Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

Diskutiere Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Mein Sorgenkind zur Zeit ist mein dreibeiniges Schwein „Frieda“. Ich habe sie damals vor gut 4 Jahren als ca. 8 Wochen altes Schweinchen von...

  1. #1 WuzzenPF, 21.10.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    Mein Sorgenkind zur Zeit ist mein dreibeiniges Schwein „Frieda“.
    Ich habe sie damals vor gut 4 Jahren als ca. 8 Wochen altes Schweinchen von einem TA übernommen. Ihr musste wegen einer Quetschung/Bruch das Beinchen hinten rechts abgenommen werden.
    An und für sich war das nie ein Problem. Mir ist aber damals schon schnell aufgefallen, dass sie sich trotz des fehlenden Beines nicht dran gewöhnen konnte, die typischen Kratzbewegungen mit dem Hinterbeinchen nicht mehr ausführen zu können. Und mit zunehmendem Alter wurde das immer mehr, so dass ich auch fand, dass sie auch etwas unruhiger wurde, weil sie sich nicht kratzen konnte. Sie fing dann an, sich so zu verbiegen, dass sie mit den Zähnen an die Seite kam, um sich zu kratzen. Oder sie nimmt das linke Hinterbein und kratzt sich so gut es geht auf der rechten Seite.

    Ich habe sie auch von Anfang immer mal an an den Stellen gekratzt, wo sie nicht hinkommt und ihr das Ohr und die Augenregion sauber gemacht. Das hat sie genossen. Bis jetzt. Sie ist insgesamt sehr nervös, hält den Kopf leicht schief und wenn man das Ohr reinigen will, wird nur geschüttelt oder sie hebt das imaginäre Beinchen und macht die Kratzbewegung. Wenn ich dann um das Auge säubere und den „Knist“ wegmachen möchte, macht sie sich krumm, als wollte sie selber dort kratzen, dann ist das ganze Schwein nur noch ein Muskelpaket, dann verdreht sie die Augen und das ganze Schwein ist nur noch ein Krampfbündel und sie verwindet sich in meinen Händen  Ich weiß gar nicht, was ich mit ihr machen soll.
    Ich war beim TA und das Ohr wurde mit dem Orthoskop untersucht, ebenso das Fell. Also Ungeziefer hat sie nicht.
    An einem Bogen des Hauses wo sie immer sitzt, hab ich ihr ganz feines Sandpapier angeklebt, damit sie sich reiben kann. Macht sie selten. Ebenso hab ich einen Bürstendurchgang gebaut, wo sie durchlaufen und sich schubbern könnte. Aber das macht sie auch irgendwie nicht.

    Sie frisst, Kot sieht gut aus...mittelharte Böhnchen, aber sie sieht nicht relaxed aus. Habe sie auch schon länger nicht mehr richtig langgestreckt liegen sehen.

    Was soll ich jetzt tun, wenn ich Ohr und Auge säubern muss? Sie zappelt wie irre, will sich selbst kratzen, es geht aber nicht….das scheint sie echt wahnsinnig zu machen!!
    Und ich muss hilflos zugucken.

    Weiß irgendjemand Rat?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Als ich deine Überschrift las, fielen mir spontan Grabmilben ein, aber nach dem Durchlesen bin ich mir nicht mehr so sicher. Das arme Mädchen hat ja viele Baustellen. Vielleicht haben andere ja noch bessere Ideen....
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.476
    Zustimmungen:
    1.664
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Ich tippe auch auf Grabmilben. Die sieht man nicht mit bloßem Auge und schon gar nicht, wenn nur mal das Fell angeschaut wird. Diese Milben leben unter der Haut und jucken natürlich.
    Wenn es zu sehr juckt und Schwein sich nicht kratzen kann, krampft es durch den enormen Juckreiz.
     
    Nanouk gefällt das.
  5. #4 WuzzenPF, 22.10.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Ich kann auch nochmal zum TA gehen und auf Milben prüfen lassen. Was mich nur davon abhält zu glauben sie habe Milben, ist die Tatsache, dass sie sich ja auf der anderen Seite mit dem Beinchen auch nicht vermehrt kratzt. Milben sitzen ja wenn auf dem ganzen Tier, oder nicht?
     
  6. #5 Igelball, 22.10.2016
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    660
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Ich habe vor kurzen ein Schweinchen entmilbt, dass gar keine genauen Anzeichen zeigte. Nun ist Ruhe, ich hatte genau dasselbe Problem, beim Ohren saubermachen drehte das Schweinchen voll am Rad.
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.476
    Zustimmungen:
    1.664
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Nein, die Milben sitzen nicht auf dem ganzen Schwein. Meisten fängt es am Po-Bereich an. Auch an Ohren, Augen und Nase sitzen sie vermehrt.

    Das Problem ist, das Du das nicht zu 100% prüfen kannst, weil die Milben in der Haut sitzen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 WuzzenPF, 23.10.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Muss ich dann auf Verdacht mit Ivomec behandeln?
    Oder wie stellt man diese Milben am Tier fest?
    Sie hat keine offenen Stellen oder so.
    Sie kratzt auch nicht vermehrt im allgemeinen.
    Sie will rund um das Äuglein oder am Ohr selber kratzen und es geht nicht...Und das macht sie nervös.
    Würde uns Menschen nicht anders gehen :-/

    Gibt's keine Creme gegen das jucken?
    Oder macht man da gar nix weiter?
     
  9. #8 Mottine, 23.10.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Ähnlich war es damals bei Chusi....nach einer OP dauerte es lange, bis sie sich von der Narkose erholt hatte, daher hatte sie als einzigste plötzlich einen Pilz und Milben, beides betraf nur das Hinterteil.

    Oft versuchte sie sich mit den Zähnen oben am Rücken zu kratzen, wo sie aber anatomisch kaum hinkam.......schubbelte ich diese Stelle dann für sie, sah es auch wie ein Krampfanfall aus:
    der Kopf drehte sich nach hinten weg, als wollte sie ihn auf den Rücken drehen, die Augen waren verrollt, also man sah zu 3/4 nur Weißes und erst Sekunden nachdem ich aufhörte, entkrampfte sie sich.
    Oder ich hörte auf und drehte hilfreich ihr den Kopf wieder "gerade".

    Klar war ich entsetzt und konnte das auch beim TA vorzeigen, weil sie es immer dann tat, schubbelte ich den Rücken.
    TA klärte mich aber auch auf, das Meeries dort eine Stelle habe, die geschubbelt zu solchen "Krämpfen" führt. Zudem noch der extreme Juckreiz wegen Pilz und Milben.

    Heute ist Chusi wieder ok, aber wenn ich die Stelle "erwische", was schnell geht, "krampft" sie wieder so.......und ja, auch bei den anderen versucht: sie machen es dann genau so.....Valerie will dann sogar noch mitknabbern, wenn sie dann meine Hand/Finger erwischt, tut´s sehr weh.

    Hoffe konnte es erklären, könnte ja auch sowas sein.

    Milben: es gibt Haarbalgmilben, die kann man oft gut mir einer Lupe oder gutem Auge erkennen. Meist am Hinterteil....teile die Haare und sehe Dir die die Haut an, genau da, wo die Haare austreten.....erkennbar: es sind kleine, meist bräunliche, stecknadelkopfgroße, aber längliche Tierchen, die langsam wegkrabbeln. Und oft erkennt man sie genau am Wegkrabbeln, weil sie sich bewegen.

    Milben unter der Haut jucken oft mehr, weil sie dort mehr "reizen".

    Milben und Pilz sind oft nicht sofort zu unterscheiden, wenn man keinen klaren Befund unter dem Mikroskop hat.
    Chusis Haare wurden struppig, leicht dünner, aber sie hatte keinen Haarausfall, das man Haut erkennen konnte und schubbte kaum.
     
  10. #9 WuzzenPF, 24.10.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    ...DAS könnte ein Ansatz sein!! Denn ihr Fell ist im Vergleich zu den anderen auch eher etwas struppig und es wirkt leicht ausgedünnt, wenn man es genauer betrachtet.

    Danke für den Hinweis...dann gibt es jetzt wohl mal eine Milbenbehandlung. Denn es könnte ja bei Frieda sein, dass die Milben bei ihr nur am Kopf/Ohrbereich sitzen.
     
  11. #10 Mottine, 24.10.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Genau so: struppig und ausgedünnt, aber keine kahlen Stellen.

    Milben sitzen gerne da, wo die Wutz nicht so gut hinkommt, also gerne Hinterteil, oberer Rücken, Kopf/Nackenbereich.

    Ich habe mehrfach Geschabsel nehmen lassen, alle negativ, trotzdem wurde es nach Frontline besser. 3x, alle 2 Wochen.
    Chusi juckte sich auch dann weniger, aber das Haar blieb so.....dann Surolan, wurde kaum besser, also Imaverol und siehe da: die Haare kamen wieder schön nach.

    Dauerte aber 3-4 Monate, bis alles wieder super war. Mischinfektionen sind blöd, verdeckt das eine ja oft das andere.
     
  12. #11 WuzzenPF, 25.10.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Deine Erfahrungen machen Hoffnung!
    Ich hoffe, dass es bei Frieda auch zum gewünschten Erfolgt führt und es keine nervliche Sache ist :ungl:
     
  13. #12 Mottine, 25.10.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Und ich drücke weiter die Daumen, denn so ein "Krampf" selber erlebt sieht schrecklich aus. Berichte bitte weiter.
     
  14. #13 WuzzenPF, 10.11.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Wollte mal weiter berichten wg. meiner dreibeinigen Frieda

    Mittlerweile hat sie die 2. Spritze Ivomec bekommen, aber ich kann nicht wirklich eine Verbesserung der Kratzerei feststellen. :mist:

    Wie lang dauert es denn, bis das Mittel richtig wirkt? Wann sollte das Kratzen aufhören, sofern es tatsächlich von Milben kommt?
    Teilweise lese ich, dass bei einigen Tieren schon nach 3 Tagen Ruhe war mit Jucken. Aber das ist bei Frieda nicht der Fall.

    Der TA hatte noch einen Hautabstrich gemacht, um evlt. andere „Mitbewohner“ auf dem Schwein zu finden, aber da war nix.

    Die kleine Maus tut mir so leid, weil sie immer mit den imaginären Füßchen kratzen will und kann nicht. 
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mottine, 10.11.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    Sollte dann weg sein.....aber wie schon gesagt, bei Chusi war es Milbe und Pilz zusammen oder direkt hinterher.....denn nach Milben- und dann Pilzmittel war alles ok, also die Juckerei war sehr schnell dann weg.

    Und bei keinem Geschabsel fanden wir Milben, erst sehr viel später, die waren unter der Haut und scheinbar immer da geschabt, wo keine war....
     
  17. #15 WuzzenPF, 10.11.2016
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    11
    AW: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen

    hm...ich weiß auch nimmer weiter :-(

    Ich warte jetzt nochmal, ob sich noch was tut. Ansonsten weiß ich jetzt auch nicht was ich tun soll.
    TÄ hauen ja auch nur immer fleissig irgendwelche Mittelchen prophilaktisch aufs Schwein.
     
Thema: Hilfe, Schwein krampft beim Kratzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen kratzt sich extrem und verkrampft

    ,
  2. meerschweinchen kratzt sich so stark dass es krampft

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden