Hört nicht auf zu bluten

Diskutiere Hört nicht auf zu bluten im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, cih weiß nicht ob das hier reingehört, aber ich brauch dringend ne Antwort. Wir haben den Meerschweinchen die Nägel geschnitten und haben...

  1. #1 Frühlingskind, 03.08.2011
    Frühlingskind

    Frühlingskind Guest

    Hallo,
    cih weiß nicht ob das hier reingehört, aber ich brauch dringend ne Antwort.
    Wir haben den Meerschweinchen die Nägel geschnitten und haben ausversehen ein Blutnerv getroffen. Es hört nicht auf zu bluten, was soll ich tun?
    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tuff Tuff, 03.08.2011
    Tuff Tuff

    Tuff Tuff Wutzenknutscher :)

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Hast du blutstillende Watte da ? Die hilft super. Ansonsten kannst du mal versuchen mit Zewa oder Tempos lange auf die Kralle zu drücken bis es aufhört zu bluten.
     
  4. #3 Angelika, 03.08.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.016
    Zustimmungen:
    2.894
    Meist hört es ja von selbst auf, oder es kommt nur dann und wann ein Tropfen. Wenn es ricthig blutet: Clauden-Watte draufhalten, oder die Zehe in ein Seifenstück pressen. Wenn Clauden.Watte nicht hilft, und das Drücken in ein Seifenstück auch nicht, dann geht nur die thermische Verödung - sprich der Tierarzt nimmt den Kauter (eine Art Lötkolben)
    Ein Schweinchen hat nur ca. 60 ml Blut. Wenn also über längere Zeit mehr als ab und an ein Tropfen kommt, dann ab zum Tierarzt. Keine saugenden Stoff auflegen inzwischen. Druck darf sein.
     
  5. #4 Frühlingskind, 03.08.2011
    Frühlingskind

    Frühlingskind Guest

    OKay danke, es hat zum Glück aufgehört
     
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Meine alte TÄ hat mir mal den Erste-Hilfe-Tipp gegeben, wenn man zu tief geschnitten hat und es nicht mehr aufhört zu bluten, einfach ein Schaschlik- oder Rouladenstäbchen aus Metall zu nehmen. Diesen über einer Kerze oder Feuerzeug richtig heiß machen und dann kurz über die Kralle zu ziehen. Das ist der gleiche Effekt wie das Veröden beim TA.
     
  7. #6 Noodles, 03.08.2011
    Noodles

    Noodles Guest

    Das hört sich ja gruselig an.
    Hat deine TÄ früher mal bei der CIA, in der Verhörabteilung gearbeitet? :-)
    Jedenfalls würde ich einem unerfahrenen Tierhalter dazu nicht raten.
     
  8. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Den Tip mit der Clauden-Watte werde ich mir jedenfalls merken. Die bekomme ich doch sicher in der Apotheke...
     
  9. #8 Noodles, 03.08.2011
    Noodles

    Noodles Guest

    Der Tipp mit den Rouladenspießen ist auch nicht schlecht.
    Aber, wie gesagt, eher für erfahrene Schweinchenbesitzer geeignet.
     
  10. lizzy

    lizzy Guest

    HAllo ich habe für solche Fälle immer einen Blutstillerstift da ,nass machen und drauf halten.lg Lizzy
     
  11. #10 Garetto, 03.08.2011
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Brennt Seife nicht?
    Wir hatten damals die freundin meiner mutter da tierärztin "für ja Vögel und fische" aber tierärztin ^^
    Jedenfalls hat die meinem schweinchen die krallen geschnitten, im Garten meines Vaters. Naja egal.
    Jedenfalls zu tief und das Schwein blutete, sie meinte dann auch "ab in die seife"
    und dann war mein schnuffi am schreien.
    Oder war das ne andere Reaktion? seit dem hab ich da voll angst vor.

    Ist also schön hier mal was für den notfall zu lesen. :danke:
     
  12. Yara

    Yara Guest

    Also wenn ich mich geschnitten habe und da kam Seife dran, hat das gebrannt wie Hölle. Ich gehe mal davon aus, dass das bei Tieren nicht anders sein dürfte. Von der Seifenidee halte ich daher gar nichts, oder hat jemand mal im Erste Hilfe Kurs gelernt: Bei einer blutenden Verletzung, immer ein Stück Seife draufdücken. Ich glaube eher nicht.
     
  13. #12 Angelika, 04.08.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.016
    Zustimmungen:
    2.894
    Vermutlich brennt es. Ich habe es selbst noch bei keinem Schwein versucht. Aber einer meiner Jungs ist wohl so was wie Bluter - bei dem hat die TA einmal versehentlich eine Kralle nebst Zehenglied abgerissen, und das blutete so lange, dass ich dachte, der geht mir drauf, die Ärzte konnten es selbst nicht glauben, dass die Blutung nicht zu stiellen war. Nichts half, weder Clauden-Watte noch ein weiteres adstringierendes Mittel nur der Kauter, und selbst den musste der zweite TA dann mehrfach ansetzen. Hitze ist bestimmt auch nicht angenehm. Aber wenn es tatsächlich heftig blutet, hast du keine große Wahl - ich würde bei meinem zum Lötkolben greifen (natürlich nur, wenn kein bleihaltiger Lötzinn dran klebt), alles andere kann ich mir schenken.
     
  14. Romyt

    Romyt Eigentlich fischverrückt

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wichtig ist laut Aussage meiner TÄ und meiner eigenen Erfahrung, dass man eine einfache Kernseife benutzt, also ohne Parfumstoffe o.ä.
    Dann dürfte es auch nicht brennen(ich merke zumindest nichts).

    LG Romy
     
  15. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    na ja, wenn man gar nichts anderes da hat, ist Seife sicher besser als nichts. Zumindest hilft es die Blutung zu stillen.
     
  16. #15 ensslein, 10.08.2011
    ensslein

    ensslein Guest

    Wenn mir das passiert, klebe ich immer ein kleines Pflaster um die blutende Kralle - ist bischen schwierig, stillt aber wenigstens die Blutung. Später muss man natürlich Schwein noch mal einfangen, um das Pflaster wieder abzufriemeln.
    Mathilde
     
  17. #16 fallenangel, 10.08.2011
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Da brennt gar nichts und Seife wirkt entzündungshemmend! Wirkt daher auch sehr gut, wenn schon eine Entzündung da ist.
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    stimmt! Es gibt doch auch diese Klettverbände, die an sich selbst haften! Die nehmen TÄ nach der Blutentnahme. Müsste doch bei blutenden Krallen auch funktionieren, oder? Bissel schwierig vielleicht anzubringen, aber wenn das kjlappt, müsste das doch eigentlich das beste sein, ohne Chemie und so.
     
  20. #18 JeanLuc&Cathrine, 10.08.2011
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    415
    Wie die Vorredner schon sagten, die Blutung steril abdecken. Meist sieht es schlimmer aus wie es ist.
     
Thema: Hört nicht auf zu bluten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen krallen blutet

    ,
  2. meerschweinchen kralle blutet

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden