Hodenkrebs beim Hund

Diskutiere Hodenkrebs beim Hund im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr Lieben, unser Westi ist nun schon 14 Jahre alt und hat von Geburt an einen Herzfehler (er hat damit immer super gelebt). Seine...

  1. #1 Takadoshika, 21.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    Hallo ihr Lieben,


    unser Westi ist nun schon 14 Jahre alt und hat von Geburt an einen Herzfehler (er hat damit immer super gelebt). Seine Hinterläufe sind schlapper geworden (Muskeln..) und er ist sogut wie taub. Dass die Augen nicht mehr so toll sind denke ich auch. Seine Zähne sind sehr schlimm, sodass sie in Narkose gemacht werden müssen, was am Montag in der Tierklinik festgestellt wurde, es müssen sogar welche gezogen werden. :hmm: Eigentlich waren wir heute nur bei unserem normalen Tierarzt um zu erfahren, wie teuer dies bei ihnen wäre (in der Tierklinik kam es 400-500 euro, beim Tierarzt nur ca 150!!). Und nun das: Unser Romeo hat Hodenkrebs!!!! :ungl: :ungl: :ungl: Auf der einen Seite schon deutlich spürbar, auf der anderen nur ein wenig. Man kann nicht sagen ob und wie weit er schon gestreut hat und er wird nun am Dienstag operiert, Zähne+Hoden ....... da er schon so alt ist und einen Herzfehler hat ist da natürlich ein großes Risiko und ich habe so Angst, dass er nicht mehr aufwacht :schreien:

    Hatte jemand schonmal so einen Fall mit Krebs und kann vielleicht berichten...?


    Musste mir das einfach von der Seele schreiben, mein armer Schatz... :mist:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 twokids, 21.08.2008
    twokids

    twokids Guest

    Oh, Takadoshika, das tut mir so leid! Unsere Hündin hatte auch Gebärmutterkrebs und sie wurde zwei Mal operiert. Leider mußte man sie mit 15 Jahren dann doch einschläfern.
    Ich habe geheult wie ein Schloßhund! Das tut so weh!
    Aber bedenke eines, Dein Wuffi ist schon so lange bei Euch....
    Er hat bestimmt ein schönes Leben gehabt.....
    Wenn es so sein sollte, daß er geht, dann laß ihn gehen..... :troest:
     
  4. #3 Takadoshika, 21.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    ich will ja auch nicht dass er sich quält! Aber ich kanns mir garnich mehr ohne ihn vorstellen.. :hmm:
     
  5. #4 Trinity1984, 21.08.2008
    Trinity1984

    Trinity1984 Guest

    Hallo Laura,

    ja unser Luca hatte auch HOdenkrebs.
    Hodenkrebs beim Hund streut nicht so oft, ist zwar manchmal bösartig, aber ist kein besonders "streufreudiger" Krebs.
    Meistens sind das Leydigsche Zwischenzelltumore und noch irgendwas, hab ich vergessen wie das heißt.
    Unser Luca war fast 10 Jahre als er operiert wurde, jetzt wird er bald schon 11.

    Die Narkosen werden heut zutage sehr gut von den Wuffs vertragen, auch wenn sie einen Herzfehler haben. Trotzdem besteht natürlich ein gewisses Risiko, dass er die Narkose nicht packt, aber das ist doch sehr selten.

    Ich wünsche dir und dem Wuff alles Gute ! Lass auf jedenfall den Tumor histologisch untersuchen damit du genau weißt, was für eine Art Tumor das ist !

    Alles Liebe,
    Romina
     
  6. #5 Sabusab, 21.08.2008
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Hallo,

    ohne den Hoden vom Pathologen untersuchen zu lassen, kann man nicht 100% sagen ob es wirklich Krebs ist, oder wurde eine Biopsie vor der OP genommen? Solange besteht noch die Chance, dass es kein Krebs ist, sondern nur eine Veränderung.
    Weißt du denn, was dein Ta für eine Narkose macht? Also, ob er eine Braunüle während der OP bekommt und wie er während der Narkose überwacht wird?
     
  7. #6 Takadoshika, 21.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    nein sorry das weiß ich nicht! Sie hat den Hode abgetastet und gemeint, es wäre schon deutlich spürbar!
     
  8. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Unser alter Hund hatte auch Hodenkrebs. Er ist damit, aber nicht daran gestorben. Das "gute" an der Sache ist (und war es auch bei uns), dass dein Hund schon älter ist. Im Alter ist ja die Zellteilung langsamer, so dass sich natürlich auch die Krebszellen langsamer teilen und das Wachstum damit schonmal eingeschränkt ist. Ich weiß nicht, ob ich einem so alten Hund noch ne große OP zumuten würde. Die Zähne ganz klar, das geht an seine Lebensqualität und kann ja auch Schmerzen verursachen. Aber noch ne Kastration??? Die Frage wäre für mich: wie schnell wächst so ein Krebs, kann er meinem Hund die verbleibende Zeit Schmerzen verursachen oder kann er noch ein zwei Jahre gut damit leben.
    Nun ja, wie Trinity1984 schon schrieb sind die Narkosen heute sehr gut auf Alter und Gewicht der Hunde abgestimmt und das Risiko so minimiert.

    LG
    Bianca
     
  9. #8 Takadoshika, 21.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    naja, das wird ja alles in einer OP gemacht und nicht in zweien! Ich denke mir, wenn er sowieso schon in Narkose ist, kann mans wohl probieren ihm zu helfen! Die Zähne können wohl auch aufs Herz schlagen :eek:
     
  10. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Ja stimmt, die Entzündungen im Zahnfleisch können das Herz schädigen (oder besser die Bakterien, die die Entzündung auslösen). Ich drück die Daumen, dass alles gut geht.

    LG
    Bianca
     
  11. #10 Takadoshika, 21.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    dankeschön :verlegen:
     
  12. #11 Takadoshika, 26.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    Hey ihr,

    dachte ich berichte mal...

    also mein Hundchen wurde heute operiert, lief gut. Es mussten drei Zähne entfernt werden und halt die Hoden :rolleyes:
    Die TÄ meinte er soll sich daheim erstmal in Ruhe auspennen, aber das sah er wohl anders und wollte direkt wieder rumlaufen (was nicht ging, da zu torkelig :D ) War schon ein bischen süß... *g*
    Inzwischen gehts ihm wieder ganz gut, er steht enttäuscht vorm Fressnapf und war schon Gassi :top:
     
  13. #12 Saphira, 26.08.2008
    Saphira

    Saphira Guest

    Nun ist es zwar schon zu spät, aber vielleicht interessiert es dich trotzdem. :-)

    Praktisch genau die gleiche OP unter den gleichen Bedingungen wurde bei unserem Hund durchgeführt.

    Baffy hatte auch einen Herzfehler, war alterbedingt schon recht schwerhörig und fast blind, aber er war bei der OP schon 17 Jahre alt.

    Er hat es prima verkraftet. Die Narkose hat der TA nur ganz sanft dosiert und super schnell und gezielt gearbeitet.
    Die Zähne wurden da auch gemacht, auch einige gezogen und noch 2 dicke Lipome entfernt, weil sie Baffy störten und er immer dran herumnagte - einmal am Bauch und einmal an der Brust.

    Der Pathologiebricht bestätigte die Krebsdiagnose, der Krebs hatte nicht gestreut. und selbst der TA, der sich vorher solche Sorgen gemacht hat, dass Baffy die OP nicht überlebt, hat im Nachhinein noch gewitzelt, dass der arme Hund nun 17 Jahre lang ein ganzer Mann war und nun auf seine alten Tage noch seiner Männlichkeit beraubt wird... :-)

    Das Ganze ist jetzt schon über 3 Jahre her und Baffy lebt leider nicht mehr, aber er hat nach der OP noch über 1 Jahr gelebt.

    Gute Besserung deinem Hund. :-)
     
  14. patch

    patch Guest

    hi,

    also mein dogge mix hatte auch hodenkrebs! der linke hoden ist immer größer geworden, und sein kot war nicht mehr rund wie ne wurst,sonder plattgedrückt, da der hoden schon auf den darm gedrückt hat... ich hatte erst überlegt ob ich ihn mit 12 (ist alt für nen doggen mix mit 50 kg) noch operieren soll. aber ihn an einem hoden sterben lassen?
    das problem war halt das es ihn beim laufen gestört hat, und diese art von tumor gerne in die wirbelsäule streut!

    also hab ich ihn im mai kastrieren lassen, und ich bin froh das ich es gemacht habe, zwei tage später ist er wieder ganz normal gelaufen, und nach zehn tagen waren die fäden raus und mein hund so gut wie neu!! :-)

    lg
     
  15. #14 Takadoshika, 27.08.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    Huhu! :wavey:


    Romeo kann schon wieder betteln und sich durch unsre Beine "kuscheln" :p
    Er läuft inzwischen relativ normal und macht sich auch noch nicht an der Wunde zu schaffen, so dass wir die Halskrause weiterhin auch hoffentlich nicht benötigen! :top:
    Bin froh, dass das alles so super geklappt und hoffe, dass wir ihn noch ein Weilchen haben :heart:
     
  16. #15 Takadoshika, 14.12.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    Romeo gehts immernoch dem Alter entsprechend gut, die OP hat er super weggesteckt! :-)



    er verliert nur immer Tröpfchen.. vorallem wenn er sich freut, dann ist da schonmal ne kleine Pfütze :verlegen:


    aber man merkt, dass die Muskeln abbaun.... er ist letztens mit allen vieren nach außen geklappt und lag dann da wie ne Flunder und kam nicht hoch! :heul:
     
  17. #16 Rosalia, 14.12.2008
    Rosalia

    Rosalia Guest

  18. #17 Sabusab, 14.12.2008
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Hi,

    meinst du denn, das es nur an den Hinterläufen lag oder bekommt allmählich auch Probleme mit den Vorderläufen?
    Wenn es nur hinten so ist, könnte der Hunderollwagen vielleicht etwas für ihn sein. Wir haben einen Hund bei uns im Klientel der Hinten gelähmt ist und durch den Wagen düst er immer durch die Gegend.
     
  19. #18 Takadoshika, 14.12.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    ich denke es ist hauptsächlich an den Hinterläufen ist. Aber er läuft ja so noch super mit, kürzere Strecken halt. Treppen gehn halt nicht so gut, aber hier muss er eh sogut wie keine gehn. Das größte Problem ist halt, dass er immer Tröpfchen verliert durchs ganze Haus verteilt :ohnmacht:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JoPi

    JoPi Guest

    Hallo!
    Ich weiß ja nicht ob du das vielleicht schon gibst, aber für alternde Gelenke kann ich Dir nur GAG`s (Glykosaminoglycane) empfehlen! Das wird aus dieser Grünlippmuschel gewonnen.
    Ist ein wahrer Jungbrunnen für die Gelenke!
    Kriegt man beim TA oder in der Apotheke für Menschen. Ich bestelle es von Master Horse für Pferde, ist alles das Gleiche, allerdings achte ich auf einen hohen Prozentsatz der GAG`s.
    Beim TA ist es meist sehr teuer und recht niedrig dosiert.

    habe eine 11 jährige HD Hündin die damit wunderbar läuft und ohne Problem noch drei Std mit spazieren geht. Und ohne Schmerzen - wieder Muskelaufbau!
     
  22. #20 Takadoshika, 03.01.2009
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    Romeo wurde eingeschläfert.... mein Vater hat es mir vorhin am Telefon erzählt.
     
Thema: Hodenkrebs beim Hund
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange kann ein hund mit hodenkrebs leben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden