Hilfe, warum macht er das?

Diskutiere Hilfe, warum macht er das? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe seit November zwei Teddyböckchen zusammen sitzen. Nino 7 Jahre alt, Cubbie 3-4 Jahre alt und Cubbie ist kastriert. Die Beiden...

  1. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    ich habe seit November zwei Teddyböckchen zusammen sitzen.
    Nino 7 Jahre alt, Cubbie 3-4 Jahre alt und Cubbie ist kastriert.
    Die Beiden haben sich von Anfang an super verstanden und Cubbie wollte immer mit Nino kuscheln und hat sein Ohr abgeschleckt.
    Gestern hab ich gesehen, dass Ninos Ohr so rot is, hol ihn raus und da fehlt ein Stück, das schaut aus wie rausgebissen, ich mein wie sonst sollte das Stück auf einmal weg sein.
    Ich versteh das nicht vorhin lagen sie wieder zusammen und da fängt Cubbie schon wieder an richtig am Ohr rumzuknabbern.
    Ansonsten verstehen sie sich immer noch, außer dieser Sache, wo Nino oft ziemlich am quieken is, tut ja auch weh wenn ihm der andere ins Ohr beißt.

    Könnt ihr euch vorstellen warum er das macht?
    Kann das ein Mangel an irgendwas sein?
    als ich ihn bekommen hab, meinte meine TÄ er hätte einen akuten Vitaminmangel, da hat er aber ein Präparat bekommen und mittlerweile hat er ja auch gutes Futter.

    Ich versteh das einfach nicht.

    Lg Tanja
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LeeZa

    LeeZa Guest

    Ich nehm an, dass dir der Großteil jetzt sagen wird, dass die Haltung von 2 Jungs unnatürlich ist und der Punkt irgendwann kommt an dem sie sich nicht mehr verstehn...
     
  4. #3 Angelika, 27.01.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.019
    Zustimmungen:
    2.895
    Streiten sie denn?
    @LeeZa: Es ist kein Naturgesetz, dass Böcke sich irgendwann nicht mehr verstehen, ich halte seit mehr als 12 Jahren ausschließlich Männer, und nur zwei vertrugen sich bisher nicht.
    Also schauen, ob es Streit gibt, dann müsste man über die Lösung nachdenken. Wenn nicht - es gibt tatsächlich "Ohrknabberschweine, war hier schon mal.
    Eine Möglichkeit bestünde darin, die Ohren mit etwas Übelriechendem einzureiben (mir fällt da frisch gepresster Knoblauch ein, damit hatte ich mal verhindert, dass sich ein operiertes Schwein eine Riesen-Naht aufschlitzte).
     
  5. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    nein sie streiten überhaupt nicht, außer mal ne kleine Meinungsverschiedenheit wenns Futter gibt aber ansonsten ein Kuscheldreamteam.

    Ich habe noch eine zweite Böckchen - WG und da läuft alles super gut.

    Außerdem was sollte ich denn machen mit einem unkastrierten Opaschweinchen.

    Das ist eine gute Idee mit dem übel riechendem Mittel und Knoblauch is auch was natürliches.

    Lg Tanja
     
  6. LeeZa

    LeeZa Guest

    Ich hab selbst 2 Jungs die sich gut verstehn (nicht zu Vergleichen mit deiner Erfahrung). Von daher hab ich da eher die Meinung der Masse wiedergegeben als meine ;)
     
  7. #6 SusanneC, 27.01.2010
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Manche jungs vertragen sich auch ein leben lang sehr gut - dennoch sind KAstraten mit ein paar Mädels zu bebrommseln meistens glücklicher, aber manchmal gehts eben nciht anders.

    Wegen dem fehlenden Stück ohr: wennder eine Putzt und der andere will weg kannes eben sein, dass der gerade das ohr zwischen den Zähnen hat während der andere weg rennt - und ratsch. ist aber nciht arg schlimm, tut halt weh und Blutet etwas, ist aber keien wirklich schlimme verletzung, mehr ein Schönheitsfehler, und in ner Stunde haben sies vergssen.

    Extrem viel belecken bestimmter Körperteile kann auchd rauf hindeuten,d ass da vielleicht ein hautpinlz ist,d en man noch gar nicht richtig sieht - vielleicht mal den TA ne Pilzkultur anlegen lassen?
     
  8. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    oder es war wirklich ein Versehen , ich hoffe es.
    Es heilt jetzt auch gut ab, ich hoffe das kommt trotzdem nicht öfter vor.

    Danke für eure Antworten :-)

    Lg Tanja
     
  9. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    jetzt hatte er das Ohr mal ne Weile in Ruhe gelassen und jetzt fängt er wieder an, das Ohr blutet und is geschwollen und es fehlt ein ganz schönes Stück.
    Nino quiekt nur noch fast die ganze Nacht, die Schweinchen sind in meinem Zimmer.
    Jetzt hab ich ihm Betaisadonnasalbe dran gemacht und das Ohr verbunden , ein paar mal um den Kopf herum, das schaut aus.
    Das wollte Cubbie dann aber auch nicht in Ruhe lassen, jetzt hab ich Knoblauch an den Verband gemacht ,das stinkt vielleicht.
    Ich hoffe so sehr ,dass er ihn jetzt in Ruhe lässt ansonsten muss ich die Beiden trennen.
    Für meinen Nino geb ich dann auf, weil es entweder nicht klappt mit nem Partner oder es klappt und der Partner stirbt , Nino hat schon zwei Partner überlebt und mit 4 Schweinchen hat es nicht geklappt.

    Mein Päppelschweini Cubbie möcht ich auch total ungern wieder hergeben, ins Tierheim sowieso nicht mehr.

    Ansonsten vertragen die zwei sich , bin echt am verzweifeln grade.

    Lg Tanja
     
  10. #9 BarbaraW, 12.02.2010
    BarbaraW

    BarbaraW Guest

    Hallo Tanja,
    also wieviel Grund, die beiden zu trennen braucht es denn noch, wenn einer die ganze Zeit jammert und bereits ein deutlich beschädigte, wenn nicht schon infiziertes Ohr hat?
    Willst Du warten, bis sich eine fette Entzündung entwickelt hat?
    Ich verstehe Dich da nicht ganz.
    DAS ist eben auch einer der vielen Gründe, die dafür sprechen, die Jungs immer kastrieren zu lassen. Man weiß eben nie, wie sich die Zukunft für Schweinchen entwickelt.
    Gruß
    Barbara
     
  11. Mimmis

    Mimmis Guest

    Ich würde vorschlagen: trennen, beide Kastrieren lassen und ein Weibchen für beide. Und wenn auf dem Boden der Platz nicht reicht, dann baust Du halt in die Höhe.
    Ich glaube nicht, dass der eine (Name ist mir leider gerade nicht präsent) es böse meint, aber irgendwie scheint er in dieser Hinsicht etwas merkwürdig zu sein.
    Wünsche Dir/Euch eine gute gemeinsame Zukunft!
     
  12. Mampfi

    Mampfi Guest

    ich weiss nicht, ob kastrieren und weiber dazu wirklich was bringen würde. kann ja sein, das er das bei dem weibchen dann auch macht. ich glaub dem schwein ist es völlig egal, ob er an einem männlichen oder einem weiblichen ohr rum leckt...
     
  13. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Von einer Trennung würd ich jetzt nicht so viel halten - schließlich scheinen sich die zwei ja ansonsten zu verstehen!?

    Es ist wohl eher eine Macke - vielleicht aus Langeweile? Ähnlich wie Fell anknabbern vielleicht?

    Hm, haste mal Deine TÄ drauf angesprochen? Vielleicht gibt es noch ander "Mittelchen"!?

    Edit: Kastration ist nicht mehr möglich, da Nino schon älter ist - daher bitte auch oben lesen!
     
  14. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    also ich hab das Ohr ja im Auge und es sieht schon viel besser aus nach dem Verband mit der Salbe.
    Na eben, Nino is schon 7 Jahre alt, er wird dieses Jahr noch 8 und Cubbie is schon kastriert.
    Als ich erst mal von der Haltung Kaninchen und Meerschweinchen abgekommen bin war Nino schon über 4 Jahre alt und hatte solche Bedenken mit der Kastra, dann hab ich gelesen es ginge auch mit Böckchen , wenn ich damals schon die Erfahrung von heute hätte hätt ich ihn besser kastrieren lassen, dann hätt ich zwar meine anderen Süßen nicht aber viel weniger Sorgen.
    Vom Platz her is es so, dass ich noch 4 andere Meeris habe, die hab ich auch nur ,weil ich so viele VG´s mit Nino hatte und die Böckchen nicht immer weg geben wollte bzw. konnte und diesen dann wieder einen Partner bzw. eine Partnerin suchen musste.
    Ich will doch meinen Tieren nicht schaden, ich weiß nur für Nino wird das alles in Einsamkeit enden und für Cubbie und ein Weibchen wirds verdammt eng.

    Meine TÄ hab ich dazu noch nicht gefragt, hab bezweifelt ob sie was anderes macht als nen Verband dran wie ich auch schon.

    Gruss Tanja
     
  15. Mampfi

    Mampfi Guest

    aber vielleicht kennt dein ta irgendein übel schmeckendes mittel, das man aufs ohr schmieren kann. ich würd mal fragen. für menschen die fingernägel kauen, gibt es ja auch so ein zeug, das man auf die nägel schmiert.
     
  16. Mimmis

    Mimmis Guest

    Wie wäre es mal in eine ganz andere Richtung zu gehen und z. B. in einem Zoo anzufragen, die haben doch auch viel Erfahrung. Oder ein Zoologisches Institut einer Universität, damit Du mal mit einem Verhaltensbiologen sprechen kannst. Vielleicht weiß der ja, woran es liegt und wie man etwas dagegen tun kann.

    Ich würde aber trotzdem auf jeden Fall mit der TÄ sprechen. Vielleicht kann sie Dich ja auch an einen anderen Kollegen verweisen.

    Woran lag es denn bei den "Vorgängern"? Ein Leben in Einsamkeit wäre ja auch schlimm für ihn, er ist ja schließlich nicht böse. Vielleicht lässt sich ja noch eine Lösung für Euch finden.

    Ich finde es ganz toll von Dir, dass Du die "Vorgänger" nicht einfach abgegeben hast oder den "Übeltäter" selbst. Du hast wirklich ein großes Herz. So würde nicht jeder handeln. Respekt!
     
  17. #16 Canadia, 12.02.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Wie leben die Beiden denn? Haben sie Abwechslung? Stichwort: Langeweile...was auch schon angesprochen wurde.

    Mein Kastrat knabbert auch ab und zu bei einem der Mädels am Ohr, erst hält sie still aber dann kann er sich wohl nicht beherrschen und knabbert bissi döller.

    Dann haut sie natürlich ab und dann ist auch gut. Wobei er das extrem selten macht....also kein Vergleich zu Deinem Böckchen.

    Haben sie denn Zweige zum Knabbern? Hilft vielleicht gar nix, aber versuchen kann mans ja mal...
    Meeries schlecken sich doch auch die Augen ab, wenn eins dort eine Entzündung hat, kanns so was Ähnliches sein?

    LG
    Birgit
     
  18. #17 Tani, 13.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2010
    Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    ich werd am Montag auf jeden Fall meine TÄ anrufen, vielleicht weiß sie etwas dazu oder hat ein Mittel zum drauftun, das is ne gute Idee.

    Was ich noch schreiben wollte, zwischen den beiden gab es noch nie brommseln oder Zähne klappern, nicht mal bei der VG.
    Es is entweder echt eine komische Macke oder es is, weil Nino Milben hat also keinen Pilz aber Milben.
    Nino hat die Milben chronisch, die gehen nicht mehr weg , sie lassen sich nur in einem bestimmten Rahmen halten und sind an einer Stelle des Rückens mal schlimmer und wieder schwächer vorhanden, manchmal auch im Innenohr dann tu ich Surolan rein, das schau ich heut gleich nach.
    Wegen den Milben hab ich echt alles versucht, erst haben immer die Ivomec Spritzen geholfen aber dann kamen die Milben alle 3-4 Wochen wieder und Ivomec schädigt ja die Leber wenns so viel gegeben wird.
    Dann haben wir Stronghold probiert, wieder das gleiche.
    Jetzt hab ich ein Mittel (Namen vergessen) , das man zum Baden nimmt, das tu ich auf die betroffenen Stellen, jede Woche ein mal , das werd ich jetzt wohl den Rest seines Lebens so machen.
    Anfangs hat Cubbie auch nur das Ohr und das Auge abgeschleckt, das war echt süß aber dann kam eben das reinbeißen und Nino läuft nicht weg, er quiekt wie am Spieß und wartet bis ich komme aber ich bin nicht immer da. Nino kann nicht mehr sehr gut laufen, er hat einen Hüftschaden und dadurch immer wieder Probleme mit den Ballen, die sich entzünden.

    Zu ihrem Eigenbau, sie haben ein großes Haus mit drei Ein- bzw. Ausgängen, eine Weidenbrücke, einen Blimp.
    Auslauf brauchen sie mehr, den bekommen vorangig die Kaninchen, weil die nicht ganz auf ihre qm kommen aber meine Eltern lassen mit sich reden wenn ich die Kleinen regelmäßig in den Flur packe zum laufen.
    Äste haben sie derzeit keine, wegen dem vielen Schnee, da müsst ich Nadelbaum nehmen.

    Ich muss noch sagen, ich konnte nicht alle Böckchen behalten, die mit Nino nicht zusammen bleiben konnten.
    Sonali hat noch immer eins der Böckchen und eins hat sie vermittelt, wir wohnen ja nicht weit von einander entfernt und sie hat mir immer geholfen.
    Die anderen drei Böcklein wohnen noch bei mir und zwei sind ja leider schon vor Nino über die RBB gegangen :-(.

    Ninos Verhalten is auch anders als das von anderen Meerschweinchen, ich denk schon das ist darauf zurückzuführen, dass er 4 Jahre mit Kaninchen gelebt hat, bei seinem Einzug war er gut 3 Monate alt.
    Nino quasselt kaum, er kann bzw. will nicht brommseln, Zähne klappern hat er glaub ich von Mucki gelernt, den ersten Bock den ich zu ihm setzen wollte, das war gleich ne Katastrophe.
    Ansonsten is Nino auch total auf den Menschen fixiert bzw. auf mich, ich hab ihn als Kind bekommen und viel rumgetragen, ich kann ihn auch frei im Garten laufen lassen und bleibt bei mir.

    Danke euch allen für euere Antworten und Tipps bisher :-)

    Gruss Tanja
     
  19. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    komme grad vom TA.
    Zum Ohr anknabbern ist ihr nichts eingefallen.
    Die Milben sind zur Zeit sehr schlimm trotz Behandlung, da hat er was Homöopathisches bekommen für die Haut.
    Dann hat er noch das Schnupfen etwas angefangen, da werden wir inhalieren.
    Dann hat sie eine Arthrose im Kniegelenk festgestellt, das ist das Beinchen wo auch schon die Hüfte verändert ist.
    Seit Cubbie eben dieses blöde Ohr anknabbern begonnen hat, sind Ninos Milben schlimmer , er hat Schnupfen, abgenommen hat er auch noch.
    Ich denk wenn er alleine wär hätt er seine Ruhe und es ging ihm besser aber nicht vom sozialen Aspekt, er wär total einsam.
    Ich weiß auch nicht was ich machen soll.

    Gruss Tanja
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    versuch mal statt nem Verband nur ein Pflaster am Ohr - ist für Nino bestimmt angenehmer als den halben Kopf verbinden.
    Deine TÄ könntest noch wegen nem Silberspray fragen. Das kriegen oft frisch kastrierte Katzen drauf, gerade halb-wilde, die schnell wieder frei gelassen werden. Die Katzen gehen da normal nicht dran, vielleicht lässt Cubbie das Knabbern dann auch.
    Wegen der Milben: gibst ihm noch oder wieder Echinacea fürs Immunsystem?

    Trennen würd ich die beiden jetzt auch nicht unbedingt. Einzelhaltung ist für Nino bestimmt auch nicht schön und es hört sich ja nicht so an, als würden sie sich nicht vertragen. Cubbie hat da wohl irgendeine Macke.

    Grüße
    Marion
     
  22. #20 trauermantelsalmler, 16.02.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    418
    Hallo Tani,
    kann es sein, dass Cubbie langweilig ist? Da es gerade jetzt hier 2 Threads zum Clickertraining gab, vielleicht würde es etwas bringen, wenn man versucht ihn damit etwas zu fordern? Ich muss sagen, ich habe mit meinen Schweinchen noch nie so etwas gemacht, aber selbst wenn du aus Zeitgründen oder so nicht clickern kannst oder willst, vielleicht bringt es ja auch schon etwas, ihnen sonst irgendwie mehr Abwechslung zu bieten? Also Auslauf umgestalten, Futter verstecken, so dass sie sich etwas anstrengen müssen. Und das dann regelmässig, jede Woche oder so? Vielleicht ist er dann mehr von seiner Umgebung gefordert und lässt dies arme Öhrchen in Frieden. Einen Versuch wär es vielleicht wert, bevor man trennt. Da sie sich ja sonst gut verstehen....
     
Thema:

Hilfe, warum macht er das?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden