Hilfe Milben

Diskutiere Hilfe Milben im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Unsere acht haben sich irgendwie Milben zugezogen, wir waren jetzt schon fast mit jedem Schweinchen reihum beim TA. Für die anfänglich nicht...

  1. #1 walzerprinzessin, 14.03.2015
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    Unsere acht haben sich irgendwie Milben zugezogen, wir waren jetzt schon fast mit jedem Schweinchen reihum beim TA. Für die anfänglich nicht befallenen Schweinchen hatten wir ein Spray bekommen, dass die Vieher fern halten soll. Ich habe das Gefühl, dass sie sich permanent wieder anstecken. Momentan leben sie leider noch in einem Gehege Provisorium, dass sich jetzt auch nicht so gut Desinfizieren lässt, da vieles blankes Holz ist. Steht halt jetzt auch schon ne ganze Zeit. Mein Mann ist aber schon am EB bauen und wir wollen auf Fleecehaltung umstellen.

    Habt ihr Tipps?

    Gibt es nicht auch für Milben ne Spot Behandlung. die man relativ Problemlos bei allen acht anwenden kann ohne sie zum TA schleppen zu müssen. Haben leider auch nicht die Transportkapazität für alle Schweine auf einmal. Da unser TA knapp 40km weg ist das auch jedes mal ein gewisser Zeitlicher Aufwand, den ich zwar gerne in Kauf nehme, da ich hier in der Nähe gar keinen guten wüsste, aber jede Woche ein zwei Mal wegen so blöden Parasiten wird nervig.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    AW: Hilfe Milben

    Ich hatte damals bei einem Haarlingsbefall das Stronghold Nachhause bekommen, damit ich es selber drauf machen konnte.
    So hatte ich und das Schweinchen den stress nicht, zum TA zu fahren.

    Vielleicht fragst du deinen TA.
     
  4. #3 walzerprinzessin, 14.03.2015
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Hilfe Milben

    An das hatte ich gedacht, weiß aber nicht ob das bei Milben auch funktioniert.
     
  5. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Hilfe Milben

    Ich verwende immer Advcocat Spot on (für Katzen bis 4kg), alle 7 Tage, mindestens 2 besser 3 mal in Folge.
    Die Empfehlung habe ich von "Fraumeier" bekommen, als ich ein Schweinchen mit therapieresistenten Milben hatte.
    Seitdem verwende ich das ausschließlich mit gutem Erfolg.
     
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.479
    Zustimmungen:
    1.665
    AW: Hilfe Milben


    Um was für Milben handelt es sich denn? Sind es Grab- oder Pelzmilben?

    Bei Grabmilben werden sie sich nicht gegenseitig angesteckt haben, weil diese Milben unter der Haut leben.

    Ein Desinfizierung ist auch nicht nötig, weil die Milben in Heu und Streu eh immer vorhanden sind und auch in einem gesunden Maß auf dem Tier leben. Nur wenn das Immunsystem der Tiere geschwächt ist, vermehren sich die Milben explosionsartig.

    Ein Spray das prophylaktisch gegen Milben helfen soll, ist für mich rausgeschmissenes Geld. Außerdem kann ich mir vorstellen, das durch den Stress beim einsprühen das Immunsystem noch mal mehr gestört wird.

    Ich benutze grundsätzlich nur Spot on bei Milben und Haarlingen. Entweder das Stronghold oder Ivomec. Ivomec kann man etwas verdünnt als Spot on benutzen. Das ist günstiger als Stronghold. Meine TÄ gibt mir das immer schon als gebrauchsfertige Lösung mit. Damit hab ich bisher immer super gute Erfahrungen gemacht.
     
  7. #6 Angelika, 14.03.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Hilfe Milben

    Spotten mit Stronghold hilf bei Haarlingen und Pelzmilben. Bei einem Rex hier brauchte ich mehrere Anläufe, da hatte wohl das dichte Fell zuviel von dem Mittel verschluckt. Ich habe dann nicht nur im Nacken, sondern auch am Hinterteil gespottet, dann hat es geklappt.
    Was bei Pelzmilben hier auch gut hilft, ist ein Mittel auf Decansäurebasis aus dem Zoohandel.
    Wichtig ist, Heuhaufen täglich zu entfernen, und Kuschelsachen alle ein, zwei Tage auszutauschen und die Liegeplätze zu reinigen.
    Dann dürfte der Spuk bald vorbei sein.
    Ich hatte jahrelang keine Probleme, dafür in den letzten 6 Monaten in jeder der 3 Gruppen einmal ein Tier mit Milben - jedesmal, wenn ich feines Heu erwischt hatte beim Einkauf.
     
  8. #7 walzerprinzessin, 14.03.2015
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Hilfe Milben

    Also die Tierärztin meinte es wären Grabmilben. Wie unterscheide ich das?

    Problem ist auch, dass gerade unsere Alten gerne dicht gedrängt in einem Haus sitzen.
     
  9. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Hilfe Milben

    Bei Grabmilben würde ich mir Ivomec oder Dectomax als Pour On vom TA geben lassen. Das ist eigentlich für Rinder gedacht. Bei 8 Schweinen lohnt sich die Anschaffung solch einer Flasche, da günstiger als einzelne Tübchen Stronghold. Vielleicht füllt der TA auch eine kleinere Menge ab. Auf jeden Fall kannst du sie damit selbst behandeln und sparst den Gruppentransport.

    Ich persönlich würde alle mind. 3x im Abstand von 7-10 Tagen spotten, damit der Spuk auch mal ein Ende hat.

    Lieber einmal "richtig" durchbehandeln als immer wieder neu damit anzufangen.
     
  10. #9 hovie84, 14.03.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Hilfe Milben

    Ich mache es genau so. Hatte auch sehr lange Zeit therapieresistente Milben und Advocate hat dann endlich geholfen. Hatte bisher auch nur gute Erfahrungen mit dem Mittel gemacht. Außerdem ist eine Überdosierung wie bei vielen anderen Antiparasitika (z.B. Ivomec) nicht gefährlich. Teilweise empfehlen TÄ sogar höher zu dosieren.

    lG
     
  11. #10 walzerprinzessin, 14.03.2015
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Hilfe Milben

    Das klingt doch schon mal gut danke. Bekommt man das Mittel nur beim TA oder auch anderweitig. ich mein diesen Advokat Spot on.

    Dann nochmal bei allen Tieren. Die letzte Spritzen ist bei allen mind. Ne Woche her.
     
  12. #11 hovie84, 14.03.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Hilfe Milben

    Nur beim TA. Aber sicher kann man es mit Rezept auch in der Apotheke bestellen.

    lG
     
  13. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Hilfe Milben


    Könntest du mir das erläutern? :-)
    Die Wirkstoffe dieser Medikamente gehören doch alle zu einer Gruppe.
    Auf die richtige Dosierung sollte man doch bei allen achten? Warum ist die Höherdosierung bei Advocate weniger gefährlich?

    Ist dieses Medikament auch nur in Portionstuben/-pipetten erhältlich, weißt du, wo es sich preislich bewegt?

    Da ich eine größere Gruppe habe, hatte ich mich in Absprache mit der TÄ früher für Ivomec, später dann für Dectomax entschieden.

    Ich weiß von einer anderen TÄ, die Stronghold ausgibt. Da zahlt man sich bei mehreren Tieren dann aber dumm und dämlich, vor allem wenn man die Anwendung noch mehrfach wiederholt.

    Bisher habe ich mit "meinen" Medikamenten gute Erfahrungen gemacht. Allerdings hatte ich auch noch nie einen richtig schlimmen Milbenbefall, da ich beim Check kleinste Stellen sofort entdecke.

    Trotzdem würde mich der Therapieansatz mit Advocate interessieren. :-)
     
  14. #13 hovie84, 15.03.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Hilfe Milben

    Die Wirkstoffe in den ganzen verschiedenen Mitteln sind zwar alles Antiparasitika aber es sind alles unterschiedliche Wirkstoffe.

    In Tierversuchen wurde festgestellt, dass Tiere ein Vielfaches der empfohlenen Höchstdosis vertragen ohne Nebenwirkungen. Auch meine Schweine habe ich auf Anraten der TÄ schon mit der doppelten Dosis behandelt.
    Bei Mitteln wie Ivomec kam es bei Überdosierung ja schon zu Todesfällen...

    Advocate gibts wie Stronghold in Tuben. Wichtig ist dass man Advocate für Katzen verwendet. Das Advocate für Hunde hat eine andere Zusammensetzung der Wirkstoffe. Eine Tube Advocate 40 (für Katzen) reicht für die Behandlung von 4 1kg-Schweinen. Bei leichtem Befall reicht manchmal eine einmalige Behandlung. Ich hab meist nur 1x nachbehandelt.

    Den Preis für eine Tube weiß ich nicht mehr, ist schon lange hier. Müsste aber so um die 10€ liegen und du kannst je mehrere Schweine damit behandeln. Ist auf jeden Fall billiger als Stronghold.

    lG
     
    ulrike gefällt das.
  15. #14 eye_see, 15.03.2015
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Hilfe Milben

    Ich nehme zur Behandlung von Milben Stronghold für große Hunde (bis 40kg), damit kann ich mit einer Tube alle 7 Schweinchen behandeln, sofern alle behandelt werden müssen.
     
  16. #15 Angelika, 15.03.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Hilfe Milben

    @ eye see:
    Sparsamkeit in allen Ehren, aber da das Mitte für (große) Hunde doppelt so hoch (120 mg/ml statt 60 mg/ml) dosiert ist wie das für Katzen und Kleintiere, würde ich so nicht verfahren (auch wenn deine Schweinchen es wohl bis dato überlebt haben).
     
  17. #16 eye_see, 15.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2015
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Hilfe Milben

    Das hat nichts mit Sparsamkeit zu tun und war die Idee vom Tierarzt. Man geht von einer Dosis von 20-30mg Wirkstoff/kg bei Meerschweinchen aus (nachzulesen u.a auf Diebrain), somit kommen die enthaltenen 240mg auf 7 Tiere hin.
     
  18. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Hilfe Milben

    Die Dosierung von Advocat (für Katzen unter 4kg), die "Fraumeier" empfohlen hat, kann bei mir bei Bedarf als PN erfragt werden.
    "Fraumeier" war ein auch hier allseits geschätzer Tierarzt mit großer Meerschweinerfahrung. Ich vertraue da allein auf seine Dosierungsempfehlung! ;)
     
    Hermanns-Harem und ulrike gefällt das.
  19. #18 walzerprinzessin, 20.03.2015
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Hilfe Milben

    So hätte so gern das Advokat gehabt meine Tierärztin wollte aber nicht. Sie hat mir jetzt Stroghold mitgegeben. Bei der Rechnung für die Acht musste ich ganz schön schlucken. Aber was tut man nicht für seine Mäuse und ich bin jetzt erstmal froh so schnell nicht zum TA zu müssen zumindest hoffe ich das.

    Jetzt hab ich nur ne Frage zur Dosierung. So wie es aussieht sollen nun die leichteren eine Ampulle mit 15 mg bekommen und alle über 800 gr. 30 mg. Mir kommt das soviel vor was in diesen Spots ist, da ist ja das ganze Schwein nass oder täuscht das.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hermanns-Harem, 20.03.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Hilfe Milben

    Das täuscht. Meine waren nicht nass.
     
  22. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    1.872
    AW: Hilfe Milben

    Nein, soviel ist ja nicht drin in diesen Tübchen. Da wird schon nicht das ganze Schwein nass. Nur schön im Nacken auf die Haut träufeln, dann kommt das schon gut.
     
Thema:

Hilfe Milben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden