Hilflos

Diskutiere Hilflos im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben, gern duerft Ihr nun in Massen ueber mich herfallen, denn ich habe die wohl duemmsten Anfaengerfehler begangen. Also seit 3...

  1. #1 Unregistriert, 04.11.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    gern duerft Ihr nun in Massen ueber mich herfallen, denn ich habe die wohl duemmsten Anfaengerfehler begangen.
    Also seit 3 Jahren nerven mich meine 3 Kinder kolossal, weil sie ein Haustier haben moechten. Mich haette das nie gestoert, aber mein Mann hat es immer verboten, leider. Nun meinte er letzte Woche voellig genervt wir sollen doch machen was wir wollen, aber er kuemmert sich nicht um die Tiere und es duerfen nur kleine Tiere sein, kein Hund, Katze oder so.
    Also ganz schnell rein ins Auto, und alle Tierheime abgefahren. Meeris waren nirgendwo zu haben, also den Weg in die naechste Tierhandlung...
    *Fehler Nr. 1* Dort waren natuerlich Meeris, aber nur Babys. Prima dachte ich, die nehmen wir. Das es immer mindestens zwei seien sollen, war sogar mir klar. Also Kaefig gekauft 1,10 X 0,50 *Fehler Nr. 2* , Babys rein und abgewartet ... Die beiden Meeris waren voellig veraengstigt und sehr scheu. Bei 3 Jungs auch kein Wunder dachte ich, und wir holen sie mal oefter raus *Fehler Nr. 3* , damit sie merken es passiert ja nix. Als es so war, das die armen Meeris ihr Haus gar nicht mehr verlassen haben, und auch nichts gefressen haben, kam ich auf die Idee mal im Netz zu stoebern.
    Ihr koennt mir glauben, ich bin vor schlechtem Gewissen fast gestorben. Sofort sind wir in die naechste Tierhandlung, haben 2 weitere Kaefige erworben, neben vielen Roehren und Leitern und Wurzeln und so. Weitere 200 Euro und einen wuetenden Ehegatten spaeter haben wir alles in phantasievoller Zusammenarbeit miteinander verbunden, so dass die Meeris jetzt 2 grosse Kaefige nebeneinander haben mit einer Korkenzieher Wurzel verbunden und einen grossen Kaefig oben drueber verbunden mit einer Holzleiter, zwei Haeuser, gaaaanz viel Heu und Roehren und so. Den Haselnussbaum haben wir auch gleich gerodet und ein bisschen damit dekoriert. Die Kinder haben verstanden, dass die Meeris es nicht moegen gestreichelt zu werden und so haben wir sie die letzten zwei Tage komplett in Ruhe gelassen. Seither telefoniere ich wie bloed, um an ein aelteres Meerschweinchen zu kommen, weil man Babys ja nicht allein halten soll. Die Beiden sind immer noch voellig veraengstigt und schauen wohl mal hier und da durch den Kaefig, fressen und trinken auch * reichlich* nachdem ich das Trockenfutter in die Tonne verfrachtet und durch frisches Gruenzeug ersetzt habe. Ich habe immer noch kein aelteres Tier und weigere mich in die Zoohandlung zu gehen, wie lange kann ich das hinauszoegern, ohne das die Tiere noch mehr Schaden davon tragen? Stimmt es, dass sie nur Gruenfutter bekommen duerfen? Stimmt es, das ich komplette Baumaeste in den Kaefig verfrachten darf? Haben Apfel und Haselnuss im Garten. Wie kann ich die kleinen Meeris jetzt noch dazu bringen, den Kaefig zu erkunden und uns zu vertrauen?
    Fallt nicht gleich ueber mich her bitte, ich habe mich nun sehr bemueht meine Fehler wieder gut zu machen ... Bitte helft mir, dann kann ich den Meeris auch helfen. Ach so, ich habe bisher nur selten gehoert, dass die Meeris quicken, aber sie geben Taubenartige Geraeusche von sich, was bedeutet das??? Vielen Dank fuer Eure Hilfe !!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pueppy05, 04.11.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Hallo
    Also ich finde es schonma gut das du es jetzt anders machen möchtest.
    Wegen einem anderen Meeri da kannst du auch bei Züchtern in deiner Umgebung mal fragen,die geben hin und wieder mal Tiere ab die nichtmehr für die Zucht geeignet sind.
    Wegen den Ästen und eigentlich auch allemanderen kann ich dir folgende Seite sehr empfehlenhttp://diebrain.de/.Da steht schon soweit alles drin.
    Und nun viel Spass an deinen neuen Freunden!Und wir würden uns freuen wenn du weiterhin schreibst wie sie sich machen...
     
  4. #3 simtolea13, 04.11.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    Hallo,
    schön erst einmal, das Du Dich jetzt kundig gemacht hast. Ich denke, die meisten hier haben solche typischen Anfängerfehler gemacht.
    Ja, bitte gönne Deinen beiden ein erwachsenes Schweinchen! Was haben die beiden für ein Geschlecht? Wenn Du hier verräts, von wo Du kommst, kannst Du bestimmt hier eines vermittelt bekommen. Hier gibt es viele Notschweinchen, die ein zuhause suchen.
    Grünfutter füttern ist sehr gut! Ja, Du kannst den Beiden frische Zweige geben. Sehr gut ist da auch Haselnuß. Alles Frischfutter immer langsam anfüttern, sonst gibt es Durchfall!
     
  5. #4 cuddles, 04.11.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    Huhu, also erstmal großes lob dass du wenigstens jetzt versucht alles besser zu machen. einfcaher wäre es, wenn du sagen würdest in welcher stadt du wohnst, es gibt ja fast überall notstationen die immer sehr hilfsbereit sind.

    achso, evt hab ich es übersehen, welche geschlechter haben denn die kleinen?

    Gruß Julia
     
  6. #5 Melanie7, 04.11.2010
    Melanie7

    Melanie7 Guest

    Keine Panik...ist doch alles gut

    Hallo,

    wow, na da habt ihr ja richtig losgelegt um des den Merris gemütlich zu machen.

    Erstmal: Wie jung sind die beiden den?
    Ab einem bestimmten Alter kann man die 2 ruhig alleine ohne älteres Tier setzen.

    Und Platz haben sie ja nun.

    Klar ist Frischfutter wichtig, sie dürfen aber auch Trockenfutter und viiiieeel Heu :)

    Lasst Ihnen ein paar Tage Ruhe und dann nehmt ihr mal ein Gurkenscheibchen und versucht sie anzulocken.
    Sie kennen die neue Umgebung noch nicht, da haben sie Angst, aber das legt sich noch.

    Später nehmt ihr sie dann mal auf ein weiches Tuch (zum einkuscheln) und wenn ihr sie immer mal wieder streichelt, dann gewöhnen sie sich daran und mögen es auch.

    Ich hab ein Meeri, das daducrh so zahm geworden ist, das es sich bei streicheln gaaaanz lang macht, mich angluckst und herzhaft göhnt und dann meistens ein kleines Schläfchen beim streicheln macht :)
    Natürlich wird beim gähnen auch noch herzhaft jedes Bein gestreckt ;)

    Also, keine Panik...das wird alles werden und sie sind auch nach einiger Zeit bestimmt zutraulich :)
     
  7. #6 Unregistriert, 04.11.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also ich nochmal :~(

    Die beiden sollen Weibchen sein, aber wie gesagt, sie kommen aus der Zoohandlung und ich habe mittlerweile gelesen, sie nehmen das nicht so genau. Wir kommen aus Wuppertal
     
  8. #7 cuddles, 04.11.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
  9. #8 birgit schneider, 04.11.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    ich finde es prima, das Du, nachdem Du deine Fehler bemerkt hast, direkt los gefahren bis um die Haltungsbedingungen zu ändern ;-)

    ( Vor 24 Jahren war das bei uns übrigens auch so - nach dem "Go" von meinem Vater, fuhr meine Mutter in eine Zoohandlung und kaufte 2 Baby Schweinchen, die in getrennten Käfigen vor sich hindümpelten :-(............. )

    24 Jahre später halte ich 13 Quietscher auf 12 qm Bodengehege in Innenhaltung ;-)

    Zoohandlungskäufe sind natürlich absuluter Müll - bist Du sicher, das es sich um 3 Böcke handelt ( da passieren manchmal die tollsten Sachen in so einem Zooladen )

    Aus welcher Ecke kommst Du denn? Es gibt überall private Notstationen, die extra nur für Meerschweinchen sind.

    Einen älteres Schweinchen zuzusetzen, wäre natürlich das Beste - was jedoch bei einer reinen Bock Haltung mit einigen " Schwierigkeiten " verbunden sein kann.

    Das Platzangebot ist auch ganz wichtig ...pro Bock mindestens 1 qm, da es in solchen Konstelationen des öfteren Stress geben kann und die Tiere Platz genug haben müssen sich aus dem Weg zu gehen.

    Das sinnvollste wäre sicherlich, wenn Du Dich mit einer Notstation in Verbindung setzen würdest, die können Dir dann auch bei der Vergesellschaftung und anderen Fragen weiter helfen.
     
  10. #9 birgit schneider, 04.11.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    ...Ähmm...doch keine Jungs? .....Sorry verlesen ....Na dann ist es ja um einiges einfacher und Du kannst einen älteren Kastraten zusetzen. ( Notstation )
     
  11. #10 Gohenad, 04.11.2010
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo und herzlich willkommen:heart:

    Nun mal ganz ruhig, ich glaube nicht (oder hoffe nicht) dass hier jemand über dich her fällt, denn du hast deine Fehler erkannt, eingestanden und schon wieder gut gemacht:einv: Dass du hier noch nach Rat fragst, ist sehr vorbildlich.

    Welche Geschlechter haben denn die kleinen Krümel?
    Sind es zwei Mädchen wäre ein erwachsener Kastrat die idealste Gesellschaft, sind es zwei Jungs, dann, ja, müsste eigentlich ein Kastrat aus einer Zucht her, der es gewohnt ist die "Bübchen" zu erziehen und in Bockgruppen zu leben.

    Dazu müsste jetzt aber erst mal geklärt sein, wie groß deine Käfiglandschaft nun ist. Ein Foto wäre auch sehr hilfreich, denn das klingt schon sehr phantasievoll was ihr da gebaut habt ;-)
    Eine Gruppe aus 2 Mädels und einem Kastraten bräuchte min. 1,5 qm Platz, eine 3er Bock-WG theoretisch 3 qm.
    Ich finde es toll dass ihr den Tieren so viel natürliches in den Käfig tut, aber seht zu, dass es nicht "zugestellt" ist. Meeris sind keine Kletterer und brauchen viel durchgehende Rennstrecke, auf welcher sich Unterschlüpfe wie Weidenbrücken oder Korkröhren befinden sollten, welche "Büsche" als "Dickicht" immitieren. (In der Natur wuseln Meeris von Busch zu Busch, um nicht von oben gesehen zu werden)
    Grundsätzlich sind Äste (Ja, Hasel und Apfel sind geeignet) sehr gut für den Zahnabrieb und zur Beschäftigung. Auch den Futternapf oder eine bestimmte Leckerchen-Ecke kann man mit einer Wurzel abtrennen/strukturieren, damit die Tiere es nicht zuuuuu leicht haben, zu fressen (aber natürlich muss jeder ran kommen!!!).
    Also ein Foto fänd ich echt toll!

    Die Hauptnahrung des Meeris ist HEU, HEU, HEU, grün und duftend (vom Bauern oder aber aus dem Zoohandel, das Zeug ausm Supermarkt kann man idR vergessen). Dazu täglich Grünfutter (Futterlisten gibts im Inet, im Sommer auch gerne Wildkräuter füttern). So als Faustregel gilt tägl. 10% des Körpergewichts pro Tier an Grünfutter (aber das ist wohl auch wieder veraltet, ich mache es so, aber andere hier schnibbeln den ganzen Tag FriFu damit die Tiere es den ganzen Tag über haben können - keine Ahnung was das Nonplusultra ist)

    Die taubenartigen Geräusche sind wohl das "Gurren". Das hat verschiedene Ursachen/Bedeutungen. Wenn ihr kleine Jungs habt, könnte es ein Imponiergehabe sein (dabei "wiegen" sie auch oft mit dem Popo oder recken den Kopf in die Höhe, das ist dann "Brommseln"), es kann aber auch eine Reaktion auf ein unbekanntes Geräusch sein (bei euch recht wahrscheinlich, da die MS ja nicht lange bei euch leben). Bei mir würde das zB passieren, wenn ein Schlüsselbund runter fällt. Das ist dann eine Art Beunruhigung, die aber nicht all zu lange anhält.

    Also wichtig wäre es etwas über die Platzbedingungen zu erfahren, um dir noch gute Ratschläge geben zu können.

    Zur Psyche der Babies: Ja, es ist nicht optimal zwei Babies allein zu halten, aber sie werden auch keinen echten "Knacks" behalten, wenn sie nun noch ein bisschen unter sich sind. Die Gewöhnung ist schwieriger, sie haben kein Vorbild, sie bleiben länger vorsichtig, mgl. sind sie für spätere Vergesellschaftungen etwas schlechter sozialisiert (muss aber nicht, immerhin sind sie nicht allein!). Klar, es wäre total klasse für alle, wenn noch ein Leittier dazu zieht, aber wenn du jetzt zB zwei Jungböcke hast und ggf. nicht genug Platz/Ausweichmöglichkeiten... könnte ein zusätzlicher Boch auch mehr Schwierigkeiten machen (gerade bei unerfahrenen Haltern) als dass er hilft.

    Ich hoffe ein bisschen geholfen zu haben,
    LG, Hannah
     
  12. #11 Unregistriert, 04.11.2010
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also wieder mal ich :~)

    Erstmal vielen Dank fuer die tollen Tipps bisher, besonders fuer die Nothilfestationen, habe schon zwei Emails verschickt.

    Die Kaefige haben meine Soehne und ich so umgebaut, das sie 3 Kaefige zur Verfuegung haben, ich versuche das mal zu erklaeren :

    Zwei stehen nebeneinander und die Tueren haben wir entfernt. Auf einer Seite der Oeffnung haben wir ein Haus hingestellt, darauf eine grosse Roehrenwurzel gelegt ( kann nicht verrutschen ( so dass sie von einen Kaefig in den anderen koennen, dass machen sie auch. Und ich glaube ganz gerne sogar. der Kaefig mit dem Haus steht unter unserer Dachschraege und ist 1,10 X 0,50 cm, der Kaefig daneben ist genauso gross. Bei dem vorderen Kaefig haben wir einen weiteren Kaefig, genau der gleiche, draufgesetzt und mit einer Holzleiter verbunden. So passte alles zusammen, wegen der Schraege halt. Die Leiter haben beide Meeris noch nicht benutzt, und es sieht nicht so aus, als wuerden sie das tun. Keine Angst, alle Oeffnungen haben wir geschliffen, es kann sich kein Merri verletzten. Sie haben in jedem Kaefig entweder ein Haus oder eine Wurzel & Roehre .

    Was bedeutet bitte langsam anfuettern? Sie bekommen z.Zt. 4 dicke Gurkenscheiben, eine Handvoll Rukolla oder Eisbergsalat eine Moehre mit Gruen, gemischt mit frischen Kraeutern Basilikum oder Petersilie ueber den Tag verteilt und fressen alles ratzeputze weg. Ist das zuwenig, zuviel?

    Danke dass Ihr uns helft !!!!
     
  13. Nina22

    Nina22 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    27
    Hallo.
    Also Holzleiter klingt schon ein bisschen abenteuerlich (ist nicht böse gemeint. Ihr solltet bedenken dass Meeris nicht wirklich klettern. Habt ihr eine Leiter mit Hohlräumen zwischen den Sprossen oder habt ihr eher eine Rampe, also ein glattes Brett mit Trittleisten drauf? Bei der ersten Variante kann ich mir gut vorstellen, dass die Schweine es nicht laufen, da es nicht genug Trittsicherheit bietet, bei Zweiterem wäre es eher eine Sache der Gewöhnung. Noch dazu sollte eine Rampe nicht zu steil sein. Fotos wären wirklich hilfreich, wenn es geht.
    Ansonsten habt ihr schon einen tollen Anfang gemacht.
     
  14. #13 birgit schneider, 04.11.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Mach doch mal ein Foto und stell es ein - dann kann man sich das ganze besser vorstellen ;-)

    Hier geht das ganz einfach:

    http://picr.de

    Einfach hochladen, den Link kopieren und hier im Thread über "einfügen" einstellen.
     
  15. #14 Lucylu, 04.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2010
    Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Hallo :winke:

    Langsam anfüttern heisst, nicht alles in Massen.
    Nicht einen ganzen Salat für 2 Schweinchen. Nur so als Beispiel.

    Dass ihr die Käfige miteinander verbunden habt, finde ich erstmal gut.
    Die 2 müssen sich auch erst an das neue Zuhause gewöhnen.
    Vielleicht baut ihr irgendwann selber einen Eigenbau. :fg:

    Was ich noch wichtig finde, bevor du einen Kastraten dazusetzt,
    ob es denn wirklich 2 Mädels sind.
     
  16. #15 Marion St, 04.11.2010
    Marion St

    Marion St Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gast!

    Wir haben in Wuppertal eine Pflegestelle von www.notmeerschweinchen.de , die kann bestimmt auch beim Geschlechtercheck helfen, falls nötig. Nottiere sitzen da auch, kannst ja mal auf die HP schauen.

    Liebe Grüße

    Marion
     
  17. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Ups ich wollte schreiben.
    Nicht alles auf einmal, eben in Massen.
    Sorry.
     
  18. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Gast,

    ich mußte eben schmunzeln, als ich deinen Eingangsbericht gesehen habe. Das kam mir sooo bekannt vor! Mein Mann hat mich kurz vor meinem 38. Geburtstag zu einer Tierhandlung gelotst, mich vor das Meerie-Gehege gestellt und gesagt: "So, such dir 2 aus!"
    Bei der Beratung haben wir uns auch auf das Personal verlassen, du meine Güte, haben wir einen Schrott aus dem Laden geschleppt :nut:

    Ich finde, du machst das alles prima. Du glaubst gar nicht, wieviele Leute absolut beratungsresistent sind und genau wissen, dass ihre Haltung blöd ist, aber ändern wollen sie nichts, weil es unbequem ist. Du machst dir Gedanken und baust um, auch wenn es zuhause Knatsch gibt, das finde ich super.

    Zum Gemüse: Ich gebe so 150 Gramm pro Schwein. Deine Fütterung hört sich schon gut an.
     
  19. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Nachtrag: Du solltest allerdings nicht jeden Tag Möhrengrün geben, das enthält viel Kalzium und kann Blasensteine verursachen. 1 x die Woche ist besser.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lamnia

    Lamnia Guest

    Hi und willkommen bei uns...


    mach dir keinen zu großen Kopf, wir haben glaub ich fast alle mal so angefangen und ich finde es auch richtig richtig klasse, was du jetzt noch alles unternommen hast, um es den Meeris schön zu machen... :einv:

    Wegen dem langsam anfüttern:

    Das bedeutet, dass du alles neue Futter, dass sie bisher nicht kannten, erstmal in kleinen Mengen gibst, damit sie sich daran gewöhnen können.

    Wenn sie alles wegfressen, kannst du ihnen ruhig soviel zu fressen geben, wie sie möchten. Solange sie immer frisches Heu zur Verfügung haben, ist alles okay.

    Wegen den Taubenartigen Geräuschen:
    Das ist ganz normal. Meerschweinchen sind unglaublich kommunikativ und schnattern, gurren, quieken und pfeifen den ganzen Tag so vor sich hin, wobei das richtig laute Pfeifen meistens dir als Futterspender vorenthalten bleiben wird. Meerschweinchen haben nämlich IMMER Hunger... :rofl:

    Irgendjemand hatte doch hier mal so eine tolle Seite, auf der die einzelnen Töne angehört werden konnten. Könntet ihr die bitte nochmal posten? Das wär bestimmt interessant in dem Zusammenhang.

    Ansonsten viel Glück mit deinen neuen Familienmitgliedern, wenn du sie erstmal ein bisschen hast, wirst sehen, dann magst sie gar nicht mehr missen. :heart:

    Liebe Grüsse,


    Lamnia
     
  22. #20 Lillygypsy, 04.11.2010
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    9
Thema:

Hilflos

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden