Hilfe Kokzidien!

Diskutiere Hilfe Kokzidien! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Gestern ist was ganz schreckliches passiert: Ich kam gestern morgen um 5 Uhr zum Gehege und Elvis lag da tot an einem seiner Lieblingsplätze...

  1. #1 Campina, 13.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    Gestern ist was ganz schreckliches passiert: Ich kam gestern morgen um 5 Uhr zum Gehege und Elvis lag da tot an einem seiner Lieblingsplätze :wein: Ich bin immernoch total geschockt, erst vor 1 1/2 Wochen Kilkenny und nun Elvis, er war auch erst 6 Monate alt :wein: Ich bin am Tag zuvor um 21:30 Uhr schlafen gegangen, da war er noch total munter :(
    Ich habe daraufhin direkt alle Schweinchen kontrolliert, alles ok nur Barney hatte üblen Durchfall, bin direkt mit allen zum Tierarzt und habe Medikamente mitbekommen, jetzt hoffe und zitter ich um ihn und hoffe, dass er es schafft. Kann es immernoch überhaupt nicht fassen und bin total fertig :wein:
    Vor allem: Hätte ich das bloß früher gewusst und hätte das alles verhindern können! :wein:

    Auf jeden Fall habe ich gestern auch noch Kotproben beim Tierarzt abgegeben und nun wurde festgestellt: Kokzidien. Jetzt vermute ich, dass deswegen auch Kilkenny starb :wein: Aber immerhin kann ich endlich was dagegen tun.

    Ich hole gleich noch Medikamente für alle Schweinchen beim Tierarzt ab, aber nun kommen natürlich sämtliche fragen auf. Hat hier schon mal jemand Erfahrung mit Kokzidien gemacht? Woher kommen die, kann man sowas verhindern und wie schnell habt ihr die in den Griff bekommen? Und was ist jetzt wichtig zu beachten? Muss ich jetzt noch Angst um die anderen Schweinchen haben, wenn die nun Medikamente kriegen? Und vor allem: Wie und wie oft das Gehege jetzt reinigen und trotzdem normales Kleintierstreu rein oder lieber was anderes?

    Ich bin immernoch total durch den Wind, hätte ich das alles doch bloß früher bemerkt, dann würden Kilkenny und Elvis vielleicht noch leben :wein: :wein: :wein:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 13.09.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    13.468
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Schau mal: http://www.diebrain.de/Iext-milben.html#darm


    Ich musste damit leider auch Erfahrungen machen, vermutlich (nicht sicher) eingeschleppt durch ein augenscheinlich gesundes, junges Überträgertier. Meine TÄ sagte, dass oftmals Babys bzw. Kleinschweine Überträger sind. Kann aber auch durch Futter eingeschleppt werden, wenn es nicht gründlich genug gewaschen ist. Wobei solche Sachen wie Gras ja nicht gewaschen werden. Ich denke an Vogelkot ... keine Ahnung.

    Jedenfalls ist tägliche gründliche Reinigung des Schweinebaus, Heu- und Einstreuwechsel Pflicht. Die beweglichen Holzteile habe ich im Herd ausgebacken, 10 Minuten bei 100 °C.

    Die ganze Gruppe sollte gegen Kokzidien behandelt werden. Wichtig ist die zeitversetzte Gabe eines Mittels zur Darmstabilisierung.

    In Abständen Sammelkot untersuchen lassen. Nicht mit jedem Kotabsatz werden die Biester nachweislich ausgeschieden.

    Alles Gute!!! :daumen:
     
  4. #3 Amy Rose, 13.09.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Kokzidien schleppt man sich, so leid es mir tut, durch eine unsaubere Quarantäne ein. Neue Tiere gehören immer erst separiert und der gesammelte Kot von drei Tagen getestet, erst dann kann man dazu setzen. Manche sagen sogar teilweise 6 Wochen separieren, wegen Krankheiten die sich erst nach einem gegessen Zeitraum zeigen.

    Mittel ordentlich eingeben und den Käfig gründlich reinigen. "Mehr" ist das eigentlich nicht.
     
  5. #4 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Habe vom Tierarzt Panacur Susp. bekommen, das sollen alle 8 Schweinchen nun 5 Tage lang 1x am Tag bekommen (ich hoffe, es reicht wirklich 5 Tage, kommt mir so wenig vor). Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Mittel gemacht und wird man damit tatsächlich nach 5 Tagen die Kokzidien los?

    Und wie oft sollte das Gehege nun gereinigt werden?
    Habe es gestern richtig gründlich gesäubert, mit Essigwasser ausgewischt und auch heute morgen nochmals das gröbste an Kot raus gesammelt.
    Trotzdem heute nochmals komplett reinigen oder morgen?
    Gibt es noch etwas zu beachten?
     
  6. #5 Amy Rose, 14.09.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Hmm... 5 Tage lang Panacur ist die Arztempfehlung bei Würmern.

    Bei Kokzidien hab ich vom Dok gesagt bekommen, und kenne es auch nur so; 3 Tage geben, 3 Tage Pause, 3 Tage geben, Kotprobe

    Ich würde nach je 3 Tagen einmal den Stall säubern und desinfizieren und ansonsten nur grob die Köttelchen entfernen.
     
  7. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    80
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Panacur ist ein Entwurmungsmittel, hilft das bei Kokzidien?
    edit: zu langsam gewesen
     
  8. #7 Amy Rose, 14.09.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Meines Wissens nach gibt man gegen Kokzidien Baycox. Nicht Panacur. :aehm:
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  9. #8 Amy Rose, 14.09.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
  10. #9 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Dann wundert es mich jetzt, dass der Tierarzt mir Panacur mit gibt, dann hilft das nun garnicht?
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
  12. #11 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Ich werde auf jeden Fall nachher nochmal beim Tierarzt anrufen und nachfragen, warum die Panacur gegeben haben
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Wenn er dir Panacur gegeben hat, weil er kein Baycox mehr für Meerschweinchen herausgeben darf ( ist wohl nicht für kleine Heimtiere zugelassen), dann telefonier unbedingt mal herum, ob du irgendwo anders etwas herbekommst.

    Viel Erfolg!
     
  14. #13 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Habe gerade mit dem Tierarzt telefoniert, laut ihm hat das Panacur die gleiche Wirkung, wie das Baycox
     
  15. #14 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    So, habe gerade mit einem weiteren Tierarzt telefoniert und der hat mir tatsächlich bestätigt, dass Panacur nix bringt und ich den Schweinchen Baycox geben müsste. Das Problem ist allerdings nur, dass die es mir garnicht raus geben dürften, weil ja der andere Tierarzt die Kotprobe gemacht hat
     
  16. #15 Angelika, 14.09.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Frag doch noch mal in deiner Praxis nach vielleicht hat man dort ja nur etwas verwechselt und tauscht dir das Präparat um?
     
  17. #16 Campina, 14.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    In der Praxis waren die wirklich der Meinung, Panacur hilft. Nun ja, habe die gebeten den Befund an den anderen TA weiterzuleiten und mir dort eben Baycox geholt
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Meelimama, 15.09.2016
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    191
    AW: Hilfe Kokzidien!

    baycox ist das richtige mittel.panacur gibts bei würmern. 3-3-3 ist das zu gebene schema 3 tage geben-pause-3 tage geben u ggf wiederholen wenns nicht weg ist
     
  20. #18 Campina, 15.09.2016
    Campina

    Campina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    180
    AW: Hilfe Kokzidien!

    Ja, genau so hat mir der TA das jetzt auch gesagt.
    Und danach nnochmal Kotprobe.
    Verstehe nicht, warum der andere Panacur gegeben hat:schimpf:
     
Thema:

Hilfe Kokzidien!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden