Hilfe, wir bekommen Babys!

Diskutiere Hilfe, wir bekommen Babys! im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich bin hier neu und komme gleich mit einem Problem. Eigentlich bin ich Kaninchenhalter. Doch letzte Woche habe ich 2 Meerschweinchen aus...

  1. #1 simtolea13, 05.06.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    Hallo!
    Ich bin hier neu und komme gleich mit einem Problem. Eigentlich bin ich Kaninchenhalter. Doch letzte Woche habe ich 2 Meerschweinchen aus einer schlechten Haltung bekommen, wären sonst wahrscheinlich Schlangenfutter geworden. Hab mit den Schweinchen eigentlich überhaupt keine Ahnung, hab mich nun aber schon ein bißchen belesen. Es sind 2 Glatthaarmeerschweinchen, sollen so ca. 1 Jahr alt sein. Das eine ist ein Weibchen und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit trächtig. Sieht sehr danach aus. Das andere ist ein Bock. Den habe ich gleich 2 Tage später kastrieren lassen. Nun habe ich den armen Kerl einzeln sitzen (wegen der 6 Wochen Kastrafrist). Und das Weibchen ist auch allein. Nun meine Fragen: Mit wie vielen Babys muß man bei den Meeris rechnen? Angeblich hat sie schon mal Junge gehabt, hätte sie aber tot gebissen. Machen die das oft? Kann ich das verhindern? Ab wann, welchem Alter der Jungtiere, darf der Bock wieder zu dem Rest der Familie?
    LG und vielen Dank für eure Antworten!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sumsehummel, 05.06.2010
    sumsehummel

    sumsehummel Guest

    Hallo simtolea, Herzlich willkommen im Forum!
    Meerschweinchen bekommen in der Regel 2-6 Jungen, manchmal auch Einzelkinder oder mehr als 6. Ich habe gehört, dass die Eltern ihre Jungen totbeissen, wenn die Lebensbedingungen so schlecht sind, dass die Jungen wahrscheinlich nicht überleben würden.
    Wenn du Ihnen also genung Platz und Futter bietest, dürfte es damit kein Problem geben.
    Ich weiß nicht, wo du dich über Meerschweinchen schlau gemacht hast. Falls du dein Wissen aus so einem handelsüblichen Büchlein hast, solltest du dir unbedingt noch diese Seite anschauen : http://www.diebrain.de/I-index.html
     
  4. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    793
    Hallo!! Prima dass der Bock schon kastriert wurde!! Nach den 6 Wochen darf er zu seiner Familie, er wird den Kleinen normalerweise nichts tun. Wieviel Junge es werden, kann man schlecht sagen.....zwischen 1 und 6 ist alles möglich!!!:lach: Meist sind es so 3 bis 4...
     
  5. #4 Bayerische Wollnasen, 06.06.2010
    Bayerische Wollnasen

    Bayerische Wollnasen Guest

    Hallo !

    Also , wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Sau tragend und der Bock wurde gerade kastriert?!?

    Was spricht denn dagegen, den Bock sofort zur Sau zu setzen? "Decken" kann er sie ja nicht mehr - also kann er doch sofort zurück ?!?

    Ich hatte auch schon so einen Fall und der Kastrat war total süß zu den Babies - daß ein Bock die Babies totgebissen hat- das hat es hier noch nie gegeben ! Auch keine meiner Damen hat sowas schon gemacht !

    Meiner Ansicht nach sollten beide nicht alleine sitzen - ist doch für beide nicht schön - und es kann ja nix mehr passieren (und der Bock wird so wohl sehr schnell seinen "letzten" Schuß los ...)

    Ich bin aber auch für Gegenargumente offen ...

    Grüßle
    Sabine und die Bayerischen Wollnasen
     
  6. #5 Bayerische Wollnasen, 06.06.2010
    Bayerische Wollnasen

    Bayerische Wollnasen Guest

    P.S. Ich würd vielleicht mal abklären lassen, wie weit die Sau schon in ihrer Trächtigkeit fortgeschritten ist ... und danach entscheiden, ob ich mich trauen würde, den Bock gleich wieder dazu zusetzen ...
     
  7. #6 simtolea13, 06.06.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    danke für eure Antworten! Ui, da kommt ja was auf mich zu- soviele Babys!
    Ich hatte schon probiert den Bock wieder zu dem schwangeren Weibchen zu setzen. Aber er versuchte gleich auf sie zu steigen und sie quietschte und wehrte ihn ab. Sie wirkte sehr gestresst. Und da ich ja keine Ahnung habe, habe ich sie wieder getrennt.
     
  8. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    793
    Nein das ist schon ok so......der Bock ist ja noch 6 Wochen zeugungsfähig, und wenn das Weibchen die Babys bekommmt, ist sie sofort danach wieder brünftig und er könnte sie gleich nochmal decken. Daher ist es schon vernünftig, die beiden getrennt zu lassen...
     
  9. #8 Sternfloeckchen, 06.06.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Wenn das Weibchen trächtig ist, wäre der Stressfaktor im Moment durch den noch frsich kastrierten Bock auch recht hoch. Ausserdem sollte bei dem Bock erstmal abgewartet werden, wie die Kastrationsnähte sich entwickeln. Also zwei Wochen würde ich den Bock auf jeden Fall alleine sitzen lassen. Sind die Nähte gut und ist das Weibchen schwanger, könnte er wohl zu ihr, wenn er sie nicht zu viel bedrängt, aber dann muss er taggenau vor der zur erwartenden Geburt wieder rausgenommen werden.

    In der Literatur finden sich Angaben, dass die Sau ab 30 Minuten nach der Geburt bis 13 Stunden dananch wieder deckbereit ist, d. h. der Bock sollte wenigstens 3 Tage nach der Geburt erst wieder dazu. In der Zwischenzeit hat die Mutter dann sich auch mit ihrem Wurf arrangiert und ein bisschen erholt.

    Das MS-Mütter die Babys totbeissen ist sehr selten. Auch der Kastrat wird den Jungtieren nichts tun.

    Fallen Böckchen im Wurf, kannst Du diese frühkastrieren lassen, dann kann die ganze Familie zusammenbleiben, oder nach Absetzen von der Mutter dem VaterKastraten zugesellen.

    LG von
     
  10. #9 simtolea13, 06.06.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    Eigentlich wollte ich die Meeris nach der Rettung nicht behalten und wollte sie in eine gute Haltung weitervermitteln. Mittlerweile habe ich mich so an die Tierchen gewöhnt, das wir beschlossen haben, das die beiden bei uns bleiben sollen. Wenn bei dem Wurf ein Weibchen mit dabei ist, darf es auch mit bleiben. Die anderen Jungtiere gehen, wenn sie von der Mutter weg können, in einen nahegelegenen Tierschutzverein. Die haben sich bereit erklärt, die Jungtiere zu vermitteln. Eigentlich haben wir ja, wie gesagt, nur Kaninchen. Die leben bei uns in Gruppen in ganzjähriger Außenhaltung, bzw. in einem Kaltstall. Da kann ich die Meeris bestimmt mit dazu setzen. Oder spricht was dagegen? Von der Ernährung (kein Getreide, viel Heu und Grünfuter,...) sind sie ja so ziemlich gleich. Kann man die auch ganzjährig draußen lassen? Bekommen die auch ein Winterfell?
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    793
    Schön dass du sie behalten magst! Die Meeris kannst du bei den Kaninchen halten, allerdings solten die Meeris Rückzugsmöglichkeiten haben, die für die Kaninchen nicht zugänglich sind! Die Schweinchen können auch das ganze Jahr draussen leben. Sie bekommen kein Winterfell und brauchen isolierte Schlafboxen. Wenn die Babys da sind, kannst du auch versuchen, sie hier übers Forum zu vermitteln...
     
  13. #11 simtolea13, 06.06.2010
    simtolea13

    simtolea13 Guest

    Na gern! Da würden sie sich die Vermittlung über den Tierschutzverein sparen. Das ist ja da doppelter Stress. Obwohl die Leute dort vom Tierschutzverein super sind! Sie kontrollieren ganz genau, wohin die Tiere gehen. Und bei denen dort haben sie auch ein großes Freigehege. Na, es wird sich schon ein zuhause für die kleinen Schweinchen finden. Alle behalten geht aber leider nicht.
     
Thema:

Hilfe, wir bekommen Babys!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden