach wird es aber weniger, die 8J und mehr erreichen.

    Sind dann auch meist MS, deren Geburtsdatum nicht bekannt ist, wo geschätzt wurde.
     
  5. #4 Unregistriert, 16.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    also wir hatten unsere ersten meeris ein glatthaar und ein rosetten fast 11 jahre immer draussen gelebt und im hohen alter leider krank geworden. aber 11 jahre kann man echt auch haben.
     
  6. #5 Fränzi, 16.11.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Das kann man nicht beantworten, denn Meerschweinchen sind keine echten "Rassen" wie Hunderassen (Dackel, Doggen, Windhunde, Pudel, Möpse, etc.), sondern nur verschiedene Haarstrukturen. Was darunter ist, sind alles Meerschweinchen, nicht mehr und nicht weniger, da gibt es keine Unterschiede.

    Es hängt viel mehr von der Abstammung, Aufzucht, Haltung und Fütterung ab.
     
  7. #6 Katrina, 16.11.2011
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Weißt du, woran das liegt? Mensch, da mache ich mir ja gleich richtig Sorgen um meinen Lunky. Der ist jetzt 3 und ich habe das Gefühl, die Jahre vergehen vieeeel zu schnell :eek:
     
  8. #7 Fragaria, 17.11.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Cuys haben einen Hang zum Fettansatz (wurden ja als Fleischlieferanten gezüchtet) und sind meist recht nervöse Tiere. Das macht sie anfällig und viele sterben wohl auch recht früh. Das ist aber die einzige echte Rasse bei Meerschweinchen - alle anderen unterscheiden sich nur durch Felllänge und Struktur und je nach Zucht oder Zufallspaarung fallen auch durchaus verschiedene Tiere in einem Wurf.

    Viel wichtiger ist neben Genetik die Haltung und FÜTTERUNG - und die Erfahrung des Halters. Ich vermute, dass viele Tiere deshalb recht früh sterben, weil die Halter Krankheitsanzeichen nicht oder zu spät bemerken oder sie nicht ernst genug nehmen. Ich sehs ja an meinem Freund - er vergleicht die Meeris immer mit Hunden und Katzen. Da kommen dann Sachen wie "warum drückst du dem jeden den Brei rein - ist doch nicht schlimm mal nen Tag nix zu essen". Ja, für andere Tiere oder Menschen nicht - für Meeris kanns das Todesurteil sein. Denn die Ursache kann schon behoben sein - wenn der Darm nicht wieder gut in Schwung kommt dann wars das..... Wenn man deutlich merkt, dass es dem Meeri nicht gut geht, dann stehen die Chancen schon relativ schlecht. Man muss möglichst früh reagieren. Was schwer ist, denn die Tiere zeigen oft kaum Veränderungen wenns ihnen nicht gut geht. Dazu kommt, dass viele TAs kaum Ahnung von Nagern haben und sie ebenfalls mit anderen Haustieren "gleichsetzen" (von Kenntnissen über die Fütterung mal ganz zu schweigen). Man muss also ein gutes Gefühl für die Tiere entwicklen, im Zweifel zum TA gehen (sich einen nager- bzw. meerierfahrenen am besten im Vorfeld schon suchen) und auch mal zufüttern wenns vielleicht nicht soooo notwendig erscheint, immer Dinge wie Päppelbrei, Benebac o.ä. im Haus haben!

    *wink*
    Gabi
     
  9. #8 4aufeinenStreich, 17.11.2011
    4aufeinenStreich

    4aufeinenStreich Guest

    Alter

    Hallo,

    viele Schweinchen werden nicht älter
    als 3 Jahre. Das hängt denke ich auch
    davon ab, wo sie "gezüchtet" werden
    und ein ganz wesentlicher Bestandteil
    trägt die Haltung dazu bei.
    Da habe ich bisher immer Glück gehabt
    mein ältestes Schweinchen wurde etwas
    über 10 jahre alt, stammten alle vom
    Tierschutz, also mit unschöner Ver-
    gangenheit. Jetzt habe ich noch 2 über,
    Pumba ist über 4 und noch fit, Naomi
    ca. 9 Jahre alt, so ganz genauc weiß
    ich das gar nicht. Meine Naomi ist
    ein ausgesondertes Zuchtweibchen
    gewesen.

    Lieben Gruß
    Janine
     
  10. #9 Sunshine, 17.11.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    So ähnlich schaut's bei mir auch aus. Die Rosetten und GH wurden bei mir am ältesten, die US-Teddys leider nicht :uhh:. In meiner jetzigen Gruppe ist allerdings der Lunky der älteste :blumen:.
     
  11. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Hohe Lebenserwartung ??

    Dazu gibt es sicher viele Meinungen und Erfahrungen. Meine Erfahrungen mit dem Lebensalter sind eigentlich sehr positiv und das bei mir als Züchter. Ganz ehrlich,ich finde immer das oft zu viel getan wird was Ernährung und TA betrifft. Habe selber ein Fütterung mit Trofu zu freier Verfügung,sehr viel Heu und genügend Grünfutter.Nur ein Teil meiner Tiere ist noch in der Zucht und die meisten haben bisher noch keinen TA gesehen und bitte nicht falsch verstehen,ich gehe zum TA wenn nötig !! Da ich auch nicht ständig meine Zuchttiere wechsel und viel Kontakt zu meinen Kunden habe,kann ich sagen,das die meisten meiner Tiere mind.6 Jahre werden und im Moment sitzen hier 14 Rentner zwischen 6 und 8 Jahren .Selbst die sind nicht krank. Wenn ich Verluste habe,dann eher mal durch Probleme vor und nach Geburten,aber auch eher selten.Bin darüber sehr froh und besonders darüber,das meine Rentner sich dann meist auch sehr leise auf den Weg über die RBB machen,gibt nichts schlimmeres als ein altes krankes Tier dem man nicht mehr helfen kann und die Entscheidung für das Tier treffen muß.
    LG Hanni
     
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Ich vermute mal, dass all die, die mit 9J, 10J, 11J, vertreten sind, eben die Wutzen sind, von denen man kein genaues Geburtsalter hat.

    Mein Timmy wurde 8,5J - da mir gesagt wurde, er ist ca. 1,5Jahre, als ich ihn im TH geholt habe.
    Vllt war er aber auch erst 1 Jahr oder 10 Monate ..........oder.......oder........

    Mein ältestes eigenes Wutz war 7 Jahre max.
     
  13. #12 Fränzi, 18.11.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Das vermute ich auch.

    Ich halte viele Altersangaben von 10 Jahren oder mehr für reine Gerüchte und Vermutungen, weil es "Restposten" waren oder einem die Zeit so "lang" vorkommt, seit man das Schweinchen hat.

    Ich habe festgestellt, dass viele Erstbesitzer dazu neigen, die Zeit ihrer Meerschweinchen-Haltung weit zu überschätzen. Die Aussagen lauten dann meist: "Ach, das ist schon seeeeehr alt, Meerschweinchen haben wir schon jaaaaaaahrelang, die sind mindestens 4 - 5 Jahre alt."

    Bei genauerem Nachfragen oder dem Festmachen an einem Datum ("als die Susi in den Kindergarten kam, hat sie Meerschweinchen gekriegt"), findet man dann heraus, dass die Schweinchen vielleicht grad mal 2 Jahre alt sind, also weit jünger, als die Leute behaupten.
    Wenn man diese Phantasie-Angaben dann glaubt, wird ein Schweinchen beim Zweithalter dann halt gerne 8, 9 oder 10 Jahre alt, obwohl das in Realität gar nicht stimmt.

    In bald 20 Jahren Schweinchen-Haltung habe ich ein einziges Mal erlebt, dass ein Schweinchen bei mir 9 Jahre alt wurde. Ich hatte sie als Baby bei einer Züchterin gekauft, wusste also ganz genau, wie alt sie war.
    Aktuell habe ich jetzt zwei US-Teddy-Schwestern bei mir, die ich ebenfalls als Babys kaufte. Die beiden Damen wurden im Februar 6 Jahre alt, stehen also in ihrem 7. Lebensjahr, was man ihnen auch ansieht. Aber noch sind sie fit und munter...:angel:

    Ich könnte jetzt behaupten, dass US-Teddys besonders alt werden, denn auch mein einziges 9-jähriges Schweinchen war ein US-Teddy... das tue ich aber nicht, denn wie gesagt, Meerschweinchen sind Meerschweinchen, egal, ob sie Glatthaar, Kräuselhaar oder Langhaar tragen.
     
  14. Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Ich kann noch nicht sehr viel zum durchschnittlichen Lebensalter sagen, da es sich bei meinen vier aktuellen Meerschweinchen um meine ersten Meerschweinchen überhaupt handelt und bisher noch kein Meerie bei mir gestorben ist. Alle vier werden im Februar 5 Jahre alt und ich kann bisher noch keine Alterserscheinungen feststellen. Ich hoffe, dass meine noch ein paar Jahre leben, aber dadurch, dass ich keine frühen Todesfälle hatte, habe ich natürlich auch Angst, dass sie mir alle innerhalb kurzer Zeit auf einmal wegsterben.

    Ich glaube nämlich auch, dass 8 Jahre die oberste Grenze ist, viele Fälle, wo das Tier wirklich 14 geworden sein soll etc. sind meist falsche Angaben, da meist Vorbesitzer sagen, sie hätten das Tier schon eeeewig, also bestimmt 8 Jahre und in Wirklichkeit waren es 3.
     
  15. #14 4aufeinenStreich, 23.11.2011
    4aufeinenStreich

    4aufeinenStreich Guest

    kommt auf den Halter an

    Hallo,

    meine Chiara war ein Zuchtschweinchen, vielleicht
    hat Gabi ja noch irgendwo die Urkunde. Ich denke
    schon dass Sie so 10 Jahre alt war. Ich hab Sie mit
    ca. 4 Jahren bekommen und hatte sie ca. 5Jahre.
    Meine Naomi ist auch vom Züchter. Ich hab jetzt
    8 Jahre Schweinchen und habe Sie ca. mit 1 Jahr
    bekommen, so auch meinen Franjo. Sie kannten auch
    noch mein allererstes Schweinchen. Ich denke schon,
    das solche Jahreszahlen möglich sind. Bei uns auf
    dem Pferdehof haben wir eine Haflingerdame mit
    31 Jahren, die noch geritten werden kann, mein
    Pony ist auch 22 Jahre und ich kenne das genaue
    Geburtsdatum. Ich denke schon, das solche Zahlen
    möglich sind.

    Lieben Gruß
    Janine
     
  16. Jenni

    Jenni Guest

    Ich kann auch nicht wirklich was zur durchschnittlichen Lebenserwartung sagen. Die drei Meerschweinchen, die meine Schwester und ich als Kinder hatten, sind jeweils um die drei Jahre alt geworden. Da war aber leider auch die Haltung alles andere als optimal... :runzl:
    Eins meiner Schweinchen ist leider schon mit knapp über einem Jahr gestorben, da es sehr krank war. Dafür ist sein Bruder mittlerweile schon über fünf. Ich habe auch noch vier "Opas" hier sitzen, die zweimal sechseinhalb und zweimal fast sechs Jahre alt sind (alle sind schon seit ihrem Babyalter hier). Und allen geht es gut, toi, toi, toi! :einv:
     
  17. Luke

    Luke Guest

    Also von der Rasse ist es sicherlich nicht abhängig wie alt ein Meeri werden kann. Vielleicht liegt es bei neueren Rassen wie den Lunkys auch an einem kleineren Genpool der zu Anfang zur Verfügung stand.

    Ich halte schon seit über 20 Jahren Meerschweinchen und hab festgestellt, dass bei 8 Jahren eine natürliche Altersgrenze erreicht zu sein scheint. Jedenfalls gehen da nahezu allen Tieren die Alterswehwehchen los und dann ist es nur eine Frage der Zeit, wann es soweit ist. Unsere momentan Älteste ist nachweislich 8 Jahre und 2 Monate alt, das sieht man ihr leider auch an. Auch die Rentner zuvor haben etwa ein Alter von 7 bis 8 Jahren erreicht. Unsere bisher einzige Cuydame wurde 5 Jahre alt und hätte sie der Krebs nicht zerfressen, wäre sie bestimmt auch noch älter geworden.

    Inwiefern die Ernährung eine Rolle spielt kann ich nicht genau sagen. Unsere bekommen Heu ad libidum und einmal täglich Frischfutter bzw. Grünfutter im Sommer. Einen TA haben die meisten auch noch nie zu Gesicht bekommen. Hab wohl einfach Glück.
     
  18. #17 Unregistriert, 23.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    @Luke: Die Cuydame wurde wirklich 5 Jahre alt? Wow, das ist wirklich gut. Cuys faszinieren mich ehrlich gesagt, aber überall steht geschrieben, dass sie eben nicht so alt werden, auch bei guter Fütterung. Würdest du ein Foto von ihr reinstellen? Bitte!!!! Wie groß/schwer war sie?

    Mein Schweinchen ist jetzt 6,5 Jahre alt und er hat immer mal so bisschen Kreislaufprobleme, er ist zum Beispiel letzte Woche umgefallen und war ganz schwach, aber ne halbe Stunde später, nachdem ich ihm seine Herztropfen (Homöopathie) gegeben hatte, ist er wieder auf Hängematten u.ä. gesprungen und ist rumgerannt. Von daher mache ich mir immer ziemlich viele Sorgen um ihn, aber eigentlich ist er noch topfit.

    Er ist bis jetzt mein ältestes Schweinchen, meine kleine Maus ist vor 3 Monaten gestorben, sie war zu dem Zeitpunkt auch schon über 6 Jahre alt, hatte aber Leukose, wobei sie wahrscheinlich nicht daran, sondern an Altersschwäche gestorben ist. Sie ist einfach eingeschlafen.

    Liebe Grüße
     
  19. #18 Wallaby, 24.11.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Naja, mit der Aussage kann man doch viel anfangen.
    Ob ein Tier 10 oder 12 Monate alt ist, ist doch egal, die 2 Monate machen das Kraut auch nicht fett. Wenn er ausgewachsen war, dann ist er also mindestens ca. 1 Jahr alt gewesen. Wenn Du ihn dann noch 7 Jahre hattest, wurde er also 8 plus - also mindestens 8 Jahre.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LaSylphide, 24.11.2011
    LaSylphide

    LaSylphide Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5

    Das kann ich gar nicht bestätigen: Mein Lunky Pepsi wurde knapp 10 Jahre alt!
     
  22. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    also der Papa unserer Meeris ist jetzt knapp 8 (solange hat ihn meine Mutter schon), seine Haltungsbedingungen eher zweifelhaft (sie vergisst die beiden öfter zu füttern), hatte neulich einen Abzess und OP mit Narkose ohne Probleme überstanden, ist topfit, US Teddy, aus der Zoohandlung... Ich denke das ist in erster Linie genetisch bedingt.
     
Thema: Hohe Lebenserwartung???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. us teddy meerschweinchen lebenserwartung

    ,
  2. us teddys lebenserwartung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden