Hilfe! Labrador kaut alles kaputt

Diskutiere Hilfe! Labrador kaut alles kaputt im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wer kann mir ein paar Tipps zum Abgewöhnen geben. Unsere Labradorhündin (8 Monate) kaut neuerdings alles kaputt was ihr in die Quere...

  1. #1 vanilly, 23.05.2006
    vanilly

    vanilly Guest

    Hallo,
    wer kann mir ein paar Tipps zum Abgewöhnen geben. Unsere Labradorhündin (8 Monate) kaut neuerdings alles kaputt was ihr in die Quere kommt.
    Als wir sie bekamen haben wir es ihr gut abgewöhnt unsere Schuhe zu zerfetzten, die Bälle unserer Kinder waren tabu. Die Wände/Tapete war irgendwann abgewöhnt, aber jetzt fängt sie wieder an, sobald sie alleine ist ist nichts mehr vor ihr sicher. Vorletzte nacht war es der Flummi meines Sohnes der versehentlich in der Küche liegen geblieben ist, heute wurde das Trampolin angefressen. Wenn sie jemand da ist, ist es der liebste Hund, rührt nichts an was nicht ihr gehört hört auf Kommandos, aber wehe sie merkt es ist niemand in der Nähe dann geht es los. Hat jemand eine Idee/einen Tipp wie wir ihr das wieder abgewöhnen können. :hmm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tidaki

    tidaki Guest

    Hi,

    was hat sie denn, was sie zerkauen DARF??? Ochsenpesel oder sowas hält ziemlich lange und ist lecker!
    Sie muss ja anscheinend irgendwo hin mit ihrem Frust (Alleinbleiben=Frust), also muss man ihr auch was anbieten. Das ist wie bei Kindern: besser ist immer, man lenkt ein Verhalten in die richtige Richtung.
    Bei Gelegenheit kann ich dir noch Literaturtipps dazu ´raussuchen, wenn du möchtest - bin momentan auf´m Sprung..

    LG Simone
     
  4. #3 Haruka, 23.05.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2006
    Haruka

    Haruka Guest

    Geb ihr etwas auf dem sie Kauen darf (Beissring oder ähnliches)
    Sie wird gerade am Zahnen sein (muss aber nicht), da nagen die Hunde oft an allem rum. Geb ihr etwas aud dem sie Kauen darf!

    Es könnte aber auch Kontrollverlust/Verlustangst sein. übt mit ihr das allein bleiben!!
     
  5. #4 Küsschen, 23.05.2006
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    naja.. dein hund ist jung!!

    Mein Hund ist jetzt 1jahr alt und macht auch ein paar sachen kaputt, wenn er alleine ist, obwohl er noch nen andren hund zum spielen hat. Ihm ist dann einfach langweilig.

    wie lange ist der hund alleine?
    wie wäre es mit einem längeren spaziergang, mit geistiger auslastung, vor dem alleine lassen?
    Wenn wir nicht zu hause sind, sind unsere Hunde nur im flur und in meinem zimmer, alles was er kaputt machen könnte, räume ich halt weg.
    Dazu hat mein hund viel spielzeug!

    Mit 8monaten kann es natürlich sein, dass der hund zahnt, also im zahnwechsel.

    kauf deinem hund nettes spielzeug und am besten so einen langen ochsenziemer(1m), da kaut er dann lange rum.
     
  6. guinea

    guinea Guest


    Also, da hab ich grad bisschen gestutzt...unsere beiden haben mit 4 Monaten gezahnt und alle anderen Hunde, die ich kenne auch so um den Dreh (4-5 Monate). Dass ein Hund mit 8 Monaten erst zahnt, das wäre mir neu...?
     
  7. #6 Küsschen, 23.05.2006
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    es kommt auf die rasse drauf an.
    man sagt so in der regel mit ca. 6monaten.

    die kleinen vorderzähne(unten) fallen schon recht früh, so mit 4-5monaten, die eckzähne dann später und dann die hinteren zähne
    mein zwergschnauzer hatte erst mit 6,5monaten seinen aller aller letzten Zahn verloren, richtig gezahn hat er natürlich schon früher.

    aber die zwei doggen von unseren bekannten haben sehr spät gezahnt, erst mit 6,5monaten angefangen.

    deshalb hab ich gesagt, dass es sein könnte. vor allem bei den hinteren zähnen.
     
  8. Haruka

    Haruka Guest

    mit 8 Monaten Zahnen, KANN (muss aber nicht) es durchaus noch sein.
    Also man nimmt als schnitt so den 6.Monat wo ein Hund damit anfängt bzw mittendrin ist. Dafür gibt es keine festgelegten Zeiten ;)
    Ein Kind zahnt mit 5-6 Jahren, das andere mit 8-9 Jahren. Nicht anders isses bei den hunden

    Aber ich denk eher bei dem Labbi handelt es sich eher um Kontroll/Verlust-Angst!
     
  9. #8 vanilly, 23.05.2006
    vanilly

    vanilly Guest

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Das Zahnen haben wir bereits hinter uns, da hat er bis auf einen Kauknochen und Stöcke nichts kaputtgemacht.
    Natürlich hat er auch genügend Spielzeug, einen großen Kauknochen ebenfalls.
    Auch das alleinsein haben wir von Anfang an schrittweise geübt, hat ja bis vor kurzem auch funktioniert. Ausgelastet ist er auch. Er macht selbst was kaputt wenn er vorher 2 Stunden mit dem Hund meiner Eltern gespielt hat.
    Ich weiß das mein Hund noch jung ist, aber ich denke so ganz selbstverständlich ist es auch dann nicht, daß er alles mögliche kaputt beißt.
    Unsere anderen Hunde haben das auch nicht gemacht.
    Vielleicht gibt es ja auch eine besonders gute Literatur, wo diese Problematik behandelt wird, denn damit abfinden, daß ich einen Labrador hab und er das in den Genen hat (wie es so oft heißt) möchte ich mich eigentlich auch nicht.
     
  10. #9 Merlin0802, 23.05.2006
    Merlin0802

    Merlin0802 Guest

    Hallo.

    ich habe auch einen Labbi und ich muss sagen der hat EINMAL den Schrank angeknabbert und danach nie wieder, denn wir hatten so eine Box, wo er rein kam, wenn er alleine war, dadurch konnte er nichts kaputt machen. Die hatte er ungefähr bis er ein Jahr alt war. Wir haben auf den Schrank ein Spray vom Fressnapf gesprüht, das da gegen helfen soll. Und ich muss sagen, er ist jetzt 4 Jahre und er hat nie wieder was angeknabbert.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. tidaki

    tidaki Guest

    Hi nochmal,

    ganz explizit hatte ich leider immernoch keine Zeit, dir Literatur dazu ´rauszusuchen, aber für absolut unumgänglich halte ich diese beiden Bücher:

    Hunde sind anders - Jean Donaldson ISBN 3-440-08222-9
    Positiv bestärken - sanft erziehen - Karen Pryor ISBN 3-440-07695-4

    Hier wird auf jeden Fall auch dein Problem angesprochen!
    Sie sind beide SEHR informativ und SEHR amüsant zu lesen!
    Viel Spaß damit!
    Simone
     
  13. #11 gartenoma, 25.05.2006
    gartenoma

    gartenoma Guest

    Im Alter von 8 Monaten beginnen eigentlich schon die ersten Flegeljahre, vielleicht liegt es ja daran. Aber da er sonst brav ist und hört, eher unwahrscheinlich. Da hilft eigentlich nur, alles wegräumen, was er anknabbern könnte. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg! Vielleicht hört er ja bald auch von ganz alleine auf. Ein freundliches wau-wau von der Gartenoma mit ihrem 2-jährigen Wuschel.
     
Thema: Hilfe! Labrador kaut alles kaputt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kann ich tun wenn mein labrador alles ksputt beißt

    ,
  2. labrador beißt alles

    ,
  3. labrador 6 monate macht alles kaputt

    ,
  4. labrador beisst alles kaputt,
  5. wielange macht Labrador 8 Monate alles kaputt
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden